Freund aus dem Knast ?! Seite: 10

            • Weil "Verlass ihn" (bzw "verlassen" in dem sinne ist ja nicht nötig - ihr seid ja nicht mal richtig zusammen) - der einzig vernünftige Ratschlag ist, den man die geben kann!

              Dass du das nicht hören willst, ist klar. Dir wäre lieber, man riete dir zu:

              "Ihr schafft das schon...jeder hat eine Chance verdient...schön, dass du so aufopferungsvoll bist.....du bist eine tolle Frau und hast ein grosses Herz....blablabla".

              Die Realität sieht aber anders aus. Und offenbar laufen hier im Forum ein paar ganz anständige Leute rum. Leute mit Durchblick. Denen kannst du ruhig mal glauben.

    (230) 12.08.13 - 21:44

    Hallo,

    ich denke, du solltest dir erstmal darüber klar werden, warum du emotional immer an solche Typen gerätst: dein Ex schlägt dich, der jetzige sitzt warum auch immer (aber bei 4 Jahren war das sicher kein Fahrraddiebstahl).

    Deine "Freunde" belügen dich - irgendwie scheinst du immer in eine Opferrolle zu geraten.

    "Freundin mit Kleinkind" mach sich sicher gut im Gespräch, wenn es um die Aussicht einer erfolgreichen Resozialisierung geht.

    Warum du hier fragst, was andere davon halten, wundert mich schon: du willst ja eh nichts hören, was nicht deiner Vorstellung entspricht.

    Ich weiß nicht, wie lange deine andere Beziehung her ist, aber vielleicht solltest du erstmal das dort Geschehene professionell aufarbeiten, ehe du dich blind in eine von Vorneherein sehr schwierige Beziehung stürzt.

    Achja, und ich habe keinen Schei** gebaut in meiner Jugend - ich nicht und in meinem Freundes- und Bekanntenkreis auch niemand.

    LG,
    delfinchen

    Nachdem Du auf Ratschläge es besser ganz zu lassen so pampig wirst:

    Wenn Du wirklich sicher bist, dann bestehe auf getrennten Wohnungen und getrennten Kassen. Er sollte nicht bei Dir einziehen, auch wenn er erst mal keine Wohnung und wenig Möbel hat. Er soll erst mal sehen, dass er sein Leben selber wieder auf die Reihe bekommt.

    Denk auch für die ersten Jahre nicht ans zusammen ziehen, sondern warte erst mal ab wie er klar kommt - kann er von den falschen Freunden von damals wirklich Abstand halten, findet er eine anständige Arbeit und lebt gesetztestreu? Das sollte nicht nur ein paar Monate lang klappen, sondern auch in schlechteren Phasen funktionieren.

    Raus kommen aus dem gefängnis ist nicht schwer, aber nicht wieder rein zu kommen schon. Wieder auf die harte Tour Geld verdienen müssen, auch wenn man sich damit Wünsche nicht erfüllen kann und echt hart sparen muss. Nicht wieder an die falschen Leute geraten.

    Also erst mal ganz viel Abstand halten und schauen, ob er es schafft.

