Ist es nur eine Phase?

    • (1) 09.06.13 - 08:51
      dieliebeLiebe

      Hi..

      Bin mit meinen Partner 10 Jahre zusamen und haben 1 Kind. Wir sind beruflich eingespannt und haben meist nur das Wochenende Zeit um etwas unternehmen zu können.
      Nach einer schwierigen Zeit haben wir uns wieder etwas aufgerafft aber glatt läuft die Sache auch nicht - noch längere Geschichte..
      Auf jeden Fall geht es mir jetzt so das ich andere Glückliche Paare beneide - einfach bei denen alles Funktioniert. Hochzeit,Haus, Kinder ect...
      Und immer wieder frage ich mich - warum darf ich sowas nicht haben?
      Derzeit bin ich einfach nur unglücklich und kann nicht fest sagen das ich ihn Liebe. Er ist mein Partner, Vater meines Kindes und begleitet mich ein halbes Leben lang... missen möchte ihn nicht. Und dennoch würde ich ihn einfach nur gerne Hochkant rauswerfen.. schon bei den sinnlosesten Streiterein. Es herrscht eine Angespannte Stimmung und ein trotziges 5 Jähriges Kind macht es da nicht einfacher... auch dieses merkt die Stimmung und nutzt die Gelegenheit.
      Ist jemand in so einer Situation gewesen? Langjährige Beziehung mit Liebesflaute und danach ging es Bergauf?

      Bei uns läuft wirklich nichts mehr. An Trennung habe ich natürlich gedacht... aber wäre dass das richtige? Niemand kann das beantworten..
      Ich vermisse das Verliebtsein, das Kribbeln im Bauch, die kleinen Abenteuer. Für einen Seitensprung/Affäre bin ich zu ehrlich... dummtreu..
      Wir stecken einfach fest finanziell sieht es trotz Job echt schlecht aus und das deprimiert ohne Ende. Es ist alles gerade in einem schlechten Licht und ich frage mich immer wieder...war es das jetzt? oder wird es wieder besser? Ich bin so ratlos und ich möchte mich aus Angst auf nichts festlegen...

      Wir brauchen Schwung.. wieder frische Liebe und auch Lebensfreude..

      Gruß

      • solche Phasen gibt es. Da hilft abladen, bei einem Freund/Freundin, hier im Forum oder PN mit jemand, dem du vertraust.

        #liebdrueck

        wir hatten auch eine schwierige Phase. Streit wegen jeder Scheisskleinigkeit. Grund war im Prinzip Stress von aussen. in unserem Fall der job.

        wie sehr belasten euch die finanziellen Probleme? lassen die sich lösen? kosten senken? billigere Wohnung? mehr einnahmen?

        LG

        Hallo!

        Ich bin in einer ziemlich ähnlichen Situation wie du,vielleicht magst du mir eine pN schreiben?

        LG

      • Ich bezweifel, dass es bei den anderen immer so toll läuft. Nach außen präsentieren sich viele Paar a la Friede-Freude-Eierkuchen. Haben ein schönes Haus (kann man daran die Beziehung messen?), urlauben regelmäßig (kann man daran die Beziehung messen?), machen was zusammen etcetcetc.

        Darf man mal genauer hingucken, sieht es halt aus wie überall:
        Sorgen, Probleme Streitigkeiten, Stress (mal mehr und mal weniger)

        Ich weiß nicht, ob Dein Kind die Situation ausnutzt oder sich euer schlechten, vielleicht subtil aggressiven Stimmung anpasst.
        Ja schlechte Finanzen drücken auf die Stimmung! Aber: woher kommt sie? Ist sie absehbar? Was könnt ihr tun, um rauszukommen?

        Zum Streit und zur Stimmung gehören immer 2. Und wenn Du ihn gerne rauswerfen würdest, schlägt sich das auf Deinen Umgang mit ihm nieder. Hat er da überhaupt eine Chance, Dich nicht auf die Palme zu bringen?

        Hallo!

        Erstmal musst Du für Dich herausfinden, ob Du ihn liebst. Es muss beiden bewusst sein, dass man an einer Beziehung arbeiten muss und diese nicht nebenbei laufen kann. Unternehmt ihr denn auch mal etwas alleine? Könnt ihr gut miteinander reden? Warum streitet ihr wegen den Kleinigkeiten? Ist da vielleicht ein viel größeres Problem dahinter?

        Hast Du denn mit ihm schon über Deine Gedanken bzw. Gefühle gesprochen? Wie läuft es im Bett? Da gibts auch viele Möglichkeiten, um die Beziehung wieder aufzufrischen... Findet ihr Euch noch gegenseitig attraktiv?

        Das sind die Fragen, die ihr Euch beide beantworten müsst...

        LG

        sweti84

      • Eins möchte ich dir schreiben, keine Beziehung ist perfekt! ;-)

        Vielleicht scheint es bei manche Familie so anzusehen aber man weiß nicht, was dahinter steckt...mir geht es genauso wie dir und versuche dann einfach mit diesem "Spruch" aufzumuntern.

        (8) 09.06.13 - 19:47

        Willkommen in meinem Leben! Wirklich ich haette deinen Beitrag genau so Wort fuer Wort auch ueber meine Ehe schreiben koennem.

        UND... wenn du uns kennen wuerdest, wuerdest du auch von uns glauben dass wir die perfekte Ehe haben! Ich glaube viele Ehen die nach aussen hin "perfekt" wirken sind hinter geschlossenen Tueren gar nicht so toll.

        Trennung kommt fuer mich nicht in Frage, uns geht es finanziell gut und wir haben dafuer hart gearbeitet - ich habe nicht vor alle unsere 3 Leben in den finanziellen und emotionalen Ruin zu treiben, weil ich gerne mal wieder "das Kribbeln im Bauch" spueren moechte.

        Fuer eine Affaere bin ich auch erstens zu feige und zweitens: Sex ohne Liebe kann ich auch von meinem Mann kriegen wenn ich will und mich ein wenig anstrenge.

        Fuer den Moment ist mein Ausweg hin und wieder einen Mann anzuflirten (ohne ihn kennenzulernen) und den Rest der Phantasie zu ueberlassen. Probier's mal aus...Kribbeln im Bauch ohne Risiko. Manchmal hilft es mir sogar meinen Mann wieder etwas romantischer zu betrachten.

        Vielleicht eine Phase, vielleicht der Anfang von einem langen Ende der Ehe. Wir werden sehen.

Top Diskussionen anzeigen