Eifersucht Vertrauen Hypnose?

    • (1) 06.09.13 - 19:38

      Hallo die Urbianer, ich hab folgendes dickes Problem...

      Ich bin unfassbar eifersüchtig und hab direkt gar kein Vertrauen zu meinem Partner. Ich liebe ihn, das steht außer Frage und er ist auch gut zu mir, gibt mir eigentlich keine Gründe dafür. Und dennoch ist mehrmals wöchentlich Stress wegen echt bescheuerten Dingen. Er versucht mir zu helfen und mich zu unterstützen, aber ich spüre auch, dass ich damit alles kaputt mache.

      Ich weiß genau woher das alles kommt, nach einer sehr unglücklich geendeten Beziehung, zu schnell eine neue eingegangen und mehrere Verluste meines Vaters, dann des Stiefvaters und noch einmal eines Stiefvaters.

      In Therapie bin ich schon, aber ich bin trotzdem so unglücklich über mein eigenes Verhalten, dass ich schneller Schritte gehen möchte und auch muss, denn auch die Kraft meines Partners ist irgendwann am Ende.

      Ausserdem ist mein Selbstwertgefühl dramatisch gesunken und ich mache mich ganz schön abhängig von meinem Partner.

      Was denkt ihr, hat vielleicht sogar jemand Erfahrung mit einer Hypnose-therapie?

      Ganz liebe Grüße!

      • (2) 06.09.13 - 23:06
        schmetterlingsflügel

        Hallo, nein hab keine Erfahrung mit Hypnose. Hab nur schon gehört dass es auch traumatisieren kann (?)

        Es ist sehr schmerzlich, wenn man so eifersüchtig ist, ich kenne genau das was du schreibst auch mit fehlendem Selbstvertrauen aus meiner früheren Beziehung. Ich musste diese beenden weil ich ständig wie unter Strom stand. Leider bereue ich es bis heute (8 J.später) denn er war meine grosse Liebe. Es ging aber einfach nicht weiter.
        Was hat es mir gebracht: Ehe (unglücklich) Kind, und kaum Gefühle für den Mann...

        Gut dass du in Therapie bist, bleibe & viel GlücK! Ich wünschte eine Therapie hätte mir da herausgeholfen!

        (3) 07.09.13 - 00:38

        wirklich persönliche Ahnung habe ich ja nicht - weder von übermäßiger Eifersucht noch von Therapie. aber ich weiß, dass es verschiedene Therapieansätze gibt. hast du dich schon einmal gefragt, ob du beim richtigen Ansatz und beim passenden Therapeuten gelandet bist?

        (4) 07.09.13 - 09:35
        seelentänzchen

        für mich klingt das so. deine eifersucht entspringt tiefer verlustangst.
        das du in therapie bist, ist gut und das sollte für dich dort auch thema sein.

        dein selbstwert ist klein und es wird immer kleiner, weil da jetzt auch noch

        schuldgefühle deinem partner gegenüber, dazukommen.

        ein teufelskreis. sag: STOP!

        lies mal: http://www.palverlag.de/Eifersucht-Hilfe.html

        hab geduld mit dir. du bist liebenswert - auch mit deiner eifersucht. ziehe kraft und vertrauen auch aus anderen bereichen deines lebens - konzentriere dich mal mehr darauf. hast du einen job der dich ausfüllt? was kannst du gut? hast du freunde denen du vertrauen kannst. (siehste - geht doch!) beschäftige dich mit dir, stell dir vor du wärst single. was ist dir wichtig. was kannst du alleine schaffen. was brauchst du - tue es!
        was wäre wenn es keine männer gäbe? dein: ich mache mich abhängig von meinem partner - zeigt - wie wichtig es ist - bei dir selbst zu sein. er ist nicht der einzige mann da draussen und es kann sein - das auch in ihm und seinem verhalten ursachen für deine eifersucht liegen.

        hab keine angst vorm leben. es kommt doch immer anders als man denkt. vielleicht ist dein jetziger partner auch nur zum heilen da und du musst nochmal verlieren um zu lernen. du bist ja noch jung.

        wenn er der richtige ist - könnt ihr das gemeinsam schaffen.

        mein mann ist so gerade aus, lieb und klar das ich, obwohl ich auch schon betrogen wurde - null eifersucht empfinde. aber ich sag mir auch - ich bin es wert geliebt zu werden. und ich hab ne menge macken!

        alles gute für dich

Top Diskussionen anzeigen