verliebt in Kollegen

    • (1) 27.03.13 - 21:50
      x0x

      Hallo,

      seit mehren Monaten bin ich einen Kollegen verliebt.

      Er spricht mich immer an, hilft mir ganz oft und ich bin mir sicher, er mag mich.
      Ich bin erst seit einem Jahr dort, er schon 7.

      Er ist 10 Jahre alter als ich.

      Ich bin Singlemama, er ist geschieden und hat erwachsene Kinder.

      Seit Monaten warte ich tagtäglich darauf, dass er mall einen Schritt richtung Privat unternimmt, aber leider vergebens.

      Jetzt denke ich darüber nach, ob ich ihn mal um Hilfe bitten soll bei etwas, was nichts mit dem Job zu tun hat.

      Gibt es hier jemand, der Erfahrungen hat mit der Liebe am Arbeitsplatz. Ich meine da sind sicherlich mehr Hemmschwellen da als in der freien Wildbahn.

      (5) 27.03.13 - 22:28

      Ich würde ihn nicht um Hilfe außerhalb der Arbeit fragen,sondern ihn direkt ansprechen,ob er in der Mittagspause nen Kaffee mit dir trinken möchte.

      LG

      • (6) 27.03.13 - 22:37

        leider haben wir keine gemeinsamen Mittagspausen. Wir sind oft unterwegs und treffen immer zufällig aufeinander. Es gibt Zeiten, in denen die Wahrscheinlichkeit dass er im Büro ist hoch ist, aber leider nicht sicher.

        • (7) 27.03.13 - 23:30

          Dann frag ihn,ob er nach der Arbeit irgendwann mal Zeit hat...

          • (8) 28.03.13 - 08:30

            Danke schön für diesen Tipp, aber das traue ich mich nicht, denn was ist, wenn er ablehnt?

            Dann stehe ich ganz schön dumm da. Um das wegzustecken bin ich nicht der Typ.

            Ich warte eigentlich darauf, dass er den ersten Schritt macht, und mache mir Gedanken darum warum er diesen nicht tut.

            Was braucht ein Mann um die Hemmschwellen zu überwinden?

            • (9) 28.03.13 - 08:32

              <<Was braucht ein Mann um die Hemmschwellen zu überwinden? <<

              In dem Falle vielleicht ein Jobwechsel? Nicht jeder bevorzugt die "Liebe am Arbeitsplatz". Evt lebt er das Motto: Never fuck the Company ;-)

              Gruss
              agostea

              • (10) 28.03.13 - 10:22

                ok,

                dann wäre es auch eine peinliche Aktion, wenn ich versuche ihn mir irgendwie ins Privatleben zu ziehen.

                Ich habe eigentlich auch die Einstellung, dass man lieber nichst am Arbeitsplatz anfängt, wenn nur die dummen Gefühle nicht wären.

                Och menno #schmoll

                • (11) 28.03.13 - 10:27

                  Gut wäre es, wenn ihr im Kollegenkreis mal ein Bier trinken gehen würdet. So unverfänglich...in lockerer Atmosphäre kannst du das evt dann besser abschätzen, ob er interesse hätte, oder nicht.

                  Hast du nicht irgendeinen Anlass, wo du paar Kollegen (und IHNE) einladen könntest? #schein

                  • (12) 28.03.13 - 10:49

                    ..ja sowas hat es letztes Wochenende gegeben, und ich hab mir echt viel davon erhofft.

                    Er weiss jetzt wo ich wohne und wohin er die Blumensträuße schicken muss #schein

                    Kam nur noch leider nix.

                    Zu einer Gelegenheit hab ich ihm auch meine private mailadresse gegeben, und er hat gesagt, dass er mir Fotos vom WOchenende schicken will,

                    hat es aber bislang nicht getan.

                    Das bedeutet leider auch, dass er die ganze Woche nicht an mich gedacht hat, und ich habe damit gerechnet, dass ich schon letzten Sonntag Nachricht mit Fotos bekommen würde.

            (13) 28.03.13 - 10:56

            <<Was braucht ein Mann um die Hemmschwellen zu überwinden? >>

            Signale. Was signalisierst Du ihm?

            Zu bedenken ist aber auch wie der Arbeitgeber generell zu dem Thema steht.
            Es gibt Firmen, in denen "Techtelmechtel" von Kollegen nicht so gerne gesehen sind. Speziell in der gleichen Abteilung oder dem gleichen Team.

            Viel #klee

            • (14) 28.03.13 - 11:05

              ich lächele immer wenn ich ihn sehe, frage ohn oft um Rat, bedanke mich hinterher.

              Einmal hab ich ihm für eine Hilfe eine sehr kleine Schachtel Parlinen geschenkt, das wollte er kaum annehmen und anschließend an mich verfüttern.

