Freund aus dem Knast ?! Seite: 8

      • (180) 12.08.13 - 13:05

        Ok, scheinbar hast du ihn schon mal getroffen, da er ja dich und die Kleine schon mal kennengelernt hat.

        Unsere Nachbarn, beide mitte 30, 2 kleine Töchter hatten sowas ähnliches. Sie waren schon zusammen, er musste in den Knast, allerdings "nur" 6 Monate. Danach kam er raus, und hat sich um 180 Grad gewandelt (zumindest was das kriminelle angeht ;)), danach haben sie geheiratet, und ihre zwei Mädels bekommen. Und heute ist immer noch alles legal ;)

    (181) 12.08.13 - 13:17

    Die Freundin würde von mir die Kündigung bekommen, der Freund gleich mit!

  • Hallo!

    Also es wäre für mich zuerst wichtig warum er gesessen hat. Was Kleines kann es ja nicht gewesen sein, sonst wäre er ja nicht wegen "Jugendsünden" noch mit 27 im Knast.

    Bei Vergewaltigung o. ä. würde ich schon wegen Deiner Tochter sofort die Finger von lassen. Ist vielleicht sünde für ihn, vielleicht hätte er nie wieder Hand an eine Frau gelegt, aber das kann man nicht wissen.

    Ich würde erst einmal nicht gestatten dass er und mein Kind eine Bindung entwickeln. Was nützt es Dir wenn sie ihn wie einen Vater liebt und er wird wieder straffällig wenn er draußen ist?

    Ich würde abwarten bis er bei den Eltern ein- und auch wieder ausgezogen ist und seine eigene Wohnung hat. Dann wird sich zeigen ob er auch ohne Mama und Papa ein geregeltes Leben führen kann. Er soll an einem Wiedereingliederungsprogramm oder ähnlichem teilnehmen, eine Ausbildung machen, einen Job suchen (und länger als 3 Monate behalten!) irgendwas. Hauptsache er gammelt nicht rum und zeigt Dir dass er sein Leben in den Griff bekommen und Verantwortung für sich übernehmen will. Dann kannst Du ihn auch als Vaterersatz in Betracht ziehen.

    Damit (und mit Zusammenziehen sogar noch länger) würde ich aber mindestens ein Jahr warten!

    • Nachtrag:

      1. Mag sein dass jeder mal Mist baut in der Jugend. Bei den meisten beschränkt sich das aber auf ein Bier oder eine Party zu viel oder - wie schon mal jemand meinte - auf einen Mutklau im Supermarkt - wobei letzteres ja schon Schlimm genug ist. Aber dass man ins Gefängnis wandert ist garantiert nicht normal! Ich kenne z. B. niemanden, der im Knast war. Und dann auch noch gleich für vier Jahre (hatte das zuerst gar nicht gelesen)!!!

      2. Sünden, die mit über 21 begangen wurden fallen bei mir nur noch sehr bedingt unter den Begriff "Jugendsünde". Mit 23 sollte man schon so reif sein dass einige "Sünden" nicht mehr vorkommen.

      Ich bin mir bewusst dass Leute, die einem kriminellen Umfeld aufgewachsen sind oder als Teenies die falschen Freunde hatten, sich oft nicht selbst aus diesem Millieu befreien können. Trotzdem darf man einige Sachen für die man 4 Jahre Knast bekommt nicht mehr als Jugendsünden abtun. Es sind Verbrechen und werden zum Glück auch so bestraft.

      Beobachte mal seine Familie und besonders seine Freunde: Sind sie ebenfalls kriminell? Wenn ja sollte er sich sofort von diesen Leuten distanzieren.

      Ich muss mich korrigieren: Ich würde nicht ein Jahr warten bis er Vater spielen darf sondern bis Du überhaupt eine Beziehung mit ihm führen wirst. Ihr könnt Freunde sein, aber mit mehr würde ich warten. Wenn er Dich liebt und sich mit seinen Fehlern auseinandergesetzt hat wird es das verstehen.

