Eure Erfahrungen mit sehr großem Altersunterschied..

    • (1) 22.01.13 - 07:49
      ÄltererMann

      Hallo und Guten Morgen ;-))

      Ich wollt hier mal fragen wie eure Erfahrungen so sind mit großen Altersunterschieden. Den Mann in den ich sehr gerne mag ist 19Jahre Älter als ich, bin 28Jahre alt. Wann und woran merkt man es? Welche Schwierigkeiten können auftauchen? Mögt ihr eure Guten und Schlechten Erfahrungen berichten? Ob es gut gegangen ist. Wenn nicht warum und wie es geendet hat?

      Herzlichen Dank!!

      • Nun, ihr seid unterschiedlich sozialisiert.

        Was er als junger Erwachsener mitbekommen hat, sind für dich ggfs Böhmische Wälder, weil du da noch ein Baby warst... Da kann es dann vorkommen, dass man bestimmte Dinge anders sieht. Politisch, gesellschaftlich etc.

        Bei uns sind es ein paar weniger Jahre als deine 19, dennoch merken wir, wie unterschiedlich wir aufgewachsen sind.
        Spannend ist, dass es dennoch sehr viele Dinge gibt, die wir teilen.

        Das einzig schlechte an einem grossen Altersunterschied für uns persönlich wird sein, dass er schneller alt wird als ich.

        Damit müssen wir dann, wenn es so weit ist, umgehen, jetzt noch nicht.

        Ich halte nichts davon, eine grosse Chance auf eine grosse Liebe aufgrund des Altersunterschiedes zu negieren.

        Da müsste schon etwas anderes schief laufen als "nur" eine gewisse Differenz von Jahren.

        L G

        White

        In den nächsten Jahren spielt der Altersunterschied keine Rolle, aber wenn du 60 Jahre alt bist und noch gesund und fit bist, ist er fast 80. Um zu sehen, wie es/er dann aussieht, brauchst du dir nur ein paar Achtzigjährige anschauen.
        Du wirst noch arbeiten und er steht schon mit einem Bein im Grab.

      Hallo,

      selber habe ich keine Erfahrungen mit einem so großen Altersunterschied.

      Ich habe ein Paar im Bekanntenkreis mit 25 Jahren Altersunterschied. Die beiden sind sehr glücklich, sowas habe ich selten erlebt. Die Frau ist jetzt 42, der Mann ist 67. Die beiden sind jetzt auch schon seit etwas über 20 Jahren zusammen. Allerdings ist der Mann vom Typ her sehr jugendlich. Nicht nur optisch, er ist körperlich sehr fit, treibt Sport, achtet sehr auf seine Kleidung usw. Er sieht gut 15 - 20 Jahre jünger aus als er ist.

      LG, Cinderella

      Mein Mann ist "nur" 12 Jahre älter. Wir sind 7 Jahren zusammen, ich bin 29, er 41...

      Anfangs gab es überhaupt keine Differenzen. Momentan haben wir eine... Ich hätte gerne noch Kinder. Er fühlt sich mittlerweile zu alt und hat die Nerven kaum.

      Ansonsten haben wir ein ähnliches Bedürfnis nach Aktivität und Ruhe...

    • Die nächsten sagen wir mal 15 Jahre ist es noch kein Problem.....
      Dann gehts los. Ihr seid in verschiedenen Generationen aufgewachsen - das prägt sich erst richtig aus, wenn man älter ist - und das in sehr vielen Bereichen.
      Schwierigkeiten bei der Kindererziehung, weil oft vollkommen andere Ansichten. Kann man kompensieren, wenn die Frau den Großteil übernimmt und der Ältere nicht laufend sagt "das hätte es bei mir früher nicht gegeben" :-p
      Der Musikgeschmack ? Filme im TV ? Wird sich später grundlegend ändern ! NOCH kanns passen, wird sich aber auch verändern. Der Freundeskreis ebenso.
      Das Ruhebedürfnis wird ebenfalls irgendwann sehr unterschiedlich sein - ist normal.
      Wenn die ersten Krankheiten kommen (und die potenten (!!!!) und springlebendigen 70jährigen sind wirklich sehr sehr die Ausnahme) bist Du mit Deinem Mann mehr in Arztpraxen unterwegs als bei gesellschaftlichen Veranstaltungen #schwitz
      Das musst Du dann akzeptieren können. Ich bin heute in einem Alter, in dem ich selber öfter mal Hilfe bräuchte - ich habe sie nicht mehr, ich schleppe meine Getränkekisten wieder selber und turne auf Leitern rum, um Glühbirnen zu wechseln usw....mein Mann ist 18 Jahre älter und schon lange nicht mehr fit. Er hilft, was er kann, aber es wird immer weniger.
      Aber - ich wollte damals die Bedenken von anderen auch nicht hören :-p und genauso wirds Dir auch gehen.
      LG Moni

Guten Morgen,

also mein Onkel ist 65 und seine Frau 52 das sind 13 Jahre sie sind 22 Jahre verheiratet haben ein gemeinsames Kind und er Hat aus erster Ehe eine Tochter. Ich bin der M;einung das klappt sehr sehr gut.
Aber kommt natürlich auf den Typ Mensch an.

