totale Hemmung vor körperlicher Nähe mit Freund

    • (1) 10.10.13 - 16:53

      Hallo..

      ich bin noch sehr unerfahren in Sachen Beziehung und das obwohl ich schon 19 bin..#schmoll
      seit ca 5 Wochen habe ich einen freund (so gemein es auch klingen mag: die große liebe ist er glaube ich nicht..aber irgendwann muss ich einfach mal Erfahrung sammeln und austesten wie es so ist! er ist lieb, verständnisvoll und attraktiv kurz: ich wollte einfach mal locker an die Sache herangehen)

      nur das Problem ist....ich kann einfach nicht locker lassen. ich bin immer so angespannt wenn es ums küssen geht.. wir küssen auch nicht mit Zunge.. immer ohne.. bis ich vor kurzem erfahren habe, dass eigtl MIT Zunge normal ist.. alle meine Freundinnen waren wie "entsetzt" / überrascht, dass bisher nie die Zunge im Spiel war
      und wenn ich ganz ehrlich bin..ich stell es mir einfach nur ecklig vor und nicht schön..
      und dann habe ich wenn ich an Geschlechtsverkehr denke oder ähnliches , wie kuscheln, Petting etc einfach nur Panik. das kann ich mir bei weitem nicht vortsellen..
      es ist so intim und ich würde mich dabei einfach nur schämen..hab ich das gefühl..

      aber kein junge mag ein Brett, dass niemand an sich ranlässt. und wenn ich es mir nicht mal bei meinem jetztigen freund zutraue, wie soll das dann mit der ganz großen liebe werden? da werde ich mir ja doppelt so viel druck bzw Gedanken machen..
      ich weiß nicht was ich dagegen tun kann..

      hat jemand Erfahrung? wart ihr auch mal so schüchtern, sobald es nicht mehr um Freundschaft sondern eine Beziehung mit Jungs geht?

      dazu kommt, dass es mir so schwer fällt mich selbst zu akzeptieren. ich glaube es hat angefangen als ich eine zeit mal als Model gearbeitet habe.. jede war schlanker und hübscher..alles was ich will, ist mich hübsch und wohl in meinem Körper zu fühlen..
      aber es gibt so oft tage, an denen das Gegenteil der Fall ist und aus Frust esse ich Süßes..und zwar statt einem Schokoriegel gleich 4. dazu noch schokomüsli..einfach alles was dann im haus ist.

      (und das obwohl ich mich ausgewogen zu ernähren versuche)..

      Was zur Folge hat dass ich mich noch schlimmer fühler und hässlicher.. aber ich liebe essen so sehr#mampf#verliebt#schwitz
      ich kann mich nur hüpsch finden, wen ich viel gesund esse.. aber das macht oft schlechte laune..ein Teufelskreislauf #gruebel ein leben ohne Süßis unvorstellbar!
      (1,78 - 58kg so viel wiege ich schon immer;-) ich nehme nicht wirklich zu, es sei denn ich übertreibe maßlos..trotzdem und ich glaube das kennt jeder fühlt man sich automatisch "dicker" nach so viel süßem)

      ich weiß es ist komisch im Internet seine sorgen loszuwerden, aber wollte es mal auf diesem weg probieren..

      vielleicht hat jemand ja ähnliche Gedanken oder Erfahrungen und tipps.....

      Danke und lg#klee

      • (2) 10.10.13 - 17:00
        Therapie angeraten

        Ich empfehle dir eine Therapie.

        Ich würde aus der Ferne sogar behaupten, dass du eine Essstörung hast.

        Wende dich umgehend an deinen Hausarzt und lass dich überweisen. In einer Psychotherapie kannst du wieder "aufgebaut" werden. (dein Selbstbewusstsein)

        Wenn ich zurückdenke, als ich noch unerfahren war......

        Nein so verkopft / analytisch / panisch habe ich nie regiert.

        Der Körper hat von allein gewusst wie er agieren sollte ( Stichwort : Zungenküsse, knutschen, fummeln und mehr...... )

        Ich denke auch das Du eine Menge Probleme hast, Eigenliebe oder zumindest Eigenakzeptanz, eine Essstörung auch, ja evtl. Und mit Sicherheit eine sexuelle Störung.

        Wobei alles vermutlich zusammenhängt

        Gib dem Mann seine Freiheit und kümmere Dich erst mal um Dich mit Hilfe eines Psychologen

        Pina

        Ich vermute mal, dass dein Freund nicht der Richtige ist. Du musst mit 19 nicht unbedingt sexuelle Erfahrungen machen und auch nicht mit jemand, den du nicht mal liebst. Das muss ja völlig unromantisch sein.

