Welche Singlebörsen?

    • (1) 05.07.13 - 17:53

      Hallo!

      Ich möchte Euch einfach mal fragen, ob bei Euch jemand ist, der den Partner in einer Singlebörse kennen gelernt hat? Wie lange habt Ihr gesucht, bis Ihr Erfolg hattet und welche Singlebörse könnt Ihr empfehlen?

      Ich suche den Typ Mann, der nicht nur auf das Optische schaut und kein Problem damit, wenn die Frau schon 2 Kinder aus einer früheren Beziehung mitbringt.

      LG

      Hallo,
      ich bin gerade bei Parship seit 4 Monaten. Anfangs hatte ich jeden Tag mehrere Zuschriften, und daraus haben sich mindestens ein Date in der Woche ergeben. Das ist nun vorbei und ich bekomme kaum noch Anfragen, voll langweilig, auch die Profilbesucher werden immer weniger.

      Daneben gibt es auch noch einige, die einfach mit dem Schreiben aufhören, also nicht mehr antworten, frustrierend.

      Deswegen hab ich mich auch noch bei Finja angemeldet und komischerweise geht es dort genauso zu. -Laangweilig- Vielleicht leigt es auch daran, dass ich zwei Kinder habe, keine Ahnung. Da hatte ich eine Anfrage, ob ich ihm das Gitarrespielen beibringen würde. Da hab ich gefragt welche Gegensleistung er bringen würde, und er schrieb, dass er mal für mich kochen würde. Das fand ich ziemlich daneben, weil das meinen Aufwand in keinster Weise aufwiegen würde. Die anderen Kontakte hab ich micht mehr in Erinnerung, weil ich immer die erledigten Sachen gleichlösche.

      Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

      Ich kann Dir gerne weiter berichten, was so passiert.

      Amsonsten hatte ich auch noch nur eine Sexanfrage!

      • Na klar, solange man neu und "Frischfleisch" ist, ist man auch interessant. Sind wahrscheinlich immer die gleichen die auf dein Profil schauen und wenn sie merken, da ist kein Interesse deinerseits, schauen sie sich wieder lieber "Frischfleisch" an. Und so weiter und so fort..

        Warst du auch selbst aktiv und hast jemanden angeschrieben? Manchmal muss man auch selbst bisschen schauen und nicht hoffnungsvoll erwarten, dass man gefunden wird:-)

        • jau, ich hab mal an einem Tag eine Offensive so als Versuch gestartet.

          Von 8 besuchten Profilen gab es 4 Gegenbesuche und eine Zuschrift. Dann habe ich zwei "Lächeln" verschickt, davon kam eine Antwort und dann nix mehr. Also ich finde es sehr langweilig.

          Dann hab ich auch das Buch flirt@mail gelesen, in dem wird geraten gar niemals den ersten Schritt zu tun.

      Mmh, verstehe ich nicht...

      Vielleicht wollte er gar nicht wirklich Gitarre spielen lernen, sondern hat das als Aufhänger genutzt, um Dich näher kennen zu lernen/ mit Dir Zeit zu verbringen...

      Was ist daran falsch, dass er Dir was kocht?

      Was wäre denn in Deinen Augen eine "angebrachte" Gegenleistung?

      • Eine angebrachte leistung wären 10 Mal Reifenwechseln, oder mehrere diverse handwerkliche Dinge.

        Ich meine überleg mal, ich müsste mir ausdenken wie ich ihn dazu bekomme die Startschwierigkeiten zu überwinden, mir ein Unterrichstkonzept erstellen, mir das Unterrichtsmaterial zusamenstellen, und letztendendlich den Untericht erteilen. Jemand von null auf braucht etwa ein halbes Jahr wenn er fleissig ist, bis er einigermassen Lieder begleiten kann, da ist noch nix mit Melodiespiel.

        • (10) 05.07.13 - 21:16

          Hast Du ihm das gesagt?

          • ich hab ihm geschrieben, dass ich als ich noch als Gitarrenlehrerin gearbeitet habe 25 Euro pro Stunde genommen hab und hab ihm dann zusammengerechnet, wie viel das wären, wenn er ein halbes Jahr lang Unterricht erhielte.

            Ich weiß das ist ein absoluter "Rausschmeisser" gewesen und ich wollte ja auch gar nicht näher mit ihm in Kontakt treten, weil er mir eh nicht gefallen hat. Aber icih denke, wenn er es etwas geschickter angegangen wäre, hätte er mehr Erfolg gehabt.

            So war ich angepisst, weil ich die "Geiz ist geil Mentalität" dahinter gesehen habe.So nach dem Motto: Was soll ich in die Musikschule gehen, wenn es in der Singelbörse Frauen gibt, die das umsonst machen?

    (12) 06.07.13 - 23:14
    finya ist super:-)

    Ich habe da meinen Schatz kennengelernt! Mittlerweile sind wir verheiratet!

(13) 05.07.13 - 20:58

Freenet Singles #schein
Da haben mein Mann und ich uns kennengelernt ;-)
Ich war etwa 4 Monate angemeldet, hab viele nette Männer kennengelernt, aber nur bei dem einen hat es Zoom gemacht #verliebt

Hast du dich jetzt getrennt?

Ich glaube, ich habe dir schon einmal die Münchner Singles empfohlen, da habe ich und noch andere Bekannte ihre Partner kennen gelernt.

Aufs Optische kommt es bei der Partnersuche aber immer an, der erste Eindruck zählt. Also - Fitnessstudio, Frisör, Weight Watchers.... das volle Programm, ich spreche aus Erfahrung XD.

Kinder sind normalerweise kein Problem, das haben die meisten.

(15) 07.07.13 - 10:01

Wenn du gute Nerven und Ausdauer hast, probier es. Allerdings betreiben die Damen ihre Partnersuche ernsthafter als die Herren- hat mir einer von der Partnerbörse selbst gesagt:-). Es ist bisschen wie auf dem Jahrmarkt (Jahrmarkt der Eitelkeiten wäre auch passend) Man ist so lange interessant bis sich der Kandidat eine noch bessere in seinen Augen aus dem Pool gefischt hat- zum Beispiel. Und Männer, die noch keine Kinder haben, wollen tatsächlich eine Frau ohne Anhang und gern jünger. Du musst bedenken- die Auswahl ist riesig. Es kann vorkommen, dass du mit jemanden schreibst, dich austauschst und plötzlich ist Funkstille. Man sieht, dass derjenige online ist, aber er beschäftigt sich schon mit der Next. Weil du Kinder hast, bevorzuge Kandidaten aus der näheren Umgebung. Und bedenke- nicht alle geben an, dass sie Kinder haben. Ich habe z.B. keine Angaben dazu gemacht, es aber gleich im ersten Chat erwähnt wenn mir jemand interessant vorkam. Einige haben sich dann nicht mehr gemeldet.

Hier hat jemand finya erwähnt, ist ganz ok für den Einsteiger, da man sich schnell wieder abmelden kann ohne irgendwelche Kosten und Kündigungen.

viel Glück

Top Diskussionen anzeigen