Kartenlegerin verunsichert mich total.Hilfe!

    • (1) 19.02.13 - 08:34
      zukunft13

      Eine Bekannte von mir ist Heilpraktikerin und legt seit ca.1 Jahr auch Karten.
      Sie hat ganz viele Seminare besucht und verdient damit richtig gut.
      Sie weiß, das wir (mein Mann u.ich) momentan eine schwierige Phase haben.Ich hatte eine Fehlgeburt, seine Firma steht kurz vor der Insolvenz.

      Nun habe ich mit Ihr einen Kaffee getrunken während unsere Kinder reiten waren.
      Dann hat Sie mich gefragt , ob sie mir die Karten legen darf.

      Ich habe mich überreden lassen.
      Nun ja, als die Karten dann vor mir lagen erschrak Sie sichtlich.
      Mein Mann wird bald eine junge Frau haben, wir werden umziehen, wir werden uns definitiv trennen.Und das ganze sehr kurzfristig.

      Jetzt kann ich nicht mehr ruhig schlafen vor Sorge. Wir haben ein gemeinsames Haus und über Trennung haben wir nie gesprochen.

      Würden Euch die Aussagen der Kartenlegerin auch so beschäftigen?

      • (2) 19.02.13 - 08:37
        Neid macht hässlich

        Freundin?

        Hexe triffts wohl eher!

        Jeder ist für sein Leben selbst verantwortlich! Würde son Schrott stimmen, würden viele Menschen ein weit aus Besseres Leben haben. ich würde nie im Leben an so ein scheiß glauben!

        Man glaubt das, was man will.
        Hat was mit Suggestion zutun.

        Ich gehe davon aus, dass es bei dir jetzt nicht mehr besser wird, wenn du dein Denke schon so beeinflussen lässt.

      • Nö. Ich glaube an sowas nicht. Gar nicht.

        Das einzige, was mir an Deiner Stelle Sorgen machen würde, ist, dass das alles zur selbsterfüllenden Prophezeiung wird (.. zB Du ab jetzt misstrauisch bist und es deshalb irgendwann zur Trennung kommt..).

        Auch wenn es wirklich so kommt, wirst du es nicht beeinflussen können.

        Rede doch mit deinem Mann, vielleicht ist es ja ganz abwegig...

        Nein ich würde mich nicht verrückt machen, ich habe mein Leben in der Hand, niemand anders und wenn mein Mann sich von mir trennt, was soll ich da machen, ich würde für mich und meine Kinder das beste draus machen.

        Wenn mein Mann mich nicht mehr will, ist der schön doof, das würde ich dazu denken :-p

        Lieben Gruß Dani

        Es sind nur Karten und eine Freundin, die es vielleicht gut meint #hicks

      • (7) 19.02.13 - 08:42

        Sie wusste, dass es dir bzw. euch gerade richtig mies geht.

        Das hat ihr bestimmt richtig Freude bereitet, noch einen drauf zu setzen. Und dieser erschrockene Blick! Was für ein Aas muss das sein!

        Halt dich von ihr fern.

        Ich glaube nicht ans Kartenlegen, und es würde mich auch überhaupt nicht reizen das zu probieren.

        <<<Mein Mann wird bald eine junge Frau haben, wir werden umziehen, wir werden uns definitiv trennen.Und das ganze sehr kurzfristig.>>>

        Lass dich nicht verrückt machen. Wenn du jetzt anfängst panisch und mega eifersüchtig zu werden, hilft dir das auch nicht.

        <<<Ich hatte eine Fehlgeburt, seine Firma steht kurz vor der Insolvenz.>>>

        Versucht euch gegenseitig zu unterstützen statt euch voneinander zu entfernen.

        Und lass den Hokuspokus mit der Kartenlegerin!

