Mein Mann hat furchtbare Angst vorm Zahnarzt

    • (1) 04.08.13 - 21:25
      Zahnarztangst

      Hallo ihr Lieben!

      Heute brauche ich mal Hilfe in Sachen Männer.

      Mein Göttergatte hat seit seiner Zeit bei der Bundeswehr, wo er von einem Bundeswehrzahnarzt ziemlich schmerzhaft behandelt wurde, wahnsinnige Angst vor Zahnärzten.

      So schlimm, dass er seit ca. 5 Jahren nicht mehr beim Zahnarzt war, obwohl es dringend notwendig wäre, da sein einer Zahn schon abgebrochen ist.
      Seine regelmäßigen Migräneanfälle, die immer schlimmer werden, kommen m.M.n. wahrscheinlich auch daher.

      Wie bekomme ich ihn nur dazu, einen Zahnarzt aufzusuchen? Einfach Termin machen wird nichts, er würde nie im Leben dorthin mitkommen. Also muss ich ihn irgendwie dazu bekommen, es von sich aus zu wollen. Was mir einfach unmöglich erscheint...

      • http://www.dr-claar.de

        keine ahnung wo ihr wohnt aber zu diesem ZA gehen viel eAngstpatienten, die teilweise auch lange Wege auf sich nehmen.
        Sehr gute Praxis. Aber sehr sauber und ordentlich.
        Ich fahre auch immer 250km dort hin aber der Weg lohnt sind.
        Endlich gut behandelte Zähne,

        Letzlich muss es dein Mann alleine begreifen.
        Hier: http://www.oralophobia.de/cms-umzug/index.php/spezialisten
        findet man Ärzte die ganz speziell von Oralophobia e.V. geschult wurden. Auch ich habe meine Zahnärztin dort gefunden und mich noch nie so verstanden und gut aufgehoben gefühlt. Und wenn ich die Zahnfleischreinigung nach 25% abbreche und und auf 4 Termine aufteilen will, dann ist das auch kein Problem. Jeder andre Zahnarzt wäre schon genervt. Der erste Termin ist ein reiner Gesprächstermin und ich bestimme, wie weit wir gehen können.

        Alles Gute und LG
        Sabrina

        Mein Mann war, als ich ihn kennenlernte, auch wegen so einer schlechten Erfahrung jahrelang nicht beim Zahnarzt. Ich konnte ihn dazu bringen, beim ersten Mal mitzukommen, wenn ich hingehe. Er hat nur zugesehen. Beim zweiten Mal ist er hin und ich war dabei. Der Zahnarzt wusste vorher Bescheid und hat auch nichts schlimmes gemacht. Ich bin dann beim nächsten Mal noch einmal mit und ab da sagte er, ich geh jetzt allein. Und das tut er seit mittlerweile acht Jahren, selbst Wurzelbehandlung o.ä. sind kein Problem mehr. 2x jährlich professionelle Zahnreinigung und alles ist top.

        LG
        Merline

Top Diskussionen anzeigen