Mein Mann auf Kur und ich bin sauer...Bitte um Meinungen!

    • (1) 22.06.13 - 20:17
      sine33

      Mein Mann (43J.) , wir sind seit 15 J.v erheiratet ist sein 2,5 Wochen auf einer psychosomatischen Kur wegen Erschöpfung.
      Er hat sich noch eigenen Worten super erholt und chillt den ganzen Tag. 1x am Tag ruft er mich an und sagt was ich machen soll im Garten oder so.1x ruft er an um mit unserem Sohn zu sprechen.
      Er möchte von mir das ich ihn nichts frage.Wenn er nichts erzählt soll ich das so hinnehmen und wenn er will erzählt er mir. Eine Unterhaltung ohne Fragen zu stellen ist sehr schwierig. Ich interessiere mich ja für das was er dort macht aber erfahre nichts.

      Wir haben ihn 1x besucht, dort sind mind.80% weibliche Kurgäste.
      Er benahm sich wie ein aufgeblasener Gockel, ich kam mir richtig blöd vor. Er macht immer so Witze "Hallo erstmal..." Total peinlich, aber die Damen fuhren voll drauf ab.
      Wir sind dann mit unserem Sohn im Schwimmbad gewesen und dort lagen 20 Damen vor uns.Eine beobachtete ihn die ganze Zeit und lästerte über mich.
      Ich sagte ihm das ich das nicht gut finde.
      Nachdem er nun 2 Tage nicht mit unserem Sohn gesprochen hat wollte er dies heute abend mit Skype machen. Um 18 Uhr .Das geht aber bei mir nicht.Ich sagte 19 Uhr.
      Er sagte um 19 Uhr ist er verabredet. (Am Wochenende findet keine Therapie statt.)Ich fragte mit wem.Er sagte mit Eva. Daraufhin ich : Wer ist Eva. Er dann Sie fährt demnächst heim und möchte mit mir essen gehen. Ich sagte dann Viel Spaß ,war aber ehrlich angesäuert weil er nicht mal eine Minute für sein Kind hat aber mit Eva essen geht.Daraufhin er : er ist kein Kind mehr,muß mich nicht fragen,Will meine Fragen nicht beantworten ect.....
      Ich finde es wichtig für mich, das ich weiß was und mit wem er am Wochenende was macht.
      Wir sollten auf seinen Wunsch hin dieses Wochenende bei ihm schlafen.Das hat aber nicht funktioniert, weil er in dem Kurort ein zimmer für uns gefunden hat.Niemand vermietet dort für 1 Nacht.Das hat für mich einen komischen Beigeschmack....
      Vielleicht bin ich auch nur genervt und gestresst, mit Haus,Kind,Garten(riesig),tieren und 30 Std.Job....
      Ich habe gar keine Lust ihn zu besuchen, um schweigend neben ihm herzurennen nur damit der Herr seine Ruhe hat.

      • (2) 22.06.13 - 20:19

        Schreibfehler : er hat angeblich kein Zimmer für uns gefunden.

        Sorry bei allem Verständnis für die Erkrankung deines MAnnes aber er ist ein Depp!

        Ela

        (4) 22.06.13 - 21:41

        "Vielleicht bin ich auch nur genervt und gestresst, mit Haus,Kind,Garten(riesig),tieren und 30 Std.Job...."

        Ja, ich denke darum geht es in erster Linie. Du hältst zu Hause die Stellung, an dir bleibt alles hängen, während dein Mann "chillt" und sich mit diversen Frauen vergnügt...
        Nur, er wird nicht zum Spaß auf Kur sein, sicher gibt es einen ziemlich guten Grund dafür.
        In so einer Kur wird bewusst darauf wert gelegt, dass sich die Patienten auf sich selbst besinnen. Alles dreht sich um sie, sie lernen auf die Signale des Körpers zu hören uns sich selbst wieder wichtig zu nehmen. Das "normale " Leben ist da manchmal ziemlich weit weg...
        Gib deinem Mann diese paar Wochen um wieder gesund und belastbar zu werden. Ein Mann mit Burnout (oder weit Schlimmeren) ist noch viel anstrengender als ein Mann auf Reha.

