Partner dealt lieber mit Drogen statt Arbeiten zu gehen!

    • (1) 28.07.13 - 13:22
      entsetzt !!

      Hallo Liebe Urbis,
      Momentan bin ich in der Elternzeit mein Partner lebt offiziell von Harz 4 das Jobcenter verlangt nun von Ihm das er ab sofort entweder sich vermitteln laesst oder in eine Maasnahme geht das alles will er nicht vor allem weil er bei einem normalen job Sozialabgaben bezahlen muesste!!
      Er hat deshalb vorgeschlagen in seine Heimat zu fahren (ist zu mir nach bad .wuertemberg) um drei oder 4tage mit drogen zu dealen das waere ja einfacher als arbeiten zu gehen !! Ich bin fassungslos zumal er vor 4 monaten zwillingsvater geworden ist!! Erst neulich ist ein Brief vom Amtsgericht wegen Zwangsraumung seiner alten Wohnung gekommen bei der er einfach ueber Nacht abgehauen ist ich bin fassungslos was so zu tage kommt!

      • Ganz einfach. Da gäbe es für mich gar keine Diskussion mehr und ich würde ihn aus der Wohnung schmeißen und mich ganz schnell trennen!

        Wieso bist Du entsetzt Du hast mit dem Mann zwei Kinder in die Welt gesetzt nicht wir. Deshalb sollte man sich sich gut überlegen mit wem man Kinder bekommt. Jetzt hast den Vollpfosten zumindest über Deine Kinder quasi " die nächsten Jahre an der Backe".

        Davon abgesehen Tür auf Kerl raus, Tür zu, Thema (vorerst) durch!

        Grüße dore

      (5) 28.07.13 - 13:36
      Freitag war vorgestern

      #gaehn#gaehn#gaehn

      Hi,

      Du bist jetzt entsetzt weil er kriminell wird
      Oder weil er seine Kriminelle Vergangenheit, trotz Vaterfreuden nicht aufgibt ?

      Das hab ich nicht so ganz verstanden

    • Was soll eigentlich angenehmer dran sein, Drogan zu verkaufen, im Vergleich zu jemand der Bratwwürte auf der Straße verkauft? dass dem Drgogendealer die Polizei scherereien macht? draußen rumstehen muss man ja wohl in beiden Fällen...

      Sorry, aber Du hast Dir den Typen ausgesucht. Ich würde ihn ja hochkant raus werfen...

      Da der Stundenlohn vermutlich deutlich höher ist, man die wirklich dreisten Steuern und Abgaben einspart, halte ich die Karriere als Drogendealer wirklich für eine Alternative für einen Familienvater :

      Gutes Geld bei geringen Arbeitseinsatz und viel quality Zeit für den Nachwuchs ,

      Was willst Du eigentlich noch?

      Pina

      • *lol* Interessante Betrachtungsweise!

        Nach deinem Post habe ich mich gefragt, ob ein Dealer auf der Straße einen wirklich so guten Stundensatz hat. Große Mengen wird er auf der Straße wohl kaum verkaufen. Und für größere Mengen, müsste er erst einmal auch in Vorkasse gehen. Bei H4 dürfte das dann ohne entsprechende Geldgeber, die ihr Geld auch wieder haben möchten (mit Gewinn?) wohl nicht wirklich drin sein. Als "Kleinkrimineller" (hier ist nicht die Tat selbst sondern die Menge gemeint) wird er nicht unbedingt weit kommen, denke ich.

        • Oh ich weiß nicht, ich hab diese Art von Dienstleistungsunternehmen noch nicht betreut, bin aber bislang davon ausgegangen das die Herrschaften auf Kommission verkaufen.

          Und so 100 -150% Gewinn ist jetzt mal nicht so schlecht in Relation zur , z.B. Zeitarbeit. Dazu H4 , je nach Warengruppe tägl. 100-200€ Einkommen . Ich finde das ist doch ein hübsches Einkommen und bissel Risiko - ach, was soll's

          Pina

          Ich kenne mich damit auch nicht aus. Kommission würde auch gehen, aber dann würde er ja für andere verkaufen und damit wäre der Gewinn auch wieder weniger.

