Seine Schwester!!!

    • (1) 15.10.13 - 12:07
      gehtnichtmehr

      Ich bin seid einem Jahr Glücklich mit meinem Partner, wir sind beide 26 Jahre alt.

      Ich hab ein Kind mit in die Beziehung gebracht.

      Er hat eine große Familie, seine Mutter ist schon ziemlich Krass, sie sagt was sie denkt. Das ist nicht immer Nett gewesen.

      Zu meiner Mutter hat sie mal gesagt, dass ich ja ein Bastard wäre (Bin unehelich), das war auf dem Geburtstag meiner Tochter, meine Familie war auch da. Ich fande den Spruch tierisch daneben. Meine Mutter war verletzt und ist kurz danach gegangen.

      Die Mutter findet ihre Aussage gar nicht schlimm, ihre Tochter wäre ja schließlich auch nicht ehelich.

      Außerdem erzählte sie mir, dass sie ihrem Mann fremdginge, im Ausland eine Wohnung hat, alles dinge die wenige wissen, oder vielleicht niemand. Keine Ahnung. Ich rede da nicht drüber.

      Von meinem Partner die Schwester wird dieses Jahr 30. Hab mich mit ihr immer verstandenm zwar nicht Dick Freundschaftlich aber es war ok.

      Mein Partner hat ein Haus, mit 2 Wohnungen, oben wohnt sein Cousin.

      Das ist auch alles ok. Wir verstehen uns gut, schauen abends mal ein Film, spielen Karten oder sonst was.

      Nun war es so, dass der Cousin ein ziemlich Penetranten Kumpel hat. Der kommt immer wann er will. Ok, geht uns nichts an.

      Irgendwann (vor monaten) fing er an, uns anzurufen wenn der Cousin mal nicht da war. Wir sollten ihn reinlassen, P. (Cousin) wüsste Bescheid.
      Nagut, wir haben ihn dann reingelassen. Hinterher kam immer raus, dass P. gar nichts davon wusste und war immer ziemlich sauer.

      Ganz oft stand er einfach vor der Tür und sagte er hätte was vergessen, er müsste kurz hoch und das holen. P. war zudem Zeitpunkt noch an der Arbeit,
      Habe ihn also hochgelassen und nach 10 minuten war er auch wieder weg.

      P. hat uns dann gesagt, dass er nicht möchte das wir ihn reinlassen wenn er nicht da ist. Kann ich voll und ganz nachvollziehen. Aber wenn er einem immer Geschichten erzählt das P. wüsste das er kommt, ist es schwierig aabzuschätzen ob es stimmt oder nicht. Zwischenzeitlich sind die beiden nämlich ein Kopp und ein Arsch, wie man so schön sagt.

      Er sagt seinem Kumpel zb. "ich rufe an, wenn ich zu Hause bin", dann steht er schon wartend vor der Tür bevor er ihn überhaupt angerufen hat, oft fährt er die straße lang um zu schauen ob licht brennt. Wenn niemand aufmacht, läuft er einmal ums Haus, um jemanden auf ihn aufmerksam zu machen. Er Akzeptiert kein Nein!

      Jetzt das was passiert ist :

      So, der Kumpel hat dann meinem Partner geschrieben ob er zu Hause wäre er schrieb zurück "Ja bin ich", dann der Kumpel "Gut, komme mal gleich" Mein Freund "P.ist aber nicht da, melde dich bei ihm"
      Kumpel "ich weiss, deswegen schreib ich dir ja ;-)"

      Da wir dann eh wegfahren mussten, war niemand da, der ihm hätte aufmachen können.

      Als wir Abends zu Hause waren. sagte P. uns, dass er heute Frauenbesuch bekommt, er gesagt falls sich sein Kumpel wieder meldet - er wäre nicht da. Was er ihm vorher auch gesagt hat.

