clash of clans nervt mich so sehr

    • (1) 26.04.13 - 22:45

      Ichvha das eben ins computerforum gepostet aber ich glaube hier passt es viel besser her ... :(

      rosi84 (1)Hi zusammen.Mein mann spielt dieses spielt seid ende letzten jahr auf seinem ipad.Ich kann euch gar nicht sagen wie genervt ich davon bin.Morgens bevor wir zur arbeit fahren spielt er es und dan sobald er wieder zu hause ist.Beim fernsehn ist immer das ipad an und er daddelt.Wir reden kaum noch abends miteinander und wenn wir einen Film gucken kriegt er die Hälfte nicht mit.Jetzt liege ich schon im bett und er spielt immer noch.Ich habe ihm schon mehrfach gesagt wie sehr mich das nervt und dass er süchtig nach dem schei* ist aber das juckt ihn überhaupt nicht.Was kann ich denn nur tun? Er schenkt diesem spiel mehr Aufmerksamkeit als mir!!!!! :(

      • (2) 27.04.13 - 01:51

        Wäre es nicht dieses Spiel, wäre es etwas anderes.
        Dein Mann flüchtet in eine Spiel-Welt.
        Dein Mann ist spielsüchtig und vergisst darüber, dass er eine Frau hat, eine Partnerschaft.
        Ich würde ihm sehr zeitnah an den Kopf bringen, dass du dich trennen wirst, wenn er sein Verhalten nicht ändern will.
        Aber wenn du das ankündigst, musst du das auch durchziehen.
        Alles ist besser, als so permanent ignoriert zu werden.
        Der braucht dich nicht als Partnerin sondern als was? Putzfrau, Köchin, Wäscherin, Sexpartner?
        Da würde ich sehr schnell rigoros werden, du nimmst das ja hin und lebst damit.
        Du bist zu jung, um dich noch jahrzehntelang ignorieren zu lassen.
        Ihr habt keine Kinder, was hindert dich, Nägel mit Köpfen zu machen?

      Hallo Rosi,
      Ich kann mir es recht gut vorstellen dass Du davon genervt bist.

      Aber ist nicht auch die Frage zu stellen warum Dein Mann lieber mit seinem ipod spielt wie mit Dir?
      Ganz allgemein meine Meinung: die elektr. Spielzeuge erzeugen nun mal eine Art "Sucht".
      Überspitzt gesagt, fördern sie sogar ein "asoziales" Verhalten. Der/die Nutzer tauchen in eine Scheinwelt ein, die die Realität des Lebens verschwimmen lassen.
      Für mich nicht nachvollziehbar.
      Beispiel: ein gutbesuchtes Restaurant, ein jüngeres Pärchen nimmt Platz und legt zeitgleich die Telefone auf den Tisch. Jeder für sich schweigt über ein anderes Thema und komuniziert ausschließlich mit dem Telefon!!! Sie reden einfach nicht miteinander.
      Das ist doch traurig anzusehen. Diese Beobachtung bezieht sich nicht nur ausschließlich auf jüngere Menschen... nein, auch die Älteren Menschen verfangen sich darin.

      Ich selber besitze ein Mobiltelefon mit dem ich NICHT ins Netz kommen kann. Es ist nur möglich mit dem Telefon zu telefonieren. Ja, soetwas gibt es wirklich noch!
      Mir ist es zu blöd mich von einem elektr. Spielzeug "terrorisieren" zu lassen.
      Weil ich weit weg von D lebe, habe ich natürlich auch einen Laptop um mit meinen deutschen Freundschaften in Kontakt zu bleiben. Auch besitze ich ein "kindle" (preiswerte und schnelle Möglichkeit im Ausland Bücher zu erwerben) Das war es dann aber auch.
      Das reale Leben ist einfach schöner und spannender.
      Dein Gatte sollte sich nicht zum "Sklaven" seiner Spielsucht machen und wenn er spielen möchte, gehe ich davon aus das Du gerne mit Dir "spielen" läßt.
      Rede mit ihm Klartext!
      Schönes WE von der Insel des ewigen Frühlings... acentejo