      • (184) 12.08.13 - 14:01

        vielleicht "kennst" du niemanden, weil sich dir noch keiner offenbart hat? Oder glaubst du, jeder mit Knasterfahrung geht damit hausieren? Also bitte.
        Du weißt sicher auch, dass Steuersünder ( nein ich halte dies nicht für ein Kavaliersdelikt) Jahre in den Bau gehen? Unter Umständen viel länger als einer der mal jemanden umgebracht hat. Findest du das auch gerecht?

        • (185) 12.08.13 - 14:23

          "vielleicht "kennst" du niemanden, weil sich dir noch keiner offenbart hat? Oder glaubst du, jeder mit Knasterfahrung geht damit hausieren? Also bitte."

          Zumindest in meinem engen Freundes- und Familienkreis gibt es keinen, der auf einmal für ein paar Jahre verschwand und man nicht wusste wo er sich aufhielt. So wie die TE es formulierte klang es so als wenn derartige Jugendsünden ja normal wären.

          "Du weißt sicher auch, dass Steuersünder ( nein ich halte dies nicht für ein Kavaliersdelikt) Jahre in den Bau gehen? Unter Umständen viel länger als einer der mal jemanden umgebracht hat. Findest du das auch gerecht?"

          Nein, das finde ich nicht gerecht. Habe ich auch nirgens geschrieben. Zwar ist Steuerhinterziehung in meinen Augen kein so schlimmes Verbrechen wie z. B. Körperverletzung, läuft aber für mich trotzdem nicht mehr unter Jugendsünde. Leider schreibt die TE ja nicht, um welches Verbrechen es sich denn nun genau handelt.

          Selbst wenn der Mann nur Mitglied einer Gruppe war, die Sachen geklauft und verhökert hat: Ich würde ihr trotzdem erst einmal raten, ABstand zu halten und zu schauen ob der Mann sich von seiner kriminellen Vergangenheit gelöst hat. Und auch das würde bei mir in dem Altern nur noch begrenzt unter den Begriff Jugendsünde fallen.

(186) 12.08.13 - 13:49

also ich war in meiner Jugend und danach auch wahrlich kein Engel, aber auf n Schlag 4 Jahre kommt nicht von ungefähr. Da muss schon einiges davor gewesen sein! Und wirklich einiges!!!
Wahrscheinlich hat ihm sein Anwalt geraten er soll sich wegen seiner Sozialprognose nach ner Familie umschauen, und jetzt versucht er es halt mit ner dämlichen Trulla. Entschuldige bitte den Ausdruck, aber glaubst du unter seinen Zellengenossen bist du jemand anderes? Sicher nicht.
Erstmal wird er sich eh ne zeitlang austoben wollen - in jeder Beziehung behaupte ich mal, denn er war ja so lange weggesperrt..... und da hat man Nachholbedarf.
Für Sex hat er dich - und für alles andere braucht er dein Geld.

Familie braucht er für überhaupt null und nix.

So - jetzt bist du dran.

Ich wollte jetzt nicht böse und gemein sein, sondern dir nur mal die Augen öffnen. Für dich und dein Kind! Alles Gute!

Hallo,

jeder hat mal Blödsinn gemacht im Sinne von Eltern anlügen, zu spät nach Hause kommen, heimlich minderjährig Alkohol getrunken, Schule geschwänzt oder bei der Klassenarbeit gespickt usw.

Kriminelle Aktivitäten, aus denen eine langjährige Haftstrafe resultiert, ist eine ganz andere Nummer. Das hat mit "Blödsinn machen" oder "jeder hat mal Sch** gebaut" NICHTS zu tun. Um in Deutschland als Ersttäter eine so lange Haftstrafe zu bekommen, hat er anderen schweren Schaden zugefügt, körperlich, psychisch oder finanziell. Und zwar keinen Kleinkram sondern etwas Gravierendes!!!

