Hochzeit verschieben?

    • (1) 29.04.13 - 10:20
      nurnochstreitundärger

      Hallo, wir wollten eigentlich bald heiraten und streiten uns seit 2 Wochen nur noch. Um Geld, um Kindererziehung (es ist mein Kind) und wir können irgendwie nicht richtig streiten. Ich schreie nur rum und mache ihm Vorwürfe und er knallt mit Türen und zertrümmert Sachen, hat mich auch schonmal geschubst. Irgendwie geht da die Liebe kaputt und ich bin unsicher. Wie kommen wir da wieder raus? Danke für eure Ideen.

      • Ich würde die Hochzeit auf jeden Fall verschieben.

        Du hast das Problem zumindest schon erkannt: Eure Streitkultur. Darüber solltet ihr reden, evtl. auch Bücher lesen - oder das Ganze entsprechend mit Fachleuten aufarbeiten. So viel ich weiß, gibt es sogar Kurse zum Thema richtig Streiten.

        (3) 29.04.13 - 12:05

        der Witz ist, dass wir uns am Schluss immer einig sind, aber bis wir dahin kommen.... Ich habe in meiner Kindheit und 1. Ehe Gewalt erlebt und habe Angst, dass ich vom Regen in die Traufe komme. Oder liegt es an mir, dass ich die Männer immer so provoziere? Ich fühle mich nach dem Streit gestern, der sich im Prinzip übers ganze Wochenende zog, richtig verkatert.

        • (4) 29.04.13 - 13:47

          Nutzt nichts wenn ihr euch auf dem Weg BIS zu einer Lösung die Köppe einschlagt.

          Und ich finde die Erziehung geht BEIDE was an, auch wenns dein Kind ist.

          Er muss ja schließlich auch mit ihr zusammenleben da darf er wohl mit erziehen, ist schließlich dann der (Stief) Vater.

      ja.

      verschieb die hochzeit!

      ich habe auch so ein pärchen im bekanntenkreis (2008 geheiratet, zwei kinder, haus-hoch verschuldet) ... die haben vor der ehe ständig gezankt und tun es auch jetzt noch ... und das ende vom lied ist, dass es jetzt im krankenhaus einen dokumentierten fall von häuslicher gewalt gibt!

      ja ja ... ich weiß, dass sich sicher nicht alle ehen so entwickeln, aber ich würde niemanden heiraten, mit dem ich mich laufend wegen kinkerlitzchen streite.

      lg a.

      Klares ja!

      Gruß

      Manavgat

    • Hallo

      unbedingt verschieben.Durch eine Hochzeit ändert sich an eurer fehlenden Streitkultur nichts.

      L.G.

      Verschieben ist schonmal nicht die schlechteste Idee.

      <<<Wie kommen wir da wieder raus?>>>

      Mhh...also ganz ehrlich: Wenn mich jemand ANBRÜLLT.....ist das Gespräch normalerweise für mich beendet.

      Funktioniert das aus irgendeinem Grund nicht, und ich kann mich in dem Moment auch nicht zurückziehen, und werde somit einfach nur weiter und weiter und weiter....genervt......dann wackelt auch bei mir teilweise das Mauerwerk, oder ein Tisch besteht danach nur noch aus zwei Hälften.

      Schubsen oder anderes in der Art geht allerdings gar nicht. Der spinnt wohl !

      Vielleicht solltest Du das nächste Mal im Streit nicht gleich dein komplettes Stimmvolumen testen und losbrüllen, sondern versuchen ruhig zu bleiben, und dich auch mit den Vorwürfen etwas zurückhalten.

      Wirst sehen, dass auch er dann sicher ruhiger bleibt, wenn es sich nicht gleich für ihn anfühlt, als würdest Du ihm die Eier mit der Hand zusammendrücken !

      TJ

      • #kratz.... - wie fühlt sich das an... - die Sache mit den Eiern?

        rein interessehalber #schein

        • Mhhh.....stell Dir vor wie Du nach dem Sonnenbaden am FKK Strand textilfrei schnell aufs Fahrrad hüpfst um was am Kiosk zu holen, um erst beim freudig-schwungvollen hinsetzen zu merken, dass irgend so ein Sausack den Sattel gemopst hat !

      (11) 29.04.13 - 14:23
      nurnochstreitundärger

      Ich versuche ja zuerst, das Thema in Ruhe zu diskutieren, aber das kommt irgendwie bei ihm überhaupt nicht an. Dann probiere ich es halt provokativ, es war dieses Wochenende ein wichtiges Thema, das ich noch vor der Hochzeit klären wollte.

      Wenn wir dann richtig in Fahrt sind, hört er einfach nicht auf zu streiten und lässt mich auch nicht aus dem Raum gehen oder so.

      Ich habe jetzt so einen Ehevorbereitungskurs mit richtigem Streiten und so gegoogelt und uns angemeldet. Ist aber erst im Juli :(.

