Kann aus Freundschaft mal was Anderes werden???

    • (1) 21.10.13 - 21:14
      Freundschaft vs. Liebe

      Hallo Ihr Lieben,

      lange Zeit war ich nur eine stille Mitleserin gewesen. Jetzt habe ich mal eine Frage an Euch und bin gespannt was Ihr davon haltet.

      Am Wochenende ist mir ein toller Typ in nem Club aufgefallen. Als ich gegangen bin habe ich ihn nochmal gesehen und mir ein Herz gefasst und ihn einfach angesprochen. Er war auch total überrascht und hat gefragt: Willste meine Nummer? Na klar habe ich ja gesagt. Habe auch gleich geschrieben - und er zurück (ich war dann weg). Ganze Nacht noch geschrieben. Haben uns den nächsten Tag zum Kaffee verabredet. War total von den Socken, dass ich mich getraut habe (das erste Mal) und dies so ausgegangen ist.

      Unser Date ging 4 Stunden. Er wollte mich unbedingt wiedersehen. Ich natürlich freu freu. Heute schrieb er mir nochmal, dass er mich gern wiedersehen möchte und es ihm gefallen hat, er aber nur Freundschaft haben möchte. Ich fand es schonmal gut, dass er ehrlich war und mir nicht das Blaue vom Himmel erzählt hat, nur um mich ins Bett zu bekommen.

      Nun grübel ich: Steht er nicht auf mich oder hat ihn die Tatsache überrumpelt, dass ich alleinerziehende Mutter bin (habe ich erst beim Date erzählt). Er ist erst 31 und ich fast 36 Jahre.

      Ich bin eigentlich nicht jemand, der sich gleich beim ersten Date verliebt, da ich ein gebranntes Kind bin. Würde jetzt auch nicht sagen, dass ich mich verknallt habe (vielleicht ein bisschchen :-)), dafür kenn ich ihn ja erst zu kurz. Ich finde ihn toll, möchte ihn schon gern wiedersehen. Ich bin auch jemand, der gern für Freundschaften (auch männliche) offen ist. Aber für mich es irgendwie so beschlossen. Ich will mir auch nicht wieder die Finger verbrennen und mich in irgendwas verrenne. Ach, vielleicht sehe ich es einfach nur zu verbissen. Ich wünsche mir schon einen Partner, aber nicht um jeden Preis.

      Was habt Ihr so für Erfahrungen gemacht? Kann man von Anfang an sagen, dass man Freundschaft will und sich doch was Anderes entwickelt? Sollte ich mich darauf einlassen?

      Danke für Eure Antworten.

      LG Freundschaft vs. Liebe

      • << Kann man von Anfang an sagen, dass man Freundschaft will und sich doch was Anderes entwickelt? Sollte ich mich darauf einlassen? >>

        Ja und Ja.

        Mit 31 Jahren ist ein Mann meistens schon erwachsen und weiss, was er will und auch, was er nicht will.

        Stelle dich auf eine Freundschaft ein und erwarte nicht mehr.

        Suche dir einen Partner in deinem Alter, der schon Kinder hat.

        Viel Glück #klee

        Ich finde es problematisch, da du doch insgeheim mit einer gewissen Erwartungshaltung an die Sache rangehst. (Sonst würdest du ja hier nicht posten). Du hast dich jetzt schon ein wenig verguckt und das wird vermutlich mit der Zeit zunehmen, wenn er dich weiterhin so positiv beeindruckt.

        Natürlich kann es sein, dass er deine Gefühle irgendwann erwidert. Es kann aber auch nicht sein und er bleibt bei seiner Einstellung "nur Freundschaft". Dann müsstest du letztlich doch ein paar Federn lassen und evtl. die Reißleine ziehen.

        Es kommt nun erstmal auf dich an, ob du nur eine Freundschaft akzeptieren kannst und nicht zu sehr leidest, wenn du emotional stärker involviert bist als er. Leider neigen wir Frauen ja dazu, die Hoffnung nicht aufzugeben und den Mann doch noch bekehren oder umkrempeln zu könne. Du bist ja bereits auf dem besten Wege dahin. Ich würde ihn wörtlich und seine Aussage ernst nehmen. Keine Beziehung, nur Freundschaft. Wäre er einer Beziehung gegenüber offen eingestellt, hätte er nicht beim ersten Date gleich für klare Verhältnisse gesorgt und die Frage offen gelassen.

        Hallo,

        ich hab bisher im Bekanntenkreis keine guten Erfahrungen damit gemacht, wenn Männer nur Freundschaft wollten und die Frau doch eigentlich mehr.
        Grad erst musste ich eine Freundin trösten, die quasi die gleiche Story hatte wie bei dir. Sie hat auch gesagt, Freundschaft ist ok. Als der Mann dann mit seiner neuen Freundin ankam, ist ihre (Hoffnungs-)welt zusammengebrochen.

        Ich vermute, er war schon sehr interessiert an dir. Hat zu Hause dann aber über die Umstände (Alter, Kind) nachgedacht und sich anders enschieden.

        Ich würde es vielleicht nochmal auf ein Treffen ankommen lassen und sehen, wie es sich entwickelt. Aber wirklich mit Freundschaft würde ich nicht rechnen.

        LG

      • Hallo,

        stell erstmal keine zu hohen Erwartungen. Vielleicht ging es ihm zu schnell und er will dich erst kennenlernen. Daraus kann eine Liebe entstehen, muss aber nicht.

        Vielleicht sollst du jetzt nur einfach froh sein, einen netten Freund kennengelernt zu haben.
        Übrigens: Super, dass du den Anfang gemacht hast.

        LG Lotta

        (6) 21.10.13 - 22:12

        Ich bin mit meinem besten Freund verheiratet.Nach jahrelanger Freundschaft entwickelte sich erst eine Freundschaft+, dann Beziehung und später dann kam die Hochzeit.
        Möglich ist alles :)

      • Tja, wir können kaum beurteilen wie dieser Mann tickt. Rein theoretisch ist es möglich, dass aus Freundschaft Liebe wird. Wäre ja nicht das erste mal.

        Auf deine Situation bezogen, sollte dir klar sein, dass es nur bei freundschaftlichen Gefühlen bleiben kann. Und wenn du dich darauf einlässt, könnte das für dich mit einem gebrochenen Herzen enden. Aber wer nichts wagt, der nichts gewinnt.

        VG
        Mateo

        "Heute schrieb er mir nochmal, dass er mich gern wiedersehen möchte und es ihm gefallen hat, er aber nur Freundschaft haben möchte."

        Entweder meldet der Mann sich gar nicht mehr (weil Floskel), oder das läuft auf eine Bettgeschichte hinaus...im letzteren Fall kann er immer sagen, dass er von Anfang klargestellt hat, dass es für mehr als eine Freundschaft nicht reicht.

        Und DU möchtest ihn ja vermutlich nicht auf freundschaftlicher Basis wiedersehen, wenn du dich "verguckt" hast...mein Rat wäre also, den Typen abzuhaken.

        (9) 22.10.13 - 11:56

        Liebe hat sich bei mir nur 1x zufällig aus einer vorn vornherein bestandenen Freundschaft ergeben, wir hatten kein Date - mit ihm bin ich jetzt fast 10 Jahre verheiratet ;-)
        Vorher wusste ich nach Dates immer sofort, ob ich mir eine Beziehung vorstellen könnte oder nicht.

        Deine Chancen stehen 50:50 ;-)

Top Diskussionen anzeigen