Fotoalbum von Ex bei Schwiemu

    • (1) 29.10.13 - 13:50
      Fotohasser

      Hallo,
      ich habe da mal eine Frage. Mein Mann war mit seiner Ex ca.10 Jahre zusammen. Und die haben viele Fotos bla bla.
      Und seine Mutter hat ein ganzes Album auf dem Wohnzimmerregal.Ich warte jedes Mal, dass sie es wegpackt. Aber es ist noch da. liegt da wie eine Altar oder Schreingötze. Das kotzt mich echt an.
      Meine Mutter findet das nicht ok. Ich schon mal gar nicht. Mein Papa hält sich raus.
      Nein, ich habe sie nicht darauf angesprochen. Ich weiss was sie antworten wird." Da ist doch auch mein Sohn darauf.Und das ist ein Lebensabschnitt von ihm und man kann das nicht einfach auslöschen..." und bla bla bla.:-[
      Ich habe aber keine Lust, dass sich ihre Bekannten Fotos von meinem Mann mit seiner Ex anschauen und über alte Zeiten reden. Und auch nicht, dass mein Sohn später da auch reinguckt. Ohh Mannoo.
      Übertreibe ich jetzt oder findet ihr das mit den Fotos ok? Ist das normal? Ist doch nicht normal...oder doch?

      verzweifelte grüße
      Fotohasser

      • Hallo,

        ich selber bin da - leider - sehr kompromisslos und würde dieses Fotalbum hassen.... Ich finde das ist respektlos. Sie muß es ja nicht verbrennen aber auf dem Regal braucht es auch nicht stehen.

        Mein Freund war auch knapp 9 Jahre mit seiner Ex-Frau zusammen und bevor ich zum 1.Mal bei seiner Mama war hat er sie gebeten alle Bilder abzuhängen (z.B.Hochzeitsfoto von den Beiden...). Das hab ich erst Monate später erfahren und fand es irgendwie...süß....

        Wenn es beim 1.Besuch gehangen hätte wärs auch ok gewesen aber später muß sowas weg. Meine Meinung!

        Kannst du IHN nicht mal drauf ansprechen?

        LG Carrie

        • (3) 29.10.13 - 14:09

          Hallo,
          ich glaube, er weiß nicht, was in dem Album ist bzw ihm ist das nicht klar.
          ich habe heimlich da rein geguckt. Wenn ich ihn darauf anspreche, müsste ich mich outen...das will ich nicht....#hicks

          Lg

          • Sorry, aber das finde ich total frech.
            Du beschwerst Dich über ein geschlossenes Album im Regal Deiner "Schwieger"mutter, nachdem Du hinter ihrem Rücken geschnüffelt hast?

            Gruß,

            W

          (7) 30.10.13 - 08:31
          !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

          Du bist übergriffig und hast ein schlechtes Benehmen.

          Wenn Du so weiter machst, würde es mich nicht wundern, wenn Du auch bald eine Ex bist.

    (9) 29.10.13 - 13:56

    Ich finde das auch taktlos. Wenn du es nicht selbst deiner Schwiegermutter gegenüber ansprechen möchtest, sollte dein Mann seine Mutter bitten, es wegzuräumen. Es werden ja bald aktuelle Fotos nachgeliefert. So viel Rücksicht auf die Schwiegertochter muss sein. Oder hängst du Bilder deiner Ex-Schwiegereltern auf, wenn deine Schwiegermutter zu Besuch kommt, weil du vielleicht mit darauf zu sehen bist? Wenn sie es nicht schnallt, würde ich es mal machen - inkl. kleiner Bilderführung mit ausführlichen Kommentaren über deine Ex-Schwiegereltern und wie sehr du sie vermisst ;-) :-p

    • (10) 29.10.13 - 14:10

      Hallo,
      dann müsst ich aber zugeben, daß ich heimlich im Album geblättert habe...

      Lg

      • ... du schnüffelst? #nanana

        • (12) 30.10.13 - 11:18

          Hallo,
          nein, wieso? Es liegt doch offen rum. Schnüffeln ist für mich etwas anderes. Wenn ich in Schränke reinschaue oder gezielt Schubladen öffne.

