Freundin absagen?

    • (1) 10.01.13 - 14:33
      miese Freundin

      Hallo,

      ich bin mit meiner Freundin seit dem Geburtsvorbereitungskurs befreundet. Unsere Töchter sind jetzt 2,5 Jahre alt und ich bin auch Patentante bei ihrer Tochter.

      Es war von Anfang an so, daß meine Freundin sich oft Geld von mir geliehen hat oder wenn wir zusammen einkaufen waren, an der Kasse plötzlich kein Geld hatte und ich den kompletten Einkauf ausgelegt habe. Wenn sie bei Amazon und Co. etwas haben möchte, soll auch immer ich bestellen und sie will mir das Geld dann wiedergeben. Zudem habe ich sie oft zu Terminen oder sonstwohin gefahren, weil sie und ihr Mann bis jetzt nur ein Auto zusammen hatten. Wir waren auch fast immer nur bei uns Zuhause oder draußen zusammen.

      Das Problem: Geliehenes, bzw. ausgelegtes Geld und Sachen habe ich oft nicht zurückbekommen. Unseren Buggy hat sie schon seit November und sie kommt durch die Arbeit scheinbar nicht dazu ihn zurückzugeben bzw. ihn mir auszuhändigen. Versprochene Geldzuwendungen für diverse Fahrten gab/gibt es auch oft doch nicht.

      Aber ich kann halt schlecht nein sagen, obwohl ich bei Geld jetzt in der Beziehung extreeem vorsichtig geworden bin. Wir leben nämlich zur Zeit ganz knapp am Existenzminimum.

      Klar hat sie auch schon mal nen Kaffee oder für die Kinder Eis oder Würstchen ausgegeben. Aber wenn ich zusammen rechne, was sie mir schuldet, ist das schon sehr, sehr viel. Ich bin wirklich bis jetzt bei jedem Piep gesprungen. Ob ich das Kind vom oder zum Kindergarten mitgenommen habe, oder Nachmittags nach der Kita aufgepasst habe oder halt Fahrten oder ausgelegtes Geld oder sonstwas.

      Morgen Vormittag soll ich sie schon wieder in die knapp 18 km entfernte Kreisstadt fahren. Obwohl sie jetzt zwei Autos haben.( ob was mit einem Auto ist, weiß ich nicht) Ich hatte gerade eine sehr teure Reperatur am Auto und das wäre eine unnötige Ausgabe für mich. Besonders, weil sie in der Stadt dann garantiert noch hier und da und dort hin muss.

      Ich würde gern unter einem Vorwand absagen, aber ich komme mir so mies dabei vor.

      Würdet ihr noch einmal fahren oder absagen?

      Sorry für das lange #bla

      • Ich würde sagen, dass du ganz klar nur ausgenutzt wirst, sonst nichts:-(

        • Nachtrag: ich war in meiner jugend auch soo dumm.. Meine " teuren" klamotten befanden sich mehr in den schränken meiner freundinen als bei mir..
          Geld hier geld da geliehen..
          Und logischer weise wurde mir das nie gedankt richtig... War ja ich die dumme.

      "Würdet ihr noch einmal fahren oder absagen?"

      Absagen - und zwar nicht nur die Fahrt, sondern die ganze "Freundschaft".

      Unglaublich!

      LG wartemama

      • (5) 10.01.13 - 14:46

        Naja, befreundet sein möchte ich schon noch, sie ist sonst ne ganz liebe und ihre Familie auch. Aber "helfen" möcht ich ihr auch nicht mehr. Ich komm mir trotzdem mies dabei vor.

        • >>>sie ist sonst ne ganz liebe<<<

          Ist sie nicht, sie schmarotzt.
          Wenn du ab sofort alles einstellst, glaubst du, dass sie weiterhin deine Freundin sein will?

        • (7) 10.01.13 - 15:32

          Du kannst doch auch weiterhin mit ihr befreundet sein. Allerdings würde ich ihr auch sagen, wenn sie sich mal wieder Geld leihen möchte, oder Du was bezahlen sollst, dass Du im Moment selber knapp bei Kasse bist und leider nichts verleihen kannst.
          Zudem würde ich auch anmerken, dass Du geliehenes Geld unbedingt wieder haben möchtest.

          Bei der jetzigen Bitte sie zu fahren würde ich einfach sagen, dass ich nicht kann.
          Sie haben zwei Autos und Du sollst fahren? Warum?
          Aushelfen wie z.B. Mal auf die Kinder aufpassen etc. kannst Du ja gerne weiterhin machen, aber nur im Normalbereich, lass Dich nicht ausnutzen!

          Ich bin gespannt, ob sie weiterhin so eine gute Freundin ist, wie Du denkst.
          Mir kommt es eher so vor, als wenn Sie Dich nur ausnutzt.