      Es war dann mittlerweile 22.00 Uhr, wir wollten gerade ins Bett, als es Strum klingelte. aus dem Fenster geschaut sahen wir nichts. Kein Auto nichts. Auf dem Handy waren keine anrufe (Kein Besuch klingelt um die Uhrzeit, wegen meines Kindes).
      Wir wussten dann das es nur der Kumpel sein konnte.
      Dann klingelte es weitere 5 mal in 30 Sekunden, ich sagte zu meinem Partner das er mal an de Tür gehen sollte, er wollte nicht. Ich war Sauer.
      Also ging ich, dann stand er da, der Kumpel. Ich fragte etwas unfreundlich ob es noch geht, warum er so oft Klingelt.

      Er sagte wortwörtlich das es ihm scheiß egal wäre, ob meine Tochter wach wird, er will Hoch und wollte an mir vorbei!!!

      Da habe ich gesagt das P. nicht da ist, wir jetzt ins Bett wollen und habe die Tür zu gemacht. Mein Partner stand an der Seite, um das Gespräch mitzubekommen.

      Wir sind dann ins Bett und haben uns aufgeregt, warum dieser Kerl kein Nein Akzeptiert. Ihm war alles egal, hauptsache er kann rein kommen und wollte sogar an mir vorbei gehen. Das geht nicht.

      Den nächsten morgen wird mein Freund von seiner Schwester angeschrieben, die mit dem Kumpel mal so gar nichts zu tun hat (sie braucht ihn nur für Umzüge), dass unser Verhalten unter aller sau gewesen wäre, ICH rotzfrech gewesen wäre, da sollte ich mich doch nicht wundern dass er genauso Pampig zu mir gewesen wäre. Ich ja sowieso keinen guten Ton an Tag legen würde.
      Mein Partner hat ihr gesagt, dass sie überhuapt keine Ahnung hat, er uns gegeneinander ausspielt, uns alle anlügt um seinen willen zu bekommen, das Kind wach klingelt, kein nein akzeptiert usw. Sie hat sich total reingehangen!!

      Er hätte IHR die Geschichte ganz anders erzählt und wir wären ja alle selber schuld.

      Ich hab sie dann später angeschrieben, ich war ziemlich sauer.
      Hab gefragt was sie sich überhaupt da einmischt. Sie nicht dabei war und alle die hier in diesem Haus wohnen, sind alle tierisch genervt von diesem Kumpel.

      Das ich nicht freundlich zu ihm war, das stimmt. Aber das es berechtigt war. Er sogar ins Haus wollte, obwohl ich nein gesagt habe, das ich die doofe bin nur weil ich an die Tür bin (hätte das mein Freund gemacht, wäre wohl alles super ok!!)

      Hab ihr noch gesagt, dass ihr 3 Leute sagen wie es nun mal war und sie dem Kumpel glaubt. Kann echt nicht sein. Wir sollten uns da alles raushalten, dass ist ein ding zwischen den beiden.

      Da schreibt sie echt zurück "Pass auf mein liebes, blass dich mal nicht so auf" #augen

      Was mein Problem wäre und sie es aber so sieht, es wäre seine P. seine schuld das er nicht eindeutig sagt was er will usw. Ich soll sie mal nicht so anpissen, dann würde sie zurück pissen, ich sollte mich nicht wundern wenn er so reagiert hätte, wäre ja meine schuld.

      Hab ihr darauf nur noch gesagt, dass mein problem ist, dass sie so über mich redet obwohl es nicht so war! Sie ist nämlich so eine, die das überall auch so erzählt und am scgluss denken alle über mich das ich eine Hexe wäre.
      Mich hat es so übertrieben sauer gemacht, dass sie sich überhaupt da einmischt obwohl sie weder dabei war, die letzten monate mitbekommen hat und überhaupt sich kaum blicken lässt oder meldet usw.

      Das war nun vor ner Woche. Ich dachte ok, es hat sich ausgezickt und alles ist wieder ok.

      Dann war gestern der Geburtstag von einer Tante, wo sie auch war.
      Wir kamen rein und sie hat direkt die Augenverdreht, hat mich dabei angeguckt, als wir uns setzten wollten ist sie aufgestanden und hat gesagt "wir gehen jetzt".

      Die Frau wird 30, sind wir jetzt im Kindergarten!?

