Mein Ex und meine Schwester...

    • (1) 16.04.13 - 16:36
      16.04.2013

      Hallo liebe Urbianer/ innen,

      ich habe keine Forum gefunden, in den mein Thread wirklich passt, also versuche ich es einfach hier.
      Meine Schwester hat was mit meinem Exfreund.

      Exkurs:
      Wir sind seit knapp einem Jahr getrennt, haben zusammen gelebt/ gewohnt.
      Ich habe ihn verlassen, weil ich irgendwann einfach nicht mehr glücklich war.
      Er arbeitet sehr viel und ist auch ansonsten ein sehr zurückhaltender Mensch, was Emotionen jeglicher Art angeht. Ich bin das genaue Gegenteil. Kreativ, verrückt,...

      Gegen Ende unserer Beziehung haben wir nicht einmal mehr seinen Geburtstag zusammen gefeiert. Er ist ohne mich weggefahren. Ich vermute zu einer Geliebten, mit der er schon am Anfang unserer Beziehung geschlafen hatte. Wir hatten uns nicht mehr viel zu sagen.

      Ich habe auch einen neuen Mann kennengelernt, der mich zum Lachen brachte und ausgezeichnet zu mir passt. Trennung dennoch im relativ Guten. Er hat danach noch einige Male meinen Kontakt gesucht, eigentlich bis vor paar Wochen...

      Trotzdem:
      Meine Schwester und er hatten kaum Kontakt innerhalb der Jahre, in denen wir zusammen waren. Er mochte meine Familie nicht und hat sie nur zu Feiern besucht.
      Ich dachte anfänglich die beiden bändeln rein freundschaftlich an. Zumindest wurde das von meiner Mama auch so dargestellt. Gingen Kaffee trinken, zusammen essen,...
      Jetzt ist da aber offenbar mehr daraus geworden. Ich habe sie vergangene Woche unverbindlich gefragt, was sie denn so am Wochenende gemacht hat und sie sagte mir, dass sie bei ihm war. Mit Grinsen im Gesicht. Ich habe das Gespräch dann abgebrochen, weil ich nicht weiss, wie ich damit umgehen soll. Sie hat im Laufe des Abends dann permanent mit ihm Nachrichten via Handy getauscht und diese besonders auffällig vor mir versteckt. Ich kenne meine Schwester und meinen Ex zu gut um zu glauben, dass sie rein freundschaftlich bei ihm übernachtet hat. Es ist auch mittlerweile kein Geheimnis mehr. Meine Mama möchte heute abend mit mir darüber reden.
      Ich weiss gar nicht, was ich darüber reden soll.
      Ich empfinde nichts mehr für meinen Exfreund, aber die Vorstellung stößt mich so ab. Wenn ich mir vorstelle, wie die beiden in dem Bett liegen, in dem ich auch schon lag oder auf der Couch, die ich ausgesucht habe etc.
      Ich würde so etwas aus Prinzip nicht zulassen.
      Was mich am meisten stört ist, dass die beiden nicht zu aufrichtiger, leidenschaftlicher Liebe imstande sind. Ansonsten würde ich noch verstehen, wenn zwei Menschen sich Hals über Kopf ineinander verlieben... Aber die beiden sind nicht so und kannten sich ja durch unsere Beziehung schon vorher.

      Ich finde das insgesamt so ekelhaft. Vor allem weil die Trennung erst ein knappes Jahr zurückliegt.

      Meine Schwester hat grundsätzlich mindestens 3 Männer parallel am Start, mit denen sie "übernachtet".

      Warum muss es dann ausgerechnet mein Exfreund sein?
      Ich weiss einfach nicht, wie ich mich verhalten soll.
      Es ist nicht so, dass ich ihn wiederhaben wollen würde oder ihn einer anderen Frau nicht gönne. Ich bin glücklich mit meinem Partner und gönne jedem dasselbe Glück.
      In diesem Fall hat es aber einen so fiesen Beigeschmack, den ich nicht erklären kann.
      Ich möchte mich weder zu sehr darüber aufregen, um auch im Falle des Falles, dass doch etwas Rache oder ähnliches im Spiel ist, ihm keine Genugtuung zu gönnen und ich möchte aber keine Glückwunschkarte versenden.
      Ich meide derzeit den Kontakt. Weiss nur nicht, wie ich mich heute Abend bei meiner Mama positionieren soll...
      Ich kann damit einfach nicht umgehen.

      Habt ihr so etwas schonmal erlebt? Wie habt ihr euch verhalten?
      Was würdet ihr empfinden, wenn ihr an meiner Stelle wärt?
      Wie würdet ihr reagieren.

      Sonnige Grüße!

