Mein Mann macht mich fertig!!

    • (1) 18.06.13 - 02:13
      ??????????

      Guten Abend,ich dachte jetzt ich hole mir hier einen Rat!!
      Seid 17 Jahren bin ich nun verheiratet und habe 4 Kinder!!

      Nun ist es so,dass mein Mann ziemlichen heftig reagiert mit übelsten beschimpfungen,wenn wir uns mal streiten!!
      so hetig,dass ich manchmal richitg Sprachlos bin!!

      ich laber nun in seinen Augen usw!!
      Er hat mich schon öfter mal geschubst und auch drei Ohrfeigen habe ich von ihm bekomen in den Jahren!!

      eine war so heftig,da sah man noch tagelang einen Abdruck und ich war auch noch schwanger

      vor ein paar tagen haben wir wieder gesritten und ich hielt in fest,da schlug er so heftig auf meine Hand ein,dass sie am nächste tag wirklich blau war,davor hat er mir die andere Hand umgedreht!!

      ich weiss nicht mehr weiter,das alles genau aufzuschreiben dauert lange!!

      deswegen,schreibe ich nur Sachlich und kurz!!
      Er sagte zu mir er ist nur noch wegen der Kinder bei mir und wenn er gewusst hätte,dass ich so werde wie jetzt,hätte er sich lieber die Kehle durchgeschnitten,alsl mich zu heiraten,wenn die Kinder mal frech sind,habe ich die Schuld,denn das ist ja meine scheiss Erzieheung!
      er verbietet mir den Mund,weil ich nur laber!ach und das ganze Geld würde ich ja auch ausgeben,müsste ja sparen,eine andere Frau hätte schon ordentlich Geld gespart!!
      das alles passiert in -wochen abständen,nicht jeden Tag ist das so!!

      wenn ich frage warum er das sagt,kommt zur Antwort,ich habe es nicht so gemeint entschuldige!!

      neulich hat er mir Blumen mitgebracht!!

      ich denke oft an Trennung,doch die Kinder leiben ihn so sehr!!

      also er schlägt ja im den sinne nicht also drei mal in !7 Jahren eine Ohrfeige nur seine Aüsserungen werden heftiger!1

      ich weiss echt nicht weiter?? wird er irgendwann mal wieder schlagen?? er sagt,wäre ich nicht so dann wäre er auch nicht so und er will mich ja nicht verlieren!!

      ach bin so verzweifelt,ich kann doch den Kindern nicht den Papa nehmen??

      was mache ich nur??

      !!

      • Hallo!

        Das geht schon seit 17 Jahren SO....?!?

        Eure Kinder bekommen das doch auch mit, oder?

        Über was streitet ihr, dass es so dermaßen ausartet?

        Habt ihr mal an eine Eheberatung gedacht oder dein Mann an ein Anti-Agressionstraining?

        Gruß, k.

        Ganz echt? Ich frage mich manchmal wirklich, warum um alles in der Welt sich Frauen sowas bieten lassen. Wie oft soll er dir bitte noch eine zimmern, bis du merkst, dass dein Leben an seiner Seite wohl verschwendet ist? Was ist das denn für ein Beispiel für deine Kinder? Mit nem Strauß Blumen ist alles wieder gut? Na dann scheint es ja noch nicht schlimm genug zu sein. Mensch, da ist kein Respekt mehr. Deine Kinder wachsen in einer gewalttätigen und gewaltbereiten Beziehung auf. Das ist wohl mal allemal schlimmer für die als eine Trennung.

        "also er schlägt ja im den sinne nicht also drei mal in !7 Jahren eine Ohrfeige " -> du entschuldigst ihn ja damit schon. Lies dir das mal selbst durch. Dein Leben klingt nach nem Albtraum für mich. Jede auch noch so kleine Ohrfeige ist eine zu viel. Das hat zwischen Menschen, die sich lieben und Kinder zusammen haben, gar nix zu suchen. Das hat eigentlich auf dieser Welt überhaupt nix zu suchen, davon mal ganz abgesehen. Zudem kommt noch verbale Gewalt dazu, die oftmals schlimmer ist. Lass dich nicht klein machen. Wie lange willst du dem noch zusehen? Dem Kerl gehört mal ganz konsequent ne Grenze aufgezeigt. Mein Rat: Da hilft nicht mal mehr ne Paartherapie. Das ist ne festgefahrene, völlig ungesunde Beziehung, in der du da steckst. Erlöse dich selbst und trenn dich. Such dir und den Kindern eine schöne, gewaltfreie Bleibe oder schmeiß deinen Mann raus und befreie dich von dem Ballast. Hol dir Hilfe, wenn du allein mit 4 Kindern nicht klar kommst (wie alt sind die denn?). Aber lass dich nicht schlagen. Wo gibts denn sowas? (leider in viel zu vielen Beziehungen, ich weiß...)
        Ich wünsche dir viel Kraft.
        palomita

        (4) 18.06.13 - 02:44
        neinneinneinneinNEIN

        Du nimmst ihm die Kinder?!
        Solange er sie nicht gefährdet, darf er sie doch sehen...
        Ihr müsst nur einen guten Weg finden, das mit den Kindern zu klären!

