Freund aus dem Knast ?! Seite: 11

                • Es tut mir ja leid, es Dir nochmals deutlich sagen zu müssen ...

                  ... Deine mangelnde Rechtschreibung und Grammatik, sowie Deine Ausdrucksweise zeigt doch sehr deutlich, dass Du selbst aus einem eher sozial schwachen und wenig gebildeten Umfeld stammst ...

                  ... und mit dieser Voraussetzung ist es für Euch eh schon schwer genug, aus Eurem Leben etwas zu machen ...

                  ... meinst Du ernsthaft, dass Deine Chance, und damit die Deiner Tochter steigen, wenn Du Dir einen Vorbestraften ins Haus und ins Bett holst?

                  Diese Beziehung wird Euch stigmatisieren ... wärest Du alleine, könntest Du machen, was Du willst ... aber möchtest Du wirklich, dass Deine Tochter als die in aller Munde ist, deren Mutter sicher mit einem Schwerstkriminellen eingelassen hat?

                  Und ja ... jemand, der für vier Jahre in den Knast geht, ist unterste Schublade. Und was für einen Job will er denn finden?

                  Mensch, Mädel, mach die Augen auf ... sonst wirst Du Dir sehr lange Zeit sagen lassen müssen, dass Du ne miese Mutter bist ... und hoffentlich sagt Dir das Deine Tochter, die keine Chance hatte, in einem besseren Umfeld aufzuwachsen, nicht eines Tages selber!

                  • Träum weiter.. meine tochter wird sowas niemals sagen,ich hoffe es das deine kinder es mal zu dir sagen werden aber meine tochter wird es garantiert nicht machen.. :-p so ich habe jetzt auch was besseres zu tun als mich hier mit EUCH an zulegen.. Ich gehe meiner tochter eben Abendessen servieren.. ich als "schlechte" mutter wie du das sagst#rofl#rofl#rofl sag das mal meiner nachbarin und die wird dir zeigen was für eine "miese" mutter ich bin#winke ;-)

                    Du bist vielleicht selber so eine miese mutter und versuchst dein frust hier raus zulassen.
                    Tschaaaaaaauuuu !!!!!!!!!!#rofl

                (254) 14.08.13 - 17:50

                "Wenn sich mein freund nicht ändern wollen würde,würde er jetzt schon vom knast aus einen job suchen?"

                Ja, würde er. Das ist quasi Pflichtprogramm vor der Entlassung#augen

              • Du bist drama geil, kann das sein? Denn komischerweise bist du auf positive Posts gar nicht eingegangen. Ich habe dir von meinem Nachbarn erzählt, kein Kommentar. Jemand anders hat dir erzählt sie sei mit einem "Ex Knacki" verheiratet, kein Kommentar. Du antwortest nur auf das Negative. Meiner Meinung nach weil du das brauchst. Und genau aus dem Grund hast du dir auch diesen Mann ausgesucht und willst ihn als Partner.

                Und jemandem zu sagen er soll die Fresse halten ist allerdings unterste Schublade. Sehr geistreich. Übrigens, es schreibt sich "ihr seiD" .... nicht "seiT". "Seit" hat eine andere Bedeutung. Aber der Duden ist eh nicht so dein Freund wie mir scheint. Wenn du schon schriftlich Leute aufs derbste beschimpfst, dann könntest du dir wenigstens die Mühe machen lesbar zu schreiben.

                • das ist mir egal was ihr von mir haltet,ich werde auch beleidigend wenn man mich als miese mutter dar stellt verstanden.. und ihr seit nicht grade besser was das angeht schon mal gemerkt.. was war das mit dumm???

                  Ihr seit selber dumm,ich lasse mir hier bestimmt nichts gefallen von EUCH.. wer du mir etwas sagt,dann schlage ich mit wörtern zurück,ist mir dann auch egal was ihr denkt.
                  Haltet lieber IHR erstmal den ball flach und danach könnt ihr schreiben.. KEINER wirklich KEINER nennt mich eine miese mutter,da sehe ich schwarz und besonders die können das nicht sagen die mich ÜBERHAUPT nicht kennen.

