Schick mir bitte keine Blumen...

    • (1) 17.09.13 - 16:32

      Huhu Forum,

      meine Kollegin hat letzte Woche einen Strauß bunter Blumen ins Büro geliefert bekommen. Sie hat überhaupt keine Ahnung, von wem die sein könnten.

      Ich denke mir, da sie ANONYM geschickt wurden, ist das nett, aber nichts Ernstes.
      Ich hab ihr gesagt, sie soll sich freuen und mehr nicht.

      Die Meinungen im Kollegenkreis gehen aber ziemlich auseinander - deshalb würde mich mal Eure Meinung interessieren...

      Danke! :-)

      Wenn man anonym bunte Blumen ins Büro geschickt bekommt,...

      Anmelden und Abstimmen
      • (5) 17.09.13 - 16:46
        Duhastmicherinnert...

        ...an Rock Hudson und Doris Day.

        'Schick mir bitte keine Blumen!' Den Film muss ich unbedingt mal wieder sehen.

        Zur Umfrage - bitte lass es 1 oder 2 sein.

        Wenn ich Blumen bekomme, soll dahinter entweder eine ernstgemeinte Absicht oder ein liebgemeintes Geschenk stecken. 3 wäre doch doof! #schmoll

        Habe nicht abgestimmt.

        Mir sind schon Nr. 1 und Nr. 2 passiert #blume

        P.S. die anonymen Absender gaben sich dann zu erkennen

      • (7) 17.09.13 - 17:19

        Hallo,

        eine Kollegin in meiner früheren Firma bekam wochenlang anonym eine einzelne rote Rose. Täglich.
        Nach einiger Zeit gab sich der Rosenkavalier zu erkennen, meine Kollegin war entsetzt, da sie ihn eigentlich nicht ausstehen konnte.
        Jetzt sind sie schon seit Jahren und Paar und Eltern einer süßen Tochter.
        Ja, so kann's kommen.

        Ich habe die zweite Antwortmöglichkeit angeklickt. Ganz klar.

        LG
        Karin

      Ich würde auf 2 tippen. Bei einer lieb gemeinten Aufmerksamkeit macht es doch keinen Sinn diese einfach so anonym zu schicken und sollte das ein dummer Scherz sein dann wäre es noch viel dümmer dafür Geld auszugeben. Ne, das glaub ich nicht.

      (10) 17.09.13 - 18:50

      Was es auch ist... sie wird es früh genug erfahren.

    <<<Ich denke mir, da sie ANONYM geschickt wurden, ist das nett, aber nichts Ernstes.>>>

    Es soll durchaus auch Menschen geben, die Probleme haben so etwas direkt zu tun, und bei dieser Variante besteht durchaus die Chance für den/die betreffende Person, die Reaktion zu beobachten.

    Ernst gemeint kann so etwas aber dennoch sein....wieso auch nicht?

    Schon mal überlegt, ob sie sich die Blumen auch selbst geschickt haben könnte ?

    Manche Leute wollen anderen einfach zeigen, daß sie noch interessant sind.

    Sonst fällt mir dazu auch nix mehr ein.

    Borstie

Vielleicht weiß sie ja, von wem die Blumen kommen und will es dir nur nicht auf die Nase binden... ;-)

Vielleicht ..

- ist die Absenderkarte verloren gegangen
- sind die Blumen von Deinem Mann und gerade deswegen sagt Deine Kollegin, dass es anonym war
- waren die Blumen für Dich bestimmt. Von ihrem Mann.
- hat sie viele Feinde und es waren Lilien
- hat sie viele Freunde und es war ein Strauß Schlafmohn
- hatte sie Geburtstag/Namenstag/Jubiläum gehabt und will es geheim halten
- ist sie Geheimagentin und die Blumen sind eine codierte Nachricht (NSA liest ja sonst alle Mails): 3 Rosen = schütte Salz in den Kaffee Deiner Kollegin
- möchte sie ein Verehrer auf eine Pollen-/Blumenallergie testen
- hat ein Verehrer aus Versehen den Kalender falsch gelesen und gedacht, es wäre schon Valentinstag
- arbeitet ihr beide in einem kriminalistischem Labor und der Verehrer hat seine Fingerabdrücke für Euch darauf hinterlassen
- sind die Blumen doch von ihrem Mann als "Treuetest", ob sie ihm davon erzählt

Da gibt es bestimmt noch mehr Gründe, aber dafür brauchte man schon etwas mehr Phantasie, um die zu finden.

Top Diskussionen anzeigen