        Ich würde nicht bleiben! Schon gar nicht wegen der Kinder!
        Denn die finden es garantiert nicht toll, daß der Mama weh getan wird!
        Und Kinder bekommen VIEL MEHR mit als man denkt!

        • (5) 18.06.13 - 02:46

          Als ich kleiner war hatte ich ne Freundin die sich IMMER gewünscht hat, daß deren Eltern sich ENDLICH trennen!!
          ..................Weils da so ähnlich zuging.

          • Meine Kinder waren auch zufrieden, als ich mich von ihren Vater getrennt hatte. Jetzt ist alles viel ruhiger und sie haben immer noch ihren Vater. Zwar nicht mehr im selben Haus, aber sie haben Kontakt. Und eine glückliche Mami haben sie noch dazu.#huepf

          • Ja, ich war auch so ein Kind. Die Erleichterung, als unsere Mutter endlich den Absprung geschafft hatte, ist unbeschreiblich. Trotzdem hatten wir noch lange Angst. Dass er es trotzdem schafft, sie weiter zu schlagen oder sogar zu töten, wie er es immer androhte. Es gab auch noch einige unschöne Situationen. Aber erleichtert über die Trennung waren wir trotzdem.

            Deshalb finde ich es immer höchst fatal, wenn Frauen meinen, sie müssten DER KINDER WEGEN bei ihrem gewalttätigen Mann bleiben und werde immer wieder den Verdacht nicht los, dass das vielleicht ein bisschen auch eine Ausrede ist, weil die Angst vor der Trennung zu groß ist.

      hör mal zu liebes,

      dein mann bringt gerade euren, von dir schlecht erzogenen, kindern bei, wie man mit einer frau umgeht.
      man beschimpft sie, hällt sie gewaltsam fest und schlagen kann man sie auch, ohne das sie was macht. abgesehn davon, das nur sie daran schuld trägt.

      WACH AUF!!!

      ein liebevoller mensch macht das alles gar nicht!
      menschen haben sich gegenseitig zu respektieren und sind gleich gestellt.

      und nur weil dein mann mal blumen und freundlichere worte kennt, ist er kein guter mensch.

      du bist nicht schuld, das er dich schlägt.
      du bist nicht schuld, das er hangreiflich wird.
      du bist nicht schuld, das er dich beschimpf.
      du bist nicht schuld, das eure kinder schlecht erzogen sein sollen.
      du bist nicht schuld, das er eine günstigere frau haben will.

      <<<ich weiss echt nicht weiter?? >>>
      verlasse ihn und geh nie zu ihm zurück

      <<<wird er irgendwann mal wieder schlagen??>>>
      natürlich wird er dich wieder schlagen, das hat er doch bisher immer mal wieder getan

      <<<er sagt,wäre ich nicht so dann wäre er auch nicht so und er will mich ja nicht verlieren!!>>>
      und das zeigt er dir, indem er dich jederzeit so liebevoll behandelt?

      <<<ich kann doch den Kindern nicht den Papa nehmen??>>>
      das machst du ja gar nicht. du würdest sie beschützen und ihren papa können sie weiterhin sehen, schreiben und mit ihm telefonieren,

      auch wenn für dich die anfangszeit (nach einer trennung) sehr hart wäre, so gehe ich dennoch davon aus, das es dir/euch nur gut gehen kann.

      ein mann, dem ich so schon zu teuer bin, der nur bei mir bleibt, wegen der kinder und mich so mies behandeln würde, würde ich verlassen.
      vielleicht bleibt er ja nicht nur wegen der kinder, sondern hat schonmal berechnet, was er alles an geld euch geben müsste, in falle einer trennung.

      bitte denk daran, das es frauenhäuser gibt. diese kümmern sich um frauen, die so mies wie du (und mieser) von ihrem partner behandelt werden.

      alles gute #klee.

      #winke

    Meine Mutter war mit 19 mit meiner Schwester schwanger. Ihr damaliger Freund und Vater meiner Schwester hat sie während der Schwangerschaft geschlagen und was weiß ich noch mit ihr angestellt.

    Noch während der Schwangerschaft war sie weg von diesem Mann und hat ihr junges Leben noch mal richtig angefangen.

    Wenn eine 19-Jährige das schafft, sollte das eine erwachsene Frau auch schaffen.

    Dein Mann ist ein gewalttätiger Psychopath. Irgendwann werden die Kinder froh sein, so einen Vater los zu sein.

    Es liegt ganz klar häusliche Gewalt vor. Und Du redest es Dir passend.
    Ganz klar Grenzüberschreitungen!