        Na das ist aber eine super verantwortungsvolle "Heilpraktikerin", die einem Menschen, der gerade eine Fehlgeburt hatte und eh Probleme hat noch sowas "prognostiziert". hammer... es gibt Menschen die sich in so einer situation vor den Zug werfen würden - was ist denn das für 'ne Trulla? Echt unmöglich.

        Klar... ist sowas einmal ausgesprochen, kriegt man das sicher schlecht aus dem Kopf. und obwohl ich "an so 'nen Scheiß" nicht glaube..... es ist gesagt. Man denkt dran. Würde mir sicher nicht anders gehen.

        Lichtchen

        .

        (10) 19.02.13 - 08:46

        Wenn es nach diversen Kartenlegerinnen gehen sollte, müsste meine Schwester inzwischen dreimal verheiratet gewesen sein und mehrere Kinder haben.
        Weder noch, sie ist Dauersingel und kinderlos.
        Glaub nicht an solchen Mist, wie die Anderen vor mir bereits geschrieben haben, kann man sich auch viel einreden lassen.
        Belasse es bei dem einmaligen Wagnis eine Kartenlegerin aufzusuchen, tut dir nicht gut!

        LG Milla

        (11) 19.02.13 - 08:54
        Des Rätsels Lösung

        Vielleicht meint sie ja sich selbst und will dir den Mann ausspannen

        (12) 19.02.13 - 09:03

        Naja, wenn das eine war die Euch gut und persönlich kennt würde ich gar nichts drauf geben.

        Ich war mal bei einer, die mich weder kannte noch irgendetwas fragte bevor sie anfing und das war sehr interessant.

        (13) 19.02.13 - 09:05

        Die Familie meines Ex-Freundes schleppte mich einst zu einer "hochangesehenen" Wahrsagerin und Kaffesatzleserin, die weitum "berühmt" war für ihr Talent.

        Sie prophezeite mir, mein Freund würde mir einen schicken Antrag machen, wir würden bald heiraten, ich bekäme 2 Kinder und würde beruflich im Staatsdienst vielen Menschen helfen.

        Ich habe ihn kurz darauf verlassen, bin jetzt mit einem anderen verheiratet, werde nie Kinder haben und bin Hausfrau.

        Was denkst du, was ich von solchen Vorhersagungen halte? :-)

        Rate mal.

        Ernsthaft: lass die Frau reden, sie weiss gar nichts.

        Grüsse

        Serdes

        Mal ganz ehrlich ? Du lässt dich von ein paar Karten dein leben beeinflussen ? Wie alt bist du ? Du und dein Mann ..ihr beide habt es in der Hand ..ihr müsst was draus machen ..ihr schreibt euer gemeinsames leben vor und nicht die bekloppten Karten !

        Ich verstehe die Menschen nicht die an so nen ( sry ..) rotz Glauben #klatsch

        Und deine Möchtegerne Hellseher Freundin würde ich Raten was zu studieren und keine Seminare zu belegen .

        Die Bibi Blocksberg Zeit is vorbei ..#gaehn

        Lg Nicky

        • (15) 19.02.13 - 09:14

          Vielen Dank für Eure Meinungen. Ich werde versuchen das in meinem Hirn auszuschaltem.
          Mein Mann und ich sind gerade in einer Paarberatung um besser miteinander und mit unseren Sorgen umgehen zu können.

          • (16) 06.05.18 - 12:24

            Hallo Zukunft 13..
            es sind ja jetzt paar jahre her..
            ist alles vorgekommen was die Dame alles erzählte.?
            Ich habe auch gestern eine Kartenlegerin angerufen. Und ich bin am Boden zerstört ☹️ Nix positives gesagt.

            Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich kann an nichts mehr denken

            • (17) 24.05.18 - 19:33

              Hallo...mir ist gerade das selbe passiert...bin vor Verzweiflung zu einer Kartenlegerin gegangen und sie sagte mir auch, das wir uns trennen werden und und und...
              Selber Schuld ..ich weiss..doch nun sind die Worte ausgesprochen und in meinem Kopf...
              Mich würde auch mal interessieren, wie es bei dir ausgegangen ist?

