mein mann sagt ich sei hässlich und dick!!

    • (1) 20.01.13 - 01:31
      bintraurig1

      hallo ihr lieben

      ,ich habe folgendes problem mit meinem mann er sagt immer öfters zu mir ich sei hässlich und dick(90 kg auf 1.67)! ich bin danach eigentlich immer voll ferig ,warum sagt er sowas? wie würdet ihr mit sowas umgehen? wir sind jetzt 6 jahre verheiratet ,haben einen sohn ( 4 jahre alt ) .
      Seit der Schwangerschaft hab ich nicht viel abgenommen.
      Ich habe leider einen hänge Busen den mein mann nicht anziehnd findet sagt er.

      • (2) 20.01.13 - 01:41

        Bei deiner Größe und deinem Gewicht finde ich auch, dass du dick bist, ob du hässlich bist, kann ich nicht beurteilen.
        Wieviel hattest du in der Schwangerschaft zugenommen?
        Du fragst, warum er das sagt, vermutlich, weil der das so empfindet.
        Ich möchte mit keinem Mann leben, der mich hässlich findet.

            • Bist Du dieselbe vom - mein Mann will nicht arbeiten Thread?- wenn ja hab ich gerade so ein richtiges Frauentausch- Paar vor Augen, das ist dann aber auch beidseitig so ein Niveau, da ist es auch schwer sich reinzudenken.

              Kann Dir noch Krankenkassen raten, die haben auch Abnehmprogramme.

              (10) 20.01.13 - 02:30

              Ich hatte dich gefragt, was DU getan hast, nicht ob sich von allein was gean hat, was meinst du mit "Nein hat sich leider nichts getan"? Von allein passiert nichts.
              Dein Mann hat auch 30 Kilo mehr? Weiß nicht, ob ich das glauben soll.

              Dann sagst du ihm, das du ihn dick und hässlich findest, er sagt dir das Gleiche, was ist das für eine traurige Partnerschaft, das Wort "Liebe" lasse ich besser außen vor.

              >>> Ich weiß nicht was ich noch tun soll. <<<

              Was hast Du denn bis jetzt getan?

    (12) 20.01.13 - 01:48
    kenne ich ..........

    Mein Mann ist auch so. Zum #sex bin ich gut ansonsten bin ich eine fette drohne, breitarschantilope, faules stück, die immer schön "die dumme fresse" halten soll und sich bloß nicht "in ihrem verfickten selbstmitleid suhlen" darf (wenn ich mal nachts in mein kopfkissen weine).
    achja, natürlich bin ich selbst schuld für mein verhalten und er wehrt sich nur.

    egal, ich habe einen heimlichen freund, der mir sehr viel gibt, mich aufbaut und so weiter. der mich liebt, wie ich bin und ich mich so unglaublich wohl bei ihm fühle.
    die scheidung bereite ich vor und werde es ihm demnächst vorlegen.

    soetwas braucht frau nicht!

    #rofl Und wieso schmeisst du deinen Mann nicht einfach raus?=? Wo ist heute der IQ geblieben

    (18) 20.01.13 - 11:00

    Hallo,

    also ich bin nur etwas kleiner als du und wiege 55 kg. Und es könnten auch gerne 3 kg weniger sein. Wenn ich mir vorstelle jetzt nochmal 40 kg mehr zu wiegen...also ich würde mich damit nicht wohl fühlen, sorry. Und ja, dann wäre ich fett, definitiv! Achja, ich habe auch 2 Kinder geboren!
    Allerdings ist die Frage, hat dein Mann dich so dick kennengelernt Wenn ja, dann muss er damit leben, immerhin hat er sich so in dich verliebt. Wenn du aber schlanker warst, dann finde ich hat er ein recht darauf zu meckern. Es geht ja nicht um 10 kg mehr oder weniger sondern um 20 oder 30 kg. Und damit könnte ich auch nicht leben wenn mein Mann plötzlich so dick wird (außer es ist eine Krankheit).
    Klar gibt es noch die inneren Werte, aber auch das Aussehen spielt eine Rolle, wer etwas anderes sagt, der lügt. Und ja, meine beste Freundin ist auch so groß wie ich und ist auch dick, ich denke sie wiegt auch so um die 80-85 kg, ABER: sie ist so hübsch. Sie hat ein hübsches Gesicht, pflegt sich, lässt sich nicht gehen, zieht sich hübsch an und schminkt sich. Ihr hat bestimmt noch keiner gesagt sie sei häßlich.

