Wissen eure Männer Bescheid über euren Zyklus?

    • (1) 19.03.13 - 07:58
      bloodymary77

      Würde mich mal interessieren, da ich schon die unterschiedlichsten Typen hatte, also in einer festen Beziehung. Da gab es welche, die es quasi schon "riechen" konnten, wenn die Mens kurz bevorsteht, manchen war es völlig egal, ein anderer wieder fragte ständig, wann es denn wieder losgeht und mein jetziger hat null Plan, interessiert ihn wohl auch nicht wirklich, genauso wie Sex (momentan)............ #schmoll

      • (5) 19.03.13 - 08:27

        Ich hab eher kleine Brüste und kurz vor/während der Mens sind die um einiges größer ... "Mann" freute sich immer über den volleren BH und wusste bescheid;-)

        Hallo

        nein mein mann weiß es nicht.. ist auch gut so ^^... stell mal vor.. ach schatz kommt morgen wieder deine tage? ^^

        hihi neee.. es kommt auch vor das er es nicht mitbekommen.. wenn er mittag oder nacht schicht hat.. da ist eh die luft raus ^^

        LG

      • Nein, weiß er nicht. Ich sag es ihm aber immer, da ich währenddessen keinen normalen Sex möchte.

        Also mein Mann wusste nie über meinen Zyklus bescheid. Ich habe ihm nur gesagt, dass ich meine Tage habe, wenn er gerne Sex wollte und das mag ich dann eben nicht. Meistens hat er das aber schon an meiner Laune gemerkt.

        Seit wir für's Baby üben sieht die Sache etwas anders aus. Da weiß mein Mann zwangsläufig, wann mein ES ist, weil wir nach 14 vergeblichen Zyklen in Kinderwunschbehandlung sind und sozusagen auf Abruf Sex haben müssen.

        LG Brijuni#blume

        Boah, ich bin echt erstaunt. Über die Antworten, dass die Männer nix davon mitkriegen... ich mein... bin ich allein auf weiter Flur? Es ist doch im normalen Umgang miteinander einfach nicht zu ignorieren.. die Brüste werden prall und größer, meine sind dazu noch empfindlich, ich bin vorher gereizt, ich sage schonmal "komisch müsste eigentlich meine Tage kriegen" oder "ich kann nicht mit zum schwimmen".. oder ich sage, sorry, Sex ist heute wirklich nicht..... Oder er spürt Binde oder Slipeinlage und merkt, dass es wieder soweit ist....

        Man lebt miteinander, man berührt sich, fasst sich an.... benutzt ein Bad.

        Ich merke doch auch, wenn die Freundin meines sohnes ihre Tage hat.... registriert man einfach sowas. hm.

        lichtchen

        • huhu

          meine brüste werden nur kurz 1 woche vor der periode prall.. wärend der periode nicht...
          und die binden fliegen direkt in die mülltonne.. und da achtet er doch nicht drauf.. ob welche drin liegen ^^ gereizt bin ich nicht..

          und vorher reden tu ich darüber nicht,, weil ich selber keine lust auf die periode habe ^^.. also verdränge ich es.. ich mecker höchstens mal wenn sie länger geht hihi

          lg

          (11) 19.03.13 - 09:01

          " die Brüste werden prall und größer, meine sind dazu noch empfindlich,"
          meine nicht. ist also nicht bei jedem so. meine brüste sind immer gleich groß´;-)

          " ich bin vorher gereizt,"
          nö. bin ich auch nicht. generell ist frau mal gereizt, aber das unabhängig von periode

          "ich sage schonmal "komisch müsste eigentlich meine Tage kriegen""
          wieso sollte man das sagen? #kratz für mich kommt das gleich nach "ich geh mal eben ka****". man muss nicht alles öffentlich machen ;-)

          "oder "ich kann nicht mit zum schwimmen".. "
          wir gehen höchstens 5-6 mal im jahr schwimmen. da wäre es schon großer zufall, wenn das genau auf meine periode treffen würde. zumal schwimm-ausflüge bei uns gut geplant sind (kind ist anfällig für MOE nach dem schwimmen)

          "oder ich sage, sorry, Sex ist heute wirklich nicht..... "
          DAS ist der einzige Augeblick, wenn er es wirklich merkt ;-)

          "Oder er spürt Binde oder Slipeinlage und merkt, dass es wieder soweit ist...."
          Öhm, nein. Mein Mann greift mir nicht einfach so in den Schritt. Zumal Binden bei mir garnicht im Haushalt vorkommen und Slipeinlagen nur über Nacht zum Einsatz kommen.

          "Man lebt miteinander, man berührt sich, fasst sich an.... benutzt ein Bad."
          Ja, aber man fasst sich wie gesagt, ja nicht einfach so in den Schritt. Oder stöbert im Müll rum, wo entsprechendes Material gesichtet werden könnte.

          • > Ja, aber man fasst sich wie gesagt, ja nicht einfach so in den Schritt. Oder stöbert im Müll rum, wo entsprechendes Material gesichtet werden könnte. <

            Mein Jott, wer sagt denn was davon, dass mein Mann mir unvermittelt in den schritt greift oder wir im Müll rumstöbern?

