Aufs eigene glück verzichten?

    • (1) 21.01.13 - 18:35
      :(??

      Hallo liebe urbianer. Komische, längere geschichte-ich fass mich kurz.
      Ich bin 29, habe 2 töchter im alter von 9 und 6. Mit dem vater der beiden bin ich seit 2 jahren nichtmehr zusammen.
      Ein jahr nach der trennung hatte ich einen neuen freund. Diese beziehung ging vor etwa 3 monaten in die brüche.... Seit etwa 2 monaten habe ich da wieder -wie soll man sagen- affaire. Er ist 7 jahre älter und ledig.

      Wir kennen uns schon lange, bis vor ein paar wochen ist aber nie was zwischen uns gelaufen...

      Ich befürchte dass ich dabei bin mich in ihn zu verlieben. Soweit auch nicht schlimm. Wäre da nicht das schlechte gewissen gegenüber einem gemeinsamen freund- ein guter freund für mich/von mir und sein bester freund :/ ... Dieser freund ist ziemlich verliebt in mich. Bisher haben wir nur heimlich geturtelt, aber mitbekommen hat er das trotzdem :/

      Was würdet ihr tun? Auf euer eigenes "glück" dem freund zu liebe verzichten?!:(

      Oder akzeptanz verlangen? Lg

      • (2) 21.01.13 - 18:47

        Hallo,

        da würde ich mal in einer ruhigen Minute mit deinem guten Freund unter 2 Augen sprechen und ihm sagen, dass du dich in deinen neuen Freund verliebt hast.

        Er soll nicht böse reagieren, für Gefühle kann man nichts und du würdest dich freuen, wenn ihr weiterhin befreundet sein könntet..

        Lotta

        (3) 21.01.13 - 19:01

        akzeptanz "verlangen" kann man natürlich nicht. aus rücksicht auf ihn aber nun deine eigenen gefühle hintenan stellen sollst du auch nicht. du kannst seine verliebtheit nun mal nicht erwidern, das wäre ja vermutlich auch dann nicht anders, wenn es euren gemeinsamen freund (=deine affäre) nicht gäbe.

        ich würde ihm ehrlich sagen, was sache ist und ich finde, dann hast du dir nichts vorzuwerfen.

        Höh?

        Nein, ich kann mich selbst nicht dafür verantwortlich machen, was ein anderer Mensch für mich empfindet.

        Und wenn ich nicht in ihn verliebt bin, soll ich dann dennoch keine anderen Männer haben dürfen?

        No way, das geht so nicht. Auch, wenn ihr beide seine Freunde seid.

        Ich würde das nicht mehr lange "geheim" halten, zumal er das ja eh schon herausgefunden hat. Und dann würde ich ehrlich mit ihm reden. Wenn es dir leid tut für ihn, dann sag ihm das.

        Aber er muss damit zurechtkommen oder es eben sein lassen.

        L G

        White (was hat das mit der Beziehung davor zu tun?)

      • (5) 21.01.13 - 20:43

        Danke für euere antworten!
        Ich habe schon sehr oft mit meinem kumpel darüber gesprochen, dass ich ihn sehr gerne habe und als kimpel zu schätzen weiß, aber dass ich mir niemals was mjt ihm vorstellen könnte.
        Ich hoffe das gibt sich bald und er verliebt sich in eine andere frau- das würde es einfacher machen.;)

        Was das mit meiner vorherigen beziehung zu tun hatte, weiß ich grad auch nicht, wollte es nur erwähnen :)

        Lg

        (6) 21.01.13 - 21:10
        ich trau mich nicht

        Sorry, für den jetzt folgenden, unqualifizierten Beitrag. Nicht böse gemeint.

        Ich musste gerade schmunzeln, weil mich die Geschichte etwas an Twilight erinnert. Vielleicht ist der Kumpel-Mann ja auf eines eurer Kinder, das erst noch geboren werden wird, geprägt? :-)

      • Hallo,
        ich möchte dir hiermit gaaaanz viel Mut machen und dich bitten zu deinen Gefühlen zu stehen.

        Das gleiche hatten mein Mann und ich vor fast 17 Jahren.
        Sein bester Freund (gleichzeitig ein sehr guter Freund von mir) war in mich verliebt. Ich aber nicht ihn. Habe da aber niemals ein Geheimnis draus gemacht. Erst wusste das erst für mich nur ein wirklich guter Freund ist.

        Als sich zwischen mir und meinem Mann damals was anbahnte, hatte ich auch anfangs ein schlechtes Gewissen.

        Mein guter Freund war anfangs auch etwas verletzt.

        Aber was soll ich dir sagen. Heute.....fast 17 Jahre später ist erst immer noch sein bester Freund und seit vielen vielen Jahren auch mein bester Freund.

        Ich wünsche dir ganz viel Glück und hörevauf dein Herz. Denn Fakt ist,selbst wenn du nicht zu deiner Liebe stehst,ändern sich die Gefühle für deinen Freund auch nicht und es wird nur Verlierer geben.

        Liebe Grüße

      (10) 21.01.13 - 21:31

      Hallo!

      Hat denn dieser gute Freund was davon, wenn Du Single bist oder mit jemandem zusammen, den er gar nicht kennt?

      Er weiß, dass Du nicht auf ihn stehst, und jetzt hast Du Dich wieder anderweitig verliebt - und er hat einfach Pech, so traurig das ist.

      Vielleicht versteht er es, zieht sich etwas von euch zurück, damit er Dich loslassen und vergessen kann, verliebt sich neu und kann dann wieder nur befreundet mit Dir sein - vielleicht verschwindet er auch für immer aus eurem Leben - vielleicht bleibt er euer Freund und schmachtet weiter.

      Aber Du kannst ja schlecht mit ihm zusammen kommen, nur weil er "ältere Rechte hat" das geht nicht.

Top Diskussionen anzeigen