  • (232) 13.08.13 - 00:41

    1. Frage : Ist dein Ex Mann Albaner?

    2. Rede dir mit dem neuen Typ nichts schön. Er ist aus dem Knast und das ist scheiße. Bring deine Tochter nicht mit sowas in Kontakt. Das ist oft der Anfang vom Ende und ich würde es als Mutter nicht verantworten wollen.
    Ich habe nämlich aus den Antworten die du bereits anderen Usern gegeben hast heraus gelesen dass du den Knasti ständig in Schutz nimmst und alles gut redest. Und auch wenn er 4 Jahre im Knast sitzt weil er andere nicht verpfeifen wollte, er war DABEI und kennt das Pack. Das sollte reichen. Und einmal Kriminell- immer kriminell. Ich kenne solche Leute sehr gut.
    Zum anderen hat dieser Typ keine Perspektiven. Keine vernünftige Arbeit, kein Geld, nicht mal Besitz oder Eigentum. Der fängt bei 0 an und brauch eine "Dumme" die ihn dabei finanziell unter die arme greift. Und deine tolle Freundin reitet dich noch schön in die scheiße rein. Bravo#augen
    Welcher Arbeitgeber stellt einen Schmarotzer ein in dessen Lebenslauf - 4 Jahre Knast - aufgeführt ist?
    Und dann denk erst mal an alle Menschen die zukünftig mit dir in Kontakt treten werden!? Wie und mit welchem Ruf willst du da stehen? Mit kleiner Tochter und einem Knast Schmarotzer den du durchs Leben bringst? Hör mir auf....Das ist doch zum kotzen.

    Kein Knasti hat eine 2. Chance verdient. So einer darf höchstens froh sein noch gezwungenermaßen von der Gesellschaft akzeptiert zu werden.

    Es gibt Millionen von Männern um dich herum. Such dir einen anständigen. Du wirst es nicht bereuen.

    • Also, das finde ich nun ein bischen sehr hart.

      Ich denke, grundsätzlich hat jeder Mensch eine zweite Chance verdient. Die Frage ist nur wie und mit wem. Die TE schrieb ja schon dass er nicht wegen Mord o. ä. sitzt. So einen Menschen würde ich erst einmal nicht in die NÄhe meines Kindes lassen.

      Auch wenn meiner Meinung nach ab einem gewissen Alter eine schlechte Kindheit nur noch bedingt als Entschuldigung taugt muss man bedenken dass es Leute gibt, die sich alleine nicht aus ihrem kriminellen Umfeld, in dem sie aufgewachsen sind, lösen können.

      Arbeit zu finden wird für ihn sehr schwer sein, da hast Du recht. Deshalb gibt es ja Wiedereingliederungsmaßnahmen. Und das ist auch gut so. Was bringt es uns, ehemalige Knastis vor sich hinvegetieren und vom Staat leben zu lassen? Da ist ein Rückfall doch praktisch vorprogrammiert! Besser ist es doch, einmal etwas mehr zu investieren und sie nach dem Gefängnis zu unterstützen, als jahrelang Hartz4 in einen Wiederkriminellen zu pumpen.

      • (234) 13.08.13 - 20:01

        Aber welcher Ag will so jemanden? Wenn er nichts mit Mord etc zu tun hat, hat er betrogen gestohlen Einbruch oder so was in der Art. Und so jemanden braucht kein Ag.

        Klar hast du auch mit deiner Aussage Recht. Dennoch ist er ein Verbrecher und es wird für immer in seinem Führungszeugnis stehen

        (237) 14.08.13 - 16:49

        Das stimmt natürlich. Deshalb finde ich es ja gut, dass es, so habe ich es jedenfalls gehört, spezielle Eingliederungsprogramme gibt wo z. B. das Arbeitsamt das erste halbe Jahr einen Teil des Lohns übernimmt.

        Auf der anderen Seite ist das natürlich ungerecht gegenüber "normalen" Arbeitslosen, die vielleicht nicht ganz so doll gefördert werden. Aber die haben wohl auch kein so hohes Risiko, (wieder) kriminell zu werden und der Allgemeinheit damit zu schaden. Aber die Förderung darf auch nicht ausarten. Ich habe mich früher immer aufgeregt über die schwer erziehbaren Jugendlichen, denen ein Aufenthalt in einem Camp im Ausland bezahlt wurde. Und jemand der immer brav ist und nicht auffällig wird muss lange sparen um einmal nach Amerika zu fliegen.

        Hat eben alles zwei Seiten.

        Dass einem ein Knastaufenthalt ewig nachhängt stimmt wohl. Muss ja auch irgendwie so sein, oder? Oder wird so etwas auch bei über 21jährigen aus dem Führungszeugnis gelöscht? Ich finde es bewundernswert wenn Chefs das Risiko eingehen und einen Ex-Knacki einstellen (zumindest dann wenn keine Gefahr für die Kollegen besteht).

