Mein Mann der HERRSCHER !

    • (1) 14.04.13 - 19:52
      zuvielgemecker

      Hallo,
      ich bin verheiratet und habe 2 Kinder.
      Momentan läuft meine Ehe nicht ganz so rund...
      Mein Mann ist den ganzen Tag am meckern.. Wegen jeder kleinigkeit. Ob es wegen den Kindern ist, wegen dem Hund oder wegen mir.
      Er findet immer etwas...
      Es fängt an bei dem Geld. Er verdient einiges mehr als ich.
      Ich "darf" mir nichts kaufen ohne sein einverständniss. Sei es ein neues Make up oder eine neue Handtasche. Ich muss ihn erst fragen ob ich es darf.
      Dämlich oder ?!?!
      Sehe ich auch nicht ein und deswegen gibt es ständig streit.
      Er wiederhin darf sich mal eben ein Trikot für 77€ kaufen, was mich nicht weiter stört.
      Es war auch nicht immer so. Aber seit einigen Monaten darf nur noch er ans Geld(gemeinsames Konto) Hebe ich nur 20€ ab ohne es abzusprechen ist ein Streit vorprogrammiert....
      Aber es geht mir ums Prinzip.
      Gönnt er es mir einfach nicht oder was ist das Problem ?
      Mit ihm kann man nicht reden. Er flippt gleich aus und meckert nur rum. Da habe ich keine Lust mehr drauf.
      Ich denke jedesmal.."Boa nicht schon wieder"...
      Zudem habe ich eine Krankheit wo ich oft sehr schwer Luft bekomme...Und er ist sehr starker Raucher.
      Am anfang hat er noch rücksicht auf mich genommen, aber jetzt gar nicht mehr. Er raucht in meinem Wohnzimmer/Schlafzmmer und meint es bringt mich ja nicht um .
      Und ich bin nahe zu an einer Panikattacke. Ich leide seit fast 4 Jahren an Panikattacken.
      Ich könnte wirklich durch drehen , wenn ich seinen Qualm nur rieche und sein gemecker wieder höre....
      Ich habe SO keine Lust mehr auf die Beziehung.

      Sorry das ich mich hier ausheule... Ich will mich nicht trennen aber wenne s so weiter geht habe ich keinen anderen ausweg mehr.

      Was meint ihr ?
      Mir geht es mom einfach nur schlecht, ich fühle mich körperlich total kacke und weiß nicht mehr weiter. Ich bin sowas von unglücklich.....
      'Ich habe keine Lust mich so dermaßen unterdücken zu lassen.
      #schmoll

      • Hey du arme Maus,
        an deiner Stelle würde ich das Gespräch suchen. Am besten auch nicht Zuhause, sondern an einem neutralen Ort.

        War dein Mann denn schon immer so?
        Wenn nicht, überlege mal ob vor diesem Wandel irgendwas passiert ist. Vielleicht hat er auch Probleme auf der Arbeit, Männer reden nicht gern drüber und leben ihre Ängste und Sorgen leider oft anders aus, lassen ihren Frust daheim aus.

        Bevor du von Trennung sprichst solltest du wirklich mit deinem Mann reden und versuchen was sein Verhalten ausgelöst hat. Einfach so und von heut auf morgen kann ich mir das einfach nicht vorstellen.

        Ich drück euch die Daumen!
        Alles Liebe, milka.

        Dann lass' Dich nicht mehr länger unterdrücken. Kauf Dir, was Du willst und wenn er meckert, geh einfach aus dem Raum.

        Sage ihm klipp und klar, dass ihr euch trennen werdet, wenn er weiterhin zu Hause raucht, obwohl Dir das gesundheitliche Probleme bereitet.

        >> Er raucht in meinem Wohnzimmer/Schlafzmmer und meint es bringt mich ja nicht um .<<

        #schock

        Wenn mein Mann wissentlich meine Gesundheit gefährdet, würde ich mir ernsthaft Gedanken machen....

        LG #klee

      • <<<Und ich bin nahe zu an einer Panikattacke. Ich leide seit fast 4 Jahren an Panikattacken.<<<

        Dieser Mann nimmt dir nicht nur durchs Rauchen die Luft zum atmen.
        Er kontrolliert dich, hält dich klein und respektiert dich nicht.

