Er macht jedes Wochenende Party - akzeptabel?

    • (1) 18.03.13 - 23:25
      ich bin11111111

      mein Mann geht wirkliches jedes wochenende mit seinen Kumpels weg und zwar sehr lang und exzessiv...es fließt sehr viel alkohol.

      Ich hingegen bin seit zwei jahren schon nicht mehr allein weggewesen da wir eine Tochter haben und ich mich die meiste zeit allein um sie kümmere.

      Mein Mann meint er geht ja schliesslich 8 stunden 5 Tage die woche arbeiten da darf er auch am wochenende Feiern gehn.
      Ich bin ja nur zuhause und brauch nicht feiern zu gehen und auch keine auszeit.

      meint ihr es ist akzeptabel?

      • (2) 18.03.13 - 23:38

        Was hast dir denn da für nen Macho angelacht? Nächstes WE nimmt er das Kind und Du gehst aus. Das ist keine Frage sondern eine Ansage. Warum lässt das mit Dir machen? Ab und an Party machen schön und gut, aber dauernd? Wo bleibt da die Familie? Ud warum soll Dir diese Auszeit nicht zustehen!?

        • (3) 19.03.13 - 13:49

          du willst nicht ernsthaft so ein kleines kind mit so einem offensichtlich verantwortungslosen macho allen lassen? ich hätte da keine ruhige minute!

          • (4) 19.03.13 - 16:25

            Er ist der Vater, er wird s schon hinkriegen, muss er ja auch mal lernen oder nicht?? Wenn man seinem Mann nix zutraut, ist doch auch nicht richtig! Und wenn sie mal ins kalte Wasser geschmissen werden klappts meist besser als erwartet

            • (5) 19.03.13 - 20:08

              das glaube ich bei solch einem egomanen eher nicht.
              der weiß doch gar nicht, was er tun muss, wenn das kind weint und fühlt sich womöglich noch persönlich angegriffen, weil er, nachdem er ja schon die ganze woche gearbeitet hat, der held, jetzt auch noch ein plärrendes kleinkind hüten muss, weil sich seine frau unberechtigterweise, denn eigentlich hat sie es ja schon den ganzen tag gut, auch noch party machen geht

      (6) 18.03.13 - 23:41

      Ich hab ja nix gegen mal Spaß haben mit Freunden, aber dein Mann wollte schon das Kind haben? Und er will diese Beziehung? Klingt fasst so als sei er Single oder jemand der vergessen hat das er eine Familie daheim hat.
      Ich find es gar nicht gut wenn er tatsächlich jedes We ein auf Partyhengst macht, ihr seid ja schließlich ein Paar und Familie.

      Man könnte sich auch mal abwechseln, auch dir steht mal eine kinderfreie Zeit zu und ihm mal das Vater sein, er hat ja auch Verantwortung.

    • Ist "ES" akzeptabel ist der falsche Frageansatz...kazeptierst du es musst du dich fragen...und das tust du bislang.

      Zudem braucht's für gelegentliche Auszeiten am Wochenende keine Rechtfertigung.

      Er geht NUR 8 Stunden 5 Tage die Woche arbeiten?

      Schnall ihn mit Handschellen an Kind und Haushalt. Den 24 Std.-Job soll er dir erst mal nachmachen (inkl. Haushalt, Kochen, Einkaufen, krankes Kind betreuen, selber mal krank sein und (so wie die sehr viele) ca. mindetens 20 Std. Woche arbeiten gehen). DANN kann er VIELEICHT mal EIN BISSCHEN Luft holen... Falls DIR grad nach ner Wohltat ist #rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

      (9) 19.03.13 - 01:13

      Das wäre für mich nicht akzeptabel.
      Wo liegt der kausale Zusammenhang zwischen einer "normalen" Arbeitswoche und jedes WE Party machen müssen?
      Das wäre kein Mann für mich. Mal weggehen mit Freunden ist ok, aber nicht jedes Wochenende mit Unmengen Alkohol.
      Verhüte gut, lege dir etwas Geld zur Seite und schau, wie lange du das noch mitmachen willst.

      Ist die Frage wirklich ernsthaft gemeint????

      Er geht 8 Stunden arbeiten (der Held???!!!) und hat daraufhin das Recht wegzugehen?! Du nicht?! Warum?

      • (11) 19.03.13 - 01:22

        weil ich nicht arbeiten gehe und nur zuhause bin.
        Das bissen Haushalt und kind versorgen ist doch garnichts meint er

        • (12) 19.03.13 - 01:31

          Ich gehe mal davon aus, dass ihr euch darauf geeinigt habt, dass du erstmal zu Hause bleibst mit dem Kind.
          Das bedeutet für ihn, dass er nach Hause kommt und die Rundumversorgung hat.
          Viele werden dir jetzt raten, das Kind in Betreuung zu geben und arbeiten zu gehen.
          "Damit du was eigenes hast". #augen
          Ich gehe mal davon aus, dass du dann trotzdem den gesamten Haushalt allein bewältigen müsstest.
          Würde ich dir auch raten, aber nur darum, weil dein Mann in meinen Augen ein Trottel ist, der immer Gründe finden wird, sein Alk-Leben mit seinen Kumpeln zu leben und wenn du selber Einkommen hast, kannst du dich eher aus dieser unseligen Beziehung befreien.

          Such doch mal das Gehalt von einer Putzfrau und Kindermädchen für 'deine' Zeit, die du ja "nur" zu Hause bist! Liebt er dich?