      • (2) 16.04.13 - 17:02

        <<Was mich am meisten stört ist, dass die beiden nicht zu aufrichtiger, leidenschaftlicher Liebe imstande sind.>>

        Hallo,

        wie kannst Du das beurteilen? Und wenn es lediglich eine neudeutsch "friendship with benefits" ist, kann's Dir doch egal sein.

        <<Aber die beiden sind nicht so und kannten sich ja durch unsere Beziehung schon vorher.>>
        Sie kannten sich aber auf einer anderen Ebene.

        Vorbei ist vorbei, mach Dir keine Gedanken.

        LG
        Karin

        (3) 16.04.13 - 17:02

        "Weiss nur nicht, wie ich mich heute Abend bei meiner Mama positionieren soll..."

        Wie ich mich positionieren würde? Aufrecht.

        Meiner Mutter und allen anfragenden Personen würde ich erklären, dass diese Beziehung eine Sache der Beiden sei und mich nichts anginge. Und tatsächlich würde ich auch mein Möglichstes tun, das mir selbst zu glauben.

        Denn wenn Deine Beschreibung der Beiden auch nur ein Stück weit stimmt, dann wird das a) nicht lange halten und b) jeglicher Deiner negativen Kommentare dazu vielleicht zwischen ihnen diskutiert und DAS würde ich nicht als Vorlage geben.

        Ich finde, dass es dich schlicht nix angeht und warum auch immer dich das jetzt so beschäftigt, ist irgendwie dein Problem.

        LG

      • (5) 16.04.13 - 17:07

        Ihr hättet damit echt kein Problem?
        Wow.
        In meinem Bekanntenkreis finden das alle unmöglich... Und ein absolutes No-Go.

        • Mit was für kleingeistigem Volk umgibst Du Dich? Bist Du auch so ein neiderfüllter Charakter?
          Villeicht blieb auch deshalb die Beziehung mit Deinem Ex auf der Strecke? War das der Grund, warum er gegen Ende auf Deine Gegenward keinen Wert mehr legte?

          Hat deine Schwester letzendlich einfach mehr Herzenswärme? Mir scheint Du bist sehr oberflächlich.

          Pina

          • (7) 16.04.13 - 17:23

            Deine von irgendwo hergeholten Vermutungen sind nicht zielführend und unnötig unverschämt. Du kennst mich nicht.
            Das Gegenteil ist der Fall. Meine Schwester ist ein Luxus-Mensch, karrieregeil, kalt und die erste Frage, die sie mir zu ihm gestellt hat, nachdem er den Kontakt zu ihre gesucht hat, war, wieviel Geld er verdient.
            Also bitte, reiss dich etwas zusammen. Weiss nicht warum du mich beleidigst.
            Ich war sein Sonnenschein, er hat mir auch nach der Trennung noch Sonnenblumen geschenkt und das bestätigt.
            Mein Volk, wie du überhebliche Person nennst, ist wahrscheinlich der einzige kleine Rest der Menschheit, der noch nach ethischen Grundsätzen lebt und nicht meint die Welt mit irgendwelchen überliberalen nahezu sozial-destruktivem Gedankengut fluten zu müssen.

            • >>Mein Volk, wie du überhebliche Person nennst, ist wahrscheinlich der einzige kleine Rest der Menschheit, der noch nach ethischen Grundsätzen lebt und nicht meint die Welt mit irgendwelchen überliberalen nahezu sozial-destruktivem Gedankengut fluten zu müssen.<<

              Dann befrage doch bitte nur noch *dein Volk* #klatsch

              Wenn dein Ex ein Betrüger und deine Schwester eh nur geldgeil ist, passen sie doch prima zusammen ...

              Mach dir nichts aus solchen Aussagen hier! Ich bin noch nicht lange dabei aber was ich hier schon alles gelesen habe... Prinzipien sind hier fremd! Jeder mit jedem und jeder wie er mag, ohne Rücksicht auf den anderen! Die haben sich alle weiterentwickelt und gehören nicht mehr zur primitiven Art Mensch! Die sind alle über jegliche menschliche Regung hinaus gewachsen und können nicht verstehen das man nun mal solche Gefühle hat ohne dass man es abstellen kann. Aber nur in der anonymität des Internets. Im wirklichen Leben gehören die aber auch zum kleingeistigem Volk!

              So jetzt werde ich virtuell zerfleischt! Aber ich amüsiere mich köstlich darüber!

              • Du hast auch gelesen, das sie schon seit über einem Jahr in "gegnseitigen Einvernehmen" von diesem Mann getrennt ist und ihn noch nicht mal mit rotem Schleifchen um den Dödel geschenkt haben will, ja?

