Ist es in Ordung, heimliche Kontakte mit Ex zu pflegen?

    • (1) 23.10.13 - 18:09
      Kopfkino und so weiter

      Mein Partner hatte regelmäßigen Kontakt mit seiner Ex.
      Dies hat eine Vorgeschichte: sie trafen sich regelmäßig, ohne dass ich sie kennenlernte. Ich kenne sie bis heute nicht. Er hat Sie vor 15 Jahren verlassen, sie hat sehr drunter gelitten, vor 4 Jahren hat sie Kontakt zu ihm aufgenommen - da waren WIR schon ein Paar. Ich wurde aus dem Kontakt ausgeschlossen, jeglicher Kontakt fand statt, wenn ich nicht "dabei war".

      Nach einer Disskussion über diese für mich verletzenden Heimlichkeiten haben sie die Treffen aufgegeben, haben aber einen telefonischen Kontakt, auch durch Mails und SMS. Ich werde immer noch ausgeschlossen, weil dieser Kontakt jetzt heimlich stattfindet, er reagiert gereizt, wenn ich ihn auf sie anspreche. Ich fühle mich immer noch hintergangen.

      Ist es in Ordung, heimliche Kontakte mit Ex zu pflegen? Muss ich damit klar kommen, oder kann ich Transparenz erwarten? Bin einfach gesagt auf die Nähe, diese Geheimnistuerei eifersüchtig.
      Er möchte auch nicht , dass ich sie kennenlerne.

      Ich zweifle langsam an meiner Wahrnehmung ... alles nur mein Kopfkino?

      • Hallo,

        für mich wäre es nicht in Ordnung, ich fühlte mich hintergangen oder betrogen.
        Für heimliche Treffen wäre ich nicht.

        Um mal ungeklärte Themen zu besprechen, wäre ich für ein Treffen unter euch 3en.

        In Ordnung wäre für mich, wenn man sich zufällig trifft und zusammen mal kurz quatscht, in meinem Beisein.
        Falls die Ex noch zum Bekanntenkreis zählen würde, wäre ich auch nicht dagegen, wenn man sich bei Feiern oder Treffen gemeinsam unterhält.

        LG Lotta

        (3) 23.10.13 - 18:29

        Huhu,
        Nein das ist nicht ok was er macht, alles was hinter dem Rücken passiert ist ein hintergehen ob da nun was läuft o. Nicht.
        wichtiger wie sie kannst du ihm ja anscheinend nicht sein sonst würde er das nicht riskieren.

        Ich würde ihm das auch ganz genauso sagen das ich mir verarscht vorkomme und wenn er seine verflossene die ihm mal so weh getan hat mir vorzieht , hat er mich nicht verdient und Tschüss!!

        Nein

      • Hi!

        Hat er denn einen Grund dies heimlich zu tun?
        Hat er vielleicht Angst dass du "durchtickst" wenn du davon erfährst? Wenn sie doch heimlich stattfinden, woher weißt du denn von den Telefon,-E-mail- und Smskontakten? Schnüffelst du?

        Dafür das alles heimlich stattfindet, bist du trotzdem gut informiert. Du weißt genau, wann die Kontaktaufnahme damals begann. Dann habt ihr darüber gesprochen und die Treffen wurden eingestellt.

        Jetzt kontaktieren sie sich via sms, mails etc.

        Woher weißt du das alles? So heimlich kann es ja nicht sein, wenn du so gut darüber informiert bist. Heimlichkeit ist in meinen Augen etwas anderes. Er muss dir ja nicht unbedingt haarklein über jedes gesprochene und geschriebene Wort berichten oder mit ihr telefonieren, wenn du daneben sitzt. Das einzige was er dir verweigert ist, dass du sie kennen lernst. Vielleicht möchte sie das auch gar nicht?!

        Ich glaube, dir geht es nicht um Heimlichkeit, denn gut informiert bist du trotz allem. Sondern um die Intensität der Kontakte und deine Eifersucht, weil du ihm nicht vertraust.

        Welche Art von transparenz schwebt dir denn vor? Soll er nur in deiner Gegenwart mit ihr Kontakt haben? Möchtest du dieKorrespondenz lesen? Das fände ich wiederum absurd. Entweder vertraust du ihm oder nicht. Denn gäbe es besorgniserregende Korrespondenz oder Telefonate, wäre er wohl so schlau, sie dich nicht lesen zu lassen und sie nicht in deinem Beisein abzuwickeln.

      • Hallo Kopfkino,

        ich kann dein Misstrauen verstehen, denke aber nicht, dass dein Mann dir untreu ist.
        Scheinbar tut er seiner Exfreundin mit dem Kontakt einfach einen Gefallen, andere Absichten kann ich da nicht erkennen.
        Wichtig ist, dass seine Exfreundin weiß, dass er mit dir zusammen und er nicht Single ist.
        Allerdings wäre es schon gut, wenn er dir offen sagt, worüber es in den Gesprächen mit der Exfreundin geht.

        Liebe Grüße,
        monadeitaliano

        Aloha,

        ich weiss nicht, woher Du die Informationen, die Du besitzt, hast, wenn es heimlich abläuft, aber..

        Ich würde mich auch fragen, warum man nach elf Jahren Kontakt aufnimmt, wenn einem das Herz gebrochen wurde. Das ist schonmal das erste, was mir fragwürdig vorkommen würde. Sich ein oder zwei Jahre nach Beziehungsende mit Grund (über den Weg gelaufen o.ä.) nochmal zu melden, ist etwas anderes. Aus heiterem Himmel nach so langer Zeit und diesem Beziehungsende.. seltsam.

