warum kann er es nicht lassen?

    • (1) 24.06.13 - 23:24
      waszum?!

      Hallo,

      Ich hoffe ich schweife nicht zu sehr aus.

      Wir sind verheiratet, haben zwei Kinder, ein Eigenheim und eigentlich sollte man meinen es gibt nichts zu klagen... Bis auf eine Sache.

      Mein Mann testet unwahrscheinlich gerne seinen "Marktwert". Vor einiger Zeit hat er diesen also bei einer Kollegin getestet und dasgging mir zu weit. Es ging über das normale flirten hinaus und war echt versaut - genau das was wir vereinbart hatten wie es nicht sein soll.

      Es gab also viel Ärger deswegen, viele Tränen und ich war wahnsinnig enttäuscht.

      Letztlich kam von ihm das Angebot dass er den Kontakt zu ihr abbricht und auch auf der Arbeit ausschließlich berufliches mit ihr bespricht. Damit war ich einverstanden, bis mir gesteckt wurde dass sie immer noch privat kontakt hatten.

      Ich habe wiederholt mit meinemann gesprochen und habe die junge Dame in ihre Schranken gewiesen - offenbar erfolglos.

      Eben wollte ich schnell meine Emails abrufen und mein Mann hat offenbar vergessen sich auszuloggen und was springt mir ins Auge?

      Richtig! Eine email von ihr.

      Es nervt mich, es kotzt und widert mich an!

      Dieser Frau ist es egal dass wir verheiratet sind und Kinder haben. Meinem Mann ist sie offenbar auch wichtiger als ein Versprechen mir gegenüber.

      Ja, am liebsten würde ich die Koffer packen und gehen, dazu fehlen mir aber die finanziellen Mittel. Was bleibt ist stilles vor mir her leiden.

      Es kommen Fragen auf - was hat sie was ich nicht habe? Warum sind wir als Familie nicht wichtig genug?

      Er beschwert sich regelrecht dass ich immerzu misstrauisch bin, dies nicht ohne Grund... Aber mein bisschen vertrauen dass ich habe nutzt er schamlos aus...

      Ich weiß nicht was ich jetzt hören will, vermutlich wollte ich nur mal jammern. Blöder Arsch....

      Gute Nacht

      "warum kann er es nicht lassen? " "Ja, am liebsten würde ich die Koffer packen und gehen, dazu fehlen mir aber die finanziellen Mittel. Was bleibt ist stilles vor mir her leiden."

      Dieser Satz beantwortet deine Frage!
      Sein Verhalten hat für ihn keine Konsequenz!

      Du hast doch bestimmt Familie oder Freude bei denen du erstmal unterkommen könntest. Lass ihn spüren, dass du das nicht mit dir machen lässt und lass ihn zappeln und um dich kämpfen. Er wird sich beim nächsten mal überlegen ob es die ganze Mühe wert ist...

      • Das war auch mein erster Gedanke.

        Er versucht heimlich, Kontakt mit ihr zu halten. Auf privater Ebene! Das geht in meinen Augen ganz deutlich zuweit! Und solange er keine Konsequenzen zu befürchten hat, wird er es weiterhin tun!

        Hast Du denn keine Freunde, keine Familie, wo Du übergangsweise mit Deinen Kindern leben könntest? Hast Du kein eigenes Einkommen? Was für finanzielle Mittel benötigst Du denn für einen Auszug? Ggf. schon mal an ein Frauenhaus gedacht? Von dort aus kannst Du dann alle weiteren Schritte regeln.

        Ganz ehrlich, ich könnt mit so einem nicht länger unter einem Dach leben!!

        Ich wünsch Dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit. Ich hab das Gefühl, dass Du die dringend brauchst...

