wie umgehen mit Kinder-Frage?

    • (1) 07.06.13 - 10:00
      nichtmamanichtpapa

      Hi,

      wir sind ein junges Paar, gerade die 30er Kante angeschnitten, seit 3 Jahren zusammen und sehr glücklich...

      Damit ist man aber automatisch Kandidat für so Fragen wie "wann heiratet ihr, wann ist es bei euch mit Baby soweit"...

      Uns geht das ziemlich auf den Nerv, wir empfinden das beide besonders mit dem Baby-Thema als indiskret...was sollen wir denn darauf sagen?
      Wir finden noch nicht die richtige Stellung?
      Wir sind im 48. Übungszyklus (=4 Jahre*12 Monate)
      Wie wars bei euch so?
      haste mal ne Glaskugel dabei?
      Geht dich nix an, Alter!

      Davon kannste fast nix sagen, wenn man nicht will, dass ein blöder Kommentar dagegen kommt, oder?
      Überlegen uns schon je nach Gelegenheit Sätze..

      Wie können wir sonst damit umgehen? Was ist wohl am "wirkungsvollsten" um den-/derjenigen, der/die fragt klarzumachen, wie bescheuert das nun wirklich war??

      never change a running system ;-)

      Oh Mann, ich finde das sooooo blöd, dass man sich für alles und jedes rechtfertigen muss! Warum braucht man Ausreden oder Erklärungen, warum man keine Kinder hat oder haben will?

      Versteh mich nicht falsch, ich kritisiere nicht Dich. Ich kann gut verstehen, dass diese Fragen nerven und dass man oft um passende Antworten verlegen ist, aber warum ist das so?! Es geht doch keinen was an!

      So, genug aufgeregt. Ich weiß ja nicht, ob es einen prinzipiellen Grund für die Kinderlosigkeit gibt. Wenn Ihr keine Kinder wollt, könnt Ihr das genau so sagen. Wenn Ihr *noch* keine Kinder wollt, ebenso. Wenn Ihr Euch einfach noch nicht mit Familienplanung beschäftigt habt, könnt Ihr das auch so sagen.

      Wenn es daran liegt, dass Ihr keine Kinder haben könnt, würde ich mir einfach diese Fragerei verbitten und auf meine Privatsphäre verweisen.

      Ich finde es echt unsäglich. Alles, wirklich alles muss man mit Hans und Franz diskutieren. Kind ja/nein, Heirat ja/nein, Taufe ja/nein, Fleisch essen ja/nein, Alkohol und Rauchen sowieso.... Kinderbetreuung, Stillen,.... #aerger

      Beste Grüße von einer, die das auch kennt. Bei uns ging es um Hochzeit und Taufe. #augen

      • (10) 07.06.13 - 11:00
        nichtmamanichtpapa

        Hallo,

        lieben Dank für deinen Nachricht, ich hab das schon verstanden, wie du das meinst.
        Es ist vielleicht genau diese Pflichtauskunftshaltung, in die man da gedrängt wird, die so nervt.

        Hochzeit...wollte ich eigentlich schon immer ein schönes Fest, bei sorry seiner Verwandtschaft und dem ganzen Tumult wär ich nun auch für eine Zeremonie nur zu zweit auf einer Insel weit weit weg...

        ...und wenn dann auch mal wirklich ein Kind kommen sollte...oh wei, ich glaub, wir würden ein falsches Datum nennen und uns erst ein paar Tage nach der Geburt melden sonst wär die Hölle los

        Die vorherigen Tipps find ich auch lustig ;-)

        Aber nicht jeder packt es halt auch so...

        • Hallo!

          "Aber nicht jeder packt es halt auch so..."

          Ich glaube ehrlich gesagt, dass kaum jemand solche Antworten gibt, auch wenn sie natürlich lustig wären.

          Was Hochzeit und Kind angeht, würde ich nicht groß rumlügen und auch nicht wg der Verwandtschaft auf ein Fest verzichten. Ihr müsst Euch 'nur' die Einmischung verbitten. Wir haben das in beiden Fällen so gehandhabt und uns damit nicht nur Freunde gemacht #schein, aber letztendlich war es der richtige Weg.
          Wir haben aber auch das Glück, dass unsere Verwandtschft 500km weit weg wohnt. Da kann man also getrost direkt bescheid sagen, wenn das Baby da ist - die brauchen mindestens einen Tag, bis sie dann da sind.

          Und gerade mit Eltern kann man im Ernstfall oft besser reden, als man glaubt. :-)

          Beste Grüße und gute Nerven!

          (12) 07.06.13 - 13:48

          Hallo,

          wir haben es genau so gemacht. Ich bin nicht gerade Stolz auf den Stall aus dem ich komme und habe generell auch kaum was mit Ihenn zu tun.

          Wir haben uns entschieden völlig alleine zu heiraten und es war für uns die beste Entscheidung! Wir hatten einen wunderbaren stressfreien Tag an den wir uns noch lange gerne erinnern werden.

          Und mit einem Baby? Ich bin aktuell schwanger, aber niemand weiß den geauen Termin, so gibts kein Theater, niemand "wartet" drauf und ruft an ob sich denn die Wehen schon melden.

          Man kann es also auch so machen, man muss es nur wollen!

          LG

    Schock sie doch und sage, dass dein Frauenarzt gesundheitliche/anatomische Probleme festgestellt hat, die eine Zeugung erschweren. Die meisten Menschen sagen dann gar nichts mehr - gerade Älteren fällt dann die KInnlade runter.

    Hallo!

    Hmm...warum sagt ihr nicht offen das euch diese Fragerei nervt?
    Wenns Freunde und Bekannte sind hätte ich da keine Probleme mit.
    Diese Sprücheklopferei ist eben Sprüchgeklopferei.

    Andernfalls kann man einfach sagen: Wir kriegen keine Kinder.
    Dann haben sie eine Antwort und brauchen nicht mehr fragen.

    LG Sonja

    Weil ich keine schlappgenuckelten T... möchte und mein Schönheitsschlaf heilig ist.

Top Diskussionen anzeigen