Ich wünsche mir so einen Heiratsantrag! :-(

    • (1) 31.07.13 - 12:04
      ...marryme

      Hallöchen,

      Die überschrift klingt etwas komisch.. ich möchte endlich Heiraten!!!

      Mein Partner und ich sind jetzt 1 1/2 Jahr zusammen kennen uns aber 8 Jahre, ja ich weiß, ist immer noch sehr frisch.
      Wir führen eine sehr beständige, schöne Beziehung, die ich so noch nie erlebt habe.
      Wir haben bereits ein Haus gekauft, mussten dies komplett renovieren, umbauen usw. Das meißte ist nun geschafft.

      Er hat mich, mit meinen 2 Kindern so genommen wie wir sind, wir sind wirklich überglücklich.

      Wir haben öfter darüber gesprochen (ja er hat sogar mit dem Thema angefangen).. der wünsch zu Heiraten schlummert seid anfang an in mir..

      Anfang Juni sind wir alleine in den Urlaub geflogen (Kenia), ich habe ziemlich fest mit einem Antrag gerechnet. Ich weiß gar nicht warum.. er hatte immer so andeutungen gemacht das es im Urlaub "passiert".

      Leider blieb der Antrag aus, und ich frage mich warum? Ist er nicht so glücklich wie ich denke? Will er warten? Wenn ja, worauf? Ich habe versucht mit ihm darüber zu reden, aber so richtig äußert er sich nicht.

      Er hat ziemlich abfällig über die Hochzeit von guten Freunden von uns gesprochen (sie Heiraten nach 7 Mon. Beziehung).
      Er sagte sowas von "viel zu früh, man sollte mindestens mal ein jahr zusammen gewohnt haben, man lernt im laufe der zeit noch so viele seiten an seinem Partner kennen"

      Hat mich ziemlich schockiert!

      Gestern sagte er sowas wie "so ein romantisch, wie du dir einen antrag wünscht, kann ich das nicht!"

      Dabei wünsche ich mir das noch nicht mal.. ich möchte natürlich nicht das er mich das abends auf der couch fragt, aber so ein bisschen überraschung sollte dabei sein oder? Erzählt mal, von euren Antrag bitte.

      Ich hab einfach angst, dass er einfach nicht will! Natürlich kann er sich gerne noch zeit lassen aber wenn er es generell ablehnt zu heiraten.ohje..

      Mein Mann fragte mich im Flur ich sagte ja, nach 2 Jahren Beziehung. Aber was bringt es dir? Er will noch nicht.

    • wieso willst du unbedingt heiraten? Das ist doch nur eine Formsache. Die Hälfte der Ehen scheitern, also was ist do toll an der Ehe? Wenn ihr glücklich seid, dann seid ihr auch ohne Trauschein glücklich, wenn ihr euch trennt, dann schützt auch der Trauschein nicht davor. Wenn du so hohe Erwartungen hast, dann kannst du nur enttäuscht werden!

      Liebe grüße
      Ariane

      (6) 31.07.13 - 12:33

      1,5 Jahre sind doch nocht gar nichts. Ich bin schon über 10 Jahre in einer traumhaften Beziehung und dennoch ist kein Antrag in Sicht, da mein Schatz auch meint, dass wahre Liebe nix mit Trauschein zu tun hat. Wir sind eben auch so glücklich und vermutlich glücklicher, als so manch verheiratete...

    • #sorry, aber Du widersprichst Dir in einigen Punkten selbst.

      Auf der einen Seite bedrängst Du ihn scheinbar (Kenia), auf der anderen Seite kann "er sich noch Zeit lassen". Einerseits "sollte Überraschung dabei sein", andererseits schafft er es scheinbar nicht, Dir "romantisch" das Wasser zu reichen.

      So gut scheint ihr Euch auch nicht zu kennen, denn sonst wärst Du über seine Aussage zur Hochzeit Eurer Freunde nicht schockiert gewesen.

      Ich versteh ihn ziemlich gut, für mich ist 1,5y auch noch nicht die Zeit, in der ich spontan einen Heiratsantrag raushauen würde. Meine Frau musste .. 5 (?) Jahre warten. Und selbst dann kam ich nicht singend mit einem 2000€ Klunker angesteppt und habe per Hubschrauber 200kg Rosen über sie geschüttet. Ich habe auf der Couch gesessen, Dokumente/Briefe durchgesehen und gesagt, dass wir aus diversen Gründen mal heiraten könnten. Unromantischer geht's nicht, aber unser gegenseitiges Versprechen hing und hängt nicht an einem Stück Papier oder einem Ring. Aber die standesamtliche Hochzeit und die Feier waren dafür schön/romantisch.

      Nun ja :-p , hoffentlich ist Dein Mann nicht so wie ich.

