Beziehung mit einem Sänger eingehen?

    • (1) 29.01.13 - 18:45

      Hallo,

      ich habe einen Mann kennengelernt vor 2 Monaten. Dieser Mann war vor mir 3 Jahre single und sieht in mir eine potenzielle neue feste Partnerin.

      Wir verstehen uns super, können uns blendend unterhalten, es klappt überall und wir sind sogar wie Seelen verwandt. Auch er sagt, er hätte so was intensives noch nie gehabt.

      Nun zögere ich sehr , mich richtig fallen zu lassen und das verletzt ihn sehr. Weil es ist wirklich laut seiner Aussage,s ein großer Wunsch, eine Partnerschaft zu führen, die vielleicht sogar auf Dauer ist.

      Mein Problem: Er ist Sänger (momentan noch nebenbei, da er am tage noch einen normalen Vollzeitjob macht)

      Er hat in den letzten jahren ab und an (eher selten) Konzerte gegeben und hat seine wunderschönen Salsa Tänzerinnen, die da halb Nackt mit ihm auf der Bühne tanzen...Die Frauen liegen ihm zu Füßen- ich bekomm das ja mit.

      Nun ist es so, das er ab nächster Woche im radio laufen wird und es sollen Konzertaufträge folgen.
      Wir wohnen beide 500 km auseinander, was es schon schwer macht, uns mal zu sehen!
      Nun in Zukunft auch sein Musik Job mit den Auftritten.

      Hat so eine Beziehung überhaupt eine Chance??? Ich mein, kann da Treue überhaupt funktionieren?

      Er sagt: er hätte eh alles schon im Leben erlebt und er weiss was er will. Er ist 32 Jahre alt.

      Seid langem spühren wir beide eine enge Verbundenheit. Ich habe aber noch meine klaren verstand , weiss aber, dass es nicht mehr lange dauern wird und ich meine Gefühle nicht mehr steuern kann.

      Was meint Ihr? Hat so eine Beziehung eine REALISTISCHE Chance oder sollte ich, bevor es weh tut, leiber beenden?

      Ich hab keine Ahnung was ich tun soll :-(

      • Hallo!

        Wenn dein Freund im Büro arbeiten würde mit attraktiven Kolleginnen, könnte er auch in Versuchung geraten, da braucht es keine Salsa-Tänzerinnen... ;-)

        Die 500 km Entfernung würde mich da eher stören!

        Lg, k.

        Da er dich offensichtlich seinen sexy Salsatänzerinnen vorgezogen hat,hast du in der Hinsicht ja schonmal gewonnen ;-)

        Was Entfernung und Arbeitsumfang seinerseits angeht,wäre ich auch eher skeptisch.
        Allerdings wirst du nur herausfinden,ob es funktioniert,wenn du dich darauf einlässt.
        Wenn du ihn jetzt gehen lässt und ihr euch doch so nah seid,wirst du dich im Zweifelsfall immer fragen,ob er nicht doch die richtige Wahl gewesen wäre.

        Alles Gute für euch!

      Hallo,

      ich kann dir aus meiner eigenen Erfahrung berichten.
      Zu solch einem Leben gehört auch eine Szene und Beziehungen die innerhalb entstehen sind die haltbarsten. Daneben gibt es auch das von mir auch in der Realität oft beobachtete Vorurteil, dass Musiker es mit Beziêhungen schwerer haben als andere.

      Du musst Dir vorstellen, dass er mit seinen Freunden Gespräche führt, bei denne Du Dich ausgeschlossen vorkommen wirst, wenn Du nicht selbst Musikerin bist.

      Ich bin selbst Musikerin und meine ersten beiden Beziehungen waren ebenfalls Musiker. Der Erste 8 Jahre älter als ich, wird bald 50 und hat seit dem stetig wechselnde Beziehungen zu immer jüngeren Frauen. Ich wäre ihm jetzt schon zu alt.

      Der andere hat nach unserer Verbindung mit einer Szenefremden, wir sagten zu ihr IT-Tante, eine Beziehung aus der ein Kind hervor gegangen ist, die aber auch schon lange nicht mehr besteht.

      Mein Exmann hat zu Beginn unserer Beziehung angefangen ein Istrument zu lernen, da war er anfang 20. Wohl auch weil er gemerkt hat, dass wer dabei sein möchte mitreden können muss.

      Deine Überlegungen sollten daher nicht nur in die Richtung Treue gehen, sondern auch dahin, ob Du Dich in seinem Umfeld wirst behaupten können.

      Leicht kann es passieren, dass Du nur als Groupie eine Bedeutung erlangst.

