Weisheitszahn raus - mein Mann sagt, ich stelle mich an ....

    • (1) 26.07.13 - 07:50
      Frau-mit-Zahnweh

      Am Dienstag Nachmittag musste mir mein Weisheitszahn gezogen werden. Das war nicht so ganz einfach, er war an den Wurzeln fast zusammengewachsen. Geschnitten oder genäht werden brauchte es glücklicherweise nicht.
      Es waren 33 °C an dem Tag. Ich habe viel gekühlt, trotzdem schwoll es an.
      Am Mittwoch war ich ziemlich matsche, ich hatte heftigste Schmerzen, habe dennoch etwas Hausarbeit gemacht. Nicht viel, gebe ich zu.
      Donnerstag war ich dann wieder arbeiten. Bürojob. Es ging. Schmerzen hatte ich nach wie vor. Schmerzmittel nahm ich, aber das half nur bedingt.
      Kontrolle beim Zahnarzt: Verheilt alles gut.
      Am Abend dann mussten wir die Wohnung umräumen, da wir heute Handwerker bekommen.
      Ich bat meinen Mann, pünktlich zu Hause zu sein, damit wir das gemeinsam erledigen.
      Er kam natürlich nicht, war bei seiner Familie und hat sich dort festgequatscht.
      Ich habe Möbel gerückt, Fliesen umgepackt, ganz viel gebückt gearbeitet (ging nicht anders) und war danach richtig platt. Wir haben auch noch 3 Kinder, die ich nebenbei versorgt habe, Essen kochen etc.
      Telefonisch war mein Mann nicht zu erreichen, Whats app "Bitte komme bald nach Hause, ich schaffe das nicht alleine." hat er gelesen, aber mehr auch nicht.
      Ergebnis: Schmerzen im ganzen Kiefer und die Wunde fing wieder an zu bluten...
      Er kam nach Hause (um 00:30 Uhr...) , ich sagte ihm, dass ich das nicht in Ordnung fand und dass ich wirklich fiese Schmerzen habe, er meinte nur, ich stelle mich an, das wäre jetzt 2 Tage her und ich jammere immer noch rum usw.
      Ich sagte ihm, dass ich nicht jammern wollte, mir das aber alles zuviel geworden ist.
      Stell ich mich nur an?!
      Ich habe auch heute noch Schmerzen, vor allem beim Schlucken, aber auch sonst fühlt es sich ganz gemein an.... Hat einer von euch schon Weisheitszahn raus und hatte ähnliche Probleme?! Ich stelle mich nicht an, bin aber von meinem Mann sehr enttäuscht, dass er mir so etwas an den Kopf wirft.....

      • Wenn Du Deinem Zahnarzt gesagt hättest dass du als Möbelpacker arbeitest hätte der dich eine Woche krank geschrieben... körperliche Anstrengung tut da gar nicht gut!

        Mal von Deinen Zahnschmerzen völlig abgesehen... Ich finde es selbstverständlich, dass er Dir hilft! Ihr bekommt Handwerker, habt es so abgesprochen und er kommt erst gegen 0:30 Uhr?!?!?

        Ich hätte meinen Mann runderneuert! Wenn wir sowas vorhaben, erwarte ich, dass er wie besprochen an meiner Seite steht und hilft!!!

        Ansonsten habe ich nichts dagegen, wenn er spät kommt, aber das möchte ich wissen! Er hat mich bisher immer angerufen, wenn irgendwas war. Man macht sich doch auch Sorgen?!? #gruebel

        Ist echt Dein Problem, dass Dein Mann Dir Deine Schmerzen nicht abkauft? Aber dass er sich einen schönen Nachmittag bei seiner Familie macht, während Du Möbel umstellst und räumst, das ist okay?

        Na dann.. kennst Du ja Deinen Stellenwert in Euere Ehe und hast Dich wohl damit bereits abgefunden.

      • Mein Mann hätte mich mindestens eine Woche lang nur noch von hinten gesehen. An deiner Stelle wäre ich echt mit dem Arsch rum.

        Ja, ich hatte dieses Prozedere 2 Mal jeweils 2 Zähne. Und diese **** Weißheitszähne steckten noch fest im Kiefer. Der Arzt hatte ein Instrument benutzt, dass einer Brechstange doch sehr ähnelte. Die erste Nacht konnte ich vor Schmerzen überhaupt nicht schlafen. Selbst die Medikamente, die ich gegen Schmerzen bekommen habe, haben nichts ausgerichtet.

        An deiner Stelle würde ich das nochmal vom Arzt kontrollieren lassen. Wenn die Wunde so stark schmerzt und wieder aufgerissen ist, hätte ich wirklich Angst vor einer Entzündung. Und eine Entzündung an / unter den Zähnen kann echt gefährlich werden!