        Willst du das deinen Kindern vorleben? Abwarten bist du ein psychisches Wrack bist?

        Hol dir fachliche Hilfe z.B. bei einer Familienberatungsstelle, dort kann man auch alleine hingehen.

        L.G.

        Hallo!

        Mensch, der Typ Raucht im SCHLAFZIMMER! Das ist ja so schon eklig, aber damit auch noch deine Gesundheit zu gefährden, das ist doch jetzt kaum besser als wenn er Dich schlagen würde.

        Du darfst gar nichts, kein Geld ausgeben, nicht mal für alltägliche Dinge wie Make up, sondern nur Nahrungsmittel für die Familie kaufen, und er darf sich was gönnen. Du bekommst ja nicht mal ein "Taschengeld" zur freien Verfügung! Wahrscheinlich musst Du sogar bitte sagen, damit Du Geld bekommst um IHM ein Geburtstagsgeschenk zu kaufen?!?

        Der Mann hat keinerlei Achtung vor Dir, und ganz ganz sicher liebt er Dich nicht. Willst Du das noch jahrelang ertragen? Willst Du das Deine Kinder denken, dass es so eben läuft zwischen Mann und Frau? Dass sie mitbekommen, wie er Dich behandelt?

        Das ist kein gutes Vorbild für die Kinder, sondern kann ihnen Schaden zufügen. Geh besser, auch wenn es anfangs schwer wird, nur damit kannst Du auf die Dauer wieder glücklich werden.

      • Warum habt ihr nur ein gemeinsames Konto? Wenn jeder sein eigenes Konto (zusaetzlich zum gemeinsamen Haushaltskonto) hat, kann es solche Streitereien gar nicht erst geben.

        Ansonsten klingt es eh als waerest du ohne ihn besser dran.

        Hallo,

        was die Kontensituation angeht,mach dir ein eigenes Konto.Aus Angst vor solchen Diskussionen,habe ich mein Konto behalten.Mein überweist mir monatlich einen Betrag X,den ich für Lebensmittel und Kleidung habe,was am Ende übrig ist,ist für mich.

        Und an deiner Stelle,würde ich im Schlafzimmer nicht noch eine Nacht schlafen.Gibt es nicht die Möglichkeit,ein Matratzenlager im Kinderzimmer zu schaffen?wenn du das phantasievoll verpackst,musdt du deinen Kindern auch nicht erklären,warum du bei ihnen schläfst.Mach doch so eine Art Höhle draus und schläfst mit deinen Kindern da drin.

        LG trieneh

        So einen Stress würde ich mir nicht geben. Partnerschaft heißt für mich in erster Linie Freundschaft. Das ist die Basis.
        Die meisten verhalten sich ihren Partnern gegenüber schlimmer als Nachbarn, Kollegen oder sonstigen Mitmenschen. Das kann doch nicht sein.
        Aber dazu gehören immer zwei.

        Anstatt mich aufzuregen, würde ich mich mal in Ruhe hinsetzen und mir aufschreiben, was ich an Geld hätte, wenn ich allein mit den Kindern leben würde.
        Gehalt mit Steuerklasse 2
        Kindergeld
        Unterhalt.
        Meistens wird der Frau klar, dass sie noch nie im Leben soviel Geld zur Verfügung hatte und obendrein ein ruhiges Leben.
        Als zweiten Schritt würde ich diese Rechnung meinem "Partner" präsentieren und ihm vorrechnen, was er noch hätte, nach Abzug der Steuerklasse 3 und dem Unterhalt für die Kinder.
        Und dann überlegt mal gemeinsam, was man aus dieser Situation noch machen kann.

        Alles Gute.

        Hallo,

        bei mir käme es eher auf die Umstände an. Wie ist das bei euch? Ein Freund von mir hat ähnliche Probleme mit seiner Frau...in dem Fall muß ich aber sagen, daß sie recht oft neue Teile braucht, und das Geld für sowas ist definitiv nicht da.
        Ohne euch zu kennen, wär folgendes meine Vorgehensweise: Generell sollten beide Partner zusammen ein Wirtschaftsbuch führen (Wohnkosten, Auto, Kids, Lebensmittel etc.). Jedem sollte ein gewisser Prozentsatz seines Einkommens zur freien Verfügung stehen, mit dem er machen kann, was er will und keine Rechenschaft schuldig ist. Das setzt allerdings klare Absprachen voraus. Je nach Finanzlage eben. Wenn drückende Schulden da sind, gibt es recht wenig Freiraum (gilt für beide).