        Dann würde ich es seltsam finden, wenn mein Freund diejenige fernhalten würde. In den Freundeskreis ist sie ja scheinbar nicht integriert. Ich weiss ja nicht, in welchem Rahmen sie sich getroffen haben. Ein geschäftliches Mittagessen ist ja was anderes als ein DVD-Abend auf dem Sofa, z.B..

        Es käme mir auch darauf an, wie oft man sich trifft, wie er von ihr spricht, etc. Wenn das alles so eine große Geheimsache wäre, wäre ich "not amused", und das würde ich auch nicht als akzeptables Verhalten seinerseits empfinden.

        Das sie sich nicht mehr treffen ist ok, aber ist das auch so? Wenn jemand sein Fehlverhalten nicht einsieht, macht er garantiert damit weiter, wenn es ihm wichtig ist. Wenn er eingesehen hat, dass es nicht so toll war, dann finde ich SMS und emails und Telefonate theoretisch ok, kommt halt auch darauf an, in welchem Rahmen. Wenn ihr einen Abend miteinander verbringt, und er schreibt währenddessen 20 SMS, ist das sicher NICHT ok.

        Ich verstehe auch nicht, warum er sie dann nicht einmal zwanglos mit einlädt, wenn man Freunde trifft oder so, normalerweise merkt man dann, dass Eifersucht unsinnig ist (oder auch grade nicht).

        Viele Grüße,

        Ae

        Nein es ist nicht O.k., wenn es heimlich stattfindet.

        Da ist was im Busch.

        #winke
        Also MEINE Alarmsirene schrillt schon! So viel Heimlichkeit wäre mir mehr als suspekt...#nanana

        Mein Freund hat auch noch (hin und wieder) Kontakt zu einer Ex. Sie waren 6Jahre lang ein Paar, heute wohnt sie in der Nachbarstadt.

        Hin und wieder kommt eine Email oder ein Telefonat, einmal haben wir uns zum Essen getroffen.

        Heimlichkeiten würde ich nicht tolerieren! Genauso würde ich lange nicht JEDE Ex tolerieren!

        Lg
        Nina

        (11) 24.10.13 - 16:46

        Hallo "Kopfkino und so weiter",

        von meiner Seite aus kann ich Dir sagen, ja es ist in Ordnung.

        Das sehe ich aber so, weil ich auch die andere Seite kenne, ich bin zwar kein Mann, sondern eine Frau, aber evtl. kann man das doch vergleichen.

        Ich habe einen sehr guten Kontakt zu meinem Ex-Freund, der mich damals vor Jahren verlassen hat, ich habe unter der Trennung sehr gelitten.

        Es hat auch lange gedauert, bis wir wieder an dem Punkt stehen konnten, wo wir jetzt stehen.

        Wir verstehen uns prima, wir kennen uns in und auswendig, wir lachen zusammen, fast so wie früher usw. Er hilft mir auch sehr viel und ist für mich da, wenn ich ihn brauche, ich finde auch immer noch, dass er ein toller Mann ist - ABER

        Ich habe seit Jahren einen neuen Partner, den ich sehr liebe, den ich niemals betrügen würde. der aber sehr argwöhnisch auf die Beziehung zu meinem Ex schaut. Er sagt immer er ist nicht eifersüchtig, aber seine Kommentare sagen etwas anderes.

        Hinzu kommt, dass unsere Beziehung alles andere als leicht ist, wir haben unsere Probleme, allerdings weiß ich wo ich hingehöre und ich bin auch in einem Alter, wo ich sagen kann, alle kochen nur mit Wasser.

        Mein Freund versucht immer sich es nicht anmerken zu lassen, dass es ihn stört, weil ich so engen Kontakt zu meinem Ex habe, aber ich merke es einfach. und wir haben uns auch öfters mal gestritten deswegen.

        Ich sehe meinen Ex, alltagsbedingt, sogar mittlerweile häufiger als meinen Freund.

        Ich vermeide dann Gespräche darüber, wenn ich ihn getroffen habe. Wenn ich direkt drauf angesprochen werde, lüge ich allerdings auch nicht.

        Er erzählt mir wiederum ja auch nicht, wenn er mit seinen Verflossenen telefoniert und von denen gibt es auch nicht gerade wenige.

        Wie gesagt, ich bin ja eine Frau, Männer und Frauen mögen verschieden sein, aber vielleicht sind die Hintergründe Deines Partners ja die Gleichen ..

        LG

        Vertraust Du ihm? Ja oder Nein?

        Wenn ja, dann ist Deine Neugier wohl die typisch weibliche, die immer alles und jedes über den Partner wissen möchte, was ihr von Wert erscheint.

        Wenn nein, stimmt etwas grundsätzliches zwischen Euch nicht. Das hat dann auch nichts mit dieser Frau zu tun.

        Es gibt Menschen, die haben eben ein ganz besonderes Verhältnis zueinander. Jenseits jeglicher Erotik. Vielleicht ist dies so eines, dass Dein Partner da pflegt.

        Drängel Dich nicht aus dem Irrtunsglauben heraus, dass man IMMER ALLES über den Partner und sein Handeln wissen muß, darein.

        Sei etwas souveräner. Wenn es soweit ist, wirst Du bestimmt die Hintergründe erfahren.

Top Diskussionen anzeigen