wie oft meldet sich Euer Partner während der Arbeit?

Hallo,

melden sich eigentlich Eure Partner (sei es durch einen Anruf oder eine liebe SMS)

während der Arbeit?

Oder gehen Eure Partner arbeiten und Ihr hört/seht ihn erst nach Feierabend ?

Gar nicht!

Mein Mann hat kein Handy und kann also auch keine SMS schicken. Und warum sollte er anrufen, er kommt ja jeden Tag nach Hause :-)

LG

radio

Ja, wenn er Überstunden machen muss. Dann schickt er mir eine SMS oder ruft kurz an, wenn es später wird. Dann kann ich das Abendbrot so zeitlich besser organisieren.

Hin und wieder meldet er sich auch mal nur um mir eine "Guten - Morgen - Schatz" SMS zu senden. Kommt aber jetzt nicht so häufig vor.

LG

Findet ihr bei einer Fernbeziehung sollte man sich von überall hin und wieder melden auch von Arbeit?

Kein Mobiltelefon?! #schock

Nein, dass finde ich übertrieben...

Nur wenn es WIRKLICH dringend ist.....also Verlust von Körperteilen, Terroristenüberfälle etc.

Alles andere hat Zeit bis abends !

Wir melden uns wenn etwas ist. Ich melde mich auch nicht extra von der Arbeit aus.

Wir sehen uns, wenn wir beide Feierabend haben.

Manchmal sprechen wir morgens kurz, dass wir mal telefonieren, was wir abends essen und wer einkaufen geht.
Ansonsten nur, wenn es viel später als üblich ist.

Stehen Dienstreisen an, dann wird abends kurz vor dem schlafen gehen telefoniert.

Ich finde das nicht aussagekräftig. Man muss sich nicht dauernd melden. Und hier auf Arbeit macht das echt keiner. Wenn meiner von der Arbeit mal angerufen hat, dann wars eher sowas wie geh das und das vom VW Händler holen, das hab ich bestellt weils an meinem Auto verreckt ist und bis ich hier raus komme ist dort zu oder Nachfragen der Art, ist noch alles ok oder sind die Wehen stärker geworden (kurz vor ET als ich ihm vom Blasensprung berichtet hatte, er solle sich aber mal Zeit lassen, sei noch nicht so wild, ich würd gern noch fertig tapezieren...wirklich war so)

Ich kenne das Fernbeziehungs-Liebesgesäusel auch und es ist auch teilweise süß, aber es ist immer so oberflächlich, und selbst wenn er was schreibt/anruft, kann es doch trotzdem sein, dass er was ganz anderes fühlt.

Ich brauchs grad nicht ich seh ihn bis auf die 9 Std Arbeit (auf der ich bin) dauernd daheim, ausser er macht grad anderweitg was oder halt ich. Wenns Probleme gibt merk ich das nicht durch fehlende SMS. Weniger ist manchmal mehr.

Gar nicht. Wozu auch?

Das er mich liebt, kann er mir sagen, wenn er daheim ist. Vermissen wird er mich nicht auf Arbeit, denn da konzentriert er sich auf seine Arbeit.

Da ich nie weiß, wann er Feierabend hat, warte ich nicht auf ihn. Wenn er wirklich ungewöhnlich spät kommt (weil er noch zu irgendwem fährt oder so) dann ruft er an. Oder wenn was passiert oder was ganz Wichtiges ist...

Ach, manchmal auch um zu fragen, ob er Kuchen mitbringen soll, wenn er zur Kaffeezeit schon zu Hause ist :-)

nur bei organisatorischen änderungen

alles andere kann bis nach feierabend warten

lg

10-15 mal am Tag.

Ich bin sein Terminplaner. Sprich: Kunde ruft an, ich mache den Termin und übermittele ihn per Anruf, SMS oder E-mail an meinen Mann.

Wegen privater Dinge melde ich mich fast nie bei ihm.

Ehrlich, ich liebe meinen Mann, aber ich bin froh wenn ich ihn mal für ein paar Stunden nicht höre!

Huhu,

wir melden uns von der Arbeit meistens nur wenn etwas wirklich, wirklich wichtiges anliegt.

Wenn mein Mann wirklich garnichts zu tun hat ( was sehr, sehr selten ist), dann kommt er schonmal auf die Idee anzurufen und zu fragen ob es uns gut geht bzw. schonmal zu sagen das er früher nach Hause kommt.

Ansonsten ne..wir haben beide zu tun und dazu kommt das wir beruflich direkt mit Kunden umgehen.

lg

Andrea

verweigert meiner auch, er hat zwar eins, aber das liegt zu 99% hier zu Hause in der Schublade.

Nur wenn er zu einer Schulung oder zu Herstellermessen unterwegs ist nimmt er es mit und meldet sich kurz wenn er gut angekommen ist, weil ich ihn darum bitte *lach*

lg

Andrea

Unterschiedlich, betrifft nur Organisatorisches.

Säuselei ist bei uns nicht angesagt. Verlust von Körperteilen werden in der Regel von den Schadensregulierenden gemeldet.

GzG
irmi

Zählt auch eine 3, 5 jährige Affäre?Wenn ja, nun, also täglich so zw. 4 und 8x telefonieren und dann noch SMS.

LG :-)

Wir hören uns auch im Laufe des Tages, nicht erst Abends.

Wir telefonieren nur wenn was anliegt oder etwas zu organisieren gibt.
Der Rest wird in die Abendstunden verschoben.

Meine Frau wäre auch genervt wenn ich ständig anrufen würde um zu säuseln.

Mein Mann ist überhaupt kein Seuselpeter, also liebe SMS kommen selten, wenn er seine Tage hat oder betrunken ist ;) Also nicht während der Arbeitszeit.

Mich überkommen manchmal meine Emotionen, da kommt dann ein smily und/oder ein "gaaanz ruhig, sehen uns gleich" oder mal "mir gehts genauso" oder "ich dich nicht, ich bin super busy gerade :P" zurück.
4x im Jahr.

Wir telefonieren, wenn etwas spannendes, aufregendes, wichtiges (manchmal auch witziges) passiert ist, oder eben wenn wir eben etwas organisatorisches besprechen müssen.

0-10x die Woche, kommt eben drauf an.

Zählt auch ein 3,5 jährige Affäre?

#rofl deine Affäre ist erst dreieinhalb und besitzt schon ein Handy?

Na zum Glück bist du nicht ganz so dumm und hast anderes unterstellt!

Ich rufe meinen Mann extrem selten von der Arbeit aus an. Wenn mehr als 2 Überstunden ahstehen oder wenn ich ihn an was dringendes erinnern muß. Naja oder wenn was wirklich schlimmes wäre, was aber noch nie der Fall war. In meinen Pausen will ich was essen und ausruhen und nicht am Telefon quasseln. SMS schreibe ich eigentlich nie.

Mein Mann arbeitet nicht und ruft mich manchmal an. Das sehe ich dann später auf dem Handy und rufe ihn nach der Arbeit zurück.

LG

Was sollte man wohl unterstellen? #schein Käme darauf an wie man Affäre definiert!

Na gar nicht. Es sei denn, er muss mir etwas Wichtiges sagen, was keinen Aufschub duldet.

Den regen Austausch pflegt man nicht mit dem Partner. Wofür auch, er kommt abends eh nach hause. Dafür gibt es den Geliebten. Ist sowieso viiiiieeel spannender und heißer und man sieht sich nicht täglich.