        Was mir viel mehr aufstösst, ist die mangelnde Rücksicht seinerseits auf Deine Gesundheit. Ich rauche selbst, als einziges Familienmitglied, aber mir würde es nicht im Traum einfallen, immer in der Wohnung zu rauchen. Und schon gar nicht im Schlafzimmer!!! Stell Dich auf die Hinterbeine. Nicht ausdiskutieren wollen und um Einsicht von seiner Seite her "betteln". Sondern Ansagen machen wie "Rauch nochmal eine im Schlafzimmer und du brauchst keine Dusche mehr." Wenn er es nochmals tut, etwas Wasser in einen Eimer füllen und...Du musst ihn ja nicht ertränken.#schein
        Bei uns sagt man, so jemandem muß man die "Schneid abkaufen". Versuche auf jeden Fall, eine Grenze zu ziehen. Zur Not ist die Grenze tatsächlich eine Trennung.
        Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute.

      Schmeiß ihn raus. Ist dieser Kerl aus dem Haus, fängt Schöner Wohnen an!

      Alternativ: lerne leiden, ohne zu jammern!

      Gruß

      Manavgat

      Hast du mal die Kontoauszüge kontrolliert? Vielleicht will er ja was verheimlichen?

      Ansonsten: Mach ein eigenes Konto auf und dein Gehalt und das Kindergeld soll da drauf.

      LG

      Wenn mein Partner mich so behandeln würde, wäre für mich Schicht im Schacht. #aerger
      Ich würde EINMAL ein klärendes Gespräch führen, und wenn sich daraufhin nix ändert, mich trennen. Du darfst nicht ans Geld? Mit welchem Recht verbietet er dir das? Arbeitest du nicht, machst du nichts im Haushalt (ich wette, den machst du sogar allein), betreust du nicht dir Kinder?!? Und in Sachen rauchen: Wie rücksichtslos ist der denn bitte?!? :-[

      Huhu =)

      also ich möchte nur kurz was zu eurer Finanz-Situation sagen.
      Denn da klingeln bei mir sämtliche Alarmglocken.
      Mein Mann und ich haben zwar noch getrennte Konten, aber "schmeißen" zusammen wenn es um den Wocheneinkauf etc. geht...

      wenn ich mir nun von meinem gehalt mal was kaufe, bekommt er mega die panik nach dem motto: Nicht dass du dein ganzes geld ausgibst und ich dir aushelfen muss etc...

      er wird richtig nervös, wenn wir etwas bezahlen müssen, er zittert sogar wenn er im supermarkt an der Kasse zahlen muss, und er MUSS immer Geld im Portmonee haben, sonst geht er nicht aus dem Haus... Was ihn aber nicht stört, wenn er Geld für sich ausgeben kann, sprich: zigaretten, kiste bier, hier was fürn computer etc.

      Nun hab ich rausgefunden, dass er spielsüchtig ist, was sein gestörtes Verhalten zum Geld und Geldausgeben erklärt...

      Liegt es bei deinem Mann vllt auch daran, dass er so aufs Geld achtet?

      Zum Rest mag ich nicht wirklich was sagen, es ist schade dass er dich so wenig respektiert, aber ich denke du weist selber, dass nur DU da etwas dran ändern kannst, egal was wir dir hier nun raten...

      LG und für dich alles alles gute!

      Du hättest sogar Anspruch auf Taschengeld (sofern das Einkommen dafür ausreicht), wenn du gar nicht selbst erwerbstätig wärest

      http://www.abc-recht.de/ratgeber/familie/tipps/recht_familienunterhalt.php

      Sofort ein eigenes Konto einrichten für dein Gehalt und das Kindergeld. Eine Aufstellung der fixen Kosten erstellen und prozentual, gemessen am jeweiligen Einkommen, bestreitet jeder seinen Anteil davon.