                  Die luete die mich kennen und meiner nachbarin mit einbeschlossen wissen wie ich meine tochter erziehe und das es ihr gut geht,meine nachbarin hat sogar gesagt das sie es nicht mal hinbekommt ihren bengel so zu erziehen wie ich es geschafft habe.. also passt mal auf was ihr von euch gibt verstanden.. die kleine hats bei mir gut und es liegt nicht daran in welchem kreis sie aufwächst (obwohl dieser kreis eh nicht mehr exsistiert) sondern es liegt ganz allein an meiner erziehung und meine tochter IST erzogen und aus ihr wird auch später was werden.

                  Ich liebe sie und sie sagt mir auch mehrmals das sie mich liebt und ich die beste mutter bin.. tja das habt ihr wohl nicht gedacht was.
                  Behaltet eure dummen kommentare für euch

                  • >>> Die luete die mich kennen und meiner nachbarin mit einbeschlossen wissen wie ich meine tochter erziehe und das es ihr gut geht (...) die kleine hats bei mir gut und es liegt nicht daran in welchem kreis sie aufwächst (obwohl dieser kreis eh nicht mehr exsistiert) sondern es liegt ganz allein an meiner erziehung und meine tochter IST erzogen und aus ihr wird auch später was werden. <<<

                    Und nachdem Du Dir das alles aufgebaut hast, positives Feedback bekommst und Dein Leben mit Deinem Kind gut meisterst und das Beste für die Kleine tust und ihr mit auf den Weg geben willst ...

                    ... musst Du all das unbedingt mit dem Arsch wieder einreißen, indem Du Euch einen Ex-Knacki ins Leben holst?

                    Erm,hallo? Ich habe nichts über deine Tochter gesagt also lass das mal mit dem "ihr" hier und "ihr" da. Außerdem ignorierst du wieder, dass du nur auf die negativen Kommentare eingehst sondern diskutierst mit mir über etwas mit dem ich gar nichts zu tun hatte. Ich sag's ja: drama geil.

                    Und es ist immer noch "seiD" ...

              Popcorn?
              So langsam entwickelt sich das ganze zu einer Farce und ich denke, niemand kann dich hier noch ernst nehmen.

              Mir tut dein Kind leid.

              Alles andere wurde bereits gesagt.

              Du bist beratungsresistent, fragst nach Meinungen, wenn sie dir nicht passen werden diese mit dem Fingerzeig: *Ist doch alles toll, ich bin eh die beste Mama der Welt* einfach weg gewischt.

              Deine Ausdrucksweise zeigt schon wessen Geistes Kind du bist. Merkst du eigentlich das du dir widersprichst?

              *Ihr tut es genau so mit meinem freund,ihr habt ihn bereits in die unterste schublade gesteckt OBWOHL ihr nicht mal wisst was abgegangen ist.*

              Natürlich wissen wir nicht, was "abgegangen" ist. Aber die (mehrfache) Nachfrage danach wurde von dir mit einem trotzigen: Will ich nicht sagen, abgetan.

              Und dann noch zu schreiben (sinngemäß): Wenn ich das sage können es ja auch meine ganzen Verwandten, Bekannten etc lesen. Meinst du nicht, durch deine bisher getätigten Aussagen erkennen sie dich nicht. Oder ahnen zumindest wer du bist.

              Naja, sei es, wie es sei.

              Jung (?), unreif (!), fern jeglicher Realität.......

              Werd erwachsen, Kind.

              R.

              "Halt die fresse verstanden"

              Sorry, was ist das denn für eine Art zu diskutieren? Wenn Dir die Argumente ausgehen kommen die Aggressionen. Was hättest Du im realen Leben gemacht, "HALT DIE FRESSE", gebrüllt? Nur weil Dir VIELLEICHT jemand krumm kommt musst Du nicht gleich die unterste Schublade öffnen. Ich bin auch sehr impulsiv, aber das ist noch eine Stufe härter. Talkshowniveau.

              "wer hat den bitte gesagt das ich was mit meiner freundin zu tun habe seit der lüge?????"
              Ein einfacher Hinweis, dass Du den Kontakt abgebrochen hast, hätte hier genügt.

              Hedda hat auch nicht gesagt dass Du eine miese Mutter BIST sondern, nur dass Du es WÄRST wenn Dir der Umgang mit diesem Mann wichtiger ist als das Wohlergehen Deiner Tochter.

