Was soll ich nur tun wenn ich keine Wohnung bekomme???

Ich möchte mich von meinem Mann trennen. Ich bekomme aber keine Wohnung! Ich bin ziemlich Ortsgebunden da ich keinen Führerschein habe. Ich habe auch keine Ausbildung oder Job. Ich bin noch relativ jung und habe 3 kleine Kinder. Ich kann doch nicht noch weiter bei meinem Mann bleiben nur weil ich keine Wohnung finde!?!?

Ich würde dir als Vermieter auch keine Wohnung geben. Aber es gibt genug Leute, die auch an Hartz4-Empfänger vermieten, schließlich ist da die Miete gesichert.

Zu den Eltern ziehen?
Mann zieht aus?

Erst mal effizient Wohnung suchen, Wohngeld oder wie das heißt beantragen, sich beraten lassen, von den entsprechenden Ämtern, Ausbildung machen, Leben auf die Reihe kriegen...

LG

Meine Eltern wollen nichts von mir wissen. Und zurzeit wohnen wir im Haus meines Mannes hat er geerbt...Ich suche schon seit einem halben Jahr eine Wohnung aber ohne Erfolg. Die Tage hier werden immer schlimmer!

Frauenhaus

Freundin, Verwandte, Frauenhaus, ausharren.

Gruss
agostea

Keine Freunde keine Verwandte (meine Oma wohnt im Ausland und meine Eltern wollen nichts von mir wissen) Frauenhaus ich weis nicht??? Wie läuft es dort ab??

Dann ist es nicht schlimm genug das du das nicht weisst.....

weitere 2 Kommentare laden

Drei Kinder, keine Ausbildung , kein Job,

.. Und jetzt soll Dir der Steuerzahler ne Wohnung bezahlen?!

Wie bitte soll ihr so eine Aussage helfen!
Immer dieses Selbstgerechte, es spielt doch jetzt gar keine Rolle warum sie keine Ausbildung und 3 Kinder hat.
Sie ist ehrlich und schreibt es so wie es ist und bekommt das um die Ohren gehauen.
Wo habt ihr euer Herz, mal ehrlich!:-(

Wende Dich an eine Anwältin zwecks Beratung. Da Du kein Einkommen hast, läuft das im Trennungsfall über PKH.

Die Anwältin kann für Dich bei Gericht einen Antrag auf Zuweisung der Wohnung zur Nutzung für Dich und Deine Kinder stellen. Er muss dann ausziehen und der Vermieter kann sich dem nicht entgegen stellen.

Wegen Unterhalt musst Du Dich ebenfalls beraten lassen. Für die Überbrückung bis er zahlt oder Du später wieder arbeiten gehen kannst, musst Du eben ALG 2 beantragen.

Gruß

Manavgat

Sie wohnt in seinem Haus, was er geerbt hat. Also nichts mit Zuweisung und so.

Ich weiß nicht, ob das nicht doch geht.

Ohne Anwältin kann man das aber schlecht rausfinden.

Gruß

Manavgat

weiteren Kommentar laden

Hallo!

Frauenhaus nimmt keine Frauen auf die " nur" nicht wissen wo sie unterkommen sollen!!!!

Diese Frauen werden an ein Wohnheim für Wohnungslose verwiesen!!!

Gibt es bei Euch einen sozialen Wohnungsbauträger?
Ich denke, nur über diese Träger hast Du eine Chance.

Hallo,

als erstes solltest du mal bei Pro -Familia vorsprechen und dort nachfragen.
Ich weiß ja nicht wie es bei euch läuft, ausharren braucht heutzutage niemand irgendwo!
Die können dir helfen, dir erklären was du beantragen musst und kannst und Dir Adressen geben die bei der Wohnungssuche behilflich sind!
Du musst nur AKTIV werden.
Arbeiten und oder Ausbildung sollte dir wichtig sein, wenn du Alleinerziehend bist, hilft da das Jugendamt weiter, dort werden Tagesmütter vermittelt die mit dem JA zusammen arbeiten und die Kosten werden vom JA getragen!
Fragen überall anrufen und handeln!

Alles Gute