            Am Wochenende wird eben morgens sehr ausgiebig gekuschelt, ich werde gestreichelt, ja auch im Schritt. Nichts ungewöhnliches wie ich finde. und der ein oder andere Hygieneartikel liegt eben rum.

            Und bei mir kommt "ich kriege meine Tage" eben nicht gleich nach "ich geh mal kacken". Ist für mich ein himmelweiter Unterschied - mein Körper verändert sich in der Zeit und das beschäftigt mich dann eben, beeinflusst mich. Abgesehen davon, dass es ja auch unsere Paarabläufe beeinflusst, denn ich habe in der zeit auf Sex keinen Bock.

            Aber gut, für mich und wie wir leben ist es eben normal das mitzukriegen, auch ohne minütlich in den Schritt zu fassen oder die große Glocke zu läuten und zu brüllen "achtung ich hab meine Tage" und ich fragte mich, wie man(n) davon so gar nichts mitkriegen kann. Das verstehe ich nun ein stückweit besser.

            Aber lagefrau gehts scheinbar ähnlich wie mir. Beruhigend ;-).

            Lichtchen

        " ich mein... bin ich allein auf weiter Flur?"

        Nee, bist Du nicht. :-) Mein Mann weiß auch Bescheid. Im Alltag mit mir ist es allerdings auch schwierig, das nicht mitzukriegen, da ich relativ stark unter PMS leide. Ich werde also echt eklig, bekomme einen dicken Bauch, hab auch oft Bauchschmerzen - da kommt er nicht drum rum, ganz ohne Anfassen. #rofl

        Aber auch sonst - man lebt zusammen, er kriegt natürlich auch mit, wenn Hygieneartikel im Bad liegen... Wie Du schon schreibst, man merkt es einfach.

        Beste Grüße!

      Ja, das wundert mich auch.

      Aber gut, ich bin ohnehin ein eher mitteilsamer Mensch, ich rede über alles, was mir so wiederfährt, mein Partner ist der erste, der das abbekommt.
      Er kann damit aber gut umgehen, im Gegensatz erfahre ich ja auch seine Befindlichkeiten.

      Also, ich frage mich echt manchmal, ob viele Paare eigentlich vielmehr nebeneinander her leben denn miteinander.

      L G

      White

      • Puh, danke für Deinen Kommentar. Ja so sehe ich das auch und so leben wir das auch.

        Es gehört zu mir. und damit auch zu uns. Irgendwie so. Es wäre schlichtweg unmöglich bei uns, das nicht mitzukriegen #kratz

        Lichtchen

        • Mein Partner hat ja gelernt, zu zählen, da war er noch in der Schule.

          Er interessiert sich für mich, somit auch für meinen Zyklus. Wenn er die Zeit mitverfolgt, weiss er also, wann ich wo stehe in meinem Zyklus. Ich bin an ein paar Tagen vor Einsetzen der Blutung ausserdem sehr bissig. Zu wissen, woran das liegt, hilft uns beiden sehr, Verletzungen vorzubeugen.:-)
          Der Zyklus entscheidet, ob wir mit oder ohne Softtampons Sex haben, mein Zyklus entscheidet, wie ich schmecke (bevor User hier aufbrüllen: Nein, damit meine ich nicht den Ausfluss, sondern den hormonellen Einfluss auf den Geschmack und den Geruch einer Frau) und wie ich mich anfühle.
          Ich wüsste gar nicht, wie das zu verbergen ginge bei mir.
          Mal ganz davon abgesehen, dass ich in den ersten Tagen blass bin. Sehr sehr blass. #rofl

          • > Ich bin an ein paar Tagen vor Einsetzen der Blutung ausserdem sehr bissig. Zu wissen, woran das liegt, hilft uns beiden sehr, Verletzungen vorzubeugen.:-)<

            Du auch? Ich auch.. seufz. Und ich stelle in der zeit alles in Frage, bin genervt von allem und hab sogar das Gefühl, mein Partner könnte mir gestohlen bleiben.

            Gut inzwischen zu wissen, woran das liegt.

            Mit dem Geruch ist auch so ein Thema, stimmt. Irgendwie bin ich echt froh, wenn der Scheiß irgendwann mal aufhört.

            Lichtchen

      (19) 19.03.13 - 09:22

      Also, ich frage mich echt manchmal, ob viele Paare eigentlich vielmehr nebeneinander her leben denn miteinander.

      Das hat aber nun wirklich nichts damit zu tun, ob Mann merkt, dass Frau ihre Tage hat....

      • Für mich schon.

        Ich habe Sex
        Ich rede mit meinem Partner
        Ich bin ihm nah

        Da kann er nicht verpassen, dass ich meine Periode habe.

        Weil ich da bin und er mich sieht.

        Weil ich mit ihm rede und er mir tatsächlich zuhört.

        Weil er den Müll rausbringt oder eben auch einfach mitdenkt. Und zählen kann.