              "Und mein freund hat sowieso keinen kontakt zu den leuten von früher"

              Ganz im Ernst, das kann man ihm wünschen, aber sicher weißt Du es noch nicht. Du sagst die beiden haben das Land verlassen. Wer sagt, dass sie nicht irgendwann zurückkommen? Und wer sagt, dass er nicht doch Kontakt zu ihnen aufnimmt, wenn er erst einmal draußen ist? Wenn er nicht mehr bei seinen Eltern versorgt wird sondern sich selbst finanzieren muss? Das kannst Du nicht wissen und deshalb raten Dir viele, erst einmal abzuwarten wie er sich entwickelt und Dich nicht schon so früh so fest an diesen Mann zu binden.

              "Wenn sich mein freund nicht ändern wollen würde,würde er jetzt schon vom knast aus einen job suchen? "

              Dass er den Willen hat, sich zu ändern bezweifeln die meisten hier auch nicht. Aber die Frage ist, ob er das auch schafft. So tragisch es manchmal ist: Man hört ja viele Geschichten wo Leute in kriminelle GEwohnheiten zurückfallen wenn das schnelle Geld lockt. Und sei es nur damit sie ihrer Familie etwas nettes kaufen können.

              "EINMAL knacki IMMER knacki, DAS STIMMT NICHT !!!!!!!"

              Nicht immer, aber leider zu oft. Ich kenne jetzt keine Zahlen, aber dass es eine Rückfallquote gibt ist ja bekannt. Dein Freund MUSS nicht rückfällig werden, aber die Chance besteht. Du kennst ihn erst seit Kurzem. Du hast ihn noch nicht in Freiheit erlebt sondern immer mit dem Druck durch das Gefängnis im Hintergrund.

              Ich frage mit mittlerweile auch warum Du denn überhaupt nach der Meinung anderer gefragt hast. Wer fragt muss auch mit den Antworten klarkommen, oder?

              • Boah leute versteht ihr nicht,das mein leben der reinste chaos war früher,ich kann doch nichts dafür das ich mich verliebt habe,soll ich meine gefühle einfach abschalten oder was ?#heul
                Tut mir leid geht nicht und will ich auch nicht.. ich fühle mich in seiner nähe geborgen,kann es wirklich keiner verstehen?!

                Er tut uns gut,und solange er zeigt das er sich bemüht,also warum den dann nicht?

                Ich habe echt keine lust mehr auf den misst hier

                • "warum den dann nicht?"

                  Weil.........
                  dir das hier schon zur Genüge erklärt wurde.

                  Natürlich kannst du deine Gefühle nicht abschalten, aber DENK doch auch mal nach.

                  Das scheinst du nicht zu können.

                  Natürlich tut er euch gut, das ist dein momentanes Gefühl. Und in drei / sechs Monaten? Lies dir den ganzen Thread hier nochmal durch, und nimm die Ratschläge an, die dir gegeben wurden.

                  Du begibst dich in eine Abhängigkeit, die sich ruckartig in einen Alptraum verwandeln kann. Und die Wahrscheinlichkeit, dass es so passiert, ist leider extrem hoch.

                  Ich habe fertig.....

                  R.

                  >>> Boah leute versteht ihr nicht,das mein leben der reinste chaos war früher <<<

                  Und deswegen verstehen wir umso weniger, dass Du Dich jetzt wieder in eine ungute chaotische Lebenssituation bringst ...

                  >>> soll ich meine gefühle einfach abschalten oder was ? <<<

                  JA, genau das ... drei Tage Rotz und Wasser heulen und dann froh sein, dass Du gerade noch den Absprung geschafft hast. Mensch ...

                  (264) 14.08.13 - 21:09

                  "soll ich meine gefühle einfach abschalten oder was ?"

                  Genau das!
                  Ich habe das auch zweimal machen müssen (es ging hier aber nicht um "Knackis"). Mir ging es wochenlang schlecht, diese beiden Entscheidungen waren die wichtigsten aber auch die besten, die ich in meinem Leben getroffen habe.

                  Mein Leben ist jetzt so, wie ich es immer haben wollte und das wäre nicht der Fall gewesen, wenn ich "damals" meine Gefühle NICHT abgeschaltet hätte.

                  Du bist jung genug, du hast deine Tochter, die dir Halt gibt. Warte ab, du wirst einen Mann finden, der euch Halt gibt und für den nicht du der Rettungsanker bist.