          • Du bist recht allein mit der Einstellung, dass es kein Schnüffeln ist aber dann kannst Du das Thema ja auch ganz offen ansprechen.

            sorry - aber du hast in meinen Augen, in dieser Situation den Sinn nicht verstanden!

            By the way, geht es mir hier in deinem Thema gerade viel zu sehr um dich und nicht darum, dass es auch andere Menschen mit einer Vergangenheit gibt und diese Menschen versuchen ihrige zu verarbeiten - wie das Ding mit der Mutter deines derzeitigen Freundes/ Mannes (what ever) ... das alles erfährt man ja nicht wirklich aus deinem Beitrag...

            Fakt ist für mich, du hast in Dingen gestöbert die anderen Leute Eigentum ist - oder woher wolltest du wissen, dass es ich um ein Fotoalbum von deinem jetztigen Freund geht?. Geht es hier nich auch um die private Atmosphäre von anderen Menschen?
            Um dieses Thema objektiv beurteilen zu können, fehlt halt einiges.

            Ich kann dir auch weiterhin nur raten: arbeite an dir selber, gib deinem Umfeld etwas mehr Zeit, dann erfolgt der ganze Rest von ganz alleine.

            Grüße von wolle

      (15) 30.10.13 - 10:53

      Wenn du schon heimlich da ran gehst (was ich eigentlich ziemlich frech finde) und es stört dich, dann solltest du den Arsch in der Hose haben das auch anzusprechen. Wenn du da zu feige bist, dann musst du lernen damit zu leben.

      LG

(18) 29.10.13 - 14:33

Ich finde das auch taktlos
------

Ist das so? Die TE hat in den Sachen der Schwiegereltern heimlich geschnüffelt. Damit ist doch wohl ausgeschlossen, dass die Schwiegereltern die TE vorführen oder ärgern wollen. So ganz weit her kann es mit der Kinderstube der TE nicht sein, wenn sie den Inhalt der Regale ihrer Schwiegereltern heimlich inspiziert. Jetzt hat sie Antworten und weiß nicht damit umzugehen.

@@@@oder hängst du Bilder deiner Ex-Schwiegereltern auf....@

Wenn es eine Familien-Fotowand gäbe und auf dieser sind Fotos aus der Vergangenheit zu sehen, wäre es eher lächerlich, diese anzunehmen. Es könnten genauso gut uneheliche Kinder, gemeinsame Kinder mit dem Ex etc. etc. zu sehen sein. Sollten die auch versteckt werden, wenn die neue Familie zu Besuch anrückt?

Hoffentlich geht der Schuss nicht mal nach hinten los, wenn die TE und ihr Mann sich mal trennen sollten. So wie sie tickt ist das nicht ausgeschlossen. Da kommt dann die NEXT ihres Mannes und verlangt, dass die Fotos des gemeinsamen Sohnes abgehängt werden oder verabscheut gleich das ganze Kind der TE. Karma is a bitch. :-)

  • (19) 29.10.13 - 15:40

    Ich hab das anders verstanden. Ich bin jetzt mal von sichtbaren Fotos (Cover) bei dem Fotoalbum ausgegangen, was wir beispielsweise auch haben. Wenn es da liegt, sieht man uns als Paar drauf. Ich hab nicht rausgelesen, dass sie geschnüffelt hat.