        Sollte noch irgendetwas anstehen in eurer Wohnung, bitte doch deinen Mann, dass er ab sofort den Rest alleine machen kann. Anstatt deine Arbeit zu würdigen, pöbelt er dich auch noch dumm von der Seite an und hat überhaupt kein Mitgefühl! Mein Freund hätte mich auf's Sofa verfrachtet und mir etwas zum Kühlen und gegen die Schmerzen gebracht. Kennt dein Mann das Wort Fürsorge?

        Echt, bei solchen Partnern geht mir die Hutschnur hoch #aerger.

        LG obscuritas

        Ich bekam alle 4 auf einmal raus , geschnitten und genäht und sah aus als hätte ich einen schweren Unfall.

        Ich hab gejammert was das Zeug hält das tue ich immer auch wenn es nicht so schlimm ist,ich brauche das jammern und stehe meinem Mann in nichts nach.

        Schlimm finde ich allerdings das du alleine umräumen sollst und er dich hängen lässt,unabhängig von deinem Zahn.

        l.G

      • Ich habe vorzuweisen Jahren alle vier auf einmal gezogen bekommen. Aber im dämmerschlaf.

        Mein Partner ist mit mir hin und hat auf mich gewartet. Hat mich wieder nach Hause gebracht und auf die Couch verbannt.

        Er hat sich um alles gekümmert und mir sogar Suppen und Co gemacht, Kühlakkus regelmäßig gewechselt und sie 3 Tage Urlaub genommen.

        Was dein Mann gemacht hat ist echt das letzte. In einer Beziehung nimmt und gibt man!!

        Dir alles gute und setzt dich mal durch.

        >>>Ich bat meinen Mann, pünktlich zu Hause zu sein,<<<

        Wieso musst du ihn da bitten, er ist erwachsen und wusste, was ihr abends noch zu tun habt.

        >>>Er kam natürlich nicht<<<

        Das scheint bei euch also öfter vorzukommen, dass er sich nicht an Absprachen hält. Bequem für ihn, wenn er weiß, dass du schon alles allein regeln wirst.

        Ich verstehe nicht, warum Frauen sich das antun, sie gehen auf dem Zahnfleisch, aber fühlen sich dennoch verantwortlich und in der Pflicht.
        Kein Wunder, dass Mann dann annimmt: So schlimm wirds schon nicht sein...

        Ich hätte nicht ein Möbelstück verrückt.

        (9) 26.07.13 - 10:50

        ist dein mann immer so unzuverlässig?

        jetzt mal abgesehn von deinem zahnweh...sowas geht gar nicht..
        ihm ist scheissegal ob die handwerker kommen und das kümmert einen feuchten..um dich ja sowieso..

        geh mal in dich...was du willst...der mann wär nicht mein fall...

        hat er eine geliebte?#sorry

        viel glück und lg

        (10) 26.07.13 - 10:55

        "Ich habe Möbel gerückt, Fliesen umgepackt, ganz viel gebückt gearbeitet (ging nicht anders) und war danach richtig platt."

        Aber warum machst du das, wenn es dir schlecht geht und du Schmerzen hast? #kratz Entweder mein Mann hätte die Arbeiten dann nach Mitternacht erledigt oder man hätte den Handwerkern absagen müssen. Damit hätte ich auch kein Problem. Aber eine Entzündung und Nachblutungen riskiert, das hätte ich mit Sicherheit nicht.

        Grüße
        Luka

        Alles wesentliche ist gesagt...

        Randbemerkung:
        Du kannst bei Whatsapp nicht sehen ob jmd. Deine Nachricht gelesen hat!
        Falls Du von den Häkchen darauf schließt... das ist falsch...

        Lg, Cora

      Dein Mann war sich offenbar sicher, dass du es auch alleine machst. Also hat er sich lieber (ohne dich) einen schönen Abend gemacht.

      An deiner Stelle hätte ich nichts davon gemacht (außer mich um die Kinder zu kümmern) und er hätte sehen können, wie es erledigt wird. Und genau das hätte ich ihm auch geschrieben: "Komm nach Hause oder ich sage dem Handwerker für morgen ab".

      Das Ergebnis: er hatte einen schönen Abend und du Schmerzen (und die Gefahr, dass Nachblutungen etc. auftreten). Scheinbar bist du und dein Wohlergehen deinem Mann völlig egal. Das würde mir zu denken geben!

      Hallo!

      Ich war nach meinen Zahn-Op's (jeweils 2 Weisheitszähne raus) immer eine Woche krank geschrieben.

      Die ersten Tage habe ich "zugedröhnt" mit Schmerzmittel im Bett gelegen.