          (8) 10.01.13 - 17:20

          natürlich kannst du weiterhin mit ihr befreundet sein, aber du solltest schleunigst die geldleihe einstellen und deine fahrdienste, gerade, wenn die jetzt doch 2 autos haben (will sie selber benzin sparen? #kratz) und selbst bei nur einem auto würde ich nicht mehr fahren. du schreibst ja selber, dass du so gut wie nix zurück bekommst und irgendwo hört`s ja auch mal auf, "freundschaft" hin oder her.

          du wirst ja an ihrer reaktion sehen, wie sie darüber denkt, wenn du ihr nichts mehr leihst usw. (du mußt das aber auch durchziehen!) und wenn sie plötzlich komisch wird etc., dann bist du wirklich nur ausgenutzt worden!

    Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden...

    Warum sagst Du nicht zu Deiner Freundin, was für Probleme Du mit ihrem Verhalten hast, sondern schreibst in einem Forum?

    Vielleicht sieht sie das anders?

    • (10) 10.01.13 - 14:52

      Ich hab schon mehrfach gesagt, daß sowas nicht immer geht, bzw. daß ich das Geld gern zurückhätte. Dann heißt es immer, sie hätte es vergessen, dann beim nächsten Mal. Oder wenn ich sage, ich kann nicht fahren weil ich auch nicht so viel Geld habe oder nicht kann, dann verschiebt sie es bis ich kann.

      • (11) 10.01.13 - 15:38

        Logisch verschiebt sie dann den Ausflug, weil Du ja ihr Geldautomat bist und ihr Leben in jeder Hinsicht unterstützt! Es sind 2 Autos verfügbar, da hat das Geld wohl für gereicht, um ein weiteres anzuschaffen, aber es geht nicht angehäufte Schulden bei Dir zu begleichen? Sie will das Du sie fährst, warum fährt sie nicht alleine?

        Wenn Du so dringend mit ihr befreundet sein willst, erstmal absagen und auf Abstand halten, kannst ja telefonieren, wenn Du sie so stark vermisst, stell per sofort erstmal deine Gebenmentalität ein - ich vermute, sobald das dein bei ihr angekommen ist, wird sich die Freundschaft und zwar ihrerseits ganz schnell verlaufen!

        Ihr seid selbst knapp dran, wie Du schreibst, rechne mal die bestehenden Schulden und die kommenden Schulden - geht ja gar nicht!

        Sie will shoppen gehen und Du bezahlst - so eine Freundin hätte ich auch gerne.

(12) 10.01.13 - 15:09

Also eine Freundschaft besteht immer aus Geben und Nehmen.

Anstatt das du nach Ausreden suchst und dich dabei schlecht fühlst nimm deinen Mut zusammen und teile deiner Freundinn klipp und klar mit was du denkst. Es kann doch nicht angehen dass du immer tust machst etc. und es kommt nichts zurück.

ich selber bin ein sehr spendabler Mensch und liebe meine Freunde und helfe wo ich kann. Habe aber nur noch 2 an meiner Seite... die andren die sind da aber nur in guten Zeiten daher weiss ich genau auf wen ich mich verlassen kann wenn es ums finanzielle geht.

Du redest dir ein sie waere eine gute freundinn, aber falsch! Teile ihr aufrichtig mit dass du einfach das gefühl hast ausgenutzt zu werden dass ihr se?bst finanziell nicht gut da steht und dass sie dir doch moch so einiges schuldet...

Ansonsten wird das immer so weitergehen und Ausreden bringen dich ja wie man sieht nicht weiter, denn sie wartet ja auf das naechste mal. ich finde sie sehr unverschaemt und könnte selbst sowas nich an den Tag legen da ich mich sehr unwohl dabaei fühlen würde.

Aber leider gibt es in solchen Faellen keine andere Lösung als offen reden! Denn sich davor drücken ist echt nicht besser...

Sorry aber da musst du über kurz oder lang ran...

Viel Erfolg

LG

Hallo, ich finde das verhalten von deiner "Freundin" total dreist!

Und ich würde ihr sagen, das ich ert wieder was mache, wenn ich das ganze Geld wieder keimen habe.

Mir ist es einmal passiert, das ich meinen Geldbeutel zu Hause vergessen habe...war an der Kasse echt peinlich. Eine Freundin hat es mir bezahlt. Ich habe den Einkauf ins Auto geräumt und bin schnell Heim. Mit Geldbeutel wieder hin und habe ihr sofort das Geld wieder gegeben!!

Ich habe mir noch nie Geld bei einer Freundin oder Freund geliehen....bei Geld hört nämlich ALLES auf!!

Rede ehrlich mit ihr!