              Ich denke unser Arbeitgeber wäre da nicht so, wir sind aber in einem Team von unter 10 Leuten und da würde es schon sehr inst Gewicht fallen, denke ich wenn wir zwei eine private Verbindung hätten.

              • (15) 28.03.13 - 11:54

                <<ich lächele immer wenn ich ihn sehe, frage ohn oft um Rat, bedanke mich hinterher. Einmal hab ich ihm für eine Hilfe eine sehr kleine Schachtel Parlinen geschenkt, das wollte er kaum annehmen und anschließend an mich verfüttern.>>

                Das kann eventuell auch schlicht als Nettigkeit aufgefasst werden.

                Weiß er, dass Du Single bist oder weiß er nur von den Kid’s und verbindet automatisch damit, dass Du vergeben bist?

                Du schreibst, dass er geschieden. Ist er denn auch Single oder hat er vllt. eine Freundin?

                <<wir sind aber in einem Team von unter 10 Leuten >>

                Das kann in der Tat zu einigen Problemen führen.

                Wenn alles gut läuft kein Problem. Aber wenn es mal Stress in der Beziehung gibt wird das auch automatisch in die Arbeit mit reingetragen. Das kann man nur schwer trennen.

                Man sieht sich 8 Std. auf der Arbeit. Und dann auch als Paar in der Freizeit. Das kann dem einen oder anderen auch zu viel werden.

                Was sagen die Kollegen dazu? Auch was den Altersunterschied anbetrifft. Nicht falsch verstehen. Ich sehe da kein Problem drin. Aber es wird auch schnell dummes Zeug geredet in der Firma. Vllt. hat er das auch im Hinterkopf.

                Oder macht sich eventuell keine großen Hoffnungen, speziell wg. des Altersunterschieds?

                Generell sehe ich es so, dass Du deine Signale verstärken solltest wenn du es vorantreiben möchtest. Nicht alle Männer verstehen die kleinen Signale. Einige werden erst wach, wenn die Frau mit der Signalpistole vor Ihnen rumballert. :-D

                Das mit der privaten Hilfe könnte helfen um sich etwas näher zu kommen. Im Büro steht man dann doch eher immer irgendwie unter Beobachtung.;-)

                LG

(20) 28.03.13 - 11:19

mehrere Monate sind ungefähr wie viele?

Bei einem Team unter 10 Leuten ist das echt ne heikle Nummer. Ich denke ich ließe das nachm, oder würde mich schon mal im Falle eines erfolgreichen Versuches mental auf einen Jobwechsel einstellen. Sollte das Ding langfriestig in die Hose gehen, wäre die Situation unhaltbar - auch für die Kollegen doof. Wenn Du Dich damit arrangieren kannst, finde ich die Lösung ihn um Hilfe zu bitten gar nicht so übel. Jedenfalls besser als mit der Tür oder einem Kaffe ins Haus zu kippen, man muß ja nicht gleich blank ziehen.

  • Verschiebe "e"`s und beseitige sonstige Rechtschreibfehler #augen... - dann wird ein Text draus.

    (22) 28.03.13 - 11:30

    Ich bin jetzt seit einem Jahr dort, und zurückblickend würde ich sagen, dass schon bei der ersten Begegnung mein Herzchen einen Hüpfer tat...

    Also 12 Monate

    Ich sehe ihn so ein bis drei mal die Woche.

    Reifenwechsel ist wohl schon zu gewagt, Fahradreparatur für mein Kind?

    • (23) 28.03.13 - 12:39

      Erwähne doch mal beiläufig, daß Du das schon bis zum Erbrechen selbst probiert hättest, es aber nicht gebacken bekommst, Du müßtest wohl mal jemanden um Hilfe bitten, der sich damit auskennt. Dann fixierst Du ihn und wenn er dann nicht von selbst drauf kommt, würde ich mir überlegen, ob ich frage: "ähmmm, was ist denn mit Dir, könntest Du das auf die Kette kriegen?"

(24) 28.03.13 - 14:18

No risk, no fun :) - du wirst dir ja, nehme ich an, sicher sein, dass du ihn wirklich gern hast und dir über die Konsequenzen Gedanken gemacht hast, die eine Liebesbeziehung im Arbeitsumfeld mit sich bringt.

Ich könnte mir allerdings schon vorstellen, dass es schwierig werden könnte, wenn er deine Gefühle nicht erwidert und das dann vielleicht täglich zwischen euch steht und euer bis dato gutes Verhältnis zerstört...
Ich drück dir die Daumen :)

(25) 28.03.13 - 14:21

never fuck the company.

Top Diskussionen anzeigen