Nur eine Sache noch:

Wenn er vor vier Jahren den Mund gehalten hat, um zwei echt böse Kerle zu decken, wird die Sache immer noch aktuell sein. Die Jungs werden schauen, wo er ist, was er macht, mit wem er herumhängt. Sie werden ih aufsuchen, ihn unter Druck setzen, damit er WEITER den Mund hält.
Denn wenn ER für 4 Jahre eingewandert ist, weil er den Mund gehalten hat, dann müssten die beiden bösen Buben sicher LÄNGER noch einsitzen, wenn er redet.

Das ist jetzt mein reines TatortWissen, ich denke, das passt hier ganz gut.

Denk mal drüber nach. Hat er damals die klappe gehalten, wird er dennoch keine Ruhe haben, bis die Sache verjährt ist.

(239) 13.08.13 - 08:17

Hallo!
4 Jahre sind eine lange Zeit und man baut sich gerade als "Insasse" eine perfekte Scheinwelt auf,die man draußen leben möchte.Was aber in den meisten Fällen nicht gelingt.
Ich versteh die naivität mancher Frauen nicht.
Meinste ernsthaft er kommt raus und baut sich mit dir eine heile Familienwelt auf?
Komm mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. deinem Text nach,könnte man dir jetzt schreiben was man wollte würde aber eh nix bringen,weil du eine der Frauen bist, die sich um den Finger wickeln lassen, mit paar netten Worten und Liebesgesülze..
Du musst selbst deine Erfahrung machen und warscheinlich hart ausgedrückt auf die Fresse. fallen damit du das alles wieder realistischer siehst

Lg

(240) 13.08.13 - 11:29

Sorry, also ich habe in meiner Jungend keinen Mist gebaut. Vielleicht ist das in deinem Umfeld und Familie üblich, bei uns nicht.

Und 4 Jahre Gefängnis bekommt man nicht wegen Kleinigkeiten.

Mit so jemanden würde ich mich NIE einlassen

Fazit:

Alles ist gesagt, Thread Starterin ist beratungsresistent, möchte den Bauch gepinselt haben.

Alle anderen sind doof, nur SIE überblickt den Dschungel der Unkenntnis.

Liebe Administration, dieser sinnlose Thread kann nun geschlossen werden.
Danke
Ray.

  • (242) 13.08.13 - 21:57

    Hallo,

    ich glaube langsam, dass die TE ein Fake ist - so starrsinnig kann doch gar niemand sein, der andere um Rat bittet...

    LG,
    delfinchen

Ey leute mir ist das sowas von SCHEI** egal was ihr glaubt und was nicht,ihr könnte mir hier noch so viel sagen das ich ein FAKE bin,das ist NICHT mein problem.
Wenn ihr ach so schlau seit und sogar MICH kennt und das grade mal vom Schreiben,also na dann aplaus #rofl dann kennt ihr mich besser als ich mich selber #rofl . RESPEKT !!!!!!!
In dem Sinne,viel spaß beim weiter raten ob ich nun ein FAKE oder vllt doch KEIN FAKE bin#gruebel #rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

  • (245) 14.08.13 - 13:44

    Naja, sagen wir mal so. Ich hoffe inzwischen, dass Du ein FAKE bist.

    Denn wenn nicht: im Verlauf des Threads hast Du für mich bewiesen, dass Du Dir Dein ganzes "meine Prinzessin ist mir das wichtigste auf der Welt"- Gesülze mit den kitschigen #verliebt#verliebt#verliebt-Urbinis hättest sparen können... sie ist es nicht. Ich mutmaße mal, dass einigeUser hier sich mehr Gedanken um Dein Kind machen als Du selbst, obwohl es ihnen völlig fremd ist.
    Du findest das alles mittlerweile zum Totlachen und kannst nichts anderes machen als #rofl-Urbinis, um zu zeigen, wie lächerlich Du die Sorge der Leute um Dich und Dein Kind findest ... eine reife, hinlänglich gute Mutter, die sich um die Belange ihres Kindes kümmert, ist etwas anderes. Von Sternchen- und Herzchen-Urbinis und hundertfachen Prinzessinnen-Bezeichnungen wird ein Kind nicht gut groß. Das reicht nicht.

