Flirten in einer Beziehung- sexy mit anderen tanzen?

    • (1) 16.01.13 - 15:14

      Hallo,

      wie weit gehört flirten bei Euch in eine Beziehung? Oder gehört es GAR NICHT in eine Beziehung?

      Wenn der Mann Musiker ist, es liebt zu tanzen, dann tanzt er auch schon ein Leben lang natürlich mit anderen Frauen. In wie weit würdet Ihr das dulden? Denn bei Salsa und anderen Musikrichtungen, wird ja oft ganz anders zusammen getanzt und das sehr erotisch.
      In wie weit würdet Ihr es bei Eurem Partner dulden, so erotisch zusammen zu tanzen mit anderen...

      • Mein Mann tanzt nicht, kann es nicht beurteilen aber es ist eben der Tanzstil und nicht herbeigeführt weil er es eben so eng will mit andern, hoffe du weisst wie ich das meine #hicks Hobby ok aber weiterausführen nein....

        Der einzige Tanz, den mein Mann aufführt, ist bei unseren privaten Wodka-Bull-Partys.#rofl

        Da bin ich aber die einzige Frau auf der Gästeliste.

        <<<In wie weit würdet Ihr es bei Eurem Partner dulden, so erotisch zusammen zu tanzen mit anderen... >>>

        Das kommt auf die Situation und die Frau an.

        Hallo,

        was heißt hier "dulden"? Mein Mann ist ein erwachsener Mensch, dem ich nichts vorzuschreiben habe. Es gibt Entscheidungen, die wir gemeinsamt treffen und Entscheidungen, die jeder für sich selber trifft.

        Und selbstverständlich "dulde" ich es, wenn mein Mann mit anderen Frauen tanzt. Auch bei den von Dir angeführten Tänzen. Warum auch nicht? Es geht in dem Fall ums Tanzen, nicht ums Fremdgehen. Wenn beides natürlich Hand in Hand gehen würde, also das Tanzen und das Fremdgehen, dann hätte ich schon was dagegen. Verbieten könnte ich es trotzdem nicht. Ich würde dann die logischen Konsequenzen ziehen.

        LG, Cinderella

    ich bin da zu eifersüchtig und umgekehrt auch.

    mein mann tanzt eh nicht..und wenn würde ich mit ihm liebend gerne diese taenze machen die ich sehr lange ausgeübt habe...

    lg

    (10) 16.01.13 - 16:46

    Hi,

    ja - ich würde es dulden. Einfach, weil er ein Mensch ist, der sich über Musik auszudrücken wünscht: Durch das Musizieren, durchs Tanzen. Ein Ausdruck seiner Persönlichkeit. Etwas, was ihn glücklich macht.
    Und aus diesem Aspekt her würde ich das selbstverständlich dulden.

    Natürlich fassen wir uns beim Tanzen an. Kommen wir uns nah.
    Flirten, "spielen" miteinander, finden uns nett (jedenfalls, wenn man mehr als für einen Tanz zusammen findet).

    Aber: es ist ein Tanz. Es ist keine ausschließliche Möglichkeit mal "die Frau zu checken" (oder den Mann ;-) ). Wer beim Salsa sich sehr nah kommen will, muss das Tanzen schon sehr gut können. Bachata, Merengue, Kizomba, Tango: alle diese Tänze kann man sehr auf Tuchfühlung tanzen - oder auch etwas höflich distanzierter.

    Ich tanze das alles - ohne meinen Mann. Ich muss dir sagen, dass ich noch nie "gecheckt" wurde. Ich wurde noch nie unsittlich berührt. Ich sende Signale/Grenzen aus, die genau so akzeptiert werden.

    Allerdings ist für mich eine fröhliche und freundschaftliche Umarmung eher schön als ein Schreckmoment und eindeutige Grenzüberschreitung.

    Meinen Mann würde ich jederzeit mit einer anderen Frau tanzen lassen: Wenn er dort seine Grenzen nicht´kennt, kennt er sie wahrscheinlich auch in anderen Situationen nicht.

    LG Salsera

    <<<wie weit gehört flirten bei Euch in eine Beziehung>>>

    Es gehört in meinen Augen definitiv dazu, da es Spass macht, gute Laune verbreitet, gut fürs Ego ist, und es sich eigentlich um eine völlig harmlose Sache handelt.

    Was ich nun auch ncht so prickelnd finden würde ist, wenn im Beisein des Partner so excessiv geflirtet wird, dass sich der PArtner/die Partnerin vorkommt wie das 5te Rad am Wagen......bzw. sich eben ausgegrenzt fühlt.

    Was heißt schon dulden? Mann ist erwachsen und sollte selbst beurteilen, wann er zu weit geht und was noch vertretbar ist. Eine Bekannte ist Tänzerin am Theater und oft sehr auf Tuchfühlung mit div. Partnern. Das ist ihr Job und gelegentliche Tänze zum Vergnügen sollten ebenso souverän gehandhabt werden.

    Natürlich kommt es auf die Art und Weise an. Manche Männer fassen einem gleich ans Heck oder drängen sich unnötig nah an die Tanzpartnerin. Das fände ich eher abschreckend als erotisch und würde wohl ein paar Fragen an den Mann aufwerfen.

    Wenn der Mann Musiker ist, dann ist es wohl der Job, sich dabei auch sexy zu bewegen.

    Das hast Du so hinzunehmen oder Du mußt die Konsequenzen ziehen.

    Himmel, ich hab viel mit Kunden zu tun. Natürlich flirte ich da auch mit dem ein oder anderem, wenn es sich ergibt. Wenn am Ende ein Vertrag rausspringt........

    Albern, echt. Hättste mal besser nen Beamten geheiratet

    Agathe

    Also mein Mann fragt mich nicht um Erlaubnis, ob er und wie er mit anderen Frauen tanzen "darf". Ich ihn allerdings auch nicht. ;-)

    (15) 16.01.13 - 19:56
    Entspannt euch mal

    Hallo

    ich bin seit neun Jahren mit meinem Mann zusammen. Er ist seit 15 Jahren, neben seinem Beruf Stripper/Model/GoGo Tänzer. Ich bin nicht eifersüchtig warum auch? Bisschen tanzen usw. was ist dabei? Dein Mann gehört dir doch nicht?! Es würden viele Beziehungen länger halten und besser laufen, ohne diese Eifersüchteleien... LG

Top Diskussionen anzeigen