Kaufsucht.?partner weg schulden ect.*sorry lang

    • (1) 27.06.13 - 07:55
      ++++

      Hallo zusammen

      Ich schreibe hier ,weil ich unerkannt bleiben möchte.Für meine Rechtschreibung entschuldige ich mich im vorwege...und hoffe das man versteht was ich meine.

      Also,eigentlich weiß ich gar net wo ich anfangen soll.Ich stecke seit längerer zeit in einen tief.Angefangen hat es mit meiner ersten ehe .Ich war sehr jung und früh mutter mit 2 kindern.Ich habe meinen exmann sehr geliebt und habe mir nix sehnlicher als eine eigene familie gewünscht mit allen was dazugehört.Mein exmann ist 10jahre älter als ich.Als ich 18wurde fing es an das ich kredite aufgenommen habe...weil mein exmann sich sachen gewünscht hat die erse lber nicht zahlen konnte oder wollte.Es kamen dann immer diese dackelblicke von ihn wen er was haben wollte ...oder sprüche wie z.b wen du mich liebst dann kannst das doch mal machen.

      Also hab ich um ihn zu zeigen das ich ihn liebe immer und immer wieder sachen geakuft .Kredite aufgenommen sowie dispo erhöhung.Klar hab ich mir auch ab u zu was gekauft was aber nicht viel war.Am meisten war es halt für mein ex und meine Kinder(wobei ich das für die kinder nicht bereue)
      Anfangs konnte ich meine sachen die ich bestellt habe ect zurück zahlen...aber irgendwann ging es nicht mehr.

      Um ihn weiter zu zeigen das ich ihn liebe und ihn glücklich zu machen...ging es sogar soweit ...das er mich zum klauen anstachelte und sogar mit dem auto vorm laden um die ecke gewartet hatte ....natürlich mit der vorraussetzung das ich die sachen aus dem laden rausschleppe die er brauchte/wollte.

      Irgendwann kam der große knall.NAchdem er mich mehrfach betrogen hatte und ich langsam merkte das ich dem mann hörig bin...sowie mich in den ruin treibe...beschloß ich mit meinen kindern in die nächst beste wohnung zu ziehen.Dort häng ich seit 12jahren allerdings nicht mehr mit meinen beiden kindern...die er mir als dank auch entzogen hat.

      Es sind einige jahre vergangen..als ich schlussendlich insolvenz anmeldete.DDie rechnungen flogen immer sofort in die ecke ohne sie zu öffnen.

      Eigentlich hab ich mir mein leben komplett anders vorgestellt.Wie gesagt es ist mir wichtig eine eigene familie zu haben...einen beruf und einfach glücklich leben zu können.Mittlerweille habe ich noch 2 weitere kinder die ich zum großteil alleinaufziehe.

      Das eigentliche problem ist...das ich auf mich selber sauer bin..enttäuscht und mich für mein unüberlegtes handeln hasse.
      Leider war ich so blöde und habe nach der insolvenz bzw neben der insolvenz erneut schulden gemacht...allerdings für mich.

      Ich weiß..ihr denkt auch wie blöd kann man sein und ihr habt recht.
      All die jahre habe ich gelitten da ich auch keine freunde habe bzw ich hatte immer nur freunde wen ich hatte u gegeben habe...aber nie war jemand für mich da von den sogenannten freunden.

      wie auch immer...in meinen unüberlegten handeln habe ich nur daran gedacht...das ich mir jetzt selber mal ne freude mache und nicht nur immer an andere denke um diese glücklich zu machen ect.
      Und das bricht mir derzeit das genick.Mein partner hat gestern schluß gemacht .MEine vermieterin will mich wen ich die schulden nicht zahle rauswerfen obwohl ich einen zahlungsvorschlag gemacht habe .wobei die mietschulden auf ihrer seite zuzuschieben sind.
      wi gesagt für die schulden die ich für mich selber(und kinder) gemacht habe..hab ich auch versucht ne ratenzahlung zu machen ...aber die gläubiger mehr verlangen als ich kann derzeit.

      Es läuft drunter und drüber.Ich will sogern was im leben erreichen wie arbeit ,freunde,vernünftige wohnung ect....aber ich komm da zurzeit ohne hilfe nicht raus.

      Eigentlich kann ich net wirklich erklären warum ect ich so bin...vielleicht wollt ich auch nur aufmerksamkeit?Ich mach viel mit meinen kindern alleine egal ob spielen weggehen..ärzte ect...und hab meiner meinung nach net wirklich unterstützung bei dem was ich tu oder vorhab.