Ich glaube zwar daran, dass Menschen auch eine zweite Chance verdient haben können, jedoch glaube ich nicht daran, dass Menschen sich grundlegend ändern können.

Mit 27 Jahren ist seine Persönlichkeit geprägt von fast drei Lebensjahrzehnten, da ist die Chance sehr gering, dass er derjenige sein wird, den du durch die Verliebtheit siehst oder sehen möchte.

Er wird kriminelle Kontakte haben. Unter Umständen geringe Hemmschwellen rückfällig zu werden. Vielleicht eine geringe Bildung und das schlimmste: wahrscheinlich geringe Moral und innere Kontrolle.

Die letzten 4 Jahre werden ihn zusätzlich negativ geprägt haben. Denn 4 Jahre lang war er umgeben von anderen Kriminellen.

Selbstverständlich wünscht er sich ein besseres Leben. Das Risiko, dass das klappt ist äußerst gering. Die Wahrscheinlichkeit, dass deine Tochter und du durch ihn ein schlechteres Leben, Gewalt, falsche Freunde, Ausgrenzung usw. erlebt ist sehr, sehr groß.

Du bist nicht nur für dich verantwortlich, sondern vor allem für deine kleine Tochter. Biete ihr ein sicheres, gewaltfreies Leben, in dem sie Werte vermittelt bekommt und Liebe. Du bringst deine Tochter in eine gefährliche und vor allem nicht berechenbare Situation.

Mein Rat an dich: Zum Schutze deiner Tochter solltest du die Beziehung beenden.

Alles Gute
Snickerdoodle#winke

Bei all dem, was du hier schreibst, sollte der einzige Mann momentan an deiner Seite ein guter Therapeut sein - arbeite deine Vergangenheit auf und stelle das Thema Partnerschaft solange zurück. Ich glaube, dass du sonst immer wieder an denselben unguten Typ Mann geraten wirst.

(189) 12.08.13 - 16:18

Nachdem ich mich einigermaßen durch die meisten Beiträge gewurschtelt habe,würde es mich nicht wundern,von euch beiden plus Kind irgendwann nochmal in den Nachrichten zu hören...

Er lügt dich an,was das Urteil angeht und du bist hochgradig naiv,offensichtlich ungebildet und bringst ein Kind mit in diese "Beziehung" ein.
Bevor du sagst,wie toll er ist,solltest du dir zuerst mal sein Urteil vorlegen lassen und ihn länger kennen als ein paar Wochenenden.
Dein Kind kann einem nur Leid tun.

(190) 12.08.13 - 17:03

Hallo

<<<aber was denkt ihr dazu leute? <<<<
Als Mutter sollten Ex-Knackis und Vorbestrafte,sowie Drogenabhängige jeder Art für dich tabu sein.

L.G.

(191) 12.08.13 - 19:18

"Iich finde es im endeffekt nicht schlimm das er sitzt,jeder mensch hat mal schei*** gebaut"

4 Jahre bekommt man nicht für "irgendeine Scheiße". Da muss man wirklich etwas Schwerwiegendes verbrochen haben.

Warum sitzt er denn?

Grüße
Luka

Du gerätst immer wieder ans gleiche Klientel.

Dein Ex hat Dich verprügelt und der nächste benutzt Dich für eine positive Sozialprognose.
Das ist so offensichtlich, dass es kracht und Du siehst es nicht.

Dann musst Du eben mit offenen Augen reinrennen - entschieden hast Du dich ja sowieso schon.

