Verheiratet - ich kann den Anderen nicht vergessen

    • (1) 27.05.13 - 09:03
      schwarzes-schaf-und-dumm

      Hallo Ihr Lieben,

      bringt mir gar nichts, wenn ich euch hier schreibe. Aber ich muss mich ausheulen.

      Bin 9 Jahre verheiratet. Vor einem halben Jahr waren wir getrennt für einige Wochen. Es lag an ihm - er sieht auch alles ein. Wir haben vor 4 Jahren einen Neustart unternommen. Er ist ein anderer Mensch, trägt mich auf Händen, und meint es Ernst.

      Ich war immer treu. Hatte immer meine Familie, wollte nichts anderes. Während unserer Trennung habe ich einen anderen kennengelernt. Wir waren paar mal aus mit allem was so dazugehört. Habe mir sehr, sehr verliebt. Ihm geht es nicht genauso, er braucht Zeit, damit sowas wächst. Wenn er mich weiterhin sieht ist das gut - wenn nicht, lebt er auch damit. So war damals der Stand.

      Nach dem Neustart mit meinem Mann habe ich ihm das gesagt und alle Brücken abgebrochen. Weiß nicht, wie es ihm damit geht, ich denke, es ist ihm relativ egal, war ja nicht sooo viel und eigentlich will er keine Beziehung, mit niemanden. Aber da er sich doch in mich verguckt hat, hat er es nicht ausgeschlossen, wenn man sich weitersieht und da was aufbaut. Aber sehen wollte er mich sowieso nur selten - zu vollgepackt sein Leben. ich sag ja, war nicht gerade Aber wie gesagt, 2 Männer geht nicht und so habe ich alles abgebrochen.

      Es geht mir schlecht damit. Das war eine reine Kopfentscheidung. Naja, nicht ganz. Ich habe meine Mann sehr, sehr lieb, wir haben ein Kind und ich hänge sehr an meinem Mann. Er war so lange mein ein und alles. Aber ich kann den Anderen nicht vergessen. Ich habe mich so in ihn verliebt. Mir tut alles weh. Ich kann nicht schlafen und nicht essen. Ich habe ihn von weitem gesehen neulich und habe geheult wie ein Schlosshund. Um diese Liebe, die es hätte werden können. Ich weiß aber, es wäre nichts geworden. Ich bin nicht naiv. Er will eben einfach nicht richtig und ich habe ein anderes Leben.

      Aber scheiße, es tut mir so weh. Und es wird einfach nicht besser.

      Danke für´s Lesen, musste mal raus.

      • (2) 27.05.13 - 09:05

        Mensch, nicht vor 4 Jahren den Neustart. Vor 4 Wochen!!!! TIPPFEHLER!!!!

        Männer sagen häufig Fraun, dass sie "eigentlich keine Beziehung" wollen "aber bei dir könnte es vielleicht mal was werden" um sie bei Laune zu halten. Und später können sie ja sagen "ich hab dir doch gesagt, dass ich keine Beziehung will".

        • (4) 27.05.13 - 09:51
          schwarzes-schaf-und-dumm

          Ich weiß, mateo, deshalb ja auch meine Entscheidung zurück zum Mann. Aber trotzdem...er ist in meinem Herzen und sitzt da fest. Ich will das nicht, aber ich kann nicht ändern, dass meine Gedanken nur um ihn kreisen. Wenigstens ist er ehrlich. Und total faszinierend, aber ich will nicht wie eine 16-jährige klingen.

          • Du findest ihn ehrlich? Er lügt! Für ihn steht von vornherein fest, dass er dich früher oder später abserviert! Also vergiss ihn UND verhalt dich nicht wie eine 16-jährige, sondern wie eine erwachsene Frau.

            Grundsätzlich finde ich es gut, wenn man versucht seine Ehe zu retten. Aber wenn du nur mit deinem Mann zusammen bist, weil der andere nicht wollte, dann wird das wohl auch nicht gutgehen!

      Ich glaube, du hast dich in eine Illusion verliebt.

      "Was hätte sein können"....

      Wie du die Beziehung zum Anderen Mann schilderst hat er keine große Interesse an dir, keine Leidenschaft, keine Sehnsucht.

      Anscheinend sehnst du dich aber nach etwas mehr, als das, was du mit deinem Mann gerade hast...von dem Anderen wirst du es aber nicht bekommen.

      #klee

    • Im Nachbarsgarten sind die Tomaten immer größer, roter und süßer#schein

      Er hat Dir doch gesagt, das er nichts will....also versuche es mit Deinem Mann, wenn Du ihn noch liebst und er Dein ein und alles ist. Wenn das nicht mehr so ist, dann ist eine Trennung besser.

      lisa

      (8) 27.05.13 - 13:28

      Hallo,dein Post hätte von mir sein können...

      Bin auch verh.+2 Kinder.

      Ich hatte von mitte März bis mitte April ein kleines Techtelmechtel mit einem Mann-ebenfalls verh.

      Ich habe für ihn sooo viel empfunden,das war unbeschreiblich.Er war auch immer so der zurückhaltende Part.
      Wenn wir uns getroffen haben,war alles um uns herum vergessen#verliebt

      Eines Tages dann schrieb er mir plötzlich,daß wir uns nicht mehr treffen dürften-ohne Grund!! Ich habe ihn danach nochmal so gesehen auf der Straße aber er meint zwar,er hätte mich nicht vergessen,aber er dürfe nun mal nicht:-[

      Und mein Herz war wie von einer Dampfwalze überrollt:-( Habe meinem Mann dann alles gebeichtet-vielleicht wollte ich auch unbewusst,daß er mich verlässt-keine Ahnung ich war wie in Trance...

      Auch er hat sich dann um mich bemüht,mir jeden Wunsch von den Augen abgelesen-sich entschuldigt,daß es überhaupt so weit gekommen ist.

      Aber der Schmerz in meinem Herzen war da.Und nein,er ist immer noch nicht ganz weg.
      Ab und zu denke ich noch an diesen Mann,obwohl er im Gegensatz zu meinem Mann nichts hatte...Keine Ahnung,warum er mich so faszinierte.

      Fazit:Mein Mann und ich fangen wieder bei null an.Der Sex mit ihm ist jetzt fast so,wie vor den Kindern und wir kommen uns langsam wieder näher:-)

      Im Nachhinein bin ich froh,daß es nichts mit dem anderen geworden ist.Und du wirst das irgendwann auch verstehen können,wenn der Schmerz weg ist.Manchmal hält das Leben so kleine Versuchungen bereit,damit wir merken,was man eigentlich zu Hause hat-nämlich Familie!!! Das ist mir durch meinen kleinen Fehltritt erst bewußt geworden;-)

      Viel Glück#klee

      Hey

      ich denke du heulst etwas hinterher was niemals war-von seiner Seite zumindest nicht. Leider neigen viele Frauen dazu sofort die grossen Gefühle zu spüren! Wenn ich du wäre, versuch es ab zu haken. Er ist es nicht wert das du leidest und du hast doch eigentlich alles.

      Ich wünsch dir viel Glück dabei wieder glücklich zu werden.

      LG

Top Diskussionen anzeigen