      Ich hab mit den jahren eine mauer aufgebaut und alles an mir abprallen lassen.Ich habe meiner meinung nach hauptsächlich nur vorwürfe erhalten statt hilfe zuspruch oder das man mir mal sagt das ich irgendwas gut mach in meinen leben.

      Es wurden eigentlich nur fehler gesucht.tja und wen ich pech habe verlier ich jetzt meine wohnung und wie gesagt mein partner(mit dem ich nicht zusammen wohn) und vater von meinen kind hat schluß gemacht.

      Ich werde nun versuchen so schwer es mir fällt mich nun an einen psychologen zu wenden...nicht nur wegen meiner kaufsucht in "

      vielleicht kann hier jemand mich einigermaßen verstehen und kann mir evtl tips geben...wie ich am beste aus diesen mist rauskomm bzw was ich machen kann damit ich endlich arbeit bekomm ohne wieder gekündigt zu werden weil die kinder krank sind und ich niemand hab...oder es endlich mal klappt ne andere wohnung zu bekommen ect.(miete wird im übrigen direkt von der arge an die vermieterin überwiesen)

      und das ich nicht immer das gegenteil von dem erreich was ich gar net will

      • Der Psychologe wird der richtige Ansprechpartner für dich sein.
        Du solltest dir gemeinsam mit ihm überlegen, warum du das Gefühl hast, dir die Liebe deiner nächsten Menschen kaufen zu müssen.
        So etwas kann therapeutisch aufgearbeitet werden und du kannst herausfinden, wie du das ändern kannst.

        Eine Frage: Wie kommt es zu Mietschulden, wenn das Jobcenter die Miete voll zahlt?

        Du hast einen weiten Weg vor dir, und bereits viel durchgemacht, geh jetzt den richtigen Weg und such dir Hilfe.

        Alles Liebe und viel Kraft,

        White

        • (3) 27.06.13 - 08:22

          danke für deine antwort.
          mietschulden sind daraus entstanden...das die arge eine betriebskostenabrechnung verlangt hatte und meine vermieterin mir die nicht gab.bzw es ging um eine kopie.
          war deshalb auch schon beim mieterverein weil sie sogar net reagierte.
          und die arge hat dann mir mein lebensunterhalt gestrichen so das ich von den gelder die ich für die kinder bekomm leben mußte und nur einen geringen anteil an miete gezahlt hat.

          hatte ihr auch mehrfach geschrieben das sie mir die kopie geben möge da ich kein geld bekomm ...und es auch in ihren interesse sein sollte das sie die volle miete bekommt.

      (6) 27.06.13 - 08:42

      Hallo, deine Rechtschreibung ist eigentlich tadellos, bis auf die "Groß"-Taste, aber das wird hoffentlich irgendwann einmal abgeschafft.

      Es kling nach einem Neustart, den du brauchst. Ich würde mich nicht nur an einen Psychologen wenden, der macht nur eine Gesprächstherapie.

      Was du brauchst, ist ein Psychiater (Facharzt für Psychiatrie), der kann entscheiden, wie es weitergehen soll. Ob du Medikamente brauchst, ob du in eine Klinik kannst (es gibt auch Kliniken, in die man die Kinder mitnehmen kann) oder evtl. ein Wohnheim oder so, du bist ja evtl. bald obdachlos.

      Vielleicht kann dir der Psychologe einen guten Psychiater empfehlen.

      Ich würde an deiner Stelle wegen der Kaufsucht in eine Klinik gehen und von dort aus einen Neustart wagen.

      Insolvenz kann man auch mehrmals beantragen, das weisst du aber bestimmt.

      Alles Gute!

    • (7) 27.06.13 - 10:27
      ooooooooooooooooocccccccc

      Och, ist ja echt putzig, wie du hier gekopf-tätschelt wirst. #zitter

      Du hast dein halbes Leben lang gelogen und betrogen. Nun sieh mal zu, wie du wieder daraus kommst.

      Du weist, dass auch kleine Betrüger hinter Gittern kommen könnnen? Das wünsche ich dir, vielleicht lernst du dann mal daraus!

      [...vom urbia-Team gelöscht] Kein Verständnis von mir.