      (18) 19.02.13 - 09:09

      Hallo,

      halte Dich fern von dieser Frau, sie will Dir offensichtlich nichts Gutes.

      Aus Erfahrung weiß ich, dass selbst der größte Unsinn, den ein Kartenleger (den man aus Jux und Tollerei besucht hat) prophezeit, immer wieder überdacht wird. #klatsch

      LG
      Karin

      (19) 19.02.13 - 09:19

      Guten Morgen,
      ich kann voll und ganz verstehen, dass Dich so etwas verunsichert (ich gehörte (mit Betonung auf dem "e"!!) auch mit zu denen, die zwar "nicht an sowas glaubten" - aber in schwierigen Situationen gerne mal zu einer Kartenlegerin gegangen ist.

      Bevor ich Dir in Kürze darstelle, WARUM sich das bei mir so völlig erledigt hat möchte ich Dir noch etwas anderes erklären:
      Die meisten "Wahrsagerinnen" haben eine sehr gute Menschenkenntnis, gerade als "Freundin" kennt sie deine Ängste und Geschichte.... und reagiert darauf!
      So, nun in Kürze zu den Dingen, die mir persönlich die Augen geöffnet haben:
      1. das, was mir selbst vorhergesagt wurde. Schon Jahre, bevor wir an einer Schwangerschaft gearbeitet haben sagte man mir: "es gibt zwar ein paar gesundheitliche Problem bei Ihnen, aber das Kind - wahrscheinlich eine Tochter - wird gesund" (wenn Du dann mal in meine VK schaust....)
      2. Ohhh - ja, kein Problem mit dem Job ihres Mannes. Im Moment hat er zwar nichts, aber in Kürze bekommt er einen tollen Job. Sogar mit Verantwortung für Personal - ich sehe ihn in einem Büro (ich muss jetzt nicht extra erwähnen, dass es ganz ganz anders gekommen ist?)
      und dann der Höhepunkt - meine Mutter hatte ebenfalls eine kleine Ader für den Glauben an Wahrsagerei und was die Dame ihr "mitgeteilt" hat, hat unsere Familie an den Rande eines Bruches gebracht:
      Meine Mutter hatte immer Sorge, dass mein Mann (Nicht-Deutscher) mich - hey, wie soll es anders sein - nur wegen der Papiere geheiratet hat. Tja, dass muss sie beim Gespräch wohl etwas durchblicken lassen haben. Auf jeden Fall wurde ihr von der Dame folgendes gesagt: Mein Mann sei im Ausland schon verheiratet #klatsch (genau, was sonst...klar kommt das vor - vor allem auch in netten Büchern ;) ) - er würde mir das Geld aus der Tasche ziehen und wenn er den Pass hat abhauen. Und - ganz wichtig - mir die Kinder (die zu dem Zeitpunkt nicht mal in Planung waren) ins Ausland entführen.
      Horror pur also.

      Die Reaktion meiner Mutter war unter aller Sau - sie hat den Mann, der sie immer mit Respekt behandelt hat und immer nett zu meiner Familie war (jaja, das war schon ein Anzeichen) wie den letzten Dreck behandelt, ihn mit dem Arsch nicht mehr angeschaut. Sie war sogar so dreist und meinte zu mir, ich müsse SOFORt einen Anwalt einschalten #kratz und die Scheidung einreichen.