        Wie kann es einem Mann denn so egal sein, was die Frau grad macht, tut oder hat?

        Oder: Wie kann man diesen Teil von sich selbst so ausblenden, dass der Mensch, der NEBEN EINEM IM BETT schläft, nicht merkt, was los ist?

        Egal. Ich habe einen Partner, der weiss, wann ich meine Periode habe.

        Mir doch egal, ob andere Paare da quasi kontaktlos nebeneinanderher leben.

        • Die Antwort ist jetzt aber auch ein bißchen viel schwarz-weiß.

          Ich glaube da gibt es noch sehr viel zwischen: "ob andere Paare da quasi kontaktlos nebeneinanderher leben" und "Da kann er nicht verpassen, dass ich meine Periode habe."

          Ich weiß nicht, ob es mein Mann jeden Monat mitbekommt, mir ist das auch gar nicht so wichtig.

          Wir reden viel miteinander, aber dass ich meine Tage habe ist eher selten das Thema. Warum auch, gehört halt zu mir dazu und fertig. Das hat auch nichts mit Desinteresse an der Frau zu tun. Ich lauf in der Zeit nicht mit einem Schild um durch die Gegend "Schatz ich hab meine Tage". Sie gehören einfach dazu, fertig.
          Und mitrechnen tut er auch nicht, warum auch?
          In der Kinderwunschzeit bekommt er eher mal mit, wenn ich meinen Eisprung habe und ich es sage aber sonst.
          Manchmal sage ich, dass es mir nicht so gut geht und ich Unterleibsschmerzen habe, aber auch nicht jeden Monat. Mal kriegt er es mit mal nicht.

          Und das Merken... ist nicht bei allen Frauen so einfach. Meine Brüste verändern sich nicht merklich und zickig bin ich auch nicht mehr oder weniger. Ich brauche halt alle paar h einen Tampon, aber normalerweise gehe ich dafür alleine aufs Klo (Tampons liegen da in einer Box). Die gebrauchten kommen in einen geschlossenen Eimer... da gibt es also auch nicht viel zu sehen.
          Und nur vom zusammen Kuscheln merkt er da auch nicht viel.

          Beim Sex natürlich schon, aber vom nur "NEBEN EINEM IM BETT" schlafen... wieso sollte der Mann da was merken und wieso ist das so wichtig?

          • Da ich nicht die TE bin, kann ich sagen, so wichtig ist das nicht.

            Ich habe mich nur gewundert, dass es bei manchen Antworten so herüberkommt, als ginge das den Mann nix an, als hätte er keine Ahnung oder als wäre es verfänglich, wenn der Mann wüsste, wann die Frau ihre Periode hat.

            Klar ist jede Frau anders. Dir sieht man es nicht an, mir sehr wohl.

            Bei manchen spielt es eine Rolle, ob und wann die Periode da ist, bei anderen ist es egal.

            Wir führen eine Wochenendbeziehung, da spielt es eine Rolle, ob ich meine Periode habe oder nicht.

            Es geht dann um das Einkaufen von Softtampons, es geht darum, ob man einen Saunatag plant oder eben gerade nicht. Ob beide den ganzen Tag auf dem Rad unterwegs sein können, oder ob frau eher schlapp mit der Wärmflasche auf dem Sofa herumdümpelt.

            Mag sein, dass ich da zu wenig einfühlsam bzgl. anderer Frauen gewesen bin, gerade eben.

            Das liegt wohl daran, dass es bei mir einfach selbstverständlich ist, dass auch die Periode ein ganz normales Thema bei uns ist.

            Wenn mir etwas weh tut, sage ich das ja. Damit er weiss, warum ich nicht - wie sonst immer - viel Blödsinn mache, sondern eher ruhiger und erschöpfter bin.

            Also, fühle dich von mir nicht vor den Kopf gestossen, jedes Paar hat seine Art, mit der Periode der Frau umzugehen.

            L G

            White

            • Keine Angst, ich fühle mich nicht vor den Kopf gestossen ;-)

              Ich fand nur Deinen Post sehr schwarz-weiß.
              Als würden Paare kontaktlos nebeneinander her leben oder nicht miteinander reden, nur weil der Mann nicht _jeden_ Monat weiß, wann seine Frau ihre Tage hat.

              Bei einer Wochenendebeziehung ist das sicher noch mal ein ganz anderes Thema. Da ist es bei der Planung der Wochenenden ja quasi schon mit dabei.

          (24) 19.03.13 - 18:42
          nnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn

          #pro
          besser hätte ich auch nicht antworten können...#danke

Das hat nichts mit nebeneinander her leben zu tun. Meine Brüste werden nicht prall oder empfindlicher und meine Laune wird auch nicht übler.

Er bekommt schon mit wann ich meine Tage habe, da muß man sicher nichts totschweigen. Aber muß er deshalb meinen Zyklus kennen?
ich bezweifle, dass das für eine schlechte Partnerschaft spricht.

Viele Grüße

Top Diskussionen anzeigen