      >> .in meinen unüberlegten handeln habe ich nur daran gedacht...das ich mir jetzt selber mal ne freude wie auch immer...in meinen unüberlegten handeln habe ich nur daran gedacht...das ich mir jetzt selber mal ne freude mache und nicht nur immer an andere denke um diese glücklich zu machen ect. mache und nicht nur immer an andere denke um diese glücklich zu machen ect. Und das bricht mir derzeit das genick.Mein partner hat gestern schluß gemacht<<

      Was hast du denn angestellt?

      Wie hat der ex es geschafft dir die kinder zu nehmen?

      Grüßt frotteemonster

      (9) 27.06.13 - 13:17

      Es ist schwierig, dir einen Rat zu geben, weil du einfach zu viele Baustellen in deinem Leben hast. Bezüglich der Schulden würde ich zu einer professionellen Schuldnerberatung gehen, da du alleine aus diesem Dilemma nicht mehr herauskommen wirst. Wahrscheinlich wird es je nach Höhe der Schulden und deiner Einnahmen auf einen Vergleich oder eine erneute Privatinsolvenz hinauslaufen. Ich muss dir aber ehrlich sagen, dass ich nicht verstehe, warum du aus deinen bisherigen Fehlern nichts gelernt hast. Warum hast du nach der Privatinsolvenz weitere Schulden gemacht?

      Bezüglich der Kaufsucht würde ich auch psychotherapeutische Hilfe in Anspruch nehmen. Was das Klauen anbelangt, habe ich ebenso wie meine Vorschreiberin kein Verständnis. Das ist kriminell und durch nichts zu entschuldigen. Es wird auch dadurch nicht besser, dass du die Schuld immer bei anderen suchst. Du musst lernen, für dich selbst Verantwortung zu übernehmen und dein Leben in geordnete Bahnen zu bringen.

      (10) 27.06.13 - 13:20

      Sein Leben nicht im Griff haben, aber Kinder in die Welt setzen. Toll #augen

      (11) 28.06.13 - 09:49
      o_O ... OMG!!!

      Hallo,

      Du kannst dir eigentlich nur noch einen neuen Namen zulegen, soweit es geht flüchten, da versuchen eine Wohnung zu finden und hoffen das Du einen Trottel findest der genügend Kohle hat um dich mit durchzubringen.

      Eine Chance auf Klärung der Schulden hast Du dir selber versaut. Eine zweite Insolvenz wirst Du nicht durchlaufen können da Du sicher aus der Ersten wegen neuer Schulden schon rausgeflogen bist.

      Verständnis habe ich für solch ein Verhalten leider nicht. Mein Mann befindet sich, wegen einer Psycho-Tante wie Du, in der selben Situation und kann noch nicht mal was dafür. Seine Insi läuft Gott sei Dank wenigstens reibungslos. Und ganz ehrlich auch wenn Du deinem Ex hörig warst - rechnen kannst Du ja bestimmt??? Ich habe meinem Mann auch einige Wünsche erfüllt da er das bei seiner Ex auch nicht konnte. Habe dafür auch einen kleinen Kredit aufgenommen für unseren gemeinsamen Traum aber ich weiß wie viel Geld ich im Monat nach Hause bringe und wie viel ich bezahlen könnte selbst wenn ich verlassen werde!!! Die Mitleidstour ist also völlig unangebracht.

      Einen hilfreichen Rat kann man dir nicht geben - deine einzige Chance auf eine blütenweiße Weste wäre eine Insolvenz, zumindest was das finanzielle angeht. Ausreichend Geld, um die Schulden abzuzahlen, wirst Du nie haben.

      Such dir einen guten Psychologen der vielleicht deine Kaufsucht in den Griff bekommt und hoffe das Du nicht wegen Betrug hinter schwedischen Gardinen landest. Was anderes ist es nämlich nicht wenn Du vorsätzlich Dinge kaufst die Du nicht bezahlen kannst.

      so, haben fertig ... wer Fehler findet darf sie behalten!!!

      MfG

      • Schimpfen kannst Du ja wie ne Große :-)

        Allerdings kennst Du den Spruch mit dem Glashaus? Dein armer Mann kann nix für die Verschuldung?Ja nee, is klar.

        Insi.... wie süß. Schöne Verharmlosung.

        Du selber hast auch Kredite aufgenommen, um Deinem Mann Wünsche zu erfüllen, die er bei der Ex nicht haben konnte. Großartig. wirklich.

        Wer mit seinen Finanzen umgehen kann, weiß, dass man sich Wünsche erfüllt, wenn man sie sich auch leisten kann. Nicht wenn man in der Lage ist, Kreditraten zu überschauen.

        Lichtchen

Top Diskussionen anzeigen