Schon wieder getrennt...(lang) Seite: 2

          • (26) 27.03.13 - 16:37

            "Aber er schreibt ihr weder SMS noch über facebook, noch spricht er sonst großartig mit ihr, ich finde nicht, dass man dies gleichstellen kann mit " er sucht Deine Nähe", dann würde er sich melden und wieder mehr von ihr wollen"

            Jupp, das denk ich teilweise auch. Allerdings hatte er mir bevor erneut zusammen kamen gesagt, dass er, wenn ich nicht zu ihm gekommen wäre, er sich nicht gemeldet hätte. Einzig allein aus dem Grund, weil er mit der Trennung einen regelrechten "Taifun" hinter sich hergezogen hat. Er hatte Schuldgefühle mir und den kleinen gegenüber, meinen Eltern gegenüber, meinen Freunden. Er dachte alle wären nun sauer auf ihn und deswegen hätte er sich nicht gemeldet auch wenn er gelitten hätte wie ein Hund, weil er sich einfach nicht getraut hätte.

            Hmmm....

      Was man sät, wird man ernten..

      aber das muss nicht vis-a-vis sein..

      d.h. Deine Liebe zu ihm kommt nicht zurück zu Dir, nicht von diesem Mann...

      aber ich bin überzeugt, es wird der Mann kommen, der es zu schätzen weißt, wie Du bist, wie Du Liebe schenkst..

      dieser Mann hat Dich nicht verdient

      Ich weiss, dass die Hoffnung zuletzt stirbt..aber mach Dich nicht klein vor ihm, vor Dir selbst. Er will Dich nicht. Und Du bist mehr wert.

      Liebe Grüße!
      #liebdrueck #herzlich

    Uff #schwitz Danke dass du uns mit dem (lang) vorgewarnt hast aber es war ja doch leicht untertrieben. Hab es nicht gepackt das alles zu lesen ABER es liest sich so als ob du ziemlich nerven würdest mit deiner ständigen Fürsorge durch Anrufe und SMS und bliblablub#augen und außerdem hab ich das Gefühl dass bei ihm auch was nicht so ganz stimmt im Oberstübchen. Mich würde eigentlich noch das Ein oder Andere interessieren aber im Prinzip würde ich dir raten:
    Vergiss es/ihn einfach.

  • (30) 27.03.13 - 20:28

    Ich hab mir die drei Beiträge durchgelesen. Man könnte meinen ihr seid Teenager. Wirklich großes Kino. Hatte ich mit 16 auch mal. Bin dann aber klüger geworden und ein Jahr später war der Typ vergessen.

    Mein Rat: keine Kontaktaufnahme. Wenn ihr euch im Gottesdienst seht freundlich grüßen, aufhören bei Facebook abzuhängen und irgendwelche SMS Verläufe mit Verwandten checken. Sollte er doch wieder angekrochen kommen und du bist immer noch der Meinung, der Typ wäre die Erfüllung für dich, schaltet Einfach mal einen Gang runter. Das Kind bekommt doch das ganze hin und her auch mit .

    Sei mir nicht böse, aber ich denke du klammerst zu sehr! Ich glaube ich hätte da auch reiß aus genommen! "Mit jeder Frage, die du mir stellst, machst du es mir einfacher und dir schwerer"
    Das ist ein Hinweis darauf, dass er "genervt" ist! Auch dein Text lässt sehr darauf schließen, dass du alles analysierst, dramatisierst und dazu alles sehr auf dich fixierst!

    Äußerungen wie: man sah wie schlimm es mir ging, seinem Schwager fiel alles aus dem Gesicht, meine Familie ließ alles stehen und liegen für mich...

    Ich denke er hat dich geliebt, nur es war ihm zu viel.

    Z.B: Er hatte Stress auf Arbeit und du simst mit ihm ewig und telefonierst dann noch 2x mit ihm, obwohl ihr euch täglich gesehen habt! Das ist too much! Du hast es sicher gut gemeint, nur wahrscheinlich wäre es besser gewesen, du hättest gewartet, bis er zu dir kommt und sich einfach ausspricht.
    Ich denke auch dein Ex ist so einer, der nicht direkt sagen kann, was ihm auf dem Herzen liegt, sondern "sammelt" bis es aus ihm rausbricht.

    Ich denke auch, er hängt noch an dir, nur es ist eher so eine Art Hass/Liebe und mit der Angst mit dabei, dass alles wieder von vorne anfängt wenn ihr wieder zusammen seid.

    Und ein Tipp von Mutter zu Mutter: Involviere dein Kind nicht so sehr in die Sache. Klar mochte er ihn, da bin ich mir sicher. Aber nach 5 MONATEN, hätte das SO noch nicht sein dürfen.

    Ich habe selber 3 Kinder. Und einen Freund mit dem ich 1,5 Jahre zusammen bin. Es hat wirklich gedauert bis ich mir sicher war ihn meinen Kindern vorzustellen. Und dies auch dann wirklich Stückchenweise. 5 Monate sind eine zu kurze Zeit, denn eben dann fangen die Schmetterlinge langsam auf zu flattern und man sieht nicht mehr alles durch die rosarote Brille sondern erkennt langsam auch Fehler am Partner und muss sich klar werden ob man damit glücklich werden kann. Mit anderen Worten: Man sieht ob es passt.

    Tu dir selber einen Gefallen, wenn du nun wirklich durch deinen Freund gläubig geworden ist, dann suche dir eine andere Kirche, die nicht ca. 40km weit weg ist und der Vater deines Ex drin predigt!

    LG Susanne

  • (32) 28.03.13 - 06:58

    Hey du,

    ich frage mich bei solchen Texten immer-wie zum Teufel könnt ihr Frauen sehen das es den Männern anscheindend sooooo schlecht geht-ohne euch? Ich nenne das jetzt mal -schön reden-weil mehr ist das nicht. Dem gehts nicht schlecht, glaub mir. Die suhlen sich aller höchstens in Selbstmitleid-das wars dann aber auch schon.

    Ich glaube nicht, das es für ihn die grosse Liebe ist. Ich bin mir sicher es würde so weiter gehen wie jetzt und ich bin mir auch sicher das du in wieder nimmst wenn er angedackelt kommt. Das liegt wohl in der Natur der Frau-bis sie soviel gelitten hat-das der Verstand endlich das arbeiten beginnt.

    Ich wünsche dir und deinem Kind einen tollen Mann der wirklich ernste Absichten hat. Einen der mit 29 Jahren reif genug ist ein weiteres Kind mit dir zu zeugen und eine richtige Familie zu haben.

    Viel Glück und vergiss den Typen (ich weiss es ist nicht einfach) ;-)

    Alter Schwede, du laberst dem Knaben aber auch einen Knopf an die Schläfe, kann das sein?

    Tu dir selbst einen Gefallen, lebe dein Leben und gib dich nicht weiter der Lächerlichkeit hin abstruse Eventualitäten aufzubauen.

    Aus eigener Erfahrung: Das was Frau vermutet trifft selten zu. Wenn er geht, geht er.

    Ich gehe sogar so weit, auch aus Erfahrung, dass ich vermute da ist ne andere im Spiel.

Top Diskussionen anzeigen