      Wir hatten in der ganzen Zeit einen Urlaub geplant - bei seinen Eltern. Ich habe sie mir vorher zur Seite genommen und ihr die Wahl gelassen: entweder, sie kriegt ihren Kopf in den 2 Wochen wieder gerade oder das war es mit unserer Familie (ich arbeite dazu noch im Familienbetrieb): ich habe mit Auszug aus dem Familienhaus sowie Kündigung gedroht.
      DAS hat leider nicht gewirkt, aber eine liebe Freundin von mir, die hat sich meine völlig verdrehte Mutter einmal vorgenommen und ihr die Augen geöffnet.
      Ich bin froh, dass mein Mann sie trotzdem weiterhin so nett behandelt - ihr könnt euch die Entäuschung von ihm nicht vorstellen, als ich ihm erklärt habe (blieb mir nichts anderes übrig, so wie sie ihn behandelt hat!) warum sie ihn so komisch behandelt.

      Also - nciht verunsichern lassen! DU hast Dein Leben in der Hand, nicht die Karten!

      Noch ist die Zukunft nicht geschriebe
      LG

      (20) 19.02.13 - 09:23

      ich war noch nie (werde ich auch nicht) bei einer kartenlegerin, aber man hört ja oft, dass die negative dinge eigentlich nicht sagen dürfen und bei dir ist es ja negativ #gruebel

      denke auch, dass sie dir nichts gutes tun wollte, im gegenteil.

      das ding ist einfach, dass viele, die daran glauben, nach solchen aussagen später leben und genau achten, was passiert. sie beeinflussen das leben, den verlauf dann selber und es kommt vielleicht irgendwann dann zu dieser aussage.
      wie bei dir nun. du machst dir natürlich jetzt viel gedanken, negative gedanken und das führt eventuell soweit bzw. nimmt negativen einfluß auf euer leben, dass es letztendlich zur trennung führen kann. und prombt hatte die kartenleserin recht #nanana

      lass dich also davon nicht lenken und beeinflussen, haltet so gut es geht zusammen und lach darüber.

      (21) 19.02.13 - 09:23

      Eine Kartenlegerin kann nur vom "jetzt" ausgehen.

      Du hast es in der Hand, die Zukunft in eine andere Richtung zu lenken.

      (22) 19.02.13 - 09:47

      Ich gehe unregelmässig zu einer Kartenlegerin meines Vertrauens.

      Und keine kann die Zukunft voraussagen. Das ist ihr Credo. Es geht um Richtungen, um Trends, um Optionen und Möglichkeiten und wohin dein jetziges Karma steuert.

      Letztlich ist Zukunft aber noch nicht geschrieben.

      (23) 19.02.13 - 09:52

      Ist sie jünger als du, dann ist sie vielleicht diejenige an seiner Seite.

      Glaube es oder nicht, wie du möchtest.

      Ich würde es nicht glauben.

      (24) 19.02.13 - 09:52

      Hallo!

      Es gibt tatsächlich Menschen, die Karten legen können. Das ist aber eine Gabe. Die kann man nicht auf Seminaren lernen.
      Menschen mit dieser Gabe gibt es sehr wenige, die anderen wollen nur Geld machen.

      Menschen, die das wirklich in die Wiege gelegt bekommen haben, würden NIEMALS damit Geld verdienen wollen.
      Ausserdem würden sie niemals, selbst wenn es noch so deutlich in den Karten zu lesen ist, einem gegenüber so einen Schrecken einjagen.

      Irgendwie musst Du die Bilder von der Trennung ja jetzt wieder aus dem Kopf bekommen, sonst ist es wohl irgendwann -wie schon geschrieben- selbsterfüllende Prophezeiung.
      Nur wie stellt man das an?

      Eine weitere Kartenlegerin aufsuchen, die anderen Mist erzählt, kann es ja auch nicht sein.

      Mach einen Haken drunter.

      Gruß
      palesun

      • (25) 19.02.13 - 11:03

        Da muss ich widersprechen, grundsätzlich kann JEDER die Karten legen. Dafür braucht es kein Medium.

        Problematisch wird es nur wenn solche Lifeystyle-Energetikerinnen denken sie müssen für andere Schicksal spielen.

        lg

Top Diskussionen anzeigen