      20 Minuten später hat sie die Tante angerufen, die Tante hat gesagt "ja die sind noch da". Genau habe ich das nicht mitbekommen.

      Die Tante zwinkerte mir zu und meinte "sie wollte lästern"

      Ich dachte mir meinen Teil und fragte auf dem Heimweg meinem Freund ob er den Blick seiner Schwester gesehen hat, dass sie wohl immer noch Beleidigt ist.

      In einer Woche macht sie eine große Fete, weil sie 30 wird. Und ich überlege ernshaft ob ich da noch mitgehe, ganz ehrlich habe ich darauf keine lust mehr!

      Es bilden sich immer Grüppchen, jeder lästert über jeden.

      Gestern Abend schrieb seine Schwester ständig meinem Partner den sie stunden vorher auch so angeguckt hat wie mich, schickt ihm lustige witze, Bilder und unterhalten sich über Friseuren usw. Ich fand das schon komisch, da sie auch nicht aufhörte als neue Themen zu finden worüber sie schreiben konnte.
      Mein Freund hat ihr das gleiche gesagt wie ich zu dem Thema mit dem Kumpel, die einzige die sich verachtet bin ich.

      Mein Freund ist der Meinung, dass ja alles super wäre, sie hat sich meiner meinung nach bei ihm eingeschleimt, sie will das ICH blöd da stehe, weil sie ja gar nicht zickig wäre oder was auch immer keine ahnung was das sollte.. sie schreiben sonst NIE so.

      Weiß nicht was das soll.

      Was soll ich denn machen? Sie weiter böse sein lassen auf mich? das Gespräch suchen? Meiner Meinung nach, war das einfach eine meinungsverschiedenheit die dann geklärt war es die beiden alleine klären zu lassen und gut.

      Ich finde das ganz schön albern jetzt.. möchte gar nicht mehr auf irgendwelche Familienfeiern.. irgendein Spruch bekomme ich immer gedrückt.
      Letztens sagte der Onkel von meinem Freund zu mir, als ich nur eine Bratwurst wollte "Na sonst nimmste immer zwei Würste in Mund"

      Ich find das nicht Lustig... weiß auch nie wie ich auf sowas reagieren soll. Sobald ich mal was sage, bin ich der arsch und niemand kann mich dann leiden.

      • Aloha,

        ich würde mit der Schwester gar nichts mehr klären, das wäre mir viel zu doof.

        Ignorier sie soweit es geht, lass sie mit Deinem Freund schreiben, wie sie will. Er war an dem Abend da und weiss, wie es gelaufen ist, und kann sich freuen, dass Du dem Freund des Cousins mal die Meinung gesagt hast, da er selbst das ja offenbar nicht hinbekommt (will vermutlich keinen Streit entfachen? Ist ja anzunehmen bei dieser wilden Einmischerei innerhalb der Familie).

        Ich würde ausserdem den Freund des Cousins gar nicht mehr rein lassen. Der Cousin kann ihm ja einen Haustür- und Wohnungsschlüssel von sich geben wenn er meint, dass er permanent reinkommen soll. Ich würde dem Cousin klar sagen, dass das Verhalten des Freundes (Klingelei, um das Haus schleichen etc) grenzwertig ist, aber das es sein Freund ist und er das bitte regeln soll. Wenn der Freund jetzt ernsthaft anfängt, nachts bei euch zu klingeln, würde ich ihm sagen, dass Du ihn anzeigst, falls er sich das zur Gewohnheit macht.
        Ich würde wie gesagt immer nur noch sagen, falls er euch anschreibt, dass ihr niemanden ins Haus lasst, der nicht zu euch will, fertig. Entweder ist der Cousin da, oder nicht. Jemanden, der mir so begegnet wie dieser Freund, dem komme ich nicht mehr entgegen.

        Ob Du zu der Party gehst - falls Du Lust hast, ja. Sei normal freundlich zu der Schwester, es ist ihr Geburtstag, Du gehst hin, dann benimmt man sich auch gut. Ansonsten würde ich den privaten Kontakt minimieren.

