Quälende Fernbeziehung

    • (1) 17.08.13 - 19:08

      Seit drei Jahren lebe ich mit meinem Partner in einer Fernbeziehung (er USA, ich D) wir sehen und treffen uns 10-12 mal im Jahr. Entgegen unserer gemeinsamen Absprache hat er seinen Vertrag in den Staaten, der ihm sehr gute berufliche Chancen verspricht, nochmals um fünf Jahre verlängert.Mir fehlt der Mann in jeder Hinsicht, meine biologische Uhr tickt, ich brauche schon eine Schulter, an die ich mich einmal anlehnen kann, wenn es im Beruf und Leben nicht nach meinen Vorstellungen läuft. Meine Libido läuft Amok und unserer Freundes-und Bekanntenkreis verabschiedet sich langsam durch die Hintertür.

      Wir haben uns Treue versprochen, ich kann und mag dieses Versprechen nicht mehr halten.
      Wie würdet ihr euch verhalten ??

      • Es ist keine Alternative, dass du in die USA gehst?

        Was sagt er zu all dem?

        Meinen diese 5 Jahre, dass er ab sofort weitere 5 Jahre dort sein MUSS? Habt ihr ein gemeinsames Ziel? Bist du dir da sicher?

        (3) 17.08.13 - 19:37

        "Wir haben uns Treue versprochen, ich kann und mag dieses Versprechen nicht mehr halten."

        Dann rede doch mit ihm darüber; vielleicht sieht er das ja genauso - oder trenn dich gleich.

        (4) 17.08.13 - 19:54

        <<< Entgegen unserer gemeinsamen Absprache hat er seinen Vertrag in den Staaten, der ihm sehr gute berufliche Cha<<
        Wie genau sahen eure Absprachen/ Zukunftsplanung aus ? Wir wissen nicht wie sich dein Freund einbringt in diese Beziehung.
        Klarheit kann hier nur ein grundsätzliches Beziehungsgespräch ( hört sich unangenehm an und kann es auch werden ;-) ) bringen.
        Hinfliegen, Gretchenfrage stellen und handeln------wenn du den Mann immer noch willst.

        L.G.

          • (7) 17.08.13 - 20:09

            Ich wollte nur ein wenig wissen wieviel sie für die Beziehung macht bzw. er.
            Mein Eindruck ist, dass sie öfter zu ihm fliegt als umgekehrt, deswegen.

            • Ja, schon. Aber was hat das mit einer eventuellen Untreue zu tun?

              Warum wird gleich "der betrügt dich" gerufen?

              Es kann sehr gut sein, dass die beiden eigentlich ganz unterschiedliche Vorstellungen haben, und irgendwie bisher nicht wirklich ehrlich miteinander gesprochen haben.

              • (9) 17.08.13 - 20:20

                nun denn, ich glaube absolut nicht an die treue bei einer fernbeziehung bzw. wenn jemand die ganze woche unterwegs ist oder ähnliches.ein paar monate, ok, aber nicht dauerhaft.

                und wenn dann jemand noch so eine weitreichende entscheidung alleine trifft, dann erst recht nicht.

                • Warum sollte man NICHT treu sein, wenn man sich unter der Woche oder auch länger nicht sieht?

                  • (11) 17.08.13 - 20:30

                    weil es einem zu leicht gemacht wird fremdzugehen, weil man nähe vermisst und was der andere nicht weiß macht ihn nicht heiß, weil genügend es locker sehen....da ficken, zuhause familie, man nimmt denen ja nichts.weil viele sex und liebe besser trennen können als der partner meint.
                    wenn man so alleine unterwegs ist, tag für tag,bekommt man sehnsucht nach haut, sex usw....man fängt an was im internet zu stöbern, hängt auf diversen seiten rum und es entwickelt sich etwas.....

                    ich meine mich erinnern zu können, dass du in einer fernbeziehung lebst, nicht wahr?
                    nun, wenn du daran glaubst und alles stimmt für dich/euch ist es doch klasse, ich glaube nicht an sowas.

                    • Wer fremdgehen will, tut es auch in einer Beziehung, in der man sich jeden Tag sieht.
                      Wer sich für eine Beziehung ernsthaft entscheidet, sehnt sich nach DER Haut, nicht nach irgendeiner beliebigen Haut.
                      Fernbeziehung ist schwer, ohne Frage. Aber in dieser Situation bei der TE nun gleich los zu plotzen, dass sie doch nicht etwa meine, er sei ihr treu, finde ich merkwürdig.

