Ich hab die Schnauze voll-ungepflegter Mann!!

    • (1) 09.09.13 - 20:59
      Schwanger und sauer

      Hallo,
      Ich bin seit 7 Jahren mit meinem Mann verheiratet und wir erwarten unser 2.Kind.Er lässt sich so gehen,ich kann ihn nicht mehr riechen!Kein Rasieren,kein Zähneputzen,stinkende Socken nach der Arbeit werden nicht gewechselt !!! Ich hab die Schnauze voll davon,ihn ständig "anzuweisen"ihn juckt das gar nicht!Er kommt auch nicht aus einer sehr sauberkeitsbewussten Familie,aber in letzter Zeit ist es echt unerträglich für mich!musste mich mal auskotzen,vielleicht hat jemand einen Rat. Lg

      • hallo,
        klar Text reden...
        l.g

        (3) 09.09.13 - 21:12

        Hi,

        ich frage mich wie das zweite Kind entstanden ist!?
        Aber nun ja, ich denke da hilft nur reden und das Duschen nach der Arbeit ritualisieren.

        Viel Glück

        Fällt. Es dir jetzt. Nur verstärkt auf, weil du geruchsempfindlicher bist wegen der Schwangerschaft?

        Wie bist du bloß von ihm schwanger geworden? Mich schüttelt es gerade bei dem Gedanken mit einem ungepflegten Mann das Bett zu teilen. Nun ist es ja zu spät bei euch. Ich würde mich nämlich auf der ganzen Linie verweigern, kein Kuss, keine Nähe, keine Berührungen von so einem Ferkel. Und vor die Tür ginge ich mit ihm auch nicht mehr. Mir wäre das so peinlich.

        Ich würde ihn aus dem gemeinsamen Bett ausquartieren, seine stinkenden Socken immer schön auf seinem Kopfkissen platzieren und einen Hundekauknochen kaufen. Die gibts für Hunde zwecks Zahnpflege und für guten Atem dann statt Abendessen.Wenn er dann ignorant bleibt, gäbe es einen Zwinger im Garten für ihn. Da dürfte er dann einziehen und weiterstinken.

      • (5) 09.09.13 - 21:50

        wie kannst du so meckern, ihn aber an intimste stellen lassen mit nem siffigen Schw..z und Hände die wer weiß wo waren? #schock

        und da ist es auch nicht damit getan, dass er vielleicht kurz vorher duschen war, denn sowas hat man doch im kopf wenn er ständig so ungepflegt ist.so geil kann ich gar nicht werden, dass ich das haben muss....

        Hallo!

        Oh je, das klingt echt eklig... Wobei ich auch in Erwägung ziehen würde, dass es sich zum Einen in letzter Zeit so entwickelt hat und zum Anderen auch an einer größeren Sensibilität während der Schwangerschaft liegen kann. Dreckige Socken, ungeputzte Zähne - nun ja, wenn man schwanger ist, fallen schlechte Gerüche natürlich stärker auf als sonst.

        Ich würde Klartext reden. Genau das ansprechen, was stört, WENN es stört. "Hör mal, man riecht, dass Du heute mittag Zwiebeln gegessen hast. Vielleicht magst Du nochmal Zähne putzen, bevor wir rausgehen?" - "Puh, man riecht, dass Du den ganzen Tag Deine Schuhe getragen hast - zieh doch besser frische Socken an!" Problemorientiert vorgehen. Ich glaube,e s hilft nix, wenn Du ihm in einer ruhigen Minute sagst, was Dir generell nicht passt. Konkrete Anweisungen in der jeweiligen Situation helfen manchmal mehr.
        Falls nicht, bleibt immer noch, den Guten auf die Couch auszuquartieren, Körperkontakt zu meiden und keine gemeinsamen Unternehmungen mehr.

        Warum hier allerdings manche Teilnehmer so abgehen müssen von wegen 'Hundekauknochen', 'dreckiger Schwanz und Finger, die wer weiß wo waren', 'Zwinger im Garten' und so weiter, verstehe ich nicht. Einfach mal sachlich bleiben, hm?

        Beste Grüße!

      (8) 09.09.13 - 22:46

      So ein ähnliches Problem gab es bei uns auch.
      Ich sagte zu ihm, dass wenn ich es rieche es auch seine Kollegen riechen. Aber wenn ich es ihm im Vertrauen sage, er darüber froh sein kann.
      Wenn es erst die Kollegen feststellen und ihm sagen müssen, ist es sehr peinlich und unangenehm.
      Seitdem wäscht er sich.

      Moin!
      Also, ich bin da immer sehr ehrlich.

      Mein Exfreund, mit dem ich noch viel Kontakt habe, trägt manchmal Klamotten, die irgendwie muffig riechen, weil er sie falsch wäscht oder trocknet, keine Ahnung. Und das sage ich ihm auch. Das ist doch auch nicht nett, wenn man darüber schweigt für denjenigen selbst.

      Genauso, als wenn jemand Essen am Mund noch hat oder einen Popel sichtbar und man läßt ihn stundenlang so herumlaufen, das ist auch fies ;-).

      Mein Exfreund merkt das selbst gar nicht mit diesem muffigen Wäschegeruch, daher ist er auch dankbar, wenn ich ihm das sage.
      Mein Sohn, der gerade in die Pubertät kommt, hat zur Zeit so eine kleine Schmuddelstinkphase und wenn er herkommt und die Schuhe auszieht und seine Füße...nun ja...furchtbar...dann sag ich ihm das sofort. Und klar nervt das, wenn man das immer sagen muss.

      Scheinbar stört das Deinen Mann einfach nicht mit seinem Gestinke, da hilft nur: immer wieder drauf hinweisen. Ist blöde, ich weiss, als hätte man ein weiteres Kleinkind, aber nützt ja nix :-(.

      Viele Grüße, leider ohne hilfreichen Tip!

Top Diskussionen anzeigen