      Ich weiß nicht in welchem Jahrhundert Du stecken geblieben bist - aber Frau darf auch einen Antrag machen.
      Und man darf auch ohne Antrag heiraten.

      Und wo soll eigentlich die Überraschung herkommen, wenn doch klar ist, dass Ihr heiraten wollt? Soll er einen Zauberer bestellen?#kratz

      Wir waren in ner Pizzeria, er hat nebenbei gefragt, ob wir heiraten, ich hab ja gesagt, fertig. Kein TamTam.

      Setz den armen Mann doch nicht so unter Druck ;-)

      • "Wir waren in ner Pizzeria, er hat nebenbei gefragt, ob wir heiraten, ich hab ja gesagt, fertig. Kein TamTam."

        Lach, wie bei mir.

        Meiner hat zwar immer wieder mal sowas gesagt, "wenn wir mal verheiratet sind...! usw.

        Dann war ich schwanger, habe es ein paar Tage vorher erfahren.
        Wir saßen an einem Sommerabend bei unserem Lieblinsgitaliener draussen und haben uns unterhalten, von wegen unserem geplanten Hausbau und was wir demnächst alles für's Baby besorgen müssten.
        Und zwischendrin kam dann von ihm so etwas wie "Ja, und heiraten werden wir dann auch noch. Aber das war ja sowieso mein Plan!"

        Fertig!

        Nix mit Romantik, nix mit Ring (den habe ich trotzdem später bekommen), nix mit Musik oder Kniefall.
        Mein Kerl sagte mir das ganz geschmeidig zwischen Pizza Diavolo und Tortellini al Forno.

    Mein Mann hat mich nicht gefragt#rofl#rofl

    Er rief meinen Vater an und hat den gefragt, ob er mich heiraten darf#verliebt
    Darauf habe ich bestanden;-)
    Wurde dann hinterher kleinlaut gefragt, ob ich überhaupt will#rofl#verliebt

    An unserer Hochzeit sagte mein Mann: "Hattest du MICH gefragt, hätten wir schon eher geheiratet!!!#verliebt"

    Wir waren 3 1/2 Jahren genau auf den Tag zusammen#verliebt

    Warum sollt er dich denn fragen??
    Vielleicht will er ja das du ihn fragst!

    LG

    • "Er rief meinen Vater an und hat den gefragt, ob er mich heiraten darf#verliebt"

      DAS ist toll!!! #verliebt

      Mein Mann hat mir am Anfang der Beziehung auch immer gesagt, dass er das so machen würde. Mit Anfang 20 fand ich das aber total peinlich. #klatsch Und schwupps waren 10 Jahre rum, 2 Kinder da und meine Eltern nervten rum, warum ich noch nicht den Namen meiner Kinder trug. #augen

      Ich habe es mal in einem Konzert erlebt. Die Schwiegereltern des Sängers waren mit im Publikum, saßen neben uns. Nach dem Konzert bat er sie aufzustehen, die Beiden total verdutzt im Scheinwerferlicht.... Dann fragte er sie, ob er ihre Tocher heiraten dürfe... Nach dem schreienden Ja der Eltern guckte er zur verdutzten Freundin, die hinter dem Merch-Stand hervorgekrabbelt kam und meinte ganz salopp: "Natürlich wenns für dich auch ok ist."

      War ein witziger und krönender Abschluss eh schon genialen Konzertes. #verliebt

      VG

Nach 1,5 Jahren und so wie Du schreibst, bist Du aus der rosa Phase noch gar nicht raus.
Ich finde es - in anbetracht der Tatsache- dass Du 2 Kinder aus einer anderen Beziehung hast völlig übersürzt, dass ihr in so kurzer Zeit schon zusammen wohnt, renoviert habt und jetzt drängst Du auf Hochzeit.
Du willst nicht genießen was Du hast, Du willst mehr. Was kommt als nächstes? EIn gemeinsames Kind?
Wenn es nix mehr zu wollen gibt, dann kommt nämlich die große Flaute.

Wenn Du nicht in der Lage bist, das was Du hast einfach nur sein zu lassen und vollumfänglich zu genießen und quasi "satt" zu sein vor Glück, dann ist es eben NICHT so perfekt wie Du tust und Dir fehlt was. Sei selbstkritisch und denk drüber nach warum Du es nicht lasen kannst.

Dein Kerl ist völlig überfordert von Erwartungen die Du hast und Du klingst für mich unglaublich unreif und ich orakel mal das diese Beziehung nicht hält, weil Du mit dem herzglitzerrosafluffi-Gefühl an Eure Zukunft gehst, so wie es 16 jährige tun.

Sei Verantwortungsbewusst und prüf Deine Beziehung. Und zwar ein paar Jahre! Deinen Kindern zu liebe. DAS ist auch keine Garantie, aber in jedemfall vernünftiger und verantwortungsbewusster...

Kopfschüttelnde Grüße,
Cora

Top Diskussionen anzeigen