      • Eine etwas überhebliche Theorie wie ich finde. Er arbeitet auch noch normal und scheint bodenständig zu sein. Und Musiker werden doch nicht 24 Stunden am Tag nur über Musik reden? Demnach müsste ich nur mit Leuten zu tun haben, die genau den gleichen Beruf ausüben oder dasselbe gelernt haben. Und die Rechnung - wenn beide aus dem Showbusiness kommen, klaptt es am besten- ging bei vielen nicht auf. Vielen ist ein Partner lieber, der mit dem Musik-Zirkus nichts zu tun hat

      Widersprichst du dir da nicht ein wenig selbst?

      Du sagst, die Beziehungen innerhalb der Szene sind die haltbarsten und schilderst dann, wie deine Beziehungen innerhalb der Szene keinen Bestand hatten.

      Ich denke, man kann da kein wirkliches Schema entwickeln.

      Ich kenne Musiker/Künstler/Darsteller, die wunderbar mit "normalen" Menschen zusammenleben, verheiratet sind, Familien und Kinder haben, ohne dass dies Probleme aufwirft.

      Und ich kenne reine Musiker/Darstellerfamilien, in denen auch alles wunderbar funktioniert.

      Selbstverständlich gibt es auch das Gegenteil davon. Dass eben nichts wirklich funktioniert.

      Ich bin der Meinung, dass das ganz und gar auf die jeweiligen Persönlichkeiten ankommt.

      Allerdings ist ein gewisser Grad an Berühmtheit sicher ein Aspekt, der eine Beziehung auf eine besondere Art belasten kann.

      Wenn man die Musik als seinen Beruf sieht, und nun voraussetzt, der Partner müsse denselben Beruf haben, um neben mir bestehen zu können, und wenn ich DAS dann weiterleite auf andere Berufsstände, dann müssten ja Sozialarbeiter mit Sozialarbeitern leben, Chirurgen mit Chirurgen und Richter mit Richtern.

      Sicher ist die Kunst wieder eine ganz andere Angelegenheit als jeder beliebige Beruf, das ist sozusagen eine Lebenseinstellung oder Berufung, Musik/Kunst/Schauspiel (etc.) zu machen. Dennoch denke ich, dass es ein wenig eng gedacht ist, wenn man sagt, Musiker können am besten mit Musikern leben.

      Ich kenne genügend Gegenbeispiele.

      L G

      White

Ich war die Muse eines Musikers. Was soll ich sagen, er hatte Groupies und für eines (kannte sie aber schon vor mir) hat er mich wieder verlassen. Aber es muß ja nicht immer so laufen. Habe diesen Mann aber über alles geliebt und werde mich immer an eine tolle Zeit erinnern. Und an die Schmerzen als ich verlassen wurde. So hätte es mir aber auch mit einem Maurer oder Kfz-Mechaniker ergehen können.

Hör auf dein Herz!#herzlich

Du musst das mal ganz nüchtern sehen:

JETZT singt er als Hobby, hat nicht viele Konzerte und einige Frauen möchten vielleicht Sex mit ihm - wie es auch bei anderen Männern der Fall ist.

Bis da ist absolut nichts weltbewegendes, was dir Sorgen machen sollte.

Dass er im Radio läuft, gibt noch keine Garantie auf Konzerte und wenn, dann auch nicht auf langfristige Engagements. Das ist alles noch Hypothese.

Sollte das eintreten, dann gibt es zwei Sachen, die vielleicht zu Hindernissen werden, aber durchaus überwindbar sind.

1) Konzerte und dann mangelnde Zeit. Das ist normal bei Menschen, die versuchen ihr Hobby zum Beruf zu machen und eine Partnerschaft sollte unterstützend sein. Bei einer Fernbeziehung ist natürlich schwieriger, deshalb würde ich, sollte er vermehrt Aufträge haben, mit ihm sprechen und einfach mal zusammen eure Situation und mögliche Lösungen (Umzug, du gehst zu seinen Auftritten, etc.) beleuchten.

2) Ein weiteres Problem ist nicht, dass er untreu werden könnte, sondern dass du voreingenommen bist und ihm gewissermassen schon unterstellst, dass er untreu werden könnte. JEDER Mann kann ausserhalb der Partnerschaft vögeln; er hat dir aber keinen Grund gegeben das auch nur anzunehmen. Du musst an deinen Vorurteilen arbeiten.

Ich sehe nicht ihn als Problem hier, sondern dich, respektive deine Vorurteile und Ängste.

"Ich mein, kann da Treue überhaupt funktionieren?"

Treue ist doch nicht vom Beruf abhängig. Aber wenn du dir jetzt schon Gedanken bzgl. Fremdgehen machst und ihm nicht vertrauen kannst, lässt du es vielleicht wirklich besser bleiben. Weiters ist die Frage, ob du bereit bist, eine Fernbeziehung zu führen...der Mann wohnt ja nicht gerade um die Ecke, und wenn er durch die Musik stark eingespannt ist bzw. es in Zukunft sein wird, werdet ihr euch -wie du ja schon selber erkannt hast- vermutlich eher selten sehen können.

Top Diskussionen anzeigen