Freund ist eine Mimose...ahhhh...

    • (1) 26.07.13 - 20:20

      Huhu Mädels,

      meinem freund wurde die Nasenscheidewand begradigt. Nun war der vor der op mit 33 schon wie ein 10jähriger. Hat im kh gejammert und geflennt. Nach der op nur gejammert er habe schmerzen und es tut alles weh und er bekommt keine luft etc... es war so schlimm das er mir schon peinlich war.

      Auch die Pfeger und anderen Patienten sagten schon was für ein jammerlappen.
      Bei ner Erkältung ist es immer ne "nebenhölenentzündung". Is klar...

      In ca. 7 Wochen werden wir Eltern.

      Ich hab Angst das ich mein Leben lang so einen jammerlappen an meiner Seite habe :(

      Was macht Frau da am besten?
      Nicht beachten? Drüber lachen? Auf'n Tisch hauen?

      Macht mir echt Sorgen.

      Bee

      Also bitte du kannstest den Mann doch bevor du Schwanger geworden bist ;-)

      Du wusstest also wie er ist. Wenn dich das so stört warum bist du dann von ihm schwanger geworden?

      Verstehe nicht wie man ne Familie mit jemanden gründen kann und dann wegen so was rüm mäckelt! Dann trenn dich wenn dich das so sehr stört!#klatsch

    • (7) 26.07.13 - 20:42

      Das individuelle Schmerzempfinden ist extrem unterschiedlich. Ein klassisches Beispiel: Frauen haben im Durchschnitt eine etwa sieben- bis neunmal höhere Schmerzschwelle, als Männer. Bedeutet, so habe ich es wörtlich gelernt, "Männer, wenn sie gebären müssten, dabei ohnmächtig würden". Der Dozent fügte dann noch schmunzelnd dazu, dass sie sich das oft ja auch durch rein passive Anwesenheit im Kreißsaal vorbehalten würden. ;-)

      Sei's drum. Dein Partner hat anscheinend Schmerzrezeptoren, die prima funktionieren und sehr viele Reize weiter leiten. Das heisst, wenn ihm etwas weh tut, dann tut es WIRKLICH weh. Er wird wahrscheinlich auch viel stärkere Schmerzmittel brauchen, als andere Menschen.

      Ich würde das ruhig ernst nehmen und dafür sorgen, dass er vor Eingriffen immer die Ärzte über diese besondere Empfindlichkeit informiert, damit die ihm höhere Dosen an Medikamenten geben (oder gleich andere Wirkstoffe). Es muss nämlich gottseidank niemand wirklich nach einer OP an starken Schmerzen leiden, man muss das nur vorher abklären.

      • (8) 27.07.13 - 12:15

        Hab gestern noch im kh angerufen das sie ihm doch bitte was stärkeres geben.

        Wurde dann auch gemacht und er konnte schlafen ;)

        Daran muss ich mich halt erst gewöhnen. Kenne das halt nicht.

        ;) bee

        • (9) 28.07.13 - 18:03

          Naja, ich bin auch eine von der Sorte "Lokalanästhesie wegen so einem bisschen? Nö, da bohren wir erstmal ohne..". Mein Zahnarzt meinte schon mal zu mir, er kann fast nicht mehr arbeiten, weil ihm die Vorstellung wie weh mir das tun muss so zuwider ist. Tat weh, aber war eben auszuhalten.

          Aber sag Deinem Mann bitte, er soll nicht DICH anjammern, wenn er Schmerzen hat, sondern die Schwester. Die kann da nämlich auch etwas tun, Du kannst ihn nur bedauern.. und das hat noch keine Schmerzen wirklich gelindert.

          Und geht ruhig mal zum Hausarzt und schildert das, der kann Euch dann auch Schmerzmedikamente empfehlen. Bspw. Ibuprofen statt Aspirin (je nachdem). Da darf man sich schon beraten lassen!

    (10) 26.07.13 - 20:43

    Huhu!

    Tja... ändern wirst du deinen Göttergatten wohl nicht mehr!!

    Bleibt zu hoffen dass er sich ein Beispiel an dir nimmt, wenn du euer Kind zur Welt bringst... (Ich hoffe mal er ist an deiner Seite...)
    Lass ihn ruhig mal genau hinschauen... wenn er umfällt kannst du später sagen: "Du musstest es nur sehen und warst schwach, ich musste kämpfen, dass Kind da rauspressen und durchhalten...! ;-)
    Vielleicht nutzt es was...

    ...wenn nicht...musst du wohl damit leben!

    Sorry, über solche Jammerlappen (wie du selbst schreibst) kann ich echt nur lachen!

    Sein gejammer klingt wie bei einem KLeinkind, dass um AUfmerksamkeit bettelt...
    ...Bei einem erwachsenen Mann würde ich das ignorieren!! UND ZWAR KONSEQUENT!!!

    Oder du übertreibst mal... und bemutterst ihn mal richtig übertriebeb... nach dem Motto: "OCh du armer Mann, du armer..." #rofl
    Vielleicht macht es dann mal klick bei ihm und er reißt sich zusammen und benimmt sich wie ein MAnn!