                  LG,
                  delfinchen

                  Du, ich kann Dich recht gut verstehen. Ich hatte auch mal zwei Beziehungen zu Männern, die mir etwas gaben, mir aber letztendlich nicht guttaten. Ich war damals einsam, zu hause unglücklich noch sehr jung und sie waren Vater und Partner in einem.

                  Irgendwann merkte ich, dass mir diese Beziehungen nicht halfen aber ich konnte sie zunächst nicht beenden wegen dem Gefühl, dann vollkommen einsam zu sein und überhaupt niemanden mehr zu haben.

                  Eine Psychologin meinte mal zu mir: Es gibt nur einen Menschen, auf den Sie sich verlassen sollten: Auf sich selbst. War natürlich überspitzt formuliert, aber es stimmt.

                  Klar ist es schön wenn man sich geborgen und geliebt fühlt! Ich denke das kann hier jeder nachvollziehen. Aber genauso wichtig ist es, seine Eigenständigkeit zu bewahren und sich nicht abhängig zu machen.

                  Ich habe dann auch einige Therapien gemacht und hatte etwa 3 Jahre überhaupt keine Beziehung. Ich habe dann gemerkt dass ich auch alleine gut zurecht komme, mir selbst Geborgenheit geben kann. Das heißt jetzt nicht dass Du drei Jahre abstinent leben sollst. Aber wie ich schon einmal sagte: Ich glaube Du solltest Deine Kindheit aufarbeiten und Dein Selbstbewusstsein stärken.

                  Ich habe ja nicht gesagt, dass Du die Beziehung zu dem Mann völlig abschreiben sollst. Ich wäre nur sehr vorsichtig. Wie gesagt: Noch ist er unter Bewachung vom Knast. Dann wird er bei seinen Eltern wohnen, wo er sich vermutlich auch noch zusammenreißen wird. Die erste richtige Bewährungsprobe wird kommen wenn er auszieht und sich alleine durchschlagen muss.

                  Die Gefühle sollst Du auch nicht abschalten, nur vielleicht erst einmal auf freundschaftlicher Basis ausleben. Ihr könnt ja was zusammen unternehmen ohne ein Paar zu sein und ohne Deine Tochter da mit hineinzuziehen. Und wenn er sich bewährt kann man ja über mehr nachdenken.

                  • Ja aber genau das machen wir doch,er weiß das mir es sehr wichtig ist wie er sich nach dem knast gibt,und wenn er im november raus kommt werde ich auf jede kleinigkeit achten um zu schauen ob er sich ändert.. ihr habt das alles falsch verstanden.. ich habe doch nicht vor mit ihm sofort familie und heim zu gründen,im gegenteil,das wird etwas dauern und das haben wir doch schon mit ihm abgesprochen.
                    Ich will ja sehen wie er sich in der öffentlichkeit gibt,und er weiß ganz genau das wenn er einmal scheisse baut das wir dann weg sind und es wird auch keine 2 chance mehr für ihn geben.
                    Mein kindheit war schwer und ist sogar bis heute noch sehr schwer für mich,weil ich von allem und jeden alleine gelassen werde,sowas wie richtige freund habe ich nicht geschweige eine richtige familie die zu mir steht.
                    Ich habe mir immer gesagt das meine tochter niemals so leben wird wie ich es tun musste,ich bin früher sogar freiwillig in heim gegangen weil ich es mit meiner familie nicht mehr unter einem dach ausgehalten habe,mein stiefvater hat mich geschlagen und mein älterer bruder und meine jüngere schwester waren immer im mittelpunkt und sogar bis heute hat sich nicht geändert,meine mutter steht einfach dumm daneben und guckt,ohne was zu sagen,ihr ist es sogar egal was mit mir ist,weil wie sie es sagt "sie will sich nciht einmischen". Das ist keine familie sondern ein haufen Schei*** .
                    Als ich das meinem freund erzöhlt habe,kamen ihm sogar die tränen,er hat mich in den arm genommen und meinte "ich werde niemals zulassen das euch weh getan wird" und jetzt kenn ich seine familie und ich weiß was es bedeutet eine familie zu haben,der zusammenhalt was ich noch nie hatte.. ich bin mir sicher das er der richtige ist und das er sich ändern wird,klar werden wir es sehr langsam angehen,weil ich ein kind habe.
                    Ob ihr es glaubt oder nicht,aber die kleine ist wirklich mein ein und alles,sie ist der grund warum ich überhaupt noch auf dieser welt bin.. sie hat mir kraft und halt gegeben, ich erziehe sie so wie es sein muss.. sie ist jetzt 2 jahre und 8 monate und sie hört egal was ich sage,ihr zimmer räumt sie selber auf,sie ist für ihr alter sehr selbstständig, ich habe sehr viele regel zu hause und daran hällt sie sich,habe ich nie gedacht das sie sich dran halten wird aber sie tut es.. meine nachbarin und bekannte sagen,das ich als alleinerziehende mutter deren respekt verdient habe,den nicht jeder würde das schaffen das kind so zu erziehen,die sind verheiratet und kriegen deren kind nicht unter kontrolle.Ich musste sogar ihr ein paar tipps geben.
                    Es tut mir leid das ich so asi haft geschrieben habe,aber wenn man mich als miese mutter darstellt nur weil ich mich in ein mann verliebt habe der im knast sitzt (er ist auch nur ein mensch) ,dann gehen bei mir nichts mehr,ich schalte mein kopf ab und schreibe drauf los.. ich finde es nicht ok das ich hier so abgestempelt werde,und bisschen nettere antworten habe ich mir auch mal erhofft.. mich kann hier wohl keiner verstehen das ich diesen mann an meiner seite brauche.
                    Wie auch immer,ich gehe es sowieso langsam an.

