Betrogen und Depressiv Seite: 2

      • (26) 25.05.13 - 11:37

        Deine Geschichte klingt sehr traurig. In deinem Mann hast du sozusagen einen Vaterersatz gesucht. Trotzdem bist du über dessen Tod nicht hinweggekommen. Du hättest schon früher therapeutsche Hilfe in Anspruch nehmen sollen bevor es soweit kam. Auch, dass du dich so an deinen Mann klammerst, keine Freunde hast ist kein gutes Zeichen. Denk jetzt erstmal nur an dich. In der Therapie wird man herausfinden warum du das Bedürfnis nach einem anderen Mann hattest. Du musst den Anfang machen und dir helfen lassen. Ob dein Mann es dir verzeiht oder nicht, ist jetzt Nebensache. Du musst deine Psyche stärken, ein unabhängiger Mensch werden und deine Zufriedenheit in dir finden und sie nicht von Männern abhängig machen. Du brauchst neuen Lebensmut. Vielleicht wird sich während der Therapie rausstellen, dass dein Mann vielleicht gar nicht so toll war wie du jetzt meinst. Auch er wird Fehler gemacht haben.

        Nimm deine letzte Kraft zusammen und kämpf um einen ambulaten Therapieplatz. Wenn du dort bist, wird es dir erstmal besser gehen, du wirst dich sicherer fühlen. Es wird dir zugehört und keine Vorwürfe oder schlechtes Gewissen gemacht. Ruf vielleicht bei der Seelsorge an, die können dir vtll. auch sagen was du tun sollst.

        • (27) 25.05.13 - 12:00

          Ich weiss nicht was ich tun soll. Mein mann schreibt mir nur das ich doch meinen stecher fragen soll ob der mich da hin fährt. Denn den kenne ich ja schin in uns auswenig und swin auto auch. Die anzwort hat mir natürlich garnicht geholfen. Klar ist er veletzt. Aber was soll ich jetzt machen 112 war nix 116117 auch nix und die seelsorge kann mir auch nicht helfen und sagt das ich es über 116117 wiwder versuchen soll.

          • (28) 25.05.13 - 12:15

            einen krankenwagen rufen und sagen:

            wenn jetzt nicht jemand kommt, nehm ich mir das leben.

            dann wird ganz sicher jemand kommen!

            (29) 25.05.13 - 12:29

            Lass deinen Mann jetzt außen vor. Er denkt, du willst Mitleid von ihm, er ist aber im Moment nur mit seiner verletzten männlichen Eitelkeit und Gefühlen beschäftigt, da kannst du keine vernünftige Hilfe erwarten.Kannst du dir wenigstens Beruhigungsmittel verschreiben lassen? Warum hast du kein Geld für ein Taxi? Hast du keinen Zugang zum Konto?

      (30) 25.05.13 - 12:20

      also wie kann man den seinen partner betrügen. den man ja angeblich so doll liebt? da scheint die liebe ja nicht so groß gewesen zu sein. das dein mann nichts mehr mit zu tun haben will kann ich verstehen. deswegen sich um bringen zu wollen, ist doch quatsch. gehe zur therapie und krieg dein leben wieder in den griff und lern aus deinen fehlern.

      • (31) 25.05.13 - 12:24

        das hast du ganz toll gemacht!! bekommst eine 1 mit *

        drauf hauen, wenn der andere am boden liegt und offensichtlich keine hilfe bekommen, die aber jetzt grade von nöten ist, ist eine wahre glanzleistung von dir!

        kannst dich stolz zurück lehnen und denken: boah, was bin ich ne tolle. der hab ichs aber gegen. nu hab ich ihr die augen geöffnet #augen

    (33) 08.11.13 - 20:52

    Ich hoffe es geht dir mitlerweile wieder besser?!

    Für dich oder andere die sofortige Hilfe brauchen bzw. einfach mal einen Experten um Rat fragen wollen, kann ich folgende Beratung (https://www.psycheplus.de/beratung) empfehlen. Hab da auch angerufen und habe einfach die richten Tipps bekommen wie ich weiter leben kann, trotz Depressionen.

Top Diskussionen anzeigen