Ich hatte auch schon jemanden aus dem Knast und zwar ziemlich naiv aber damals hatte ich noch kein Kind! Doch mal ehrlich theoretisch kann es sein das er jetzt ein Musterknabe ist und bleibt. Möglich ist das doch wissen tut es hier keiner. Da du aber Mutter einer Tochter bist hast du deutlich mehr Verantwortung zu tragen. Und ich wäre auf jeden Fall mal vorsichtig. Denn die Frage ist auch wieso er sitzt? Denn wie jemand treffend schrieb 4 jahre kriegt man nicht für einen geklauten Müsliriegel! Ok ironischerweise hat er wohl auch niemanden umgebracht denn dafür gibts ja weniger als für hinterzogene STeuern! Witz beiseite. Was hat er gemacht, was sagt er heute dazu?
Ela

  • Ich will nicht in der öffentlichkeit sagen müssen was er gemacht hat,weil es die ganze welt lesen kann.. er hat sich verändert und will ganz neu in die zukunft starten das hat er nicht nur mir sondern der ganzen familie versprochen,er bereut das ganze was er getan hat.. es hat aber nichts mit körperverletzung,drogen,missbrauch oder der art zu tun,WIRKLICH!!!!

    Ps:leute ihr habt da vielleicht was falsch verstanden,klar hat er auch scheisse gebaut wie die anderen zwei leute und eigentlich sollte er keine 4 jahre sitzen,diesen strafe hat er bekommen weil er die anderen zwei nicht verpfiffen hat,er sollte eigentlich weniger sitzen.

    • (195) 12.08.13 - 21:14

      naja, wir können uns hier die Finger wund schreiben, es nutzt nichts, es prallt alles einfach ab.

      Irgendwie frustrierend, aber letztlich passiert sowas ja dauernd und überall und man kann nichts dagegen tun. :-(

      Jeder ist seines Glückes Schmied, es ist nur so schade, wenn Kinder keine Wahl haben, weil da die Erwachsenen die Schmiede ihres Glückes oder Unglückes sind.

      trotzdem: Viel Glück.

      Menschenskinder...glaube diesen Mist doch nicht - es gibt ein Strafmaß für einen verübte Tat, man bekommt weniger, wenn man kooperativ ist, aber mit Sicherheit nicht extra mehr, nur weil man niemanden verpfeifen will.

      Schade um dein Kind, denn du nimmst, von dem, was dir hier geschrieben wird NIX an, denkst wahrscheinlich nicht mal über etwas nach, du verteidigst 4jahre Knast als Jungendsünde - DAS ist sehr naiv, denn ich habe in jüngeren Jahren auch einiges verzapft, ja, ich saß auch schon vor Gericht, aber ein Gefängnis habe ich noch NIE von innen gesehen.
      Und 4Jahre sind nicht ohne - für gewöhnlich bekommt jeder beim ersten (und ich habe schon bis zu zehnmal trotz gleichem Vergehens) eine Bewährungsstrafe, schon aus Kostengründen...wir reden hier sicher nicht über den, schon genannten *Müsliriegel*

      LG

      Sicherlich musst du in keinster Weise sagen was er nun genau gemacht hat. Aber ich glaube du drückst dich einfach davor weil es für dich unangenehm ist.Ich kann dich ein Stück weit auch verstehen. Trotzdem glaube ich auch das er die 4 Jahre nicht einfach so bekam. Klar möglich ist es durchaus das sich alles zum Guten wendet und ich würde euch das wünschen, keine Frage. Es wäre toll weil er damit eine Zukunft hat und ihr ebenfalls! Wissen kann hier keiner wie sich die ganze Sache entwickelt. Aber versprechen tun es viele und das Misstrauen ist oft nicht unbegründet. Und fürs nicht-verpfeifen von 2 Jungs kriegt er auch nicht gleich soviel mehr! Das glaube ich auch nicht! Und gerade wenn er in so einem Milleu drinnen war wo er schon aufpassen muß wenn er jemanden verpfeift dann möchte ich nicht wissen was sie möglicherweise machen wenn er wieder draußen ist. Du weißt nicht ob sie ihn dann mit Sachen unter Druck setzen! Ich wünsche euch dsa dies nicht so ist und eure Zukunft rosig verläuft. Trotzdem nimm uns allen eine gewisse Skepsis nicht übel denn viele haben ihre Erfahrungen gemacht und durchaus einiges an Ahnung!
      Gruß Ela