    Lg und alles Gute für die GEburt (bei der DU jammern und schreien darst!) (MIch hat man glaub ich, im ganzen Krankenhaus gehört)

    (11) 26.07.13 - 20:51

    Find ich sehr extrem beschrieben.

    Allgemein sind Männer ja schmerzempfindlicher als Frauen.

    "Was macht Frau da am besten?
    Nicht beachten? Drüber lachen? Auf'n Tisch hauen?"

    Ich würde meinem Mann einfach zur Seite stehen, denn ich erhoffe mir das gleiche in Situationen in denen ich Schmerz empfinde oder eine OP bevor steht.

    • (12) 27.07.13 - 12:17

      Ich war gestern 9 Stunden neben ihm und habe Händchen gehalten.m

      Nur bei der Op nicht dabei. Vielleicht war das alles zuviel.

      Heute läuft er schon wieder rum und will umbedingt Rauchen :)

      Also gehts schon besser :)

      Bee ;)

(13) 26.07.13 - 20:55

Ist er immer so oder steht er, wenn er nicht krank ist, seinen Mann?

Wenn er wirklich nur bei Krankheit (so lange er nicht alle Nase lang krank ist) so am Janken ist ... ok ... könnte ich mich wohl mit abfinden ...

Wenn er allerdings zu Hypochondrie neigt ... na jut ... das hast Du Dir nun ganz bewusst ans Bein gebunden ...

Ich habe mich von meinem Mann damals getrennt weil er sich von jedem die Butter vom Brot hat nehmen lassen (und einige andere Dinge natürlich) ....

Aus meiner Erfahrung kann ich sagen das Du ihn nicht ändern wirst können.

Er wird immer eine Mimose bleiben ...

Klar kannst Du auf den Tisch hauen, wird aber wohl nichts bringen ... er kann im Endeffekt nicht aus seiner Haut ... Nachher fühlt er sich eher nicht ernst genommen von Dir wenn Du ihm sagst das er sich nicht so anstellen soll ...

LG, Lena

(14) 26.07.13 - 21:17

Bei ner Erkältung ist es immer ne "nebenhölenentzündung". Is klar...

Männer bekommen keine Erkältung! Männer haben MÄNNERGRIPPE!!!#cool

sehr wahr!!!!

Eine Korrektur der nasenscheidewand ist wirklich nicht angenehm. Und wenn die so krumm war, dann hatte er sicher auch immer gleich eine nebenhöhlenentzündung, eben nicht nur schnupfen.

Das darf ihm jetzt auch noch durchaus ein paar Wochen weh tun, und das im Hochsommer ist echt nicht schön.

er hatte eine kleine Operation, da darf man Angst haben und auch Schmerzen danach.

Ich finde Dich da schon ganz schön unfair, vielleicht jammert er ja wirklich ein wenig arg, aber meine Güte, so war er doch schon vorher. Jetzt lass mal Deine Schwangerschaftshormone nicht an ihm aus.

  • Da hast du sicher recht ;)

    Wahrscheinlich ist mein Schmerzpegel einfach so hoch das ich ihn da erst verstehen lernen muss das er da mehr empfindet als ich.

    Ich bin Jauch gleich ganz lieb zu ihm und bringe viel Eis und einen Ventilator ins Krankenhaus :)

    :) bee

    • Ich hatte vor 3 Jahren eine Korrektur der Nasenscheidewand, enfernung der Nasenpolypen, vergrößerung der Zugänge zu den Nebenhöhlen und Abtragung der chronisch entzündeten Schleimhäute.

      entsprechend kann ich ihn da echt verstehen, mir ging es da auch ziemlich mies, ist halt eine Operation, und gerade die Nasenknorpel und Schleimhäute verheilen nur schwer. das blutet auch recht lange und Nase putzen darf er die nächsten 6 Wochen auch nicht - echt unschön.

      Ein wenig Mitleid hat er verdient, und über Eis freut er sich bestimmt.

Hi,
ich finde es anmaßend und verletztend, sich darüber lustig zu machen.

Weder Du noch die Ärzte noch die Mitpatienten wissen, wie weh es ihm tut, das weiss nur er. Und ich finde es total daneben dann zu sagen, er soll sich nicht so anstellen.

Möchtest Du, dass man so mit Dir umgeht, wenn Du Schmerzen hast? Meinst Du, das hilft ihm?

Unmöglich!
Machst Du das bei Deinem Kind später auch, wenn es sich stößt? Oder tröstet man dann nicht lieber???

#klatsch

  • Ok, ich hätte dazu schreiben sollen das er immer so leidet.

    Wenn er sich den Kopf anstößt, z.b. beim Küchentürl, dann sagt er das es wahrscheinlich eine Gehirnerschütterung sei ;)
    Bei einer Erkältung ist es lt. Ihm immer eine Grippe. Auch wenn der Doc was anderes sagt.

    Ich wurde am Kopf operiert und hab nicht halb so gejammert.

    Er ist halt leider absolut Schmerz empfindlich. Sagte mir vorhin das er das auch merkte wie er sich gestern angestellt hat. Heut lacht er drüber ;)

    Ich tröste ihn ja total. Kann mir dann aber meist anhören ich soll ihn nicht so bemuttern.

    Unser Kind werd ich mit liebe überhäufen und da darf ich dann bemuttern :)

    Bee

Top Diskussionen anzeigen