    Wie gesagt, ich hoffe sehr, Du bist ein Fake.

    Und damit war es das für mich in diesem Thread. Ich habe mich viel zu viel eingebracht, normalerweise mache ich das nicht und ich bereue es in diesem Fall :-(

    • (246) 14.08.13 - 14:01

      Weißt du was,mir reicht es jetzt.. jetzt lernt ihr mich von der anderen seite kennen.. wenn du meine tochter in dein wortschatz noch einmal aufnimmst dann kannst du dein blaues wunder erleben hast du mich verstanden,du kennst mich und vorallem meine tochter nicht also halt den ball flach weib.. KEINER von euch kann mir sagen wie sehr ich meine kleine liebe,weil nur ICH das weiß.
      Kümmert euch lieber um EURE kinder hast du mich verstanden @liki !!!!!!
      Unglaublich seit ihr lächerlich.. es ist mein leben und JA ich werde trotz euren kommentaren mit meiner freund zusammen bleiben und solange ich sehe das er meine tochte rgut behandelt wird sich auch nicht dran ändern und ich bin mir zu 100 prozent SICHER das er das machen wird.. also haltet ihr eure Klappen und fertig ist es.

      • (247) 14.08.13 - 14:08

        eine naive hohle Nuss. #klatsch

        (248) 14.08.13 - 14:43

        wow, was ein Niveau....paßt schon!

        Du hast eine Frage gestellt und wolltest Antworten haben. Hast Du erwartet, dass alle antworten "Jo, ich hab auch einen aus dem Knast...kann ich nur empfehlen, da findet man die besten Typen überhaupt?"

        Gerade liki hat dir die ganze Zeit sehr lieb, aber eben auch besorgt geantwortet. Warum Du gerade sie jetzt so angehst, muß man wohl nicht verstehen.

        Niemand hat Dir vorgeschrieben, was du zu tun hast, lediglich gewarnt!

        Du mußt deine eigenen Erfahrungen machen!

        Vielleicht ist dein Freund ja die rühmliche Ausnahme. Vielleicht aber auch nicht?!

        Ich habe oben geschrieben, dass ich meine erfahrungen mit einem Ex-Partner, der Häftling war habe. Alles was Du schreibst, was dein Freund dir gesagt hat, habe ich irgendwann genau so zu hören bekommen.

        Auf den ersten Blick war mein Ex auch lieb zu meinen Kindern und er hat auch nichts gemacht, was ihnen geschadet hätte...sie waren aber auch ehr wenig in unsere ganze Beziehung involviert. Das hat ihr Vater nicht zugelassen, wofür ich ihm heute sehr dankbar bin. Damals konnte ich das noch nicht sehen. Die rosarote Brille war zu groß.

        Ich weiß aber, dass er vielen, vielen Menschen, vor, während und nach seiner Haft geschadet hat. Direkt und bewußt, aber auch in weiterer Folge unbewußt. Unter anderem auch mir und ganz massiv auch seinen eigenen Kindern, die nach aussen getragen immer das wichtigste für ihn waren. Tjo, die nächste Generation "ach jeder baut doch mal Sch...." ist damit entstanden, mit prompten Gesetzeskonflikten, sobald man mit 14 überhaupt irgendwie belangt werden konnte.

        Du wirst eh tun, was du für richtig hälst...es bleibt also eigentlich nur zu wünschen, dass er wirklich die seltene Ausnahme ist.