                Da ist der Aufriss den sie hier veranstaltet, gelinde gesagt, schon sehr befremdlich?

                Alle in ihrem Umfeld finden so einen Aufriss normal?

                Ja, da frag ich mich, wie die Menscheit je weiter existieren und wachsen konnte, bei sovielen Tabupartnern

                Agathe

                • Also, ich kann die TE verstehen! Das macht man aus Anstand einfach nicht!
                  Aber da scheiden sich nunmal die Geister! Ist ja auch jedem frei eine andere Stellung zu beziehen. Aber doch bitte in einem gesittet Ton! #winke

              amen!!! :-)

              Gut dass das mal jemand sagt!

          (15) 16.04.13 - 22:27

          Hallo,
          Ich finde die Beleidigungen gegen Dich ebenfalls unverschämt.

          Ich weiß nicht, was ich täte, ich fände es jedenfalls genauso beschissen wie Du. Und peinlich von Deiner schwester... Geht für mich gar nicht! Ignorier sie. Und ihn. Das würde ich tun.
          Lg

    Ich fände es wohl auch erstmal etwas gewöhnungsbedürftig, aber mich jetzt ewig und in einem so langem Text darüber auslassen, würde mir fern liegen.....
    Kümmer dich um deinen Kram und harre der Dinge, die da kommen, du kannst ihnen doch nicht vorschreiben wollen, ob sie dürfen, oder eben nicht....

    Ich finde das geht gar nicht. Ich habe keine Schwester aber bei uns ist sowas schon unter Freunden tabu.

    Wo die liebe hinfällt, man bin ich froh einen Bruder zu haben #rofl

(21) 17.04.13 - 09:58

Na nun sagen wir es einmal so - ich kenne auch da 1-2 Damen die die Drama-Queen raushängen lassen würden und die entweder derartig beratungsresistent sind, dass ich mir die Luft sparen kann auf einer sachlichen Ebene Argumentationen anzuführen, oder sie stehen mir so nah, dass ich durch ihren emotionalen Zustand auch nicht mehr emotional objektiv bleiben würde.

Ich persönlich glaube aber nicht, dass es einen Menschen so sehr treffen kann (wie zB dich) wenn man wirklich damit abgeschlossen hat.

Dafür wirkst du zu emotional, dafür wirst du zu deutlich hinsichtlich der deiner Meihnung nach existenten charakterlichen Verfehlungen der zwei, dafür spricht zu viel Konfrontation deinerseits.

Nun, ich kenne weder Dich , Deinen Ex noch Deine Schwester.

Aber allein die Tatsache, das die Beziehung zwischen Dir und deinem ex durch emotionale Zurückhaltung geprägt war besagt ja nun nicht, das es bei deiner Schwester genauso sein wird. ich finde es schon sehr Unverschämt, das Du beiden die Fähigkeit zur liebe absprichst, nur weil beide bisher villeicht nur noch nie geliebt haben

Manche Menschen fördern gegenseitig schlechte Seiten zutage, andere nur neutrale und wieder andere nur die Besten.

Ja es wird weh tun, wenn deine Schwester bekommen sollte, was du dir gewünscht hast. Wahre Größe ist es, ihr das Glück von Herzen zu gönnen, besonders, da du den mann ja gar nicht willst.

Ich könnte das.

Pina

  • (23) 16.04.13 - 17:28

    Ich weiss nicht, warum du es nicht verstehen willst.
    Es geht mir nicht um ihn. Soll ihn haben, wer ihn will.
    Er war nie der Richtige für mich. Ich will und wollte ihn nicht.
    Wir haben offenbar unterschiedliche Vorstellungen von zwischenmenschlichen Beziehungen. Da lohnt sich auch keine Diskussion, insbesondere weil du irgendwie sehr persönlich wirst. Schlecht geschlafen? Mach's gut.

    • Wir haben offenbar unterschiedliche Vorstellungen von zwischenmenschlichen Beziehungen.

      Das stimmt wohl!

      Außerdem bin ich in meinem Threat nicht persönlich geworden, sondern bin sehr allgemein geblieben, da du das aber explizid erwähnst, muss ich da doch einen Nerv getroffen haben.

      Du tust mir leid, ich muss hier keine Minime-Schwarznicks beischreiben lassen, weil sich sonst kaum einer findet, der deiner kruden Empörunstheorie folgen mag.

      Pina

(25) 16.04.13 - 17:12

Er hat bis vor paar Wochen noch deinen Kontakt gesucht?
Und jetzt macht er mit deiner Schwester rum?
Zähl doch mal 1 und 1 zusammen...

Top Diskussionen anzeigen