    Die Kinder lieben ihn - mag sein. Aber denkst Du, dass sie wirklich eure Ausraster erleben sollten? Eure aggressive und übergriffige Kommunikation?

    Du weißt sicher selbst, dass er alles nicht nur einfach so sagt, oder? Da ist mit Sicherheit Wahrheit drin in Bezug auf: er liebt Dich nicht mehr?

    Lass Dir das bitte nicht mehr länger gefallen!!

    (15) 18.06.13 - 09:27

    Pack die Koffer und geh!!!
    Oder willst du warten bis er auch die Kinder schlägt?! Du hast Verantwortung!

    (16) 18.06.13 - 10:02

    Hallo

    In wochenabständen ?

    Warum rastet er in diesen Abständen aus

    Ist es zum Monatsende wenn das Geld knapp wird ?

    Tritt ihm mit Stärke entgegen , du wirst sein verhalten mit Passivität nicht ändern
    Im Gegenteil

    Das Muster ist bereits fest Gefahren

    EURE Kinder lernen von EUCH wie Erwachsene miteinander umgehen

    Es gibt Beratungsstellen die bei familiären Problemen helfen

    Gewalt hat in einer Partnerschaft nichts zu suchen

    Egal ob psychisch oder physisch

    Hör auf das verhalten deines Mannes zu rechtfertigen
    Es ist falsch

    Du nimmst den Kindern nicht den Vater bei einer Trennung

    Es liegt an ihm den Kontakt zu den Kindern aufrechtzuhalten

    Schau in den Spiegel und frag dich ob du genauso weiterleben möchtest

    (17) 18.06.13 - 10:25

    "er sagt,wäre ich nicht so dann wäre er auch nicht so "

    Sprich, er sieht SEINEN Fehler letztlich nicht ein. Da kannst Du davon ausgehen, dass er wieder schlagen wird, schließlich bist Du ja schuld ... in seinen Augen.

    Ich würde ihm ein Ultimatum stellen - Paartherapie oder Du gehst.

    Nicht DU würdest den Kindern den Papa nehmen, ER verhält sich so, dass er bald kein zumutbarer Ehemann mehr ist!

    • (18) 18.06.13 - 11:36

      Kein guter Rat!

      Ein Ultimatum bringt bei so einem Mann die Eskalation. Der Kerl ist gefährlich, sie muss da weg.

      Gruß

      Manavgat

(19) 18.06.13 - 10:33

Wenn du dir selbst etwas Wert bist, dann trenne dich von ihm und diesem Leben.
Nur meistens haben Frauen wie du per se ein geringes Selbstwertgefühl und geben sich unterschwellig die Schuld an dieser Situation.

Dann hol dir wenigstens Hilfe. Die Zeiten sollten doch nun wirklich vorbei sein, wo Frau sich unterdrücken lassen muss.

Gruss
agostea

(20) 18.06.13 - 10:34

Schöne Vorbilder seid ihr für eure Kinder. Davon tragen sie mit Sicherheit mehr Schaden von sich, als sich endgültig zu trennen und ein ruhiges Leben führen. Der Papa wird nicht genommen, der kann ja trotzdem für die Kinder da sein. Nur als Partner/Ehemann wäre er eben icht mehr präsent.

Denke an dich und die Zukunft. Die Kinder sind besser dran, wenn sie eine glückliche Mutter haben.

Alles Gute.

(21) 18.06.13 - 10:51

Mach ihm doch mal den Vorschlag sich die Kehle durchzutrennen. #aerger

Er ist mit sich frustriert und lädt die "Schuld" an dir ab.

Und du nimmst sie dankbar an. Weil dein Selbstbewußtsein im Eimer ist.

Ihr passt schon zusammen.

Es sei denn, du bist willens, etwas zu ändern.

Un du musst etwas ändern. Denn du bist verpflichtet, deinen Kindern ein vernünftiges Leben zu geben. Und das, was sie jetzt vorgelebt bekommen wird sie höchst wahrscheinlich in den Abgrund treiben, Alkohol, Drogen, psychische Schäden.

Wenn du dieses Leben ertragen möchtest ist es das eine. Aber deine Kinder sollten das nicht müssen. Sorge du dafür, dass sie wenigstens eine heile Kindheit haben, in dem du diesen Mann verläßt. Du nimmst ihnen ja nicht den Vater - sehen können sie sich ja immer noch...unter positiven und schönen Umständen.

Aber sie haben das Recht auf ein anständiges Leben - und du hast kein Recht, ihnen das wegen irgendwelchen Ausreden deinderseits zu verwehren.

#klee

Oh, er hat dir Blumen mitgebracht? Wie schön!!! Für Blumen würde ich mich auch krankenhausreif prügeln lassen, da lohnt sich das. Ein oder zwei Ohrfeigen machen doch wohl nichts,... #augen
Wach auf!!!

Top Diskussionen anzeigen