      Also nein, du stellst Dich nicht an.

      Und mein Mann hätte mir auch ohne Op beim Umräumen helfen müssen!

      Lg

      ICh bin eine vielgeplagte Zahnarztgängerin und ich kann dir sagen das es nicht besonders klug war so zu schuften.

      Dein Mann hat sich benommen wie ein Arsch. Denn mal ganz abgesehen davon das du angeschlagen bist mit der Zahngeschichte ist es nicht in Ordnung seinen Partner alles allein machen zu lassen wenn es anders ausgemacht war.

      Jeder ist anders nach einer Zahnentfernung beieinander. Es gibt welche da braucht es gar nichts und es gibt welche da dauert es Wochenlang. Mir ging es bei meinen Weisheitszähnen so. Ich hatte nämlich dann ne Kiefersperre und das war so was von überhaupt nicht lustig. Wenn ich beim ZA war dann leg ich mich aufs Sofa und erhole mich weil ich das brauche und bevor ich mich nicht wieder richtig gut fühle brauch auch keiner von mir erwarten das ich 100% gebe

      Du brauchst aus einem Forum keine Bestätigung, dass du dich nicht anstellst! Du weißt doch, dass du Schmerzen und Blutungen hattest. Und dabei ist es egal, ob irgendjemand aus diesem Forum ähnliche Erfahrungen mit Zahn-OPs hatte.

      Dein Mann hat dich hängen gelassen und will nicht zugeben, dass er sich benommen hat, wie ein Arsch. Stattdessen will er dir suggerieren, dass es deine Schuld ist, weil du zu empfindlich bist.

      Selbst wenn du keine gesundheitlichen Probleme gehabt hättest, hätte er dir helfen müssen und nicht mit seiner Familie quatschen, während du Möbel rückst.

      Ich habe vor Weihnachten 2 gezogen bekommen, bekam dazu Ibuflam 600 und nahm auch 3 pro Tag. Nebenbei wurde ich eine Woche krank geschrieben. Hier kann ich nicht nachvollziehen wieso das bei dir nicht der Fall war.

      Und das mit deinem Mann -> ich finde es eine Sauerei von ihm!

      Ich hätte kein einziges Möbelstück verrückt!!!

      Gruß

      (21) 26.07.13 - 18:22

      Läuft das zwischen Euch immer so? Dass Du Dich rechtfertigen musst wenn Du einen Eingriff hattest?

      Es sollte auf beiden Seiten selbstverständlich sein in so einem Fall Rücksicht zu nehmen, meine Meinung.

      Ich hatte bereits 2 Weisheitszahn-Eingriffe und fand das schon sehr schlimm. Vielleicht bin ich auch empfindlich diesbezüglich, ich fand die Geburt meines 1. Kindes weniger schlimm als den ersten Weisheitszahn. #zitter

      lg

      Dein Mann ist ein respektloser Trottel. Dem würd ich was erzählen.

      Diesem egoistischen Faulen Sack hätte ich in den A... getreten und ihn die ARbeit alleine machen lassen.

      Ela

      Huhu,

      hmmm sei mir nicht böse, aber da ist viel selbstgemachtes Leid dabei.

      Das ihr so kurz nach so einem Eingriff Handwerker plant ( oder nicht absagt), war ein wenig "verplant" würde ich sagen, da hätte man deutlich mehr Zeit frei schaufeln sollen.

      Die Aktion deinen Mannes war daneben, aber du hast auch falsch reagiert, DU hast eine noch nicht verheilte Wunde....da hat man solche Arbeiten schlicht zu unterlassen. Im Prinzip hättest du ein wenig was machen können und den Rest einfach stehen lassen sollen.

      Der Spruch deines Mannes, von wegen "du stellst dich an", ist wirklich billig, da hätte ich überhaupt nicht drüber diskutiert.

      lg

      Andrea

      (25) 26.07.13 - 20:51

      Danke euch für die Antworten.
      Ja es läuft zur Zeit nicht gut. Das belastet mich sehr.
      Eben das Thema angesprochen (ich habe auch heute wieder sehr viel arbeiten dürfen, damit wir fertig wurden.......) meinte er:
      "Komisch, Frauen die Kinder bekommen dürfen schon nach 3 Tagen nach Hause, aber Du meinst nur wegen einem Zahn 1 Woche so ein Theater zu machen?"
      Ich habe nichts gesagt, nur muckiert, dass ich alles alleine machen musste, obwohl ich es nicht sollte. Heute ist Freitag, der Weisheitszahn ist Dienstag rausgekommen.
      Ich solle mich nicht anstellen, es wäre nur ein Zahn raus und ich heule immer nur so rum,....

Top Diskussionen anzeigen