SMler + Normalo? Geht das?

    • (1) 10.07.13 - 20:49
      lieber.unbekannt

      Hallo,

      ich hab da mal ne Frage - weiß auch nicht, ob lieber hier oder im Forum nebenan, aber hat schonmal jemand Erfahrungen mit SM gemacht?

      Mir geht's jetzt weniger um die Bettgeschichten, vielmehr um Beziehungen, in denen beide das ausgelebt haben.

      Ich gebe zu - ich habe noch überhaupt so gar keine Erfahrungen damit. Hab sogar diesen literarischen Hype zu dem Thema verpasst bzw. mich noch nie damit beschäftigt. Weiß halt nur das, was man mal so schnell im Internet aufschnappt.

      Jetzt ist es aktuell so, dass ich einen Mann kennengelernt habe und ich echt verknallt bin. Und ich weiß von einem Freund, dass er teilweise in dieser 'Szene' verkehrt. Keine Ahnung, ob ich dann überhaupt interessant für ihn bin. Beim letzten Zusammentreffen wirkte er jedoch eher interessiert als abgeneigt.

      Da wir teilweise die selben Freunde haben, denke ich auch nicht, dass er das alles so mega-extrem auslebt. Genaueres würde ich wohl vermutlich auch erst erfahren, wenn wir uns näher kämen...

      Dennoch bin ich mir unsicher, ob das was für mich ist, da ich doch eigentlich eher so der Normalo-Typ bin, der gerne guten, normalen Sex hat und Machtspiele innerhalb der Beziehung nicht kennt... #kratz

      Meint ihr trotzdem so was könnte klappen? Oder gehe ich zu naiv an die Sache ran?

      • Kommt darauf an wie wichtig ihm selber diese Neigung ist, welchen Stellenwert sie für ihn einnimmt.

        Beschränkt es sich nur auf den Sex wenn er stattfindet? Und dann, wenn dem so ist, wäre er bereit auch mal "normalen" Sex zu praktizieren?!
        Weißt Du ob er devot oder dominant ist?

        Ich lebe meine BDSM - Neigung nur im Schlafzimmer aus, nichts von den Verhaltensweisen gelangt in den Alltag.

        Du kannst es nur für Dich herausfinden indem Du Dich auf ihn einläßt, oder in Gesprächen mehr darüber erfährst, wie wichtig es für ihn ist ...

        LG, Lena

        • (3) 11.07.13 - 07:42
          lieber.unbekannt

          Er ist dominant.
          Ja, das stimmt. Das kann ich alles nur wissen, wenn ich ihn näher kennengelernt habe.

          Bislang weiß ich das alles ja auch nur durch einen gemeinsamen Freund und ich hab keine Ahnung, wie wichtig es für ihn ist...

          Am Samstag werden wir uns hoffentlich wiedersehen. :-)

      (4) 10.07.13 - 21:29

      *lol* Ich musste jetzt etwas Lachen!

      "Da wir teilweise die selben Freunde haben, denke ich auch nicht, dass er das alles so mega-extrem auslebt."

      SMler sind auch nur Menschen und die können sich mit ganz "normalen" Menschen verstehen! Die haben kein eigenes Dorf!

      Davon weg, ich glaube es ist so, ob nun SMler oder nicht, das man immer gucken muss ob man sexuell zusammen passt. Außerdem würde ich sagen, dass der Begriff SM sehr dehnbar ist. Ich denke, wenn es ihm sehr wichtig wäre, würde er "einschlägiger" suchen (z.B. in speziellen Foren ect.) Außerdem weiß man ja, dass viel aufgebauscht wird, vielleicht hat er mal drüber gesprochen oder hat ne Peitsche und schon ist das Gerücht entstanden.

      Ich mag es z.B. auch mal gefesselt zu werden, Handschellen und Augen verbunden, "benutzt" zu werden oder mal die Peitsche!

      ;-) Würde jetzt aber nicht sagen, dass ich zur SM-Szene gehöre!

      Ich würde empfehlen, ihn einfach mal zu testen, wenn es denn soweit ist! ;-)

      LG

      • (5) 11.07.13 - 07:40
        lieber.unbekannt

        Oh nein! So war das auch nicht gemeint. Sorry, wenn das falsch rüber kam. #zitter

        Natürlich versteht er sich auch mit den Menschen, die diese Neigung nicht teilen. #hicks

        Ich meinte eigentlich, dass wenn er BDSM weit über das Schlafzimmer hinauslebt, hätte er vermutlich Freunde, die das mit ihm teilen bzw. teilweise teilen.
        Aber auch das ist wieder rein spekulativ. Wie gesagt, ich hab mich damit noch nie beschäftigt.
        Im Grunde hab ich diese Info ja auch nicht von ihm, sondern von einem Freund. Aber ich will mich einfach ein bisschen vorbereiten.

        Vielleicht war er ja auch einfach nur sehr nett und hat das gut verkauft, hat aber eben kein weiteres Interesse. Das muss ich noch herausfinden. ;-)

    Wenn er diese Neigung exessiv auslebt, dann wird es mit einem ''normalo'' (was ist eigentlich normal?!), zumindest was das sexuelle betrifft, schwierig werden. Sex ist nicht alles, aber ohne Sex ist alles Nichts. Die Frage die du dir stellen solltest ist, ob du dich denn eventuell auch mit dieser Neigung anfreunden kannst und diese gegebenfalls auch praktizieren möchtest. Ist er eher masochistisch veranlagt, oder eher sadistisch?
    Wäre ich nun an deiner Stelle, könnte ich damit leben, wenn er masochistisch ist, wäre er nun sadist, würde ich mich verabschieden, denn auch Schmerzen stehe ich leider wirklich nicht. Schmerzen zufügen, wenn man mich drum bittet - hätte ich am Anfang vielleicht ein bisschen Angst vor aber hey- wenn er drauf steht? Bitte!

    • (7) 11.07.13 - 11:26
      lieber.unbekannt

      Eher sadistisch.

      Aber wie gesagt, mit ihm persönlich habe ich da noch nicht gesprochen.
      Ich muss vermutlich wirklich erst mal in Erfahrung bringen, wie er dazu steht.
      Trotzdem will ich mir wenigstens schonmal Gedanken zu diesem Thema gemacht haben, falls tatsächlich mehr draus wird... :-)

Wenn er "in der Szene verkehrt", wird er das wohl offen und regelmäßig ausleben. Bedeutet das dann nicht auch: öfter wechselnde Partner und dass man seiner Neigung einen wichtigen Spielraum einräumt?

Würde er es nur im heimlichen Kämmerchen praktizieren, wäre er wohl in keiner Szene, oder?

Es gibt nur 3 Möglichkeiten im Falle einer Beziehung zwischen euch: entweder wird er Dich hineinziehen oder fremdgehen, um SM ausleben zu können. Oder er verzichtet Dir zuliebe und wird nicht sexuell erfüllt sein.

(15) 10.07.13 - 23:13

"...dass er teilweise in dieser 'Szene' verkehrt"

Das hat oftmals garnichts zu sagen, viele meinen, sie wären schwere SMler, es steckt aber nichts dahinter. Neugier, Abenteuer...was auch immer die in der "Szene" suchen, mit innerstem Bedürfnis SM zu leben hat das nichts zu tun.

Wenn Dich der Mann als "Normalo" kennengelernt hat, dann wird er wohl damit zurecht kommen.

Top Diskussionen anzeigen