                    • *Huch, sorry, zu früh ENTER gedrückt*

                      Hallo!

                      Das was Du schreibst bestärkt mich darin, Dir eine Therapie zu empfehlen. Für mich war es eine Zeit lang sehr hilfreich, einen Ansprechpartner zu haben an den ich mich bei Problemen wenden konnte (meine Familie hat diese Funktion leider nicht erfüllt). Für mich war das die Tagesklinik wo ich erst teilstationär und danach noch ambulant in Behandlung war. Ich weiß nicht wie viel Kontakt zu noch zu Deiner Familie hast, aber ich habe meinen auf ein Minimum beschränkt. Grade wenn man in der eigenen Familie keinen Rückhalt erfahren hat ist es wichtig, sich ein soziales Netz aus Freunden/Bekannten aufzubauen.

                      Für mich haben die Leute aus der Tagesklinik und einer Selbsthifegruppe eine große Rolle gespielt. Man wusste: Wer in der Klinik ist hat ein Problem, schleppt einiges aus der Vergangenheit mit sich herum, verhält sich manchmal komisch, es war ok, manchmal eine "Macke" zu haben. Die Toleranz war einfach größer.

                      Ich wünsche Dir auf jeden Fall dass sich der Mann so entwickelt wie Du (und wahrscheinlich er auch) es Dir wünscht und ich wünsche ihm ganz viel Kraft, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen!

                      >>> weil ich von allem und jeden alleine gelassen werde,sowas wie richtige freund habe ich nicht geschweige eine richtige familie die zu mir steht. <<<

                      Das ist doch alles kein Grund (auch wenn es eine Erklärung ist), sich unbedingt mit einer verkrachten Existenz einzulassen ...

                      >>> ls ich das meinem freund erzöhlt habe,kamen ihm sogar die tränen,er hat mich in den arm genommen und meinte "ich werde niemals zulassen das euch weh getan wird" <<<

                      #bla#bla#bla Der weiß doch genau, welche Knöpfe er bei Dir drücken muss ...

                      ... mir tut es richtig körperlich weh, wie Du Dich einlullen lässt ...

                      ... und wie Du all das, was Du Dir aufgebaut hast, in Gefahr bringst ...

                      ... Du wirst die nächsten Jahren damit beschäftigt sein, Deinen Freund zu verteidigen, Dich zu verteidigen, dass Du mit so einem zusammen bist, Deine Tochter verteidigen, die mit einem solchen Stiefvater stigmatisiert wird ...

                      ... brauchst Du das?

                      Du solltest eine Therapie machen und Deine Vergangenheit aufarbeiten - dann stellen solche verkrachten Existenzen wie dieser Knacki keine Gefahr mehr für Dich und sind nicht mehr die verführerischen Bad Boys.