Mein Mann ist 10,5 Jahre älter ich 29,er 40 zwischen uns klappt das auch wunderbar, wir wünschen uns beide noch Nachwuchs. Er ist halt nur Abends von der arbeit erschöpfter als ich.

Meine Schwägerin 28 ihr Partner ist 12 Jahre alter als sie. Das hat nicht funktioniert, er 2 Kinder aus seiner Ehe und sie will Kinder. Er hat Schluss gemacht weil er das alles schon in seinem Leben hatte.

Meine Freundin 28 frisch verliebt Partner 11 Jahre älter, sie sagt was besseres konnte ihr nicht passieren, ein Mann in dem Alter hat schon mehr geistige Reife als so ein " Bubi"

Jetzt such dir was aus :-) Nee im ernst, du musst das für dich rausfinden und über die Zukunft sprechen und da wirst du schon merken ob die Zukunft in die gleiche Richtung läuft:-D

Liebe Grüße#winke

Hallo,

der Altersunterschied allein muss nicht unbedingt ein Problem werden. Viel mehr ist zu beachten, was an diesem Altersunterschied vielleicht mit "dranhängt", z. B. Kinder und geschiedene Frau, Das kann zu einer sehr ernsthaften Belastung für die Verbindung werden. Nicht nur finanziell wird der Mann anders gefordert sondern vor allem im sozialen Bereich. Kinder haben sehr oft gar kein Verständnis dafür, wenn Papa eine Freundin in ihrem Alter hat und können sehr schnell die Beziehung torpedieren.

Das sollte man sich sehr genau ansehen und nicht beiseite schieben. Für alles andere gibt es Ausweichmöglichkeiten, dafür nicht.

Habe zwar selber keine Erfahrung damit, aber worauf ich schauen würde:

Wie sieht die Zukunftsplanung aus? Wollt ihr z.B. eine Familie gründen? Hat er schon Kinder, und wie wirkt sich das auf eure Pläne aus?

Seid ihr trotz des Altersunterschiedes auf Augenhöhe oder erwartet er, daß Du generell seine Ratschläge befolgst?

Wie kommt ihr mit den gegenseitigen Freundeskreisen klar? Ein 47jähriger ist auf Partys von 28jährigen vielleicht etwas fehl am Platz und eine 28jährige ist bei den knapp 50jährigen eventuell das nicht ernst zu nehmende Küken ...?

"Welche Schwierigkeiten können auftauchen?"

Die gleichen wie in jeder anderen Beziehung auch! :-)

Und Prophezeiungen in die Zukunft, das er fast 70 ist wenn du 50 bist oder wenn du 80 bist, er schon fast 100 oder wenn du 100 bist, er schon nahezu 120 ist eine so vage Unkerei in die Zukunft, die niemand weiß, niemand kennt. Und deswegen ist es vollkommen irrelevant, was in 20 oder 30 Jahren sein KÖNNTE.

Hallo,

ich bin 32 Jahre, mein Partner ist 48.
16 Jahre sind JETZT kein Problem. Wir verstehen uns sehr gut, ich kann in vielen Dingen zu ihm aufschauen und er ist stolz, so ein jungen Hühnchen an seiner Seite zu haben :-)

Die Probleme denke ich, kommen im Alter, sprich in seinem Alter ;-)
Ich merke schon jetzt, dass er lieber mal zuhause bleibt, er wird Rentner sein, wenn ich noch voll im Saft stehe....und ich werde früher Witwe sein als andere :-(

Aber: Keiner weiß, was kommt! Ich lebe im Hier und Jetzt - uns geht es gut, und ich liebe ihn!

Wenn Du ihn magst, lern ihn kennen!!!

Viel Erfolg!
Simone

  • (18) 22.01.13 - 14:23

    " ich kann in vielen Dingen zu ihm aufschauen und er ist stolz, so ein jungen Hühnchen an seiner Seite zu haben"

    Genau da würde ich ein Risiko sehen. Was ist, wenn Du nicht mehr die knackige 32jährige, sondern die nicht-mehr-ganz-so frische 46jährige bist?

