Hilfe! Meine Frau erpresst mich emotional

    • (1) 30.12.12 - 18:08

      Sie sagt... ich sperre dich aus, wenn du zu deinen kumpels fährst,

      wobei sie das genau macht, sie fährt wohin sie möchte, wann sie möchte.

      vielleicht war ich sogar in der Haft, aber jetzt bin ich es garantiert. Ich würde sie

      längst verlassen, jedoch habe ich große Angst, um die Kinder.

      Wir sind eigentlich schon getrennt, und haben darüber gesprochen, dass wir

      friedlich ausernander gehen - sie lässt mir meine zeit bis ich einen job und eine wohnung hab, und am nächsten tag epresst sie mich.

      wirft mir ohne gründe vor, fremd-gegangen zu sein. -----U:::::SS::::::W..........

      Ich weis jetzt nicht wie ich vorgehen soll... kann mir bitte einen kräftigen Rat....Das was ich hier erzählte ,das ist nur ein korn aus dem sandmeer...

      Hilfe!

      • (2) 30.12.12 - 18:36

        Weder aus deinem Posting noch aus deinem Profil werde ich schlau.

        Wie alt sind eure Kinder?

        Erkläre den Widerspruch zwischen << ich würde sie längst verlassen >> und << wir sind eigentlich schon getrennt >>

        Was bedeutet << -----U:::::SS::::::W.......... >>

        • (3) 30.12.12 - 19:56

          kinder

          2,5 Jahre alt, 4 monate alt

          was soll ich erklären? Widerspruch? Mit >>Verlassen<< meinte ich, dass ich schon selber, meine Wohnhaft wechseln würde. Aber ich kann ihr nicht trauen, sie erzieht die Kinder ganz spontan , wie ihr danach passt.

          Und mit "getrennt" meinte ich dass wir uns einig wurden, dass wir für einander nichts mehr empfinden.

          << -----U:::::SS::::::W.......... >> bedeutet: >und so weiter<

          • (4) 30.12.12 - 20:08

            wende dich ans Jugendamt, wenn du Gefahr für die Kinder siehst.

            << sie erzieht die Kinder ganz spontan , wie ihr danach passt. >>

            Das kannst du nur verhindern, wenn du die Kinder bekommst.

      (5) 31.12.12 - 00:04

      Kann es sein das sie mit der Situation vielleicht einfach gerade überfordert ist? Mit nem 4 Monate alten Kind passiert das ja schnell mal.
      Vielleicht will sie gar keine Trennung? Vielleicht reagiert sie so weil sie will das du bleibst? Vielleicht doch lieber nochmal eine Paartherapie?
      Die Liebe bleibt doch dann schnell mal auf der Strecke und eigentlich möchte man doch seine Familie als ganzen erhalten? Vorallem für die Kinder? Lohnt es sich da nicht wenigstens zu versuchen das ganze wieder hinzubekommen?
      Für mich klingt das erstmal nach überlastet.

Top Diskussionen anzeigen