      >>Menschenskinder...glaube diesen Mist doch nicht - es gibt ein Strafmaß für einen verübte Tat, man bekommt weniger, wenn man kooperativ ist, aber mit Sicherheit nicht extra mehr, nur weil man niemanden verpfeifen will.<<

      Nimm dir das zu Herzen was AnitaKids schrieb.
      Dies ist vollkommen richtig! #aha

      Der Herr erzählt dir sowas um dich mild zu stimmen.

      Das der Richter sagt, "du erzählst mir die Mittäter nicht, dann sitzt du eben ein Jahr länger im Bau" gibt es NICHT.

      Ich glaube, du weißt nur die halbe Wahrheit.

      Du willst es nicht verstehen, oder? Spätestens hier ist klar, dass du entwerder gutgläubig bist bis zum Abwinken oder aber einfältig.

      Er "sollte" nicht weniger sitzen, sondern er hat die Strafe bekommen, die das Strafgesetzbuch für seine Tat vorsieht. Hätte er seine Kumpels verpfiffen, dann hätte er vielleich ein, zwei Monate davon erlassen bekommen.

      Mal abgesehen davon: Willst du tatsälich einen Partner mit so schlechten "Freunden" in dein Leben lassen, dass er um seine Gesundheit fürchten muss? Wer sagt dir denn, dass die nicht nach der Entlassung bei euch auf der Matte stehen?

      Weisst du, theoretisch könntest du auch versuchen, dein Kind in einer halbwegs gesunden Umgebung aufwachsen zu lassen.

      lg thyme

      • Er hat doch schon lange kein kontakt zu den alten freunden und wenn man bedenkt das sich die anderen zwei ins ausland abgesetzt haben und meiner erwischt wurde.
        Ich habe ihm gesagt wenn es soweit kommt das einer vor mir steht,dann bin ich mit der kleinen für immer weg.
        Das ist ja wohl klar,denkt ihr ich bin eine schlechte mutter nur weil ich mich ihn ein knacki verliebt habe?

        Ganz im gegenteil,ich liebe mein süßes mäuschen überalles und sie bekommt von mir alles was ihr herz begehrt,sie ist und bleibt immer meine nummer eins und die gesundheit und sicherheit geht mir vor bei ihr#verliebt wenn ich merken sollte das da was nicht stimmt dann sind wir eh weg und das habe ich ihm auch so gesagt,denkt ihr wirklich ich habe mit ihm drüber nicht gesprochen oder was?!

        Das ist klar das ich erst über sowas mit ihm rede weil es hier letztendlich auch um mein kind geht.. er hat mir gesagt,ich brauche keine angst zu haben,das er die sachen bereut was er getan hat und das er sowas niemals wieder tun wird.. es ist ihm eine lehre das er so viele jahre sitzen muss.
        Also da braucht ihr euch keine gedanken zu machen was das angeht,weil wenn ich was mitbekomme dann sind wir schneller weg als er gucken kann.
        Und ich kann doch nichts dafür das ich mich verknallt habe in ihn und nicht mal wusste das er im knast sitzt,meine freundin hat doch gesagt er ist auf montage und dabei habe ich mir nichts gedacht,danach war es schon zu spät weil gegen meine gefühle kann ich nichts ausrichten.. ich höre eigentlich immer auf mein verstand weil ich ein kind habe,bis jetzt hat mich aber mein verstand nur in eine falle gelockt,viele haben mir gesagt,dann höre diesmal auf dein herz.. und das tat ich auch,was kann ich den dafür wenn ich mich in seiner nähe so wohl fühle,ich kann es ja nicht abstellen,dazu gibt es kein schalter :-(

Top Diskussionen anzeigen