    Und ja, es ist taktlos, es nicht wegzuräumen, wenn die neue Schwiegertochter vor der Tür steht. Sollte es neben vielen Sachen im Schrank und recht unsichtbar liegen, sei es was anderes. Ich hab es nicht mit eigenen Augen gesehen und weiß nicht, wie offensichtlich es nun wirklich für alle ist.
    Gemeinsamer Sohn ist was anderes und gar nicht mit einer Ex-Schwiegertochter vergleichbar. Da vergleichst du Äpfel und Birnen. Ein Enkel wird immer da sein und seinen Platz bei den Großeltern haben. Mit Schwiegertöchtern ist das schon schwieriger und ich kann die Befindlichkeiten einfach nachvollziehen. Diskretion in diesem Fall ist höflich und taktvoll - verbaler wie bildlicher Art. Meine provokante Andeutung bezüglich Bildern der Ex-Schwiegereltern war eher mit einem Augenzwinkern gemeint. Ganz ehrlich - wir haben wahrscheinlich alle Bilder von unseren Expartnern und deren Familien - und wo bewahren wir das auf? Nein, nicht an der Wand und ich werd sie auch nicht allen unter die Nase reiben :-p

    • (20) 29.10.13 - 16:02

      "Hallo,
      ich glaube, er weiß nicht, was in dem Album ist bzw ihm ist das nicht klar.
      ich habe heimlich da rein geguckt. Wenn ich ihn darauf anspreche, müsste ich mich outen...das will ich nicht...."

      (21) 29.10.13 - 16:04

      "Ganz ehrlich - wir haben wahrscheinlich alle Bilder von unseren Expartnern und deren Familien - und wo bewahren wir das auf? Nein, nicht an der Wand und ich werd sie auch nicht allen unter die Nase reiben "

      Hier geht es aber nicht um den Partner der TE sondern dessen Mutter.
      Warum sollte man der vorschreiben, wo sie ihre Fotoalben aufzubewahren hat?

      • (22) 30.10.13 - 11:19

        Nein, sicher nicht. Es geht auch nicht darum, dass die Schwiegermutter die Bilder hat und daran hängt, was ich auf jeden Fall o.k. finde. Es geht einfach nur um Diskretion aus Respekt vor den Gefühlen der neuen Schwiegertochter. Ich hab erst später gelesen, dass sie das nur durch Schnüffeln sehen konnte. Das ist was anderes. Ihr habt einfach aufmerksamer gelesen.

        Ich hab auch guest70 schon geantwortet, dass ich das bei einer 10- oder 20-jährigen Ehe nochmal anders bewerten würde, aber so weit reicht meine Lebenserfahrung (noch) nicht;-)

        • (23) 30.10.13 - 14:43

          Es ist völlig albern, zu erwarten, dass die ganze Welt Fotos der Vorgängerin vernichtet und versteckt. Wenn mir jemand so wichtig ist, dass ich einen Altar mit Fotos einrichte, würde ich diese Bilder sicher nicht wegen solcher Befindlichkeiten wegräumen.

          • (24) 30.10.13 - 19:24

            Wenn du auf die Gefühle anderer grundsätzlich keine Rücksicht nehmen möchtest, ist das eine Entscheidung, die du für dich treffen kannst. Ich gehöre zu jenen, denen die "Befindlichkeiten" anderer nicht ganz so egal sind. Ich würde mich also anders entscheiden.

    (25) 29.10.13 - 16:34

    Sollte es neben vielen Sachen im Schrank und recht unsichtbar liegen, sei es was anderes
    ------

    Die TE schreib, sie habe heimlich darin geblättert als sie es auf dem Regal im Wohnzimmer entdeckte. Jetzt kann sie die Information aber nicht verwerten, weil sie ihre Schnüffelei dann zugeben müsste.

    Jeder tickt ja anders, aber meine Schwiegermutter hat auch noch an der Wand mit lauter Fotos aus den letzen 40 Jahren eines mit dem Exschwiegersohn samt meiner Schwägerin und ihren Kindern hängen. Meine Schwägerin ist längst von ihm geschieden und wieder neu verheiratet, aber niemand stört sich an dem Foto des Exschwiegersohnes. Er ist sogar manchmal Thema auf Geburtstagsfeiern und an Weihnachten. Hin und wieder, wenn er alle paar Jahre in der Gegend ist, klingelt er sogar bei der Exschwiegermutter mal an. Das verheimlicht sie nicht etwa sondern erzählt es frei uns allen. Meine Schwägerin und ihr neuer Mann machen deswegen nicht so ein Theater.

Top Diskussionen anzeigen