    (6) 25.06.13 - 07:01

    <<<Letztlich kam von ihm das Angebot dass er den Kontakt zu ihr abbricht und auch auf der Arbeit ausschließlich berufliches mit ihr bespricht. <<<

    wie bitte, kann man sowas denn glauben?bei dem ganzen stress den du verständlicherweise gemacht hast, war doch klar das er diesen oder ähnlichen weg geht um ruhe zu haben und hat dir dann auch nochmal gleich präsentiert für wie naiv er dich hält und du sowieso nur laberst aber keine konsequenzen ziehst, sonst wäre er nämlich nicht so arglos damit umgegangen und hätte sich nicht ausgeloggt.außerdem hätte er sich nen anderen account zugelegt usw.

    ich verstehe nie wie frauen sowas glauben können...aber nun denn, wird so oder so immer so sein.

    allerdings, warum hast du die andere kontaktiert?wie kann man sich denn so vergeben?ok, du warst/bist verzweifelt, aber sie sieht dich jetzt erst recht als hysterische furie und denkt sich "der arme kerl".
    meinst du ernsthaft sie würde SO die finger von ihm lassen?bestimmt nicht!im gegenteil....

    außerdem ist es so, wenn dein mann es so nötig hat den markwert zu testen, naja, ist es die kollegin nicht, ist es eine andere....

    und bitte tu dir selber einen gefallen und lasse dir nicht vorwerfen zu misstrauisch zu sein, das ist nur eine tour und abgesehen davon, hast du wohl alles grund dazu und das ist fakt!

  • Es gibt Situationen im Leben das würde ich es vorziehen in einem Rattenloch zu leben und Jobs machen die keiner machen will. Deine wäre so eine.
    Das Respektlose Verhalten deines Mannes hat nichts damit zu tun das er seinen Marktwert testet sondern weil er sich genau Bewusst ist das du ausser keifen nichts tun wirst.

    Schau das du da mal rauskommst. Du hast mit Sicherheit Familie wo du unterkommen kannst. Damit der Herr mal merkt was Sache ist. Desweiteren kannst du ja auch mal deinen "Marktwert" testen und ihn ordentlich auflaufen lassen. Manchmal brauchen Menschen ein sehr klares Zeichen um aufzuwachen.

    LG

    ------------------------
    Ja, am liebsten würde ich die Koffer packen und gehen, dazu fehlen mir aber die finanziellen Mittel. Was bleibt ist stilles vor mir her leiden.
    -------------------------

    Genau das weiß er auch!
    Er macht im Grunde doch was er will, weil er keinerlei Konsequenzen fürchten muss.
    Er scheint vor Dir als Person null Respekt zu haben.
    Aus finanziellen Gründen zu bleiben, nun das entscheidest du ja selbst, ich für meinen Teil habe mich damals einen Mist darum geschert ob ich 5 Kinder habe und bei Null anfangen muss!
    Es funktioniert, nicht leicht, allerdings den Hinter an die Wand und durchstarten!
    Angefangen habe ich mit Vollzeit in der Pflege und einer Tagesmutter, vollkommen fertig nach etlichen Überstunden.
    Inzwischen selbstständig mit 2 Angestellten und alles aus eigener Kraft, eine neue Beziehung und glücklich!
    Die Frage ist doch, was willst du und vorallem was willst du für Deine Kinder?
    wo siehst Du dich in 10 Jahren.
    Das war meine damals entscheidende Frage an mich selbst, will ich so die nächsten Jahre leben, ohne Vertrauen haben zu können und belogen werden?
    2 Kinder zu haben, ein Haus (finanzielle Belastung) ist kein Grund sich so behandeln zu lassen.
    Wo bleibst du dabei?
    Es ist unwichtig was er in "ihr sieht, unwichtig was sie "hat".
    Die Frage ist vielmehr was er gerade sucht und in Zukunft weiterhin suchen wird!

    (9) 25.06.13 - 08:45

    Du hast es letzten Endes selbst gesagt - er testet seinen Marktwert
    und da er offenbar ein Mann ist dem die Frauen zu Füßen liegen
    nutzt er das für seine persöhnlichen Ziele aus.
    Character hat der Mann keinen.