        Warte bis der Richtige kommt. Wenn du ihn liebst, dann wird auch das Bedürfnis da sein ihn körperlich spüren zu wollen.
        Nur vom Kopf her, wie du es jetzt tust, klappt es nicht und wird sicherlich nur eine Enttäuschung werden, wenn alles so mechanisch abläuft, wie du es dir vorstellst.

      • Du MUSST keine sexuellen Erfahrungen machen, nur weil Du "schon" 19 bist. Entweder Du bist im Moment noch nicht so weit oder er ist schlichtweg nicht der Richtige oder beides.

        Außerdem seid ihr erst einen Monat zusammen - da ist es, gerade wenn Du noch unerfahren bist, doch völlig normal, wenn ihr es langsam angeht. Wenn er darauf nicht warten will, ist er eh nicht der Richtige für's "erste Mal".

        Ich kann Dich nur eindringlich warnen, mit einem Mann körperlich aktiv und intim zu werden, den Du nicht wirklich willst. Es kann sein, dass es dann ein sehr negatives Erlebnis wird, eventuell Schmerzen bereitet statt Lust und Du Dich nacher missbraucht fühlst. Du würdest Dich hassen, ihn hassen und vielleicht diese innere Blockaden noch verstärken.

        Warst Du eigentlich überhaupt schon einmal in einen Jungen so richtig heftig verliebt? Oder noch nie? Und bist Du ganz sicher, dass Du überhaupt Männer bevorzugst und nicht vielleicht Frauen hübscher findest?

      • Hallo,

        nun, ich bin keine Frau, aber nachdem was Du so schreibst, es gibt auch Männer die sich derart unter Druck setzen.

        Du bist ERST 19 und hast noch so viel Zeit. Mit einem Mann zu schlafen den Du nicht wirklich liebst, lass lieber sein, vor allem wenn es in einem "Krampf" ausartet. Nimm Rücksicht auf deine, aber auch auf seine Psyche. Er hat am Ende das Gefühl etwas falsch gemacht zu haben, weil Du nicht entspannt und locker bist. Vielleicht hilft dir ja der Gedanke der einer Freundin auch half. Niemand ist perfekt und man lernt immer dazu.

        Du solltest erst mal mit dir selbst klar kommen. Nichts ist so schlimm, als sein Erscheinungsbild nicht zu mögen. Hier gibts ne Klinik die genau solche Mädels behandelt, mit Essstörungen und so weiter.

        Warum sollte es komisch sein im Internet seine Sorgen zu beschreiben? Es besteht ja immerhin die Möglichkeit wertvolle Ratschläge zu bekommen.

        Schön ist es natürlich nicht, wenn Frau sich im Bett total steif gibt und Mann das Gefühl bekommt, sie fühlt sich nicht wohl und ihr wäre es lieber, wenn der "Spass" schnell vorbei wäre.

        Schüchternheit abzulegen ist verdammt schwer, denn Du musst deine inneren Ängste überwinden.

        Ergo. Geh es ruhig an. Lass dir Zeit und versuche zu genießen, vor allem mit dem richtigen Mann.

        (8) 10.10.13 - 23:40

        also ich muss mich nur mal kurz zum thema küssen äußern. das ist einfach geschmackssache. ich bin selber alles andere als verklemmt und mein partner ist definitiv meine große liebe - wir erwarten nach über sieben jahren beziehung auch gerade unser erstes kind - aber ich finde zungenküsse einfach nur ekelhaft und schleimig. und ich gehe schnurstracks auf die 30 zu.

        hallo

        ganz klar und kurz

        du liebst den typen einfach nicht

        irgendwas zu machen nur um es zu machen bringt keinem was

        und am wenigsten dir .du wirst es dein leben lang bereuen wenn du dir irgendeinen nimmst nur damit du erfahrungen sammeln kannst

        dass werden keine schönen erfahrungen weil du mit dem herz einfach nicht dabei bist

        wenn jemand dich und du ihn wirklich liebst wird er dir dass gefühl geben dass du dich wegen gar nichts schämen musst

        wenn du nicht wirklich zu nimmst weiss ich nicht wo dein problem liegt

        und normale körpermaße hast du auch

        ich wiege genauso viel wie du nur dass ich 15 cm kleiner bin #kratzalso wenn du jetzt meinst dass du dick bist ,was bin ich dann ???;-)

Top Diskussionen anzeigen