      Habt ihr ein Gästezimmer o. ä. ? Oder quartier den Gatten im Wohnzimmer ein. Dein Schlafzimmer bleibt rauchfreie Zone. Notfalls würde ich abschließen und ihm den Zugang verweigern, wenn er es anders nicht begreift. Zumal ich es schon wegen der Kinder unverantwortlich finde, die ganze Wohnung zu verqualmen. In öffentlichen Gebäuden und Restaurants ist das Rauchen verboten und Zuhause bekommen die Konder die volle Dröhnung und können sich nicht wehren. #augen dein Mann verhält sich asozial

      (17) 16.04.13 - 08:02

      Hallo,

      ich finde es toll das mir soviele hier geantwortet haben.

      Jetzt ist es so das mein Mann immer noch so ist wie er ist. Er sieht auch nichts ein und macht weiter so.

      Heute früh nach dem aufstehen habe ich entdeckt das er mir den Autoschlüssel von meinem Schlüsselbund genommen hat.

      Wir haben nur das eine Auto was wir zusammen auf seinen Namen angemeldet haben, das aber nur ICH fahre da er keinen Führerschein hat. Und ich bin ja jeden Tag damit unterwegs um die Kinder weg zu bringen und zur Arbeit zu kommen.....

      ich verstehe nicht wie er so Bösartig werden konnte. :( Das tut wirklich weh. Von meinem lieben , liebenden Ehemann ist nichts mehr da ;(

      Ich habe soeben mit der Bank telefoniert um mir ein eigenes Konto einzurichten.
      Ich werde mich jetzt wohl oder überl an die Arge oder das Jobcenter ?! wenden müssen .
      Ich verdiene nicht genug für mich und meine 2 Kinder um mir jetzt mal eben so eine eigene Whg zu leisten.
      Es war immer so das er vollzeit arbeiten war und ich teilzeit, da ich mich um die Kinder kümmern muss. Kindergarten, Schule, Therapien, Ärzte..
      Ab August bekomme ich einen neuen Vertrag das ich auch etwas mehr Arbeiten gehen kann.
      Aber bis dahin ist noch sehr viel Zeit und ich will JETZT ausziehen.
      Es ist für mich ganz furchtbar und ich habe auch kein gutes gefühl, aber es geht so ja nicht weiter.
      Wie ist das mit dem Auto ?
      Kann ich es einfach auf meinen Namen umschreiben lassen ?
      Oder muss ich mir ein neues kaufen ??? #schwitz

      Wenn ich mit unserem Auto was ja schlauerweise auf seinen Namen läuft fahre wird er wohlmöglich noch die Polizei rufen. Ich traue ihm momentan alles zu.

      Es ist alles zum Kotzen , aber da muss ich jetzt durch .

      • Wende dich an eine Anwältin und stell Forderungen auf. Da er gar keinen Führerschein hat und du dieses Auto Gefahren hast, steht es dir zu,

        Zieh ruhig aus. Bis der Unterhalt kommt, steht dir ergänzendes ALG 2 zu. Mit vollzeit bzw. Mehr Stunden solltest du warten, bis ihr in der neuen Wohnung angekommen seid.

        Achtung: fordere die Bank auf das gemeinsame Konto auf ihn allein laufen zu lassen. Sonst haftest du, wenn er es überzieht.

        Sichere alle Unterlagen, die wichtig sind: sparverträge, Versicherungen, seine gehaltsabrechnungen, die Ausweise der Kinder.

        Zum Auto: wende dich an den Hersteller zwecks ersatzschlüssel.

        Gruß

        Manavgat

    Es gehören immer zwei dazu! Einer der Herrscher sein will und eine, also Du, die sich das gefallen lässt.

    Da Du Dein eigenes Geld verdienst, hat er nicht zu bestimmen, was Du davon kaufst.

    Es wird Zeit, dass jeder sein Konto hat. Basta. Dann bist Du für Deine Ausgaben selbst verantwortlich.

    Er hat nicht in Deiner Gegenwart zu rauchen. Klare Ansagen!

    Du musst mit ihm ernsthaft reden. Du musst ihm sagen, was Dich stört und was Dich fertigmacht. Entweder die Lage ändert sich dann oder Du musst dann für Dich entscheiden, ob ihr zusammenbleibt oder euch trennt.

    Lass Dich nicht unterbuttern. Mach den Mund auf!

    Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen