Ich will gehen

    • (1) 10.09.13 - 18:23
      helping me

      Hallo zusammen,

      was würdet ihr an meiner Situation tun. Ich bin mit einer Frau zusammen und will schon lange gehen. Wenn ich sage, dass ich gehe, wird sie aggresiv und kommt dann mit psychischem Druck. Sie lässt mich einfach nicht gehen.

      Jetzt ist sie fort. Würdet ihr eure nötigsten Sachen packen und einfach verschwinden? Ich finde das sehr erbarmungslos, aber so langsam sehe ich keine andere Wahl mehr.

      Danke für eure Antworten

      • (2) 10.09.13 - 18:31

        Ohne nähere Beschreibung der Situation kann hier keiner einschätzen, ob "einfach weglaufen" Deine einzige Chance oder ein sich-feige-aus-der-Affäre-ziehen wäre. Wer ist schon begeistert und reagiert total locker und entspannt, wenn Partner oder Partnerin gehen wollen ...

        Abgesehen davon sind ja auch technische Sachen (Mietvertrag etc.) zu klären, wenn man sich trennt.

        • (3) 10.09.13 - 18:33

          es gibt keine technischen Sachen zu klären. Sie ist depressiv geht des öfteren auf mich los (nicht nur mit Worten). Das ganze läuft schon seit Geburt unserer Tochter und davor, weil sie sie nie wollte. Die kleine ist derzeit versorgt, also keine Sorgen, das Jugendamt ist Informiert.

      (4) 10.09.13 - 18:48

      das Problem ist auch noch, dass wenn ich sag, ich will gehen, meint sie, sie gehe zur Polizei und zeige mich der Vergewaltigung an. Dabei haben wir schon seit 2 1/2 Jahren keine GV mehr gehabt

      • (5) 10.09.13 - 19:21

        Dann hat sie ja keine Beweismöglichkeiten - und wenn sie eh beim Jugendamt schon aktenkundig ist wegen ihrer Probleme, kann so eine Drohung ja kein Grund sein, die nächsten 50 Jahre mit ihr zu verbringen ...

    was heißt psychischer Druck? droht sie damit sich was anzutun? Wenn ja, dann darfst du trotzdem deine Sachen packen und gehn. Wenn sie Aggressiv wird, halte sie fest. zur not hol du die polizei.

    Einfach verschwinden ist ne miese Nummer, aber wenn euer Kind versorgt ist, ihr keinerlei verpflichtungen zusammen habt, außer eben das kind, was aber bitte in sehr guten händen ist, dann pack dir sachen.

  • Ja, Du solltest gehen.

    Meinem Schwiegervater ging es ganz ähnlich, bis zum großen Knall - seitdem hat sie ihm den schwarzen Peter zugeschoben und die ganze Familie glaubt er hätte sie raus geworfen von jetzt auf Sofort, dabei hatte er schon seit langer Zeit von Trennung geredet.

    Hallo,

    du hast ja schon mal gepostet.

    http://www.urbia.de/forum/16-partnerschaft/4277529-schluss-machen/27455560

    Mein Rat: Nimm endlich deine Sachen und hau ab!

    Such dir schnellstmöglich einen Rechtsanwalt. Regel alles mit deiner Tochter.

    Lass dich nicht erpressen. Hab Eier in der Hose und zeig der Dame mal, wo der Frosch die Locken hat.

    lg

    Ps: Wenn sie wieder mit Selbstmord droht, dann ruf die Polizei. So schnell kann sie gar nicht gucken und schon darf sie kostenlos Urlaub in der Psychatrie machen. Vielleicht überlegt sie es sich dann beim nächsten Mal, ob sie dir wieder mit Selbstmord droht, um dich zu erpressen.

    Du bist ein Fake.

    Du hast es doch schon 2 Mal gepostet. Reicht das nicht?

    Hast Du keine Trollfreunde, mit denen Du spielen kannst?

    (10) 24.09.13 - 21:57

    Wenn du sagst, dass deine Freundin depressiv ist, aber gleichzeitg eine derart agressive Verhaltensweise an den tag legt, dann solltest du ihr vielleicht klar machen, dass sie auf eine therapie, und vermutlich auch, auf Medikamente angewiesen ist.
    Denn so wie es sich anhört, ist deine Freundin manisch-depressiv:
    Die manisch depressive Störung, auch bipolare affektive Störung genannt, ist eine starke psychische Störung. Hierbei treten extreme Schwankungen des Gefühlslebens und Aktivitätsniveaus zwischen zwei total entgegengesetzten Polen auf, ohne Stabilisierung auf dem Normalniveau. Dadurch entstehen manische und depressive Phasen. In den manischen Phasen ist der Erkrankte meist gehobener, manchmal auch gereizter Stimmung und überdurchschnittlich produktiv.
    (http://manisch-depressiv.org/)

    Ich weiß nicht, ob ihre Agressivität der Grund ist, weshalb du dich trennen möchtest, aber überdenke nochmal, ob es nicht eventuell eine Möglichkeit gibt, sie zu überzeugen eine Therapie zu machen.

Top Diskussionen anzeigen