Was würde mir zustehen?

    • (1) 12.02.13 - 21:53
      trennungnichtvermeidbar

      Ich werde mich von meinem Mann trennen. Wieso,weshalb,warum möchte ich hier nicht schreiben. Was würde mir zustehen? Ich habe leider weder Job noch Ausbildung. Wir sind jetzt 4 Jahre verheiratet und 6 Jahre zusammen. Mein Mann bekommt 1600€ netto und meint wenn ich mich von ihm trenne sehe ich keinen Cent für die Kinder (wir haben 3 gemeinsame) Ist das wirklich so? Er muss doch Unterhalt zahlen? Die Düsseldorfertabelle versteh ich nicht. Was würde mir sonst noch zustehen? Natürlich habe ich vor arbeiten zugehen und mein Leben und das Leben meiner Kinder selbst zu finanzieren. Aber zurzeit gehen 2 Kinder noch nicht in den Kindergarten und ich bin völlig auf mich alleine gestellt. Ich habe keine Unterstützung werde von der Familie noch von Freunden.

      • natürlich muss er unterhalt zahlen. zuerst an die Kinder, dann prinzipiell auch an dich, für dich wird er bei seinem Gehalt aber nix zahlen müssen.

        bei 1600 und drei Kindern ist er sowieso ein Mangelfall, sein selbstbehalt gegenüber den Kindern liegt bei 1000 Euro. er wird also maximal 600 Euro an unterhalt für die Kinder zahlen müssen.

        du wirst also sowieso auf stattliche Unterstützung angewiesen sein.

        wende dich bitte sofort an eine beratungsstelle!

        Es kann nichtmal der volle KUgezahlt werden, für Dich bleibt da eh nix übrig.

        Gleichgültig ob er zahlen will- er kann gar nicht

        Agathe

        Du musst alg2 beantragen und ihn auffordern Unterhalt zu zahlen. Allerdings wird es wohl nicht für den mindestunterhalt reichen und eigenen Unterhalt wirst du bei dem Einkommen nicht sehen.

        Gruß

        Manavgat

Top Diskussionen anzeigen