      • Dann würde ich mich an Deiner Stelle aber nicht fragen, ob Du die Hochzeit verschieben sollst, sondern, ob Du wirklich Den Leben mit jemandem verbringen willst, mit dem Du bei Dir wichtigen Dingen eigentlich gegen eine Wand sprichst.

        TJ

        • (13) 29.04.13 - 19:15
          nurnochstreitundärger

          nein, so ist es nicht, wir finden schon immer eine Lösung. Aber vorher wird immer unheimlich viel Porzellan zerschlagen :(((( Bin grad sooo unglücklich...

    >Mhh...also ganz ehrlich: Wenn mich jemand ANBRÜLLT.....ist das Gespräch normalerweise für mich beendet.<

    du tickst nie aus? in ...hitzigen diskussionen, im streit? immer sachlich und in normallautstärke?
    wenn ja: alle achtung.

    am lauten streiten allein würde ich ich das verschieben bzw. scheitern der beziehung nicht fest machen.

    • <<<du tickst nie aus?>>>

      Nicht in einem "Streit" innerhalb einer Beziehung.

      Man nimmt einer aufgebrachten Person sehr schnell den Wind aus den Segeln, wenn man sachlich ..... evtl. sogar freundlich bleibt.

      Sicherlich reagiere ich bei Personen die mir wirklich auf den Keks gehen auch mal .... nennen wir es ....direkt.... aber man kann auch in Zimmerlautstärke jemanden zusammenfalten, so dass er/sie aufrecht stehend unter einem Auto durchlaufen kann.

      Somit sind mir büllende Menschen sehr suspekt.

      <<<am lauten streiten allein würde ich ich das verschieben bzw. scheitern der beziehung nicht fest machen.>>>

      Lauter streiten und einander anbrüllen ist aber ein grosser Unterschied in meinen Augen.

      Brüllen hat für mich etwas unsachliches an sich, und ist zu 99% ein Zeichen dafür, dass keine wirklichen Argumente vorhanden sind.

      • puh...ich glaub' wir ticken extrem verschieden...wenn mir jemand ruhig...womöglich sogar betont freundlich gegenübertritt in einer auseinandersetzung...dann deh' ich ab.

        nicht dass ich so ein verhalten beschönigen will, will nur sagen ich kann die te verstehen da ich auch zur unbeherrschten sorte gehöre und dennoch nicht grundsätzlich an meinen beziehungen zweifeln würde "nur" weil mal ein telefon gegen die wand fliegt (und reib' mir jetzt nicht meine gescheiterte ehe unter die nase...das war nicht der grund;-))

        • Das abreagieren an Gegenständen finde ich nun überhaupt nicht schlimm.....

          In der Firma schreckt schonmal die komplette Abteilung hoch wenn ich mal die Faust auf den Tisch donnere, weil mich ein Kunde zur Weissglut gebracht hat, und zu Hause weist ein ausgebessertes Loch in einer Wand darauf hin, dass auch mein Geduldsfaden nicht endlos belastbar ist, aber ist so ein Punkt erreicht, an dem die Möglichkeit besteht, dass die Gesundheit meines Gegenübers in Gefahr ist, versuche ich auch Abstand zu gewinnen.....erst räumlich....dann emotional.

          Und wirklich laut geworden im Sinn, dass ich jemanden angebrüllt hätte....nein...ich kann mich nicht erinnern, dass dies bei mir je der Fall war.

mindestens verschieben.... M i n d e s t e n s

Ich hatte auch einen Tag vor unserer Hochzeit einen belanglosen Streit mit meinen Mann.
Warscheinlich liegt es daran, dass man kalte Füße bekommt und merkt oh oh
jetzt wirds ernst.#zitter
Ob du ihn heiraten möchtest, würde ich rein vom Herzen abhängig machen#verliebt
Egal, ob Ehe oder Beziehung beides ist harte Arbeit und hat nur Bestand wenn man redet redet redet und beide daran arbeitet. Es ist auch völlig ok mal zu sagen, dass man gerade genervt von anderem ist, dann geht man ihm halt die nächste halbe Stunde aus dem Weg.
Versuche deine Emotionen zu kontrollieren, ich bin auch manchmal zu temperamentvoll und aufbrausend, versuche einmal durchzuatmen, ohne Vorwürfe loszulegen.
Streitet aber immer mit Niveau ohne Beleidigungen,ohne schreien, ohne unter die Gürtellinie zu gehen, hinsetzen ruhig am Tisch.
Und geht Kompromisse ein !
Ich glaube fest, dass man es lernen kann seine Emotionen im Zaun zu halten.#schein
Und meiner kennt mich mittlerweile so gut, dass er weiß wann er mich mal lassen soll#hicks
Mach ihm ein schönes Essen,setzt euch in Ruhe hin und redet redet redet !
Sag wie du dich fühlst, und frag ihn nach seinen Gefühlen.

Viel Glück !#klee

Top Diskussionen anzeigen