    • Hallo Rosi,

      ich bin froh endlich ein Forum gefunden zu haben, wo ich hinpasse. Dein Text könnte ich komplett kopieren und bei mir einfügen. Nur bei mir ist meine Frau süchtig. Ich weiß auch nicht was ich machen soll. Vor einigen Monaten habe ich das Spiel selbst begonnen und einige Zeit gespielt, aber es war alles im Rahmen. Dann hatten wir ne Zeit zusammen gespielt. Irgendwann habe ich keine Lust mehr gehabt weil die Spieler mehr chatten als Spielen. Das ging mir mächtig auf die Nerven. Tja, meine Frau spielte weiter und ich verabschiedete mich mehr und mehr aus dem Spiel. Nicht nur, dass wie bei deinem Mann jede freie Minute genutzt wird, nein jetzt kommt noch Whatsapp dazu. Und es werden sich tausend Nachrichten mit verschiedenen Leuten geschrieben. Wir haben so gut wie nichts mehr voneinander. Wir haben diskutiert, gestritten usw. aber es bringt nichts. Ich habe auch Angst sie vor die Wahl zustellen, weil ich nicht weiß wie sie in ihrer Sucht reagiert. Und Sie ist süchtig, das steht fest. Vielleicht kann mir einer nen Rat geben.

      Du kannst Dich ja mal melden, wie sich die Situation bei Dir entwickelt hat.

      LG Hollijonsen

      • juhu,

        oh man das klingt auch nicht schön! :-(

        also bei uns ist es besser geworden und ich kann gar nicht sagen wieso.
        ich habe immer gegen dieses spiel gestänkert und auf einmal wurde es weniger.
        zu den schlimmsten zeiten war es aber so, dass er morgens beim zähne putzen sich an den esstisch gesetzt hat und gespielt hat.
        jetzt guckt er vielleicht noch einmal oder zweimal am tag drauf, wenn ich dabei bin und dann max 5 - 10 min.
        vielleicht hat er es von selber gemerkt, wie lächerlich es ist, sich von einem spiel so abhängig zu machen.
        bald fliegen wir erstmal 2 wochen in urlaub. vielleicht habe ich glück, dass er danach ganz aufhört.

        hab ihr beiden kinder? wenn ja kannst du ihr damit vielleicht noch verdeutlichen, dass es wichtigeres im leben gibt.
        und wenn ihr keine habt, dann hilft wohl nur ein klärendes gespräch.
        aber ich hätte meinen mann NIE vor die wahl gestellt, denn ich liebe ihn und da macht man (so finde ich) sowas nicht.
        vielleicht kannst du ihr auch nochmal verdeutlichen, dass man ab einem bestimmten alter (klingt vielleicht etwas altmodisch) nicht mehr stundenlang vor dem ipad hängen muss, und dann sie wahrscheinlich nur mit teenies spielt und ob sie meint, dass es der richtige umgang für sie ist ...?!
        also irgendwie muss das eine shocktherapie sein!

        ich drück dir die daumen!!!

        • Das freut mich für Euch,

          ja wir haben Kinder. 2 Mädchen! Die haben auch schon mitbekommen, dass Mama immer vorm iPad hängt. Das was Du schreibst hab ich schon versucht. Sie reagiert dann immer sehr verärgert und tut so als wolle ich Ihr ein Hobby verbieten. Hinzu kommt, dass eben nicht nur teenies bei dem Spiel sind. Sondern eben auch gleichaltrige. Überwiegend Männer eben. Mit denen schreib sie sich ja auch und wenn ich mal nachfrage was die so schreiben dann wird gleich wieder ein streit ausgelöst. Sie denkt immer gleich ich will Ihre neuen Freunde schlecht machen.

          Naja ich werd es sehen, was die Zeit bringt. Jetzt lass ich sie erstmal und vielleicht wird es ihr ja von alleine langweilig. Wenn ich ständig versuche ihr das auszureden ist es vielleicht auch nicht so gut. Sonst bin ich noch der Böse zum Schluss. Aber ewig kann es in diesem Umfang nicht weitergehen.

          Wir können ja in Kontakt bleiben wie sich die Sache entwickelt.

          Bis dahin.

Top Diskussionen anzeigen