    LG
    MIlka

    Und warum bleibst Du bei diesem assligen Drecksack? #kratz

    Bei dem würde ich keine Minute mehr bleiben.

Hallo

Ich hab zwei Kinder und nach der 2. SS hatte ich auch bei Deiner Größe noch 96 kg. Ich muss sagen in den letzten 6 Jahren hab ich (außer Finger in den Hals) wirklich alles versucht davon runter zu kommen.

Mit Erfolg. Habe jetzt 75 kg - und fühle mich sehr attraktiv, was ich auch sehr oft bestätigt bekomme, aber wichtig ist, ich habe für MICH abgenommen.

Allerdings muss ich sagen, 90 kg sind ca Größe 46/48 , da sieht man natürlich auch nicht wirklich sooooo sexy aus, wie mit Größe 38.

Aber... Es gibt immer Wege das mitzuteilen.

Dann gibt es auch diese Frauen, die so hübsche Gesichter haben, und Gesten das ein paar Kilo mehr sogar sympathisch ist und sexy.

Ich war selten schlank, darum empfindet man mich jetzt so und lobt mich.

Wie warst Du? Warst Du 60 kg o weniger? Dann ist es klar, das Dein Mann das Figürchen vermisst.

Hängebrüste - das ist auch wiederum zu unterscheiden. Hast Du E, also ich bekomme die Schwerkraft da nicht ganz raus. Hast Du b und die waren früher eher hüpfend, tja dann vielleicht etwas Sport? Auch ein Partner hat mit den Veränderungen in und nach der SS zu kämpfen.

Allerdings, würde mir das keiner so sagen, wenn doch, wüsste ich genau das dieser jemand an meinen Körper nicht mehr rankäme. Ich hätte zum einen immer diese Worte im Ohr und zum anderen ein Mann der so sagt, der würde es nicht Wert sein, meine Anwesenheit genießen zu dürfen.

Dir viel Glück.

Mal 'ne ganz blöde Frage:
Wenn er Dich so fertig macht und selbst kaum besser ist, warum trennst Du Dich nicht von ihm? Er tut Dir nicht gut, Du ihm vielleicht auch nicht und dazwischen ein kleiner 4jähriger Junge, der das alles auch noch mitbekommt!! Was lernt der Kleine da fürs Leben?

Ganz ehrlich, ich riskier doch lieber, meinen Sohn alleine zu erziehen als ihm fürs Leben mitzugeben, dass man andere Menschen ungestraft fertig machen kann!!

Du hast 2 möglichkeiten, 1. du findest dich selbst zu dick dann änder was, 2. du machst Ihm eine Ansage,

Eigentlich in beiden Fällen eine Ansage, beleidigend werden ist dermassen mies und gehört ich keine Beziheung

"Warum sagt er so etwas?"

Weil er es so meint? Es sind jetzt 4 Jahre vergangen, in denen Du an Deiner Figur nichts veränderst hat. Ich vermute, dass du vor der Schwangerschaft schlanker warst. Ich finde es allerdings auch ein wenig befremdlich, wie oft hier im Forum zu lesen ist "Ich habe in der Schwangerschaft 25 Kilo zugenommen und bisher sind nur 10 davon wieder runter, aber dass muss ihm doch egal sein, schließlich habe ich sein Kind geboren." #zitter Nein, muss dem Mann nicht. Eine Schwangerschaft als Entschuldigung für die eigene Bequemlichkeit heranzuziehen ist schon sehr ... Dazu dann häufig noch der entsprechende Hausfrauen-Schlabberlook, volle Konzentration auf den Nachwuchs und irgendwann hier Heulposts, warum der eigene Mann die hübsche, fröhliche Arbeitskollegin attraktiver findet.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man sich mit mehr Kilos auch vom Charakter her verändert. Möglicherweise stört ihn das Gesamtpaket. Allerdings gebe ich Dir recht, dass der Ton schon sehr herabwürdigend ist. Sollte ein Mann so mit mir reden, würde ich mich fragen, was diese Beziehung noch wert ist.

Wenn du an dieser Ehe festhalten willst, wirst du nicht drum herum kommen, abzunehmen. Falls nicht - dann überleg dir, ob du dich so wohl fühlst und vor allem - trenn dich.

(24) 20.01.13 - 10:34

Nimm doch ab. Biste nur noch häßlich. :)

Steigerung um 50%

Top Diskussionen anzeigen