Ich kann ihm nicht mehr vertrauen..

    • (1) 17.12.12 - 21:01
      wie oft noch

      Hallo,
      ich lebe mit meinem Partner seit einigen Jahren zusammen und wir haben einen 15 Monate alten gemeinsamen Sohn. Er hat noch einen Sohn (7Jahre) der sehr regelmäßig bei uns ist.
      Das sind die Eckdaten.
      Leider hat mein Freund mich schon ein paar mal hintergangen. Nicht betrogen, aber aufs übelste belogen. Zweimal war es wirklich heftig. Beide male hab ich nur durch Zufall raus bekommen. Als ich ihn darauf ansprach sagte er er weiß nit was er sich dabei gedacht hat, das es ihm leid tut und das er einfach gehofft hat das ich es nie raus bekomme.
      Das hinterlässt bei mir natürlich einen sehr faden Beigeschmack. und irgendwie denke ich mir, wieoft hat er mich noch hintergangen ohne das ich es durch Zufall rausbekommen habe?
      Nun war er am We alleine auf einer Party auf der er wohl eine alte Bekannte wieder getroffen hat. Ich habe ein paar Mal gesehen das er mit ihr bei Facebook geschrieben hat (vor der Party kam das meines Wissens nie vor), was genau weiß ich aber nicht. Nun heute hat mein Mann sich nit ausgeloggt, hat den Lap Top bloß runter geklappt und ist zu einem Termin gegangen. Als ich den Lap Top aufgeklappt habe war da eine Nachricht vn er besagten Bekannten da waren einfach nur 10 "?" und "!" von ihr. Der restliche Nachrichtenverlauf war gelöscht..
      Als ich meinen Mann darauf ansprach meinte er er hätte nur belangloses geschrieben (Aber warum löscht er es dann?). Ich habe aber gemerkt das er sich sehr ertappt gefühlt hat. Als ich ihn fragte warum er alles gelöscht hat sagte er mir das er das immer so mache... (Ist klar...)

      Nun was soll ich tun? Es ist echt schlimm für mich. ich kann ihm einfach nit mehr voll vertrauen und immer wenn sich das Vertrauen gerad wieder aufgebaut hat, dann kommt so etwas was mich einfach total stutzig werden lässt..

      Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Ich kenne die Bekanntschaft nicht und kann sie deshalb auch nit fragen, dabei würde ich mir aber auch sehr seltsam vorkommen.

      Ach manno ich bin echt ratlos... Warum macht er so etwas? Und wie oft hat er schon etwas gemacht ohne das ich davon mitbekommen habe..

      • Dieses Wissen bzw. Unwissen und die in der Vergangenheit stattgefundenen Vorfälle werden dich nicht wirklich zur Ruhe kommen lassen.

        Was willst du tun?

        Vertrauen und hoffen oder wissen, dass man sich etwas vormacht, angelogen und hintergangen wird?

        Gruß

        Hallo,

        aus Deinem Bericht geht nicht klar hervor womit er Dich belogen hat.

        Es wäre aber gut unterscheiden zu können zwischen Unehrlichkeit in Bezug auf Finanzen oder anderen wichtigen Dingen des alltäglichen Lebens und der Unehrlichkeit im Bezug auf andere Frauen.

        Wenn er Dich mit Fehlinformationen zu wichtigen gemeinsamen Projekten belogen hat, dann wird er wahrscheinlich Diskussionen aus dem Weg gehen wollen und einfach handeln damit was bei rumkommt.

        Wenn er Dich wegen Kontakten zu anderen Frauen belogen hat, dann liegt es auf der Hand, dass er Dich betrügen will oder schon hat.

        Der gute Mann hat in der Vergangenheit dich massgeblich belogen und das mehr als einmal Vertrauen ist also am ARSCH. Wieso machst du das dann überhaupt noch mit? Gerade wenn er dich scheinbar schon wieder belügt. DAs Spielchen solltest du schnellstens beenden.

        Ela

      • Hallo,
        ich denke, dass er seine Gründe haben wird. Und die liegen wohl in sexueller Richtung. Dreh den Spiess um! Mach ihn eifersüchtig (auch wenn das nicht dein Niveu ist). Aber nur so merkt er, wie hart es ist, wenn man bedroht ist den anderen zu verlieren...

        Es gibt Partner, die einfach vorsorglich bestimmte Dinge nicht nach außen tragen, weil sie Streß vermeiden wollen.

        Solche Partner hatte ich auch. Bei dem einen hat sich die Lügerei als tatsächlicher Betrug (mit anderen Frauen) herausgestellt, bei dem anderen wars einfach eine Präventionsmaßnahme gegen unnötige Diskussionen.

        Beides finde ich nicht gut!!

        Heimlichkeiten (da meine ich jetzt Heimlichkeiten dieser Art!) führen oft unnötig zu Mißtrauen und machen die Sache schlimmer als sie ist.
        Und eines stimmt auch (hab ich bei thea mal gelesen): Frauen neigen tendenziell dazu, alles zu übertreiben und viel schlimmer zu sehen als es eigentlich ist.
        Männer die das erkannt haben, werden sich immer in einer Zwickmühle befinden, weil sie es der jeweiligen (eifersüchtigen und mißtrauischen) Partnerin nicht mehr Recht machen können.

        Deine Bedenken kann ich voll verstehen - ich war ja selbst früher oft in solchen Situationen.

        Trotzdem hilft nur ein klärendes Gespräch. Teile ihm mit, daß Du Lügereien als wesentlich demütigender empfindest, als die eventuell harmlose Wahrheit.

        Borstie

Top Diskussionen anzeigen