                      Stell Dir mal vor, Deine Tochter kommt eines Tages mit einem nach Hause, der sie erst belogen hat, dass er auf Montage wäre und dann stellt sich raus, dass er stattdessen für 4 Jahre im Knast sitzt ...

                      ... würdest Du ihr als gute Mutter nicht den Kopf waschen?

                      Oder würdest Du sie als miese Mutter auch noch in ihrem Tun unterstützen?
                      Würdest Du ihr als gute Mutter einen solchen Partner wünschen?

                      Jetzt mal ehrlich ...

                      • Natürlich nicht,sowas wünscht man doch dem eigenen kind nicht,aber das ist ja schon etwas anderes,ich kümmer mich um meiner tochter im gegesatz meiner mutter,meiner mutter wäre das scheiss egal wenn ich ihr das erzählen würde,die würde sogar noch sagen,ich soll es machen.. wie ich die kenne.
                        Ich werde meiner tochter ja zeigen was falsch und was richtig ist.
                        Es ist doch nicht so das ich sie nicht beschützen werde,das ist ja quatsch.. meine tochter steht und wird immer an erster stelle stehe,egal was sein wird,es ist ja mein fleisch und blut,mein leben !!!!
                        Zwischen uns wird sich keiner stellen und das weiß auch mein freund.. ich gehe es ja schon langsam an.
                        Wenn er rauskommt,werden wir uns ja nicht mal so oft sehen,weil ich von ihm erwarte das er sich ein job sucht und wohnung. danach kann man weiter schauen wie er sich gibt und vorallem wie er sich gibt wenn er raus ist,ich weiß die sind alle lieb und nett solange die drinne sitzen,aber ich werde ihn auch im auge behalten wenn er raus kommt.. ich überstürtze doch nichts.

                        • >>> Natürlich nicht,sowas wünscht man doch dem eigenen kind nicht,aber das ist ja schon etwas anderes,ich kümmer mich um meiner tochter <<<

                          Nein, das ist nichts anderes ... um Deine Tochter kümmerst Du Dich ... aber Du kümmerst Dich, verdammt noch mal, nicht ordentlich um Dich selber ... wahrscheinlich weißt Du auch gar nicht, wie sich das anfühlt, wenn sich jemand um einen kümmert ... deswegen reicht es auch aus, dass der Typ Dir ein bisschen Honig ums Maul schmiert und er Dir als der große Beschützer erscheint ...

                          ... der Typ konnte sich noch nicht einmal selber davor schützen, schwerst kriminell zu werden.

                          >>> Ich werde meiner tochter ja zeigen was falsch und was richtig ist. <<<

                          Indem Du einen solchen Typen in Euer Leben holst ... ich bitte Dich ... ist er dann das Live-Anschauunsobjekt für "falsch", oder was?

                          >>> aber ich werde ihn auch im auge behalten wenn er raus kommt.. <<<

                          Was machst Du Dir diesen Stress ... hast Du nichts besseres zu tun, als einen Knacki argwöhnisch zu beobachten, ob er sein Leben wieder auf die Reihe bekommt?
                          Kümmere Dich um Dich selbst, hol Dir professionelle Hilfe für die Aufarbeitung Deiner Vergangenheit, kümmere Dich um Deine Tochter, kümmere Dich um Dein berufliches Fortkommen ... Du hast genug mit Dir und dem Kind zu tun ... Du bist doch nicht Mutter Teresa!

                          Während ich das schreibe, würde ich Dich echt gerne schütteln ...

                          ... Du hast so ein beschissenes Leben schon hinter Dir, bist noch so jung ... JETZT hast Du alle Chancen, Dein Leben zu gestalten, Dich aus Deinem Umfeld zu lösen ...

                          ... aber doch nicht in einer solchen Beziehung.

                          Ich sage es jetzt mal ganz platt - denn das ist auch ein Aspekt:

                          Ist Dir Dein guter Ruf und der Deiner Tochter NIX wert?

            Oh mein Gott. Das bild, was hier die Leute von dir haben, ist mehr als bestätigt. So wie du dich hier aufführst und schreibst, ist das unterste Schublade und unterstes Bildungsniveau.Und was soll deine Tochter für eine Zukunft haben? Keine gute. Denn mit so einer Mutter und ihrem Freund wird sie genauso werden und sich entwickeln.

Top Diskussionen anzeigen