        >>> KEINER von euch kann mir sagen wie sehr ich meine kleine liebe,weil nur ICH das weiß. <<<

        Dann würdest Du dafür sorgen, dass Deine Tochter in einem anderen sozialen Umfeld aufwächst ... dass sie es mal besser hat, als Du es hattest ... dass sie, im Gegensatz zu Dir, eine wirkliche Chance hat, etwas auch sich zu machen ...

        ... wenn es Dir aber wichtiger ist, Dich mit "Freunden" wie Deine Kuppel-Freundin zu umgeben, mit einem schwer kriminellen Ex-Knacki zusammen zu sein und in einem offensichtlich sozial schwachen und ungebildeten Milieu zu verharren, bist Du eine echt miese Mutter ... und es kann mit Deiner Mutterliebe nicht weit her sein, wenn es schlussendlich nur um Dich geht!

        • Halt die fresse verstanden,vielleicht bist du eine miese mutter aber ganz bestimmt nicht ich.. so eine scheisse lasse ich mir von EUCH ahnungslosen menschen nicht sagen,ich kennt mich nicht,ihr wisst nicht wie ich bin VERSTANDEN,bekommt das mal in eure köpfe rein,ist ja echt lächerlich.. und ausserdem wer hat den bitte gesagt das ich was mit meiner freundin zu tun habe seit der lüge?????
          KEINER,also !!!
          Und mein freund hat sowieso keinen kontakt zu den leuten von früher,und mal abgesehen davon waren das seine einzigsten freunde und wenn er die nicht hat,dann hat er auch keine freunde in seiner heimatstadt.. Ihr habt doch keine Ahnung was sache ist und unterstellt einem so eine scheiss,und mit MEINER kindheit braucht ihr hier GARNICHTS zu vergleichen,weil ich habe ganz anders gelebt und so viel wie meine tochter von mir bekommt,habe ich noch nie in meinem leben bekommen,also nennt mich einer von EUCH mich eine miese mutter,dann knallt es hier habt ihr mich verstanden,nicht mal meine familie hat das recht so über mich zu reden,dann IHR ERST RECHT nicht,haben wir uns verstanden#augen wer seit ihr überhaupt für mich,das ihr denkt ihr könnt mir hier was vorschreiben,ihr könnt mir hier GARNICHTS verbieten !!!!!
          Ich weiß was meiner tochter und mir gut tut,und das ist nun mal mein freund,weil wir uns wohl fühlen in seiner nähe.
          Und meiner kleine maus wird auch so aus sich was machen,weil ich ihr eine andere zukunft biete als ich die bekommen.
          Für die zukunft.. sagt noch einmal das ich eine miese mutter bin VERSTANDEN:-[ und jetzt könnt ihr mir sagen das meine schreibweise und mein ausbruch daneben ist,ist mir scheiss EGAL.. ihr habt mich dazu gebracht also pech für euch.
          Denn KEINER sagt zu mir das ich eine miese mutter bin klar,und erst recht nicht von solchen leute wie euch,Die keine ahnung haben was alles war.
          Und mal abgesehen davon was ich los werden wollte,IHR sagt MIR die ganze zeit das man leute nicht in eine schublade steckt,ABER was macht ihr den ???
          Ihr tut es genau so mit meinem freund,ihr habt ihn bereits in die unterste schublade gesteckt OBWOHL ihr nicht mal wisst was abgegangen ist.
          DA braucht ihr mir nicht zu sagen das er das letzte ist,weil im endeffekt seit ihr das aller letzte,ihr seit sowas von verbittert wahrscheinlich das ihr denkt EINMAL knacki IMMER knacki, DAS STIMMT NICHT !!!!!!!
          Wenn sich mein freund nicht ändern wollen würde,würde er jetzt schon vom knast aus einen job suchen? Ich denke wohl weniger ne.. weil er tut was dafür,damit er was hat wenn er raus kommt.
          Behaltet eure dähmlichen Kommentare für euch und fertig ist jetzt.

Top Diskussionen anzeigen