        Dann versuche deinem Mann zu vertrauen. Natürlich wird er Kontakt zu seinen Mitpatienten haben und etwas mit ihnen unternehmen gerade am Wochenende. Das soll er ja auch. Und es werden bei 80% Frauenqote eben auch solche dabei sein.

        Wenn du deinem Mann im normalen Leben vertrauen kannst, wirst du das jetzt auch können.
        Und wenn du ihn nicht besuchen willst, weil du dir dort fehl am Platz vorkommst, dann lass es. Wenn doch, such selbst nach einem passenden Zimmer (das gibt es, sicherlich auch für eine Nacht). Vermutlich kann er aber euch besuchen, zumindest hin und wieder. Wäre vielleicht angenehmer und ihr hättet mehr Zeit füreinander.

        Ich weiß aus eigener Erfahrung (mein Mann war auch schon mehrmals wochenlang im KH oder reha), dass das alles für die daheimgebliebenen Partner nicht ganz einfach ist. man fühlt sich irgendwie ausgeschlossen und an den Rand gedrängt.

        Dein Mann ist aber einfach krank/erschöpft und braucht jetzt diese Zeit. Gib sie ihm.

        • (5) 22.06.13 - 22:16

          "Nur, er wird nicht zum Spaß auf Kur sein, sicher gibt es einen ziemlich guten Grund dafür.
          In so einer Kur wird bewusst darauf wert gelegt, dass sich die Patienten auf sich selbst besinnen. Alles dreht sich um sie, sie lernen auf die Signale des Körpers zu hören uns sich selbst wieder wichtig zu nehmen. Das "normale " Leben ist da manchmal ziemlich weit weg..."

          looool na klar der Arme, er muss sich auf der Kur erholen von Frau und Kind, am besten geht das natürlich mit nem Kurschatten.

          Ich war mal auf Kur - einmal und nie wieder. Es ging zu wie bei Teenies auf ner Klassenfahrt, nur ohne Aufsichtsperson. Spätestens nach 2 oder 3 Tagen hatte jeder (egal ob männlich oder weiblich) ein Techtelmechtel laufen.

          An meinem zugeteilten Tisch sassen 4 andere "Damen" und am Frühstück gab es kein anderes Gesprächsthema als wer am Abend dann mit wem.... #klatsch

          Bei den Männern ging es kein bisschen anders zu. Da wurden nur die weiblichen Kurgäste abgescheckt, und untereinander ausgetauscht, welche wie wo wann schon "gehabt" wurde. An dieser Stelle fehlt mal wieder der Kotzurbini.

          Ich hielt die Mähr vom Kurschatten immer für ein überzogenes Gerücht. Aber ich schwör, da ging es tatsächlich so zu. Und was ich alles von "regelmässigen" Kurgängern also so erzählt bekommen hab. Ich kann nur sagen, die armen Partner zuhause.

          Der Beschreibung nach hat der Gute eindeutig was laufen.

          • (6) 22.06.13 - 23:33

            "looool na klar der Arme, er muss sich auf der Kur erholen von Frau und Kind, am besten geht das natürlich mit nem Kurschatten."
            Ja, er muss sich wohl erholen... so was soll vorkommen... Ob er sich von Frau und Kind erholen muss, wissen wir nicht, noch weniger wissen wir, ob er einen Kurschatten hat oder überhaupt einen haben möchte...

            Mag sein, dass du und einige andere während deiner Kur tatsächlich nur am anderen Geschlecht und kurzfristigen Techtelmechtel interessiert waren und die Kur als eine Art billigen Urlaub auf Kosten der Allgemeinheit angesehen haben.
            Zum Glück gibt es aber durchaus sehr viele Menschen, die einen solchen Kuraufenthalt wirklich als ernsthafte Chance nutzen...

            Ich als "armer Partner zuhause" war jedenfalls sehr froh, dass mein Mann eine solche Kur durchgezogen hat und ich werde ihn darin bestärken es wieder zu tun, sollte es nochmals nötig sein.

