Eheprobleme wegen schlechtem Karma im Haus?? Wer kann mir helfen/was empfehlen?

    • (1) 17.01.13 - 21:28
      schüchtern

      Hallo Zusammen,

      vor zwei Jahren kaufte ich mit meinem Mann eine gehobene ETW mit großem Garten usw.. für uns und unsere zwei Kinder. Mittlerweile haben wir uns "eingelebt" und finanziell hat es sich jetzt auch alles eingependelt.

      und jetzt kommt das große ABER: seit wir hier wohnen geht es mit unserer Ehe bergab. Und ich bin zunehmend davon überzeugt, dass es an dieser Wohnung liegt. Haltet mich für bescheuert, aber es gibt immer nur dieses Streitthema. Die Wohnung. Meistens Kleinigkeiten die in große Streits enden. Nun kenne ich die Vorbesitzer der Wohnung und hab im nachhinein durch Dritte erfahren, dass diese Ehe der Vorbesitzer sehr sehr unglücklich verlief (diese haben das Haus auch gebaut in der die Wohnung liegt). Ich habe erfahren, dass er trank und sie heimlich damit fertig werden musste, dass er sich um nix kümmerte und daher die Ehe immer schlimmer und unglücklicher wurde. Die beiden sind alles andere als im Guten auseinander gegangen und haben regelrecht aneinander vorbei gelebt. Ich habe allmählich das Gefühl dass es in dieser Wohnung nun so ein schlechtes Karma gibt, dass sich das auch auf meine eigene Ehe niederschlägt. :-(
      Ich versuche immer wieder es mir nicht einzureden, weil das ja auch viel beeinflusst, aber die Streitigkeiten kommen automatisch.

      Wer kann mir etwas empfehlen? Bücher oder Berater oder sonstwas. Mittlerweile ist es um meine eigene Ehe wirklich sehr schlecht bestellt, so dass sich in diesem Jahr auf jeden Fall etwas ändern muss.

      Bin für jeden Tip dankbar.

      Liebe Grüße

      • (2) 17.01.13 - 21:36

        Hallo

        Kann Dich total verstehen. Als ich noch ein Kind/Teenager war, lebten wir auch in einer Wohnung, wo wir eigentlich nur die schlimmste Zeit unseres Lebens erlebt haben. Vor- oder nachher lief unser Leben nie in so extremen Bahnen.

        Mein Mann und ich haben unser jetziges Haus gemaess der Feng Shui-Lehre gekauft (Position Himmelsrichtungen) und eingerichtet. Bis jetzt laeuft bei uns ehetechnisch, finanziell, schulisch, beruflich alles wirklich sehr gut. Evtl. koenntet Ihr ein paar Kleinigkeiten umstellen (Pflanzen, Moebel..), was das Karma verbessern wuerde?

        Setz Dich auf jeden Fall mal mit Deinem Mann zusammen und besprecht, wie Ihr weiter vorgehen wollt. Wenn auch er sich dort nicht wohlfuehlt, weshalb nicht umziehen?

        Gruss
        Mindgames

        (3) 17.01.13 - 22:03

        Habe nicht so viel Ahnung davon, nur einiges gehört. Google mal nach ausräuchern. Damit soll man die bösen "Geister" vertreiben. Das geht mit Weihrauch. Gibt aber noch andere Möglichkeiten.

        Die meisten machen die Erfahrung, dass das wohnklima schlagartig besser wird, ist der Kerl erst aus dem Haus.

        Wäre ein Versuch Wert, oder?

        Gruß

        Manavgat

      (13) 17.01.13 - 22:32

      Geht zum Eheberater oder versucht euch so zu besprechen und etwas zu ändern.
      Man kann sich sicherlich über eine Wohnung/ ein Haus streiten, aber das ist dann sicherlich nicht der Grund dafür.

      Also nein, das wird nicht am Hauskarma liegen, sondern nur an euch beiden!

      (14) 17.01.13 - 22:48

      Räucher die Wohnung mal mit Weihrauch aus, das vertreibt böse Geister.

      Grüße

      Hauskarma???? #schock

      Das sind Steine, Beton und Mörtel...wo soll sich da "Karma" verstecken?

    (18) 18.01.13 - 05:58

    Hallo,

    ich glaube ja an solche Sachen.

    Bei uns im Wohngebiet ist ein Haus, das wurde vor ca. 15 Jahren gebaut und inzwischen waren schon 4 Familien drin die sich alle getrennt haben.

    Aktuelle hat wieder eine Familie das Haus gekauft.

    Meine Freundin hat sich mal jemanden kommen lassen mit einer Wünschelrute um Wasseradern aufzuspüren. Daraufhin haben sie die Betten an andere Stellen im Zimmer gestellt und schlafen seitdem besser.