    Nein, ist es nicht. Du bist 24/7 Mutter und hast weder Feierabend noch Wochenende. Da ist es nur fair, wenn du auch mal weg gehst und Spaß mit Freunden hast, während dein Mann euer gemeinsames Kind betreut.

    Du bist nicht nur Mutter und dein Mann ist auch Familienvater und nicht Single. Außerdem seid ihr noch immer ein Paar und sollet auch mal zu zweit weg gehen. Sucht euch einen Babysitter für eure Tochter.

    huhu

    jede woche???? neeee feiern ok aber dann nicht jede woche.. vorallem wenn man ein Kind hat.. ich finde da sollte man Kompromisse eingehen..

    ich würde meinen Mann ein husten.. bin aber froh das er kein typ ist der in kneipen oder diskos geht.

    LG

    (16) 19.03.13 - 08:45

    abgesehen davon, dass er wohl nicht wirklich weiß was es heißt, sich um kinder und den haushalt usw. zu kümmern, finde ich das verhalten, JEDES WE weggehen zu müssen sehr heftig und wenn man denn auch noch immer betrunken heim kommt, na dann hallelujah #nanana
    das man sich mal eine auszeit gönnt, ok, klar, muß auch sein, aber jedes we? kenne keinen familienvater, der so drauf ist.

    wollte er eigentlich auch das kind?

    (17) 19.03.13 - 08:47

    zuerst habe ich gedacht:" oh man, wieder sowas dummes!" sorry #liebdrueck

    wenn man hier liest, wird einem bewusst wie viele frauen sich wirklich noch in frage stellen, wie vielen ein mann tatsächlich noch irgendeinen scheiß einreden kann, die sich immer noch kleinreden lassen...eigentlich müsste diese generation doch viel mehr selbstbewusstsein haben, wo ist dieses selbstbewusstsein?

    diese mädels sind doch erzogen worden von einer generation die gelernt hat "frau" zu sein, sich durchzusetzen, ihren "mann" zu stehen, ein vorbild zu sein...wo ist das hängen geblieben?

    nein, es ist absolut nicht akzeptabel was er da für eine egoistische tour fährt und ich finde es schlimm, dass du sowas fragen musst.
    sicherlich ist ein kind nicht wahnsinnig viel arbeit, aber dennoch sehr zeitaufwenig und das 7 tage, dazu der haushalt, ebenfalls 7 tage und was sonst noch so anfällt.da kommst du locker auf über 40 stunden arbeit und wenn er das so easy findet, dann kann er mal seinen urlaub opfern, auf die kleine aufpassen und du fährst 2 wochen in urlaub.

    lass dir nichts einreden was du letztendlich besser weiß ;-)

    Was willste mit so nem Spacken von Mann der meint du machst daheim nichts. Dann soll er sich doch mal 1 Woche drum kümmern und schauen obs ers so leicht schafft.

    Ela

    <<<meint ihr es ist akzeptabel? >>>

    Ich hoffe das diese Frage nicht ernst gemeint ist.

    Was mich aber brennend interessiert...... was genau hält dich noch bei ihm, wenn ihr sowieso absolut nichts gemeinsam habt?

    Nein.

    Gruß

    Manavgat

    naja, jeder wie er es braucht ...

    ich finds zum kotzen.

    was issn das bitte für ein familienleben? sie kümmert sich ausschließlich ums kind, er sich um seine feierei.

    nein danke.

    lg a.

    (22) 19.03.13 - 10:49

    Hallo ich hatte auch so ein Exemplar zuhause, ich war mit dem Typen ganze 5 Jahre zusammen.... jetzt bin ich Ihn los... Ja so muss ich das leider sagen.

    Ich habe das ganze 5 Jahre mitgemacht. Wir hatten ein Kind zusammen, um das ich mich allein gekümmert habe, ich habe ihn zur Kita gebracht abgeholt gespielt Wochenende was unternommen etc. Sogar am ersten Geburtstag vom kleinen damals war er lieber Feiern.

    Er ging von Montag bis Freitag arbeiten, ich faule sau saß ja nur zuhause, Elternzeit, anschließend nur Aushilfsjob vormittags. Also darf er von Freitag bis Sonntag auch zu Kumpels Party machen gehen... und ich hab das alles mit mir machen lassen #schmoll weil ich blind war.

    Nach 5 Jahren habe ich mich endlich geschafft zu trennen,heute bin ich froh drüber, ich habe einen ganz lieben Mann an meiner seite und bin super Glücklich, endlich habe ich kennengelernt was LIEBE wirklich ist. Mein Mann geht auch mal auf eine "Bierchen"zu seinem Kumpel rüber aber das ist noch lange nicht das was ich damals miterleben musste...

    Ich bin froh das es vorbei ist....

    Die zentrale Frage ist nicht, ob es für uns akzeptabel ist, sondern ob es für dich akzeptabel ist.

    wenn nicht, dann setz deinen kerl auf den pott! sprich mit ihm, formuliere deine wünsche und erwartungen. wenn er weiter meint, sein ego-ding durchziehen zu müssen, ziehe für dich die konsequenzen (welche auch immer das sein mögen) daraus.

    Und nein, ich würde das nicht akzeptieren, aber ich war bislang immer in der glücklichen lage, weder finanziell noch sonstwie abhängig von meinem mann zu sein.

Top Diskussionen anzeigen