            • (7) 23.06.13 - 11:44

              "Mag sein, dass du und einige andere während deiner Kur tatsächlich nur am anderen Geschlecht und kurzfristigen Techtelmechtel interessiert waren ..."

              Und bei ihm sieht ma dies doch eindeutig.
              Er geht mit einer anderen Fra abends essen, da ihre Kur bald zu Ende ist.
              Seiner Frau, die ihn eigentlich dieses WE besuchen sollte, erzählt er, dass es dort keine Zimmer für eine Nacht gibt #rofl nein gibt es in einem Kurort natürlich nicht, sein Blödsinn!!

              Mag sein, dass er die Kur wirklich benötigt, aber im Moment interessieren ihn andere Sachen und weniger die Kur.

              Auch auf meiner Kur hatten 90% der dort anwesenden Personen ein Techtelmechtel und weit darüber hinaus. Ekelhaft!! #nanana und am WE kamen dann die Familien zu Besuch.

              • "Und bei ihm sieht ma dies doch eindeutig.
                Er geht mit einer anderen Fra abends essen, da ihre Kur bald zu Ende ist"

                So, sieht man das? Er geht mit einer Frau essen, ja und? Ich war auch schon mit Männern essen, ganz ohne Hintergedanken.
                Gerade weil er so freimütig berichtet, dass er mit einer Eva essen geht, würde ich davon ausgehen, dass dieses Treffen harmloser Natur ist. Ansonsten hätte er doch wohl irgendetwas erfunden. Nachprüfen kann das auf einer Kur eh keiner.

                "Mag sein, dass er die Kur wirklich benötigt, aber im Moment interessieren ihn andere Sachen und weniger die Kur"
                Warum? Weil er seine Abende nicht tiefsinnig und einsam in seinem Zimmer verbringt? Bei 80% Frauenquote kann er sich bei seinen Bekanntschaften ja wohl kaum nur auf Männer beschränken...

                Ich weiß genauso wenig wie alle anderen hier, ob sich der Mann der TE einen Kurschatten anlacht oder nicht. Das aber allein daraus zu folgern, dass er mit einem weiblichen Wesen essen geht und kein freies Zimmer aufgetrieben hat (was auch mMn Blödsinn ist), finde ich anmaßend.

                • (9) 24.06.13 - 14:17

                  Dies ist meine Meinung, ob die n für dich anmaßend ist oder nicht, ist mir egal!

                  Wenn für dich das Essen gehen mit fremden Frauen ok ist, dann ist das doch schön. Aber für mich wäre das eben nichts!

                  Aber deswegen darf ich trotzdem meine Meinung schreiben, oder?

                  Und stell dir vor, ich habe meinem Ex damals auch ganz offen erzählt ich fahre mit .... zur Schulung und danach noch was Essen, so fühlte er sich bestätigt, dass ich wohl kaum etwas mit ... habe, da ich es ja offen sage. ABER ich hatte etwas mit .....! Man muss es zu Hause eben nur passend darstellen, um es so unauffällig wie möglich zu machen.
                  Mein EX war da nicht so "einfallsreich", sodass ich seine beiden Affären jedes Mal rausbekommen habe.

                  Ich kenne also beide Seite, die wo man hintergangen wurde und die wo man selber hintergeht.

                  • "Und stell dir vor, ich habe meinem Ex damals auch ganz offen erzählt ich fahre mit .... zur Schulung und danach noch was Essen, so fühlte er sich bestätigt, dass ich wohl kaum etwas mit ... habe, da ich es ja offen sage. ABER ich hatte etwas mit .....! Man muss es zu Hause eben nur passend darstellen, um es so unauffällig wie möglich zu machen.

                    Mein EX war da nicht so "einfallsreich", sodass ich seine beiden Affären jedes Mal rausbekommen habe."

                    Siehst du, weil du und deine Partner so seid, vermutest du hier gleich etwas Schlimmes.
                    Ich bin nicht so, mein Partner ist es auch nicht, deshalb darf er gern mit irgendeiner Eva essen gehen. Das ist für mich etwas ganz Normales, soviel Vertrauen muss in einer Partnerschaft einfach sein.