    So einen richtigen Tipp habe ich leider nicht für dich. Sorry.

    LG Tina

    • (19) 18.01.13 - 09:24

      Hallo.

      Dann müsste ja bei uns im Wohnpark ein schlechtes Karma sein. Seit ich dort wohne, sind schon sieben Familien auseinander gegangen im Umkreis von hundert Meter, ich inklusive.

      LG

(20) 18.01.13 - 07:16

Guten morgen ,

Naja ihr könnt euch sicher prima ablenken , wenn ihr am ausräuchern seid und neu einrichten
Hat ja auch was

Wegen was streitet ihr euch denn ?

Und was hat das mit dem Alkoholismus der Vorbesitzer zu tun

Ansonsten Kommunikation ist alles

Oder nach Feng Hau mich Tod einrichten

Dann sind die Probleme da , aber die fließen dann viel besser

Viel Glück

Wenn ihr Eheprobleme habt, dann überlegt, was zwischen euch schief läuft. Was nicht mehr stimmt, seit ihr in die gehobene ETW gezogen seid.

Es wäre scher fatal, der Wohnung quasi die Schuld zu geben. Das würde euch ja scheinbar davor entlasten, an eurer Beziehung zu arbeiten.

(22) 18.01.13 - 08:12

Wenn Streitthema immer wieder die Wohnung ist, was genau ist da das Thema?

Worüber streitet ihr?

Ich kann mir schon vorstellen, dass es mit der Wohnung verbunden Dinge geben kann, weshalb eine Beziehung ins schwanken gerät.

Mit dem Vater meiner Tochter gab es eine Zeit lang Dauerstreit in der letzten Wohnung, weil wir massiven Schimmelbefall und damit einhergehend pausenlos Konflikte mit Vermieter und Co. hatten.

Das ging auf die Psyche und ständig kam etwas neues die Wohnung betreffen hinzu.

Mit Karma hat das nicht viel zu tun, aber Grund dafür war schon die Wohnung.

Das Haus kann da ganz sicher nichts dafür.....sowas mit Karma mag ja in der Theorie interessant sein, aber wenn es so etwas gibt, erschafft sich das jeder selbst, und es ist geht nicht von irgendwelchen Objekten aus, sondern ist eine sache der eigenen inneren Einstellung.

Ich kann es nachvollziehen, wenn man sich evtl. in einem Haus nicht wohlfühlt, sich nicht einleben kann, und nicht heimisch wird.....was an verschiedensten Faktoren liegen kann, aber letztendlich liegt es an einem selbst was man daraus macht.

Analysiere lieber mal, ob Du einen ersichtlichen Grund dafür finden kannst, warum ihr euch immer "fetzt". Da jetzt irgendwelche "Rituale" abzuhalten, weil Du eine "mystische Kraft" für alles verantwortlich machst, wäre Humbug.

Alles Gute
TJ

(24) 18.01.13 - 09:00

Ich kann dir zwar jetzt nicht wirklich weiterhelfen, aber bei meinen Schwiegereltern war es Ähnlich:

Sie kauften vor 4 Jahren zusammen ein Haus, eigentlich ein tolles Haus... als sie drin wohnten, gab es immer und immer mehr streit... sie liesen sich kurz vor Weihnachten scheiden...

Im nachhinein erfuhren wir von vielen leuten aus dem Dorf, dass seit !20Jahren !!! alle die das Haus gekauft hatten oder drin wohnten, sich getrennt haben... wegen was auch immer...

Ich glaub ja normal nicht ansowas, aber im Dorf spricht man davon, dass es an dem eigentlichen Besitzer lag, der sich in dem Haus erhängte.. #schock

  • (25) 18.01.13 - 10:35

    So was habe ich auch erlebt.

    Das Haus neben dem meiner Eltern bringt auch keinem Glück.

    Der Mann dem es gehörte wohnte dort mit seiner Frau, die Kinder lange aus dem Haus, eigene Familien. Der Mann wollte nie, dass das Haus verkauft wird. Drei Jahre nachdem wir hergezogen sind starb er nachts.

    Das Haus wurde verkauft, die erste Familie die mit drei Kindern dort einzog, trennte sich nach drei Jahren, Haus wurde wieder vekauft, Familie zwei mit zwei kleinen Kinder kaufte es, zwei jahre später Trennung, Scheidung, Haus wieder verkauft.

    Mittlerweile wohnt dort die 7. Familie und es sieht auch nicht gut aus.

    Mein Vater sagt immer, Alfred wollte nicht das es verkauft wird und nun bringt es keinem Glück der dort einzieht.

Top Diskussionen anzeigen