    Und wenn Du mehr Lebenserfahrung gesammelt hat und nicht mehr so sehr zu ihm aufschaust? Klappt die Beziehung dann auch noch, oder postest Du dann hier "Mein Mann ist ein sturer alter Besserwisser?"

    • (19) 23.01.13 - 09:42

      Das kann natürlich sein.... :-)

      Allerdings - wenn ich 46 bin, dann hat mein Partner bereits das stolze Alter von 62 erreicht. Dann schwindet hoffentlich auch das Interesse an 32 jährigen Frauen ;-)

      Und wenn nicht? Dann kann ichs nicht ändern.
      Ich bin glücklich mit ihm, im Hier und Jetzt!

Ja, das mit dem "Aufschauen", das ist ein wenig ungünstig. Findest du das wirklich so toll? Und das mit dem Hühnchen, hm.

Genau das sind die Punkte, die bei uns nicht stattfinden. Weder schaue ich zu ihm hoch, wir sind auf Augenhöhe. Noch bin ich sein Vorzeigepüppchen, wir sind einfach ein normales Paar.

Also, DAS wären für mich Hindernisse, eine Beziehung zu führen, egal, wie alt nun wer dabei ist.

Und ich hoffe, dass das nicht als "Klischee" hier durchgeht, dass junge Frauen zu den weisen Männern aufblicken und die sich wiederum gern mit der knackigen Dame im Freundeskreis zeigen...#zitter

Gruselvorstellung.

  • Ich finde das ganz und gar nicht gruselig.

    In vielen Dingen schaue ich zu ihm auf. Und in anderen Dingen tut er das andersherum.
    Jeder hat bei uns so seine Vorzüge.

    Das ist jetzt ja auch nicht die Grundlage unserer Beziehung.

    Es hat gefunkt. Nicht wegen seines Alters, sonder trotz dieses Umstands ;-)

    Ich liebe ihn. Warum kann ich nicht sagen, ich liebe ihn einfach!!!

(22) 22.01.13 - 10:31

Hallo,

ich habe immer gleichaltrige Partner gehabt, ohne Erfolg, das mal voraus.

Meine Tochter ist "nur" 21 Jahre jünger als ich.

Der Unterschied ist also eine Generation bei Euch.

Mir persönlich wäre das zuviel. Die Unterschiede sind sehr groß.

Aber das kann man leicht sagen, wenn man nicht in der Situation ist.

Alles Gute!

  • (23) 23.01.13 - 00:13
    da hast du recht!!

    Wir sind eine junge familengeneration und ich habe einen alten partner.

    Meine Mutter ist nur 21 Jahre älter wie ich und meine Oma ist 42 Jahre älter wie ich.

    Also hat jede frau von uns ihr erstes kind mit 21 bekommen, das geht schon seit zig generationen so.

    Zufall, gene??? wer weiss.

    Fakt ist jedoch, das mein Mann 15 jahre älter ist wie ich und nur 6 jahre jünger wie meine Mutter.

    SEINE mutter ist dagegen genauso alt wie MEINE OMA!

    da liegen also überall jeweils ne generation dazwischen, und nun der oberhammer!

    Mein Mann hat ein Kind, das nur 6 Jahre JÜNGER ist wie ich #schock

Mein Ex war 10 Jahre jünger als ich. Ich würde das NIE wieder machen. 6 Jahre anstrengende Partnerschaft. Dann Trennung.

Überlege mal, was dir bei einem gleichaltrigen Mann stören würde bzw. was dir Angst einjagd.

ich finde das das alter da keine unterschiede macht ob man glücklich wird sondern die lebenseinstellung überhaupt
wie viele beiträge sind hier wie.....
mein partner liegt nur auf der couch.....
mein partner soielt nur pc.....
mein partner geht nicht raus......
und das von jüngeren...
was hast du dann davon wenn ihr beide dreißig seit und in zwanzig jahren ist er / sie
genau so unbeweglich.....
dann ist einer auch jünger in form der vitalität
natürlich wird der eine partner älter sein und es kann mehr passieren aber keiner kann dir versprechen das jüngere keinen schlaganfall unfall krankheit haben konnen
was sagte dann mit 35....tschüss ich geh jetzt
ich bin 54 und meine partnerin 36 und was den freundeskreis angeht muß ich sagen das fast jedes alter dabei ist
wir sind seit jahren in der tanzschule da sind alte und junge paare und singels und wenn es um feiern geht passen irgendwie alle zusammen
das ist nur eine aktivität die ich mache.....
also keine angst und was die anderen reden....fällt mir grad ein lied von udo ein.....

und ich mach mein ding.......

Top Diskussionen anzeigen