                    Und ob der Partner der TE nun eher so ist wie du oder eher so wie ich, wissen wir beide nicht, deshalb weiß niemand von uns , ob dieses Treffen nun harmlos war oder nicht;-).
                    Ich finde es halt einfach nicht in Ordnung, wenn man jemandem einfach so fremdgehen unterstellt.

          (11) 22.06.13 - 23:35

          Jeder hatte jemanden? du auch?

          (12) 22.06.13 - 23:37

          Ich war auf Kur und da war es nicht so! Ich hätte nicht mal Zeit für sowas gehabt!

          "Der Beschreibung nach hat der Gute eindeutig was laufen. "

          Der Beschreibung nach scheinst Du eindeutig unter Verfolgungswahn zu leiden.
          Wieviele Kurschatten hattest Du denn während Deines Aufenthaltes?

    (14) 22.06.13 - 21:50

    also....

    ich finde das verhalten von deinem mann jetzt nicht sooooo ungewöhnlich. wenn er einen erschöpfungszustand hat, dann muss er jetzt lernen grenzen zu ziehen und auf sich zu achten - so deute ich sein verhalten, dass er einfach mal austestet, wie das ist, wenn er nur das tut, was ihm gefällt.

    dass dort so viele frauen sind - nun denn, das ist halt in manchen häusern so - es gibt auch kliniken, wo das anders ist.

    ich lese aus deinem bericht viel eher, dass du ziemlich eifersüchtig bist und das mit dieser kur auch bei euch - in eurer beziehung was in gang kommt - und das gefällt dir nicht.

    zum beispiel möchte er ja mit deinem sohn sprechen - aber halt zu einer zeit, die ihm gefällt, weil er auch pläne gemacht hat. deute es also nicht so, als wäre ihm sein sohn nicht wichtig...
    natürlich würde es mich auch wurmen, wenn er mit einer anderen frau essen geht - aber frage doch nach, wie sie sich kennengelernt haben und warum es ihr so wichtig ist, mit ihm essen zu gehen...

    du kannst nämlich in den situationen auch anders reagieren:

    ich hätte mir zum beispiel selber eine unterkunft im ort gesucht, wenn es mir wichtig gewesen wäre - denn du wirst nicht die einzige sein, die ihre/n partner/in dort besuchen möchte (im übrigen habe ich diese erfahrung auch mal gemacht, als ich meine mutter in ihrer kur besucht habe - es war dort im ort direkt auch nicht möglich kurzfristig eine unterkunft zu ergattern - es kann also durchaus sein....)
    - und ich hätte die vermeintlich lästernde dame direkt angesprochen - überhaupt hätte ich auch mal formuliert (vielleicht hast du - du schreibst es nicht...), wie es dir bei der ganzen sache geht, dass es für dich im moment oft anstrengend ist, alles alleine zu machen, dass du ihn vermisst, dass du dir sorgen machst und und und - könnte sicherlich so einiges klären....

    ich glaube, ihr sollte mal ein gespräch führen - und es gibt bestimmt im rahmen der kur auch eine möglichkeit für dich/euch mal in gegenwart eines dritten zu sprechen - vielleicht hilft dir das ja.

    und nochwas - gönn dir und deinem kind auch mal was besonderes. macht euch einen entspannten tag, unternimm mal was mit deiner freundin und tu mal was für dich!

    alles gute
    ducks

    (15) 22.06.13 - 22:13

    Ich bin selten böswillig... aber ich kann verstehen, dass Dein Mann seine Ruhe möchte.

    Mal raus aus dem ganzen Alltag.

    Lass ihn doch mal ganz in Ruhe seine Kur machen... Sicher muss er da viel an sich arbeiten, hast Du ne Ahnung, was so eine Kur mit einem macht? Wohl nicht.

    Und, nein, Du musst auch nicht jeden Termin und jedes Treffen wissen.

    Lass ihn doch, er meldet sich, wenn ihm danach ist...

    Lg palesun

Top Diskussionen anzeigen