(14) 10.01.13 - 16:19

Nimm das nächste Mal nur soviel Geld mit, wie Du für Dich benötigst, so kannst Du ihr auch nicht "leihen"!

Leihen bedeutet für mich übrigens, dass man sein Geld auch wieder bekommt! Das scheint bei Dir ja nicht der Fall zu sein oder hast Du jemals schon Mal was wieder bekommen?

In die Stadt fahren mit ihr? Ja gerne aber sie muss fahren, weil Dein Tank ist leer! Mal sehen wie oft sie noch was mit Dir unternehmen möchte, wenn Du ihr nicht mehr alles bezahlst?!

Sie nutzt Dich offensichtlich nur aus.

(15) 10.01.13 - 16:22

Keine Andeutungen machen, keine Vorwände - Klartext reden! Sie schuldet Dir inzwischen einen nicht unbeträchtlichen Geldbetrag und Du fühlst Dich ausgenutzt. Du machst keine Bestellungen o.ä. mehr für sie (was soll das überhaupt - hat sie so viele Schulden, daß sie dort nichts mehr auf ihren Namen kriegt?) und legst auch nichts mehr aus.

Wenn Dir an der Freundschaft liegt, dann macht Sachen zusammen, die nichts kosten.

"Würdet ihr noch einmal fahren oder absagen?"

Wenn du bereits zugesagt hast, würde ich sie fahren...aber in diesem Zuge auch mal ein grundsätzliches Gespräch über ihre "Nehmermentalität" in Gang bringen.

(17) 10.01.13 - 17:25
nicht verarschen lassen

du mußt einfach mal deinen mund aufmachen.

freunschaft besteht aus geben UND nehmen und du gibst nur und sie nimmt nur. das ist natürlich nicht in ordnung. ja, fahre sie, aber ein letztes mal und dann rede mit ihr bzw. wenn sie dort noch was kauft und du wieder zahlen sollst, dann sag einfach "nein, es reicht" und gut ist. ist sie beleidigt oder so, dann weißt du bescheid #nanana

Du wirst sie doch wohl sicherlich auf das bisher geliehe Geld 1,2,3 oder mehr mal angesprochen haben....?

Darf ich wissen, was sie dir da entgegnete?

Schließlich war das Geld, explizit Auslagen, geliehenes Geld und kein Geschenk. Ich gehe davon aus, das bisher eben auch niemals von einem Geschenk die rede war.

Ich stand auch schon an der Kasse und hatte den Geldbeutel Zuhause liegen und eine gute Freundin legte mit den 20,50 Euro Einkauf aus. Dieses Geld bekam sie aber 20 Minuten später sofort wieder.

  • (19) 11.01.13 - 18:36
    miese Freundin

    Sie sagt dann immer, sie hätte es vergessen. Manchmal vergesse ich es zwischenzeitlich auch, so ist es ja nicht. Besonders weil ich sie jetzt nicht täglich sehe. wegen dem Buggy red ich mir schon die ganze Woche die Schnute fusselig

Hast du mal zusammen gerechnet, wieviel sie dir noch schuldet?

Wenn du sie bereits mehrfach darauf angesprochen hast, würde ich an ihren Mann herantreten. Du hättest mehrfach Geld ausgelegt und sie sei leider etwas vergesslich in dieser Hinsicht. Kein Vorwurf oder eine Unterstellung und lieb lächelnd mit den Augen klimpern......... Möchte Wetten, dass es dort ein Donnerwetter gibt und du nichts mehr von ihr hörst - allenfalls Beleidigungen (ist nur so eine Vermutung......).

Letztlich kannst du es nicht beweisen und wenn sie sich quer stellt Und vor ihrem Mann abstreitet, dir noch Geld zu Schulden, wirst du es leider abschreiben müssen.

Fahrten etc. würde ich auf unbestimmte Zeit ablehnen. Wenns bei ihr nicht eilig ist und Spielarten will, soll sie doch. Kinder mitnehmen oder abholen finde ich ok, wenn Not am Mann ist oder abgewechselt wird.

Und bestell in Gottes Namen nichts auf deinen Namen!!! Du bist der Schuldner in dem Fall und bleibst darauf sitzen!! Und wenn dann nur Ware gegen Geld in bar und wenn sie alles bei DIR abholt und sofort bezahlt!

Bei Geld hört die Freundschaft auf, zumindest wenn man sich nicht von Anfang an auf Absprachen verlassen kann zb. ich gebe es dir bis dann und dann wieder etc..

Ich würde bei einem Kaffee das offene und ehrliche Gespräch suchen und sollte sie kein Verständnis zeigen, nicht zur Änderung ihres Verhaltens bereit sein, muss sie einen anderen Geldesel finden. ;-)

Grüße

Top Diskussionen anzeigen