    Das ist dein Mann.

    Nun must du überlegen wie du Konsiquenzen ziehst sonst tötest du dich selbst auf Dauer.

    Der Mann macht was er will, weil er weiß, dass Du sowieso nie gehst. Er hat Null Respekt vor Dir & den Kindern!

    Warum drehst Du den Spieß nicht um? Lässt Dich am A.... lecken u. gehst ab jetzt abends mit Freunden weg oder zum Sport ohne lange vorher anzukündigen. Soll er doch auf die Kids, aufpassen. Amüsier Dich einfach.
    Ignorier den Arsch einfach. Der macht doch auch was er will, warum tust Du das nicht auch?

    So stärkst Du Dein Selbstbewustsein. Viell. hast dann bald den Arsch in der Hose u. ziehst aus oder wirfst ihn raus!

    Wenn Du nur zu Hause hockst, und den Trauerkloß spielst, dann frohlockt der Typ nur noch mehr.

    Fände er es denn auch so lustig wenn du mal deinen Marktwert testen würdest ?

    LG

    Warum er es nicht lassen kann?

    Weil er so gestrickt ist.

    Wenn du damit umgehen kannst - er scheint ja nur sein Ego etwas aufzupolieren, nichts reales oder ernsthaftes daraus zu machen - dann lebe damit.

    Wenn nicht....wirst du Konsequenzen ziehen müssen...er wird sich nicht ändern, eher Wege finden, alles noch besser vor dir zu verstecken...

    #klee

    Ich würde mich mal genauso verhalten...würde ihn a ) am langen Arm verhungern lassen b ) so tun als wäre mir sein rumgeflirte total egal bis peinlich
    C ) mich öffentlich über ihn lustig machen, also über sein verhalten.

    ...ich würde mich besonders rausputzen...nicht für ihn....um ihm mal zu zeigen was er Zuhause sitzen hat und das wenn er dich nicht zu schätzen weiß es genügend andere auf dem Markt gibt.

    Ignoranz hilft bei Männern leider fast immer, sich rar machen und ihn zu Kreuze kriechen lassen

    (14) 25.06.13 - 12:11

    Meiner Erfahrung nach reicht es einem derart gestrickten Mann auf Dauer nicht, seinen Marktwert nur mittels flirten zu testen. Von da bis zum tatsächlichen Fremdgehen ist es ohnehin nur ein kleiner Sprung. Irgendwann reicht eben die Flirterei nicht mehr, da muss der Kick dann gesteigert werden.

    Wenn er es nicht schon hat, geht er früher oder später vermutlich auch physisch fremd - in seinem Kopf hat er es vermutlich eh schon 1000x gemacht.

    Willst du auf die Art mit ihm weitermachen, bis du alt bist - auch so im Alter mit ihm zusammenleben? Die Frage musst du dir selber beantworten. Ist die Antwort NEIN, dann musst du JETZT etwas unternehmen.

    Viel Glück!

    Deine Kinder sind klein und Du hast kein Einkommen. Dein Kerl geht fremd.

    Was sind die Handlungsalternativen?

    1. Du lebst Drama. Heulen, flehen, diskutieren, enttäuscht sein. Das nimmt Dich so in Anspruch, dass Du zu nichts mehr kommst. Deinen Kerl änderst Du so nicht.

    2. Du gehst sofort. Mit allen Konsequenzen. Trotz Arbeit leben am Existenzminimum, alleinerziehend mit dem dazu gehörigen Stress.

    3. Du bleibst, lebst aber Dein Leben und gehst, wenn die Kinder so alt sind, dass Du einer Arbeit nachgehen kannst, die Euch ernährt.

    Deine Entscheidung.

    Gruß

    Manavgat

Top Diskussionen anzeigen