Unzufriedene Frau

    • (1) 11.08.13 - 08:29
      Lieber schwarz

      Kann das sein? Nach 15 Jahren habe ich das Gefühl, das ich (Mann) nur noch Fehler mache. Ich mach so viel verkehrt, meine Frau belehrt mich jeden Tag über die kleinsten Dinge und Unzulänglichkeiten, ständig wird an etwas herumgenörgelt. Für jeden Streit bin ich die Ursache. Wenn ich ihr sage, wie ich mich dabei fühle, wird das eundach ignoriert. Eheberatung lehnt sie strikt ab. Kann das sein, das nur immer einer schuld ist, nur einer Fehler macht? Ach so, sie ist Lehrerin, wir haben zwei Söhne, 11 und 13, mir tut es so weh, wenn sie mich vor den Söhnen maßregelt. Und leider bin ich beruflich nicht so erfolgreich, hatte nach einem gescheitertern Jobwechsel 2010 eine schwere Kriese, habe mich aber seid 1, 5 Jahren gut gefangen undberuflich wieder zufreieden, leider aber nicht mehr bei so gutem Verdienst. Sie sagt immer, sie will einen erwachsen Mann, behandelt mich oft aber wie ein Kind. Über Kritik an ihrem Verhalten ist sie aber völlig erhaben. Finanziell gehts uns wirklich gut. Wie kann ich da nur was ändern. SORRY, wenn es etwas chaotisch klingt. ICH habs mor jetzt einfach von der Seele geschrieben. Sind im Urlaub und gestern hats wieder mal fürchterlich gekracht, wegen einer spaßig gemeiten Berkung von mir.

      • Hallo,

        bei längeren Ehen entwickelt sich manchmal ein zermürbender Kleinkrieg.

        Ich lese aus deinen Zeilen, dass dein Ego bereits im Keller ist. Deine Frau will das wohl nicht, aber macht dich noch kleiner.

        Es ist nur zu richten, wenn du sie permanent in die Schranken weißt. Bei jedem Mal zeigst du deine Grenzen. Auch wenns anstrengend ist, mach es bitte.

        Sag ihr auch, was dir nicht passt!

        LG

        Hey,

        ich finde nicht dass es chaotisch klingt...
        Scheint mir auch eher so dass Deine Frau mit Deinem angekratzten Ego nicht zurecht kommt. Schlimmer macht es dann sicherlich die Haltung, dass Du Dich nicht wehrst wenn sie an Dir rumnörgelt.

        Darüber scheint sie den Respekt Dir gegenüber verloren zu haben...#aerger

        Ich kann mich nur meiner Vorrednerin anschließen:
        Zeige ihr da die Grenzen auf!! Jetzt nicht mit Mega-Streit, aber sehr deutlich. So blöd es klingt: Du musst ihr wieder zeigen wer der Mann ihm Haus ist.

        LG und viel Glück!!

        (4) 11.08.13 - 10:15

        ähnlich. naja, sagen wir, wir haben auch probleme. mein mann behauptet ebenfalls ich würde nur meckern und mit nichts zufrieden sein. ich sehe das anders. wir sind in einer zerfahrenen situation und kommen da so nciht mehr raus. leider lehnt mein mann therapeutische hilfe ab.

          • Ich hab heute auch schon 2x festgestellt, dass ich die gleichen Probleme schon mal gelesen habe. Dann denke ich mir, dass man seine Zeiten bei Urbia einfach reduzieren sollte#schein

            Ich denke, dass das Leiden oft nicht groß genug ist um was zu ändern. Irgendwo hab ich gelesen, dass Unzufriedenheit, Unglück und Probleme in einer Beziehung die Partner genauso zusammenschweißen- und halten wie das Glück. Von daher #glas- noch auf viele gemeinsamen Jahre

      Mein Gott, wie oft denn noch?

Top Diskussionen anzeigen