                      • (13) 17.08.13 - 20:42

                        natürlich macht man es dann, wenn, auch irgendwann in einer beziehung wo man sich täglich sieht, nur so geht es schneller und einfacher.

                        ich denke die meisten sind der meinung, dass sie sich für eine beziehung ernsthaft entschieden haben ;-)

                        wie gesagt, ich glaube nicht daran und wenn jemand so etwas schwerwiegendes alleine entscheidet (hier geht es ja nicht um etwas banalen) erst recht nicht.

                        ich weiß, du bist eher für das gute im menschen und so soll es auch sein, denn das bist du!
                        nur wir drehen uns im kreis, darum wünsche ich dir noch einen schönen abend :-)

                        • Ja, wir nähern uns nicht an. So etwas kommt vor, dir auch einen schönen Abend.

                          Aber eines noch: Verstehe ich dich recht, sagst du, JEDE Beziehung scheitert irgendwann an der Untreue eines Partners, bei der Fernbeziehung geschieht dies einfach nur früher? Oder verstehe ich deinen letzten Beitrag da falsch?

                (15) 17.08.13 - 20:30

                Ich hatte 6 Jahre eine Fernbeziehung (wir sahen uns an den WE´s, nicht jedes).
                Denkst Du da schon, von beiden Seiten kann keine Treue ausgehen?

                Die letzten 2 Jahre habe ich mind. 1. ohne meinen Mann verbracht.

                Ich war ihm treu, weil ich ihn liebe. Du darfst nicht von DIr auf andere schließen, falls Du das tust.

                • (16) 17.08.13 - 20:35

                  nein, ich schließe nicht von mir auf andere.

                  ich habe nicht behauptet, dass von beiden seiten keine treue da ist (vielleicht habe ich mich aber auch unverständlich ausgedrückt), aber einer wird dann nicht treu sein.

                  • Ach, so ein ausgekochter Blödsinn. Natürlich wirst du jetzt sagen, dass ich so reagieren MUSS, denn wenn ICH als white treu bin, MUSS mein Partner ja untreu sein (deiner Theorie nach, wohlgemerkt). Und da ärgert frau sich dann ja drüber, dass er fremdgeht.

                    Aber nein, sei beruhigt, ich ärgere mich über dich, die du da so an den Haaren herbeigezogene Wahrheiten verbreitest, die absolut keine Grundlage haben.

                    Fremdgehen ist keine Frage der Entfernung, sondern eine Frage der Qualität der Beziehung und der jeweiligen Charaktere aller Beteiligten.

                Bibbolinchen, DEIN Mann war untreu, ist doch ganz klar. Wenn DU treu warst, dann war er es definitiv NICHT.

                Sagt die geschlossene Klammer, die das möglicherweise nur aus der Theorie so kennt, oder aber ein Mal herbe enttäuscht wurde.

                (23) 17.08.13 - 20:47

                schade das du es nötig hast diese ironie anzuwenden!

                ich bilde mir nicht eine meinung von etwas was man vielleicht 1x erlebt oder gesehen hat hat im leben, egal um was es geht.

                wenn man anderer meinung ist, kann man diskutieren oder es lassen.jedoch es nötig zu haben zu treten....naja...du wirst wissen warum du es brauchst, nicht wahr?!

                • Darauf habe ich gewartet, nicht wahr?

                  Du hast nicht EIn Argument für deine Theorie, dass man in einer Fernbeziehung nicht treu sein kann. Ich hake nach und du gibst dennoch keine Gründe an, ausser "weil man die Möglichkeit dazu hat".

                  Es tut mir leid, dass ich das nicht ernst nehmen kann.
                  Ich weiss, was ich brauche und warum. Ziemlich genau sogar, denn ich kann mich selbst sehr gut auseinander nehmen.

                  Weisst du, was bei dir so los ist?

                  L G

                  White

                  (25) 17.08.13 - 20:58

                  Ein Tipp. Überlese einfach die Antworten von einigen alteingesessenen Usern.
                  Meine Antwort war durchaus ernst gemeint (und nicht böse).
                  Die machen sich ihre Späßchen, und tun dann so, als sei das ja nicht der Rede wert.
                  Ich antworte auf die gar nicht mehr. Mach das auch, sonst ärgerst Du Dich nur. #herzlich

Top Diskussionen anzeigen