          Wie auch immer, ich halte das für keine gute Idee, aber jeder muss selber wissen, wo er im Leben stehen möchte bzw welche Lücke man in der Gesellschaft füllen möchte.

    YEAH......................#rofl...... gib mir 5

Das kommt dabei raus, wenn man mit jedem Dahergelaufenen in die Kiste springt und dann noch zu dämlich ist, zu verhüten.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Prachtexemplar.

(16) 28.07.13 - 15:15

Und wieder einmal kann ich nur sagen: Augen auf bei der Partnerwahl.
Und erst recht sollte man sich sehr gut überlegen, mit wem man Kinder in die Welt setzt.

Dein "Entsetzen" reicht offenbar nicht aus, den Kerl sofort und achtkantig rauszuschmeißen.
Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

Huhu,

ich bin mal wieder begeistert.

Da glaube ich mein Lebenlang nicht daran das es Wahrsager und Hellseher gibt...und was ist? Ich treffe hier bei Urbia wahre Heerscharen davon.

Mal im Ernst..."DU hast ihn dir ausgesucht", "Augen auf bei der Partnerwahl", "selber schul", " mit dem Erstbesten in die Kiste hüpfen"....ähm...habt ihr das in der Kristallkugel gesehen oder doch eher gewürfelt oder Karten gelegt?

Wenn es immer so einfach wäre jeden Menschen von Anfang an zu durchschauen, dann frag ich mich wie es immer und immer wieder dazu kommt das selbst langjährige Partner plötzlich etwas über den anderen herausfinden das sie vorher schlicht nicht wußten.

Selbstverständlich sollte man sich seinen Partner gut aussuchen, dennoch schützt das nicht zwangsläufig vor einem bösen Erwachen.

Zur TE...a) könnte ich mit soviel krimineller Energie nicht unter einem Dach leben, b) würde ich ihn sofort anzeigen wenn ich mitbekommen würde das er das in die Tat umsetzt.

Gruß

Andrea

  • Es geht ja nicht darum, jeden Menschen von Anfang an zu durchschauen, das kann niemand.

    Aber genau deshalb sollte man sich mit dem Kennenlernen einfach mal ein bisschen Zeit lassen. Ich habe das Gefühl, hier bei Urbia werden überdurchschnittlich häufig ziemlich früh Kinder in die Welt gesetzt - zu einer Zeit, in der die rosarote Brille den Blick doch noch arg verschleiert. Und die Leidtragenden sind am Ende die Kinder.

    • Ich denke da eben ein wenig anders.

      Wenn jemand etwas wirklich verbergen will, dann verbirgt er es, egal wie lange ich mit ihm zusammen bin ehe ich ein Kind bekomme oder heirate etc. .

äääääähm du willst den Kerl behalten?
Ela

Wow.... was für ein Traumtyp...

du hast zwei kleine Babies und dein Mann ist ein Drogendealer der keinerlei Verantwortung übernehmen will.

Ich verstehe nicht, warum du hier überhaupt eine Frage reinstellst. Wer in dieser welt bitte wird dir denn sagen: "Ach, ist doch nicht so schlimm, Drogen dealen ist ein ehrenwerter Job und es ist toll, was deinen Kindern dadurch vorgelebt wird. Dieser Mann ist ein Glücksgriff, vor allem auch was sein Verantwortungsbewusstsein betrifft, dass er beim Auszug aus seiner alten Wohnung gezeigt hat.! Bleib UNBEDINGT bei ihm."

Hast du dir eine solche Antwort erhofft?

Wenn ja, sorry, damit kann ich nicht dienen.
Wenn nein, warum bist du denn dann hier noch im Forum unterwegs und nicht schon längst beim Packen seiner Sachen?

Nette Geschichte..... und nu? Hast du eine Frage, brauchst du Zuspruch oder was war dein Anliegen?

wieso dealt er denn nicht bei dir vort ort? spart reisekosten

sieh zu dass du mit den kindern weg kommst...

Top Diskussionen anzeigen