        Alles Gute!

        Ae

        • (3) 15.10.13 - 15:46
          Hier immer so...

          "Na sonst nimmste immer zwei Würste in Mund"

          Was meint der Onkel mit dem Spruch?

          Ich sehe darin jetzt ausschließlich einen sexuelle Anspielung (oder täusche ich mich) und Frage mich die ganze Zeit, wieso sein Onkel sowas zu dir sagt?

          Die Mutter deines Freundes finde ich auch etwas seltsam, man sagt doch nicht zu jemand anderem, dass sein Kind ein Bastard ist??

          Ich bin wirklich nicht spießig und vertrage auch einige Sprüche und lache über vieles, dieses finde ich aber beides echt total daneben.

          Die Sache mit der Schwester....Kindergarten, albern, lächerlich.
          Nimm ne Flasche Sekt und/oder nen Kuchen fahr zu ihr und sag ihr, dass du den Streit gerne aus der Welt schaffen möchtest. Wenn es sein muss entschuldige dich bei ihr (für was auch immer) und denk dir einfach deinen Teil, aber Hauptsache der Streit ist vorbei. Sowas nervt nämlich.

          Zu dem Freund vom Cousin! warum habt ihr in noch ein weiteres Mal reingelassen, wenn der Cousin nicht zu Hause war, obwohl der Cousin doch vorher schon mal gesagt hat, dass er nicht möchte das der Freund bei ihm in der Wohnung ist, wenn er nicht zu Hause ist?

      Hallo,
      nur mal zu meiner Rückversicherung, dass ich das auch wirklich richtig verstanden habe: ihr seid alle erwachsen?
      es handelt sich nicht vielleicht doch um eine Horde Kindergartenkinder, die "Erwachsene" spielen?
      #schock

      Sag 1. deinem Cousin, dass ihr für ihn und seinen halbgaren Besuch nicht mehr den Türöffner spielen werdet.
      Und 2. kreuz mit einer schönen Flasche Sekt am Geburtstag deiner Schwägerin auf und sag ihr, dass dieser Kinderkram es nicht wert ist, sich darüber zu zanken, sondern dass dir an einem friedlichen Verhältnis zu ihr gelegen ist - auch damit dein Freund nicht zwischen allen Stühlen sitzt.

      Grüße

    • Dieser Cousin sollte seinem Kumpel mal ein paar Takte sagen, meine Klingel würde ich ausstellen ab 21 Uhr und Handy lautlos machen.

      Das Ihr ihn immer wieder reingelassen habt nach dem ersten mal als er es nicht durfte versteh ich allerdings auch nicht, würd mich auch aufregen.

      Und wenn Ihr alle tierisch genervt seid sagt Ihm das so,ansonsten droht doch mal mit einem Anwalt wegen Stalking, machen kann man da nichts aber es schreckt vielleicht ab.

      Und seine Schwester? Ja soll sie Ihn aufnehmen ....ignorieren

      Und ich muss mal anmerken die Familie deines Freundes sind komisch und asozial, die Mutter sagt zu deiner du seist ein bastart der Onkel ist auch nicht ganz koscher usw.

      Ich spreche kein "arianisch" !

      "Drama...blubb....Megadraaaama.....blubblubb...niemand hat mich lieb."

(14) 15.10.13 - 17:09

Ich kriegs nicht rein... warum lässt man einen Menschen, egal wie gut befreundet, in eine fremde Wohnung und das auch noch mehr als einmal?? Mal ganz von der Frage abgesehen, was will der Kumpel allein in der Bude und was macht der dann da?

Ich hätte Euch direkt den Kopf gewaschen - wo gibt es denn sowas? Würdet ihr das im Gegenzug gut heißen? Wohl kaum.

Und die Schwester die eigentlich mit allem nix zu tun hat dreht am Rad, weil der Kumpel nicht zur nachtschlafender Zeit in die Wohnung konnte, um ihr keine Ahnung evtl. Drogen oder verstecktes Diebesgut zu verkaufen???